Hintergründe

Von wegen Verschwörungstheoretiker – Coronakrise zeigt: Die Prepper hatten Recht!

Von wegen Verschwörungstheoretiker - Coronakrise zeigt: Die Prepper hatten Recht!
Leere Regale sind aktuell kein ungewöhnlicher Anblick.

Prepper leitet sich von dem englischen to be prepared, bereit sein, ab. Diese Minderheit scheint die einzige im Land zu sein, die sich nicht vor unbequemen Wahrheiten gedrückt, sondern auch entsprechend konsequent vorgesorgt hat. Währenddessen hat der linke Mainstream Leitfäden für Gendersternchen verfasst und Toiletten für das dritte Geschlecht eingerichtet. Wegen der vorherigen Vorsorge für den nun eingetreten Krisenfall haben die gleichen Protagonisten Prepper zudem mit Spott, Verachtung und den üblichen Nazi-Diffamierungen überzogen.

von Stefan Schubert

In Deutschland werden zurzeit radikalste Maßnahmen im Minutentakt über die Live-Ticker verkündet. Reiseverbote, Grenzschließungen (außer für Asylbewerber), zwangsweise Absagen von Veranstaltungen, die auch Hochzeiten und Begräbnisse betreffen können, Schließungen von Bars und Fitness-Studios und Bayern verhängt den Katastrophenfall.

Der deutschlandweite Shutdown, mit durchgesetzten Ausgangssperren, scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Doch den Kampf gegen das Coronavirus hat die Menschheit bereits vor Monaten verloren. Zu verantworten hat dies eine chinesische Regierung, die die Weltöffentlichkeit wochenlang über die apokalyptischen Ausmaße des Ausbruchs belogen hat und unfähige europäische Regierungen, wie die Bundesregierung, die trotz eines achtwöchigen Vorlaufs aus China keinerlei nationalen Krisenplan erarbeitet hat und seitdem dilettantisch von einer Maßnahme in die nächste stolpert.

Die Coronavirus-Pandemie stellt eine weitere Bankrotterklärung deutscher Politik dar. Zudem stellt sich der föderale Flickenteppich, wie bei der Organisierten Kriminalität und mobilen Terroristen, als ein einziges sicherheitspolitisches Desaster dar. Dazu gesellen sich breite Bevölkerungsgruppen, die nicht Willens oder in der Lage sind, den Ernst der Situation zu erkennen und nicht fähig/bereit sind zwei, drei Wochen auf Massenevents zu verzichten.

Die Situation wird sich erst bei einem verfügbaren Impfstoff oder einer Ansteckung von 60-70 Prozent der Bevölkerung entspannen. Die Millionen Erkrankter zählen nach anschließender Genesung als immun, die Pandemie wäre dann per Definition überstanden. Die Schätzungen von Experten reichen von eins bis zwei Jahren, der derzeitige Ausnahmezustand könnte sich somit über Monate hinziehen.

Auf eine langanhaltende Krisenzeit ist das gesamte Land nicht vorbereitet. Dabei kann die Krise jederzeit weiter eskalieren. Was, wenn der Strom ausfällt oder die Wasserversorgung zusammenbricht? Was, wenn regionale Stadtwerke, Elektriker und Handwerker wegen Krankheit oder Quarantäne nicht ausrücken können um Störungen zu beheben? Von Ausfällen einzelner Häuserblocks, Straßenzügen und Stadtteilen könnten sich solche Notsituation schnell auf eine ganze Stadt ausbreiten.

Die Zeit nimmt sich Zeit für Hetze

In einem unsäglichen linksradikalen Hetzartikel, so liest er sich jedenfalls für den Autor, werden noch am 15. März von einem Matthias Quent Forderungen nach Grenzschließungen als rechtsradikal diffamiert. Auch Lebensmittel-Horter werden im extrem linken Weltbild des Zeit-Autoren als rechtsradikal gebrandmarkt.

Und überhaupt: Verschwörungstheoretiker, Prepper, Faschisten, Terroristen, Neonazis und die AfD dürfen natürlich in dem Artikel auch nicht fehlen. In Zeiten des größten nationalen Notstandes in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, nimmt sich Die Zeit dafür Zeit, gegen Millionen Menschen zu hetzen, die nicht ihrem eigenen linken Weltbild entsprechen.

