Deutschland

Quarantäne nur für Deutsche: Corona-infizierte Asylbewerber dürfen sich frei bewegen

Quarantäne nur für Deutsche: Corona-infizierte Asylbewerber dürfen sich frei bewegen
Asylbewerber genießen Narrenfreiheit

Mit dem Coronavirus infizierte Asylbewerber dürfen sich in Schwerin weiterhin frei bewegen und andere Menschen anstecken. Für sie gilt lediglich eine “freiwillige Quarantäne”, während Deutsche sich den Verfügungen der Regierung unter Androhung drakonischer Strafen unbedingt zu beugen haben.

Im nördlichen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern herrscht derzeit gewaltige Aufregung. Der Grund: Asylbewerber, die mit dem Coronavirus infiziert sind, dürfen sich weiterhin ungehindert und frei bewegen, wie die AfD nun aufdeckte. Die politischen Vertreter der Altparteien versuchten diese Tatsache offenbar vor der Bevölkerung zu vertuschen.

Asylbewerber mit Coronavirus infiziert

Besorgte Bürger hatten sich in den vergangenen Wochen an die lokalen Vertreter der AfD gewandt, weil sie beobachteten, wie Migranten in den Asylunterkünften der Stadt Parchim sowie in Stern-Buchholz, vor den Toren der Landeshauptstadt Schwerin, mit Atemschutzmasken unterwegs waren.

Tobias Pontow, AfD-Vorsitzender der Stadtfraktion in Parchim, leitete daraufhin eine investigative Recherche ein, die skandalöse Zustände ans Tageslicht brachte. Er fand heraus, dass sich mittlerweile über zehn auf das Coronavirus positiv getestete Asylbewerber in Parchim aufhalten, die Bevölkerung davon aber nicht unterrichtet wurde. Gleichzeitig sollen sich von diesen Personen auch einige aus der Quarantäne entfernt haben.

Corona-infizierte Asylanten machten Stadt unsicher

Wie die AfD weiters herausfand, waren einige dieser offenbar mit dem Coronavirus infizierten Asylbewerber in der Stadt Schwerin unterwegs, konnten sich somit frei bewegen, ohne jegliche Ausgangssperre. In einer Pressemitteilung des Nahverkehrs Schwerin, musste man dort nämlich zugeben, dass zumindest zwei „Männer“ aus der Erstaufnahmestelle Stern-Buchholz, die als Kontaktpersonen unter Quarantäne gestellt wurden, in einer Buslinie unterwegs waren. Der Betrieb musste daraufhin eingestellt werden:

Der Nahverkehr Schwerin hat am 18. März seine Buslinie 9 zwischen der Stauffenbergstraße und Stern-Buchholz bis auf Weiteres eingestellt. In einem der Busse hatten sich zwei Männer aus der Erstaufnahmestelle Stern-Buchholz befunden, die als Kontaktpersonen unter Quarantäne gestellt wurden. Sie wurden aus dem Bus verwiesen und zurück nach Stern-Buchholz gebracht. Der Nahverkehr stellte daraufhin den Busverkehr auf der Linie ein und hat alle Fahrzeuge der Linie vorsorglich reinigen lassen.

Asylwerber unter „freiwilliger Quarantäne“

Die Polizei, die mittlerweile die Unterkunft in Parchim „bewacht“, sagte gegenüber den AfD-Vertretern, dass sich die Asylforderer lediglich in einer „freiwilligen Quarantäne“ befänden. Auf die Frage, ob die Polizei 24 Stunden Wache halten würde, entgegnete man, dass man nur hier sei, „um das Quarantäne-Zentrum zu beschützen“ und nicht, „um auf die Asylbewerber aufzupassen“, die sich freiwillig in Quarantäne befänden.

Zudem unterstellte die Polizei der AfD auf subtile Weise, dass sie mit ihren Recherchen „Angst und Hetze“ schüren würde und nahm die Personalien der Funktionäre auf.

Wer schützt die Bürger vor dieser Fahrlässigkeit?

Mit den politischen Verantwortlichen geht die AfD folglich nun hart ins Gericht. Auf Kosten der Gesundheit der Bürger werde offenbar bei Asylbewerbern ein Auge zugedrückt. AfD-Politiker Pontow versteht ebenso nicht, warum über die infizierten Illegalen keine strikte Ausgangssperre verhängt wurde:

Wer schützt unsere Parchimer Bürger? Warum folgt Schwerin mit der Erstaufnahmeeinrichtung Stern-Buchholz nicht dem Beispiel in Suhl, wo die Erstaufnahmeeinrichtung nach dem Auftreten von Corona-Fällen komplett unter strenge Quarantäne gestellt wurde? Dort dürfen die Bewohner das Gelände nicht mehr verlassen. In Schwerin ist dies offenbar weiterhin möglich.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
88 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Hermine
Hermine
2. April 2020 11:35

Corona ist eine Lüge wie wir alle wissen. Warum ist es der Islamistenmama und Konsortien so wichtig, dass wir uns zu Hause verstecken sollen und ihre Lieblinge machen was sie wollen. Wir sollen bestraft werden, aber Fakt ist auch, dass Polizisten die Nase voll haben und nichts mit denen zu tun haben wollen. Schönes Deutschland! Das Elend hat nicht erst 2015 bei uns angefangen, aber dann massiv. Ich sehe die Nahles noch auf der Bühne stehen und sich über den Mehrwert freuen – Mehrwert waren für sie die ungebildeten Witschaftsflüchtlinge, die in unser Land eingeladen wurden. Was wird auf unseren… Weiterlesen »

