Deutschland

Offiziell bestätigt: Corona-Kontaktverbote gelten nicht für kriminelle Araber-Clans

Offiziell bestätigt: Corona-Kontaktverbote gelten nicht für kriminelle Araber-Clans
Clan-Chef Issa Remmo genießt in der BRD Sonderrechte

Ungeheuerliche Zustände und Staatsversagen in der Hauptstadt: Bei der gestrigen Beerdigung der Mutter eines Oberhaupts des arabischen Remmo-Clans stellte die Polizei – auf Steuerzahlerkosten – ein Sicherheitsaufgebot, wie es sonst nur bei Großveranstaltungen zum Einsatz kommt, und duldete reihenweise Verstöße gegen die Corona-Bestimmungen. Vom Legalitätsprinzip – der Gleichheit vor dem Gesetz – kann im rotrotgrünen Berlin keine Rede mehr sein.

von Max Erdinger

Zusätzlich zum Corona-Ausnahmezustand wurde Berlin-Schönefeld stundenlang zum regelrechten Aufmarschgebiet: Mit über 50 Fahrzeugen, einem Polizeihubschrauber und etwa 250 Beamten war die Berliner Polizei im Einsatz. Straßensperren und Postenketten riegelten die Durchfahrtsrouten ab. „Wir haben uns gut vorbereitet“, brüstete sich Berlins Polizeipräsidentin Barbara Slowik gestern im Innenausschuss des Senats – anscheinend noch stolz auf die neuerliche Totalkapitulation vor Araberclans, die sich längst provokant als Staat im Staate aufspielen.

Kriminelle Clans genießen Sonderrechte

Damit nicht genug: Während für andere Sterbliche und einheimische Deutsche strikte Kontaktbeschränkungen auch bei Bestattungen gelten und in Berlin maximal 10 Personen hierbei zugelassen sind, wird für „Großfamilien“, die nach eigenen Gesetzen und Gepflogenheiten leben, ein faktisches Sonderrecht geschaffen: Als „Kompromiss“, um einen Auflauf von – bei Todesfällen in arabischen Clans normalerweise zu erwartenden – tausenden Trauergäste zu verhindern, gestattete die Polizei den Remmos, 60 Trauergäste auf den Friedhof zu lassen (je in Gruppen zu 20); das Sechsfache dessen, was bei jeder anderen Beerdigung gilt. Ein klarer Verstoß gegen die gesetzliche Regelung, die von der Polizei jedoch „pragmatisch“ – will sagen: aus Angst vor Gewaltakten – akzeptiert wurde.

Die Behörden entschuldigten sich geradezu beim Clan dafür, ihm nicht noch weiter entgegengekommen zu sein: „Wir wollen Trauer ermöglichen, es geht aber auch darum, das Infektionsrisiko zu minimieren“, zitiert der „Tagesspiegel“ Berlins Polizeisprecher Thilo Cablitz; man habe eigens zuvor mit der Familie Kontakt aufgenommen, sie „auf die bestehenden Abstands- und Versammlungsregeln hingewiesen und das Einsatzkonzept vorgestellt“. Von dieser duckmäuserischen Unterwürfigkeit, von soviel „Service“ der Staatsgewalt kann der Normalbürger nur träumen; im Gegenteil: bei ihm statuiert die Polizei dann umso konsequentere Exempel.

Serviles Behördenentgegenkommen

Araberclans, die diesen Staat weder anerkennen noch seine Regeln respektieren, profitieren hingegen von Rechtsbeugung und Strafvereitelung im Amt, auch im Vor- und Umfeld der gestrigen Trauerfeier: Sowohl bei der rituellen Waschung in der Sehitlik-Moschee in Neukölln als auch beim anschließenden Trauerzug per Konvoi nach Schöneberg wurden von den Trauergästen keinerlei Abstands- und Kontaktregelungen eingehalten.

Mehr als 100 Araber drängelten sich dicht an dicht auf dem Kundenparkplatz eines Möbelhauses in der Nähe des Friedhofs, wo die Polizei eine Straßensperre errichtet hatte. Mundschutz trugen die wenigsten. Wie schon bei dem Massenauflauf von 100 Clanmitgliedern am letzten Donnerstag in der Urban-Klinik, wo die Frau vor ihrem Tod eingeliefert worden war, traute sich die Polizei nicht, Bußgelder für die eklatante Mißachtung auszustellen.