Matthias Quent ist mit der Amadeu Antonio Stiftung verbunden, deren Vorsitzende Anetta Kahane IM der DDR-Staatssicherheit war. Matthias Quent war zudem Mitarbeiter der thüringischen LINKE-Abgeordneten Katharina König-Preuss, eine Tochter des »Antifa-Pfarrers« aus Jena, Lothar König. Solche Menschen, die augenscheinlich mit einer extrem linken Ideologie verblendet sind, werden der Bevölkerung nun versucht als Experten und politische Mitte zu verkaufen.

Wenn man die letzten Tage Revue passieren lässt, dann wird deutlich, dass die Bundesregierung und diverse Medien fortlaufend Falschnachrichten verbreitet haben. Ob Geschäftsschließungen oder Grenzschließungen bzw. Kontrollen, was vorher energisch bestritten und als Fake News stigmatisiert wurde, ist nur wenige Tage später bittere Realität. Mit diesem dilettantischen Krisenmanagement verspielt die Bundesregierung auch noch den letzten Rest Glaubwürdigkeit. Anbei die Twitter-Meldung vom Bundesministerium für Gesundheit vom 14. März 2020:

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
41 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Holger Jahndel
Holger Jahndel
10. April 2020 12:01

Du kannst davon ausgehen, dass dieses oder nächstes Jahr die USA ihren nationalen „Peak Oil“ erreichen, und dass danach erst der Dollar und dann der Euro als Währung stürzen und zusammenbrechen und dann auch im Zuge dessen die gesamte Weltwirtschaft eine große Weltwirtschaftskrise erleben wird usw.

Körner
Körner
31. März 2020 12:45

Nichts für Ungut, aber der chinesischen Regierung, kann ich diese ursprüngliche Bio-Attacke ( COVID-19) auf deren Staudamm Projekt, wirklich nicht vorwerfen. Des Weiteren rate ich davon ab, der Judenlüge zu folgen, dass hier Chinesen unsere längst stillstehende Wirtschaft, heute unterlaufen wollen. dass haben sie bereits vor20 Jahren vollzogen, weil die Manager hier, nur an Kohle dachten, haben sie uns vertickt! Das COVID 19 ist einer von vielen Nachfolgern des COVID 1 = auch als Pest bekannt. Seit Staatsgründung 1948, werden Rezepturen gegen uns Menschen, von den Labors in Tel Aviv/ Haifa entwickelt. Das Gegen- mittel wäre COVID 20! Also stellt… Weiterlesen »

Vikkswiz
Vikkswiz
30. März 2020 17:20

Ich kann nicht leugnen, dass Methoden, die Immunmechanismen verwenden, dh Seren, Gammaglobuline, Impfstoffe, für die Behandlung und Prävention vieler Viruserkrankungen von großer Bedeutung waren. Leider können diese Methoden nicht gegen dieses Virus wirken, das Virus weist eine große Variabilität auf, nämlich dass es keine zwei absolut identischen Viren gibt. Daher ist ein gegen ein Virus wirksamer Impfstoff gegen eine andere Variante des Virus unwirksam. Dieses Virus gehört zur Familie der RNA-Viren, die reverse Transkriptaseenzyme aufweisen und daher variabel sind. Das menschliche Immunsystem reagiert auf die Oberflächenproteine ​​des Virus und ändert sich von Zeit zu Zeit je nach Verbreitungsgebiet und Stadium… Weiterlesen »

Körner
Körner
2. April 2020 11:52
Reply to  Vikkswiz

Mal ganz hart betrachtet, genügt es die drei Labore in Tel Aviv / Haifa, auszuradieren. Oder glaubt hier ernsthaft jemand dass diese Bio- Attacken, als Stoffe in der Natur vorkommen? Dann glauben jene wohl auch das Zitronenfalter, Zitronen falten!?! USA und Israel, hatten zu Beginn des Ausbruchs die wenigsten Fälle! Die USraelis sind bloß zu blöd mit solchen Kampfstoffen umzugehen. So steuerte die Schöpfung, das Laborproduckt direkt vor die Haustür derer, die von allen Krisen, am meisten profitieren. der Wallstreet. Wer versteht dass die BRICS Länder, der Wallstreet ein Dorn im Auge sind. Dass die Region Wuhan, unmittelbar zum Staudamm… Weiterlesen »

klaus
klaus
29. März 2020 18:52

Ich kann allen hier nur empfehlen sich dringend einmal die Dokumentation:

Von Corona zum Kommunismus
http://www.bitchute.com/video/XCqudFnTLs6z/

auf Bitchute.com anzuschauen.

Unser Problem ist nicht Corona und nicht der Islam, diese Sachen WERDEN
VORSÄTZLICH auf uns losgelassen und damit zu unserm Problem gemacht.

Die Strippenzieher sitzen ganz woanders, auf beiden Seiten des Teiches.