Luft
Luft
31. März 2020 19:30

Na klar, die Merkelsche Verbrecherbande
will ja noch mehr rein holen. Diese
Bande im Bundestag will uns vernichten.
Es wird höchste Zeit für eine Revolution,
aber mit der Ausgangssperre haben
die Verbrecher es gut hin bekommen.
Eigentlich wird man krank vor Wut,
und nicht vom Virus.
Und als nächtes die Forderung für
einen Rettungschirm für Moscheen,
diese Moslems sind so was von frech,
aber auch dad wird von unseren
roten/links/grünen Banditen
ermöglicht werden. Wie kann
man diese verfluchte Bande
blos bestrafen????? Es ist
nur noch zum 🤮🤮🤮🤮🤮😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡🤮🤮🤮🤢🤢🤢

Gerhard Umlandt
Gerhard Umlandt
31. März 2020 19:15

“Du gehen CSU- und CDU-Villa!”

meckerpaul
meckerpaul
31. März 2020 17:03

Klar SKLAVEN haben keine Rechte. Nichts ist was wir noch zu wollen haben. Die NEUEN HERREN machen was sie wollen. Und dem Regime ist es recht wenn die uns INFIZIEREN. Krieg ogne Waffen..

Politikzweifler
Politikzweifler
31. März 2020 17:03

Ich nehme mir als politisch interessierte Deutsche öfters einmal die Zeit im TV die Bundestags-Debatten zu verfolgen. Meine Frage dazu: Warum tragen die Abgeordneten im Bundestag keinen Mundschutz als Schutz vor der Corona-Infektion, wie diese es von der BRD-Bevölkerung fordern?
Der Abstand zwischen den Abgeordnetensitzen im Bundestag beträgt ca. 0,5 Meter! Besteht dabei keine Gefahr einer Infektion??
Der BRD-Bevölkerung wird trotzdem das Tragen eines Mundschutzes, sowie die Einhaltung eines Sicherheitsabstandes beim Einkauf in Geschäften von mindestens 1,5 m als Sicherheitsbstand vorgeschrieben. Warum dieser Unterschied ???

Ute
Ute
31. März 2020 18:23

Weil Sie verars**t werden. Ganz einfach!

Roth Angelika
Roth Angelika
3. April 2020 16:47
Reply to  Ute

YEAH,KURZ GESAGT…..DAS IST DIE PERFEKTE ANTWORT🤣

reiner tiroch
reiner tiroch
31. März 2020 16:14

Die Deutschen müssen drinbleiben und Kuschen, die Migranten mit Aids und Corona laufen frei rum? Welcher blöden Sau haben wir , haben wir denn das zu verdanken, ha?

Ute
Ute
31. März 2020 18:25
Reply to  reiner tiroch

Geh mal höher, vieeel höher. Merkel ist nur eine MARIONETTE!!

blabla
blabla
31. März 2020 15:12

ein trost ist , daß der ganze internationale coronawirbel nur eine weltweite verarschung+übung der jüdischen freimaurermafia, ihrer medien, NGOs und abhängigen politiker ist . selbst der sogenante abstrichstest beweist nur daß es sich um die große coronavirusfamlie handelt ohne identifizierung welcher spezifische gripale virus es ist . außerdem gehen die meisten vielfältigen vorerkrankungen der alten leute in die coronastatistik ein . das zeigt auch international die geringe todesrate . es IST alles ein absichtlich von der NEW WORLD ORDER mafia aufgeführter betrug an völker auf dem wege zur NWO diktatur . als nächstes kommt weitere zensur , reisebeschränkung ,impfzwang (als… Weiterlesen »

Ute
Ute
31. März 2020 18:27
Reply to  blabla

Leider richtig erkannt! Und der grösste Teil des Dummvolkes kapierts nicht!!

Matze
Matze
1. April 2020 20:25
Reply to  Ute

und das hast du wiederum richtig erkannt

Sabine
Sabine
4. April 2020 7:52
Reply to  blabla

Schon mal was von Orthografie gehört, gelesen?
Ließt sich be… scheiden,

Karl Kleinertz
Karl Kleinertz
10. April 2020 16:23
Reply to  Sabine

Keine anderen Probleme?

blabla
blabla
31. März 2020 10:03

alle deutschen in den gulag isolieren als verbreiter des deutschtumvirus und
kriminelle asylparasiten zur freien entfaltung (gruß mehrkill) .

Einfältiger
Einfältiger
30. März 2020 22:54

Für alles Unheil, Mord, Raub, Vergewaltigung ist die Blutraute verantwortlich …unsere “Deutschpolin”, deren Vater als Partisan schon Deutsche tötete. Nicht zu vergessen ihre tausende Helfer … vergesst nie die Namen !

Matze
Matze
1. April 2020 20:29
Reply to  Einfältiger

Totesstrafe für o.g. Personen wäre viel zu human / mittelalterlische Strafen wären angebracht

navy
navy
30. März 2020 21:07

1,5 Meter Abstand, gilt also nur für Deutsche

franzlmichl
franzlmichl
3. April 2020 22:20
Reply to  navy

War das eine Frage? Und wenn ja, gibt es da wirklich noch offene Fragen?

Send this to a friend