Und damit die Großfamilien auch für die Zukunft wissen, dass sie sich auf die Passivität und „Deeskalation“ der Berliner Polizei verlassen können, wenn sie wieder einmal den Rechtsstaat herausfordern und auf deutsche Gesetze spucken, stellte Polizeisprecher Cablitz zum gestrigen Ablauf der Trauerfeier klar: „Das würden wir bei jeder Großfamilie so machen.“ Dieses Deutschland hat wahrlich fertig.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
76 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
U. Visentina
U. Visentina
7. Mai 2020 17:13

Tja, wenn diese Mürküll denen das verbieten würde, wären diese kriminellen Clans schnell auf der Suche nach ihr und dann Gnade ihr Gott oder der Teufel und das weiß sie und ihre Marionetten, deswegen haben die hier Narrenfreiheit…

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt
2. Mai 2020 16:21

In einer Meritokratie, Souveränität selbstredend vorausgesetzt, hätte solch Krebsgeschwür sich kaum festsetzen, geschweige denn weiterentwickeln können und wäre weder missachtet, gar umhegt oder gefördert worden, noch dürften Niederkämpfung und Ausmerzung unterlassen geblieben sein.
TauF.!!!ˣ

Henry Klim
Henry Klim
30. April 2020 16:24

Michel, schlaf weiter du dämlicher Dödel, die eigene Regierung stempelt dich ab und als dumm.

asisi1
asisi1
1. Mai 2020 8:53
Reply to  Henry Klim

Die Clans werden, wenn sie dann Erkranken, eine Entschädigung vom Staat fordern. Da sie ja alle nicht lesen können und auch nicht die GEZ Medien schauen, haben sie von Allem nichts gewusst! Also bleibt nur die Entschädigung oder Wiedergutmachung!

Rei
Rei
30. April 2020 14:27

Der dekadente, empathiegeschwaengerte, vollgefressene, scheinakadisch gebildete, masochistische, egoistische, dialoggeile, volksverraeterische, patria- lose, links und altparteiversiffte, gehirngewaschene dt., denunzierende, Erfuellungsgehilfe und Wohlstandsvollpfosten hat 0,00 Ahnung wie mit solchen Verbrechern umgegangen wird, ja er hat nicht mal eine Vorstellung was da abgeht.
Entwaffnet, verweichlicht, ruhiggestellt, aufgemaestet, unsportlich, mit schweinefresse die den want schnauf end vor sich herschiebt und nach mamma und Polizei schreit, wenn mal kracht
Da lob ich mir die Yankees, obwohl sonst nicht die Kronleuchter, Russen und den Phillip. PRAESI

Silvia Maringer
Silvia Maringer
30. April 2020 8:37

Putin hat einmal gesagt, dass in Deutschland ein kalifat aufgebaut werden soll, weil Merkel den Islam, politisch und rechtswidrig durchgesetzt hat, und durch die Türkei eine Moschee nach der anderen in Deutschland gebaut wird, gegen unseren willen, und Merkel unseren Volkswillen konsequent ignoriert, und Moslems in scharen in Deutschland einwandern lässt, die sowieso einen islamischen Staat haben wollen, und das kalifat, dass Merkel und der Deep State der USA schon längst beschlossen haben, dass wird Putin und Trump nicht dulden, bis aus Deutschland ein Islamischer Gottesstaat gemacht wird, von Deutschland geht der Weltfrieden aus , und Putin und Trump müssen… Weiterlesen »

Robin
Robin
30. April 2020 10:26

„Putin und Trump“ feiern zusammen jedes Jahr mehrfach an verschiedenen Orten die Kapitulation der Wehrmacht (obwohl die 75 Jahre her ist und die USA und Sowjetunion danach gleich mehrere weitere Kriege geführt haben, die aber nicht gefeiert werden). Wer sich auf die Beiden verlässt, der ist selbst verlassen.

Annette
Annette
30. April 2020 8:10

Nun, der Bio-Deutsche ist ja nur als Reichsbürger mit Luftgewehr brandgefährlich (ROFL) und tritt einzeln auf. Somit kann der Bio-Deutsche auch keine Polizeiwache oder Finanzamt aufmischen. Ihn zu ärgern oder maßregeln ist eine Leichtigkeit.
Bei arabischen Clanen mir illegalem Schußwaffenbesitz sieht das schon anders aus. Da näßt man sich dann in die Hose, wenn es heißt, He, Kartioffel, was willst Du denn? Sonst hol ich meine Brüda…

Robin
Robin
30. April 2020 10:29
Reply to  Annette

Jetzt raten Sie mal warum die allgemeine Wehrpflicht 2011 ausgesetzt wurde? Wer von den jüngeren Semestern hat denn schon einmal eine Waffe in der Hand gehabt?