TANI 2
TANI 2
29. März 2020 14:51

Wenn ich wüsste welche RATTEN den CORONA – VIRUS , und den UMSTURZ planen denen würde ich den ARSCH anzünden !

luecke
luecke
30. März 2020 12:25
Reply to  TANI 2

Ich fürchte, der Umsturz ist schon so gut wie vollzogen! BRd hat gerade kapitalmarktpaket gemacht wie Dt. 1923, unmittelbar vor dem totalen Crash und Hyperinflation – https://www.youtube.com/watch?v=VIOZLL6iOa0 ab ca. 6:30. Nur deismal haben wir hier Millionen von Ausländern, primär junge Männer. Mein einziger Rat an dieser Stelle: raus aus Deutschland. Wenn das noch möglich ist.

maxund moritz
maxund moritz
1. April 2020 10:53
Reply to  luecke

Nein,nicht raus aus Deutschland,sondern wieder zusammenrücken der Deutschen in Deutschland.Das ist etwas mit dem die Zudringlinge hier nicht klar kommen.Die sind nämlich nur stark wenn sie in der Masse gegen Einzelne vorgehen.Sobald massiver Gegenwind kommt rennen DIE wie die Hasen.Wir Deutschen sind für unsere Zuverlässigkeit,Inteligenz,Stärke usw bekannt.Also,schließt euch wieder zusammen und laßt euch GAR NICHTS mehr gefallen.Es ist genug,das Maß ist voll.

Eva
Eva
28. März 2020 16:51

Wir werden von dem Gesindel in Berlin, nur noch belogen und verarscht. Die Sozialschmarotzer, lässt Merkel heimlich, still und leise auch noch einfliegen, wer das wohl wieder mit bezahlen darf, braucht man wohl nicht zu raten. Kaum sind die ersten da, gibt es Ärger, weil dieses Pack nicht einsieht, im Lager zu bleiben und wieder einmal, die Polizei diese Analphabeten bewachen. Und die Krönung nun, das die keine Ausgangssperre haben, können sich in Gruppen locker überall hin bewegen und auch noch mit dem Bus fahren und andere Menschen in Gefahr bringen. Die Merkel gehört vor Gericht gestellt, es gibt wohl… Weiterlesen »

Konfuzius
Konfuzius
25. März 2020 1:46

Für die Wahrheit wurde man schon immer ans Kreuz genagelt oder auf dem Scheitehaufen verbrannt. Ein Mann der Stunde für kritische Auseinandersetzung…https://www.wodarg.com/ Massenveranstaltungen sind sowieso schon immer zu meiden, doch was gerade läuft wird derbe Auswirkungen haben. Es wird eine Weltwirtschaftskrise inszeniert, die für Armut, Hunger, psychische und auch physische Schwäche führt, es wird die Immunstimulation, die sonst im Frühjahr zelebriert wird ausgesetzt, es wird entmutigt, vereinsamt, etc. Das alles führt gemischt mit einer Infektion zu mehr Leid, Verderben und Tod, als es sonst vielleicht würde. Man siehe auch die Ursachen für TBC und andere Krankheiten. fragwürdig, ob diese Einschneidungen… Weiterlesen »

luecke
luecke
30. März 2020 12:29
Reply to  Konfuzius

das ist keine dämpfung von kapitalismus – bin ökonom. https://www.youtube.com/watch?v=VIOZLL6iOa0 ab ca. 6:30; kapitalisten cashen hier gerade noch ab. Und dann haben wir hier nicht nur ökonomisch Eine wahnsinns-situation, die wir m.E. handeln könnten, wenn wir ein integriertes Volk hätten. Statt dessen haben wir hier Millionen Ausländer, primär junge Männer. Ich hab Angst. Kann nur jedem empfehlen, abzuhauen. Wenn das noch möglich ist. Ich sehe für mich nicht, wie

Till Aussenspiegel
Till Aussenspiegel
24. März 2020 7:33

Wie lustig! Das BMG_Bund verbreitet Meldungen mit der Überschrift

! Achtung Fake News!

und die Leser fallen prompt darauf herein.

„Ick könnt ma peitschen vor Lachen“, sagt der Berliner.

Till Aussenspiegel
Till Aussenspiegel
24. März 2020 7:43

Als ich vor ca. 8 Wochen in Gesprächen forderte die Grenzen zu schließen und Vorkehrungen zu treffen für den Notfall, wurde ich beschimpft und als rechtsextrem bezeichnet.
Nun bin ich gerüstet und meine Kritiker streiten sich um die letzte Packung Klopapier.

Wer hat, der hat, darf sich entspannt zurücklehnen und der Evolution bei der Auslese zuschauen.

Ah, Popcorn habe ich keines! Na, macht nix. Mache ich eben ein 🍺 auf.

Prost!

Hermine
Hermine
24. März 2020 16:35

Es gibt da den Politiker Lauterberg, der meinte vor kurzem, die Bevölkerung hätte den Gong nicht gehört. Unsere Arschgeigen haben den Gong nicht gehört, denn wenn es so wäre, hätten sie taube Ohren, weil in den Köpfen nichts ist und der Gong sehr laut gewesen wäre. Als die Meldungen aus China kamen, habe ich mich in aller Ruhe darauf vorbereitet auf die Situation, die kommen könnte. Was haben die Volksverräter gemacht? Weiter den eingeladenen Dreck von Frau Merkel eingeflogen, keine Vorkehrungen getroffen für den Schutz der Menschen die in Pflegeberufen arbeiten, keine Grenzen geschlossen und so weiter. Nein, alles beim… Weiterlesen »

Konfuzius
Konfuzius
25. März 2020 1:50
Reply to  Hermine

Soweit müssen wir eh nicht kommen. Alles geht aus, Desinfektionsmittel und Handschuhe sind Mangel. Ich bin Altenpfleger. Meine Chefin hat noch die Diskonter ausgekauft. Nun heisst es sparen. Wir haben zum Glück noch keine Fälle, jedoch steht schon der Normalbetrieb in Frage…

luecke
luecke
30. März 2020 12:29

https://www.youtube.com/watch?v=VIOZLL6iOa0 ab ca. 6:30 – wird nicht ganz so entspannt!

Nordsee-marie
Nordsee-marie
24. März 2020 6:31

Tja… wohl dem, der vorgesorgt hat und nun ganz entspannt zu hause sitzt, die Zeit genießt , sich an seinem Bier/ Wein/ Likör- bzw. Zigarren-Vorrat vergreift und dann über Frau/ Mann herfällt!
Ich befürchte, daß es die letzte Zeit ist, in der wir frei sind, genießen und denken dürfen.

Konfuzius
Konfuzius
25. März 2020 1:52
Reply to  Nordsee-marie

Sowohl ist die Freiheit vorbei, als auch ist sowas nicht lustig, wenn man an der Front steht! Und Leuten wie mir, steht das nicht frei, ob sie tun was sie tun. Viel Spaß beim Egoismus und der Selbstgerechtigkeit. Hoffe das du nicht in eine Klinik musst, egal wegen was…Also fang dir keinen Schlaganfall oder Herzinfarkt beim rauchen ind saufen ein 😉

Egon Sauerwut
Egon Sauerwut
23. März 2020 23:25

„Dabei kann die Krise jederzeit weiter eskalieren.“ Krise? Welche Krise? „Die starke Grippewelle in der Saison 2017/2018 hat in Deutschland die höchste Zahl an Todesfällen der vergangenen 30 Jahre gefordert. Durch die Influenza starben damals schätzungsweise 25.100 Menschen, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin mitteilte.“ https://www.tagesschau.de/inland/grippe-129.html Wieviele Todesfälle haben wir aktuell in D, aufgrund des Coronavirus? Um die 100, oder so? Fehlen somit gegenwärtig noch 25.000 Todesfälle in D. Gab es 2017/2018 irgendwelche Ausnahmezustände? Kann sich irgend wer überhaupt hoch an irgendwelche Meldungen diesbezüglich erinnern? Vermutlich eher nicht. Was bedeutet das nun? Es bedeutet: Möglichkeit a) bei dem Coronavirus handelt… Weiterlesen »

Till Aussenspiegel
Till Aussenspiegel
24. März 2020 14:19
Reply to  Egon Sauerwut

Ja, genau! Die Zahlen sind schätzungsweise. Das bedeutet, sie sind nicht bestätigt. Schätzen Sie mal, wie hoch der Schuldenberg sein wird, nachdem die Finanzheinis ihre „Bazooka“ betätigt haben!

Eine Bazooka ist übrigens eine Startvorrichtung für Panzer-Abwehrraketen. Eignet sich hervorragend zur Bekämpfung eines Virus, gell?

Wie schnell tickt eigentlich eine Krisenuhr?
Und wieviel Platz ist unter dem sogenannten Schutzschirm?
Wieviel Schnur hat die Bumsregierung zum Schnüren des Hilfspaketes gebraucht?

Na, dämmert’s allmählich?

Send this to a friend