Rei
Rei
30. April 2020 15:23
Reply to  Robin

Auf staatl. Buettel kann man sich nicht verlassen, eher das Gegenteil
Juengere sind doch dialoggedrillt
Das hilft doch bei archaischen Kriminellenclans, welche aut. Waffen etc. haben
Ausserdem koennte eine Ausbildung an der Waffe( zusammen mit Waffen Verbot) gefährlich sein, wenn der Volkszorn mal einen Funken schlagen wuerde.

Emil
Emil
1. Mai 2020 19:05
Reply to  Robin

Moderne Schußwaffen gibt es erst knapp 150 Jahre, aber gekloppt wird sich seit ewigen Zeiten. Wo ist das Problem? Die Deutschen sind der Beweis das hohe Intelligenz und größte Dummheit kompatibel sind. Lasst der Phantasie ihren Lauf, euch fällt schon etwas ein, aber Vorsicht, immer daran denken , Reden ist Silber, SCHWEIGEN Gold.

Rei
Rei
30. April 2020 15:17
Reply to  Annette

Richtig, daher wünschen sich mit S. FREUD erklärt, auch viele Emanzen, Grueninnen, Frauenrechtlerinnen etc. einen Tschalabaken – Scheinmacho und hofieren diesen Abschaum, weil sie trotz ihrer nach aussen getragenen Ideale, die Schnauze voll haben von ihren domestizierten, frauenverstehenden, stets Diskussions-und dialog bereiten Weicheiteddybaern“kerlen‘ ‚den Kanal voll haben und sich mal wünschen, dass einer zumindest sagt: Schnauze jetzt, …

Angie
Angie
30. April 2020 7:30

Mir fehlen schlichtweg die Worte. Müssen die deutschen Bürger bei solchen Meldungen nicht von Morgen’s früh bis Abend’s spät, den Dünnschiss haben? Wie laaaange wollt ihr alle eigentlich diesem Treiben noch zuschauen? Ich habe Video’s gesehen, wo die Polizei die Einheimischen brutal anfasst und verhaftet. Saftige Bussen brummen sie euch auch noch auf. Meine Fre..e, bewegt euch endlich und geht patriotisch dagegen vor. Ihr habt Rechte. Wenn Recht zu Unrecht wird, ist der Widerstand Pflicht. Wo bleibt euer Nationalstolz? Wo sind die “ Dichter und Denker „? Ihr lasst euch euer Land praktisch vor der Schnau.ze wegnehmen, von kriminellen Gangs… Weiterlesen »

eckehard
eckehard
29. April 2020 21:56

hallo freunde und aufgewachte ! warten wir mal ab, das es überhaupt kriminelle in der hauptstadt gibt oder gab, wurde jahrzehnte offenbar – ignoriert ! der hauptstadt und anderen städten fehlen richter vom kaliber -gnadenlos, wie die verstorbene richterin kirsten heising ! aber wie heißt es doch immer von offizieller seite, wir leben in einem rechtsstaat ! der aber sich – m.e. – in die reihe der 3 affenriege – eingereiht – hat ! es wird so verfahren, die kleien hängt man, die – großen (mächtigen) lässt man laufen ! nur wie lange, kann das eine gesellschaft noch aushalten ?… Weiterlesen »

barnkoo taroo
barnkoo taroo
29. April 2020 20:15

die muslime gehören nicht zu deutschland – das muss jedem klar werden der „deutsch “ spricht !

Emil
Emil
1. Mai 2020 18:53
Reply to  barnkoo taroo

Schon mal drüber nachgedacht, wieviel Musels deutsch sprechen!

reiner tiroch
reiner tiroch
29. April 2020 17:50

Vielleicht verbünden sich mal alle Rockergruppen und besuchen zur Gaudi die araber-Clans zum Kaffetrinken? lol. ein Schelm der böses dabei denkt, gell?

Opal50
Opal50
30. April 2020 3:47
Reply to  reiner tiroch

Ich dachte, die sind fest in türkischer Hand? Eine Krähe hackt der anderen kein Auge raus.

Robin
Robin
30. April 2020 10:32
Reply to  reiner tiroch

Welche Rockergruppen? Die „Osmanen“ vielleicht?

Send this to a friend