Deutschland

Nach brisantem Corona-Leak: Seehofer feuert BMI-Mitarbeiter, weil er uns die Wahrheit sagte

Nach brisantem Corona-Leak: Seehofer feuert BMI-Mitarbeiter, weil er uns die Wahrheit sagte
Horst Seehofer

Ein Mitarbeiter aus Seehofers Bundesinnenministerium nennt in einem Analysepapier die Reaktionen der Bundesregierung auf den Corona-Virus einen „Fehlalarm“. „Der Kollateralschaden ist inzwischen höher als der erkennbare Nutzen“, so nur eine seiner Feststellungen. Der Referent ist – wie sollte es auch anders sein – inzwischen von seinen Dienstpflichten entbunden – sprich seinen Job los.

von Max Erdinger

Die „Strategie“, welche durch die Bundesregierung in Form von in immer maßloser werdenden „Corona-Verordnungen“ im Zuge der Viruserkrankung Covid-19 verhängt wurden, hatte ein Mitarbeiter des Bundesinnenministeriums in seinem Bericht massiv kritisiert und kam zu einem verheerenden Ergebnis. In einer Stellungnahme am Sonntag urteilte Horst Seehofers Resort, dass diese „eigenständig vorgenommene Analyse“ des Mitarbeiters außerhalb der sachlichen Zuständigkeit des Verfassers sowie der Organisationseinheit im Ministerium erfolgte, für die er tätig gewesen sei.

Als „nicht akzeptabel und mit den allgemeinen Pflichten im öffentlichen Dienst nicht vereinbar“ kritisiert das Ministerium, dass der Mann das mehrseitige Dokument unter Nutzung des Briefkopfs des Ministeriums und dienstlicher Kommunikationskanäle verbreitet habe. Der Mann hatte das gut 80 Seiten umfassende Papier intern und extern an einen großen Verteiler verschickt.

„Von seinen Dienstpflichen entbunden“

Seehofers Ministerium habe durch „innerdienstliche Maßnahmen nun sichergestellt, dass der Verfasser des Schreibens nicht weiter den „unzutreffenden Eindruck erwecken könne“, er handele für oder im Namen des Ministeriums, hieß es in der Stellungnahme weiter. Wie der Spiegel berichtete, ist der Mann von seinen seinen „Dienstpflichten entbunden“ worden.

Erst kürzlich wurde in alternativen Medien in Teilen daraus zitiert:

„Der Kollateralschaden ist inzwischen höher als der erkennbare Nutzen“, soll es in der internen Überprüfung des nun „beurlaubten“ Referenten heißen. Während die gesundheitlichen Folgen der Corona-Infektion überschätzt wurden, bleiben die Folgeschäden unerwähnt, so der Verfasser, der anführt, dass – weil Klinikbetten für Coronafälle geräumt und Operationen abgesagt wurden – Patienten, die sonst behandelt worden wären, versterben. Ebenfalls würden Folgebehandlungen unterbleiben. Die negativen Wirkungen von unterbrochenen Versorgungsstrukturen bei Tumorpatienten, werden ebenso benannt, wie die zunehmende Zahl von Suiziden und die Nicht-Behandlung von Herzinfarkten oder Schlaganfällen. Ebenfalls wurde am Robert-Koch-Institut und er schon an Hörigkeit grenzenden Übernahme dessen Bewertung massive Kritik geübt. Wörtlich heißt es hierzu laut TE: „Die vom RKI gelieferten Daten sind als Grundlage für die Entscheidungsfindung nicht zu gebrauchen. Die Bewertungen des RKI sind durch die vorgelegten Daten nicht gedeckt. Die Bewertungen sind vielfach spekulativ, teilweise unplausibel. Leider besteht der Lagebericht des Krisenstabs alleine aus einer Aufbereitung dieser Daten.“

Der Mitarbeiter kommt zu dem Fazit, dass: „Das Krisenmanagement und die politischen Entscheider könnten einen gigantischen vermeidbaren Schaden für unsere Gesellschaft anrichten, der das Potential des Coranavirus bei weitem übertreffen und unvorstellbares Leid auslösen kann. Die Stabilität unseres Gemeinwesens und der Bestand unserer staatlichen Ordnung können gefährdet sein. Es drohen dem Staat hohe Schadenersatzforderungen wegen offenkundiger Fehlentscheidungen.“

Ebenfalls fehle der Bundesregierung jede Vorstellung, wie Deutschland aus dem Lockdown wieder herauskomme. In keiner Sitzung sei über die Gesamtkosten der Schutzmaßnahmen oder den Neuverschuldungsbedarf diskutiert wurden. Auch seien die Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Entwicklung am Arbeitsmarkt nicht behandelt worden. Gesundheitlichen Kollateralschäden (einschl. Todesfälle) seien nie ein Thema gewesen.

Seehofer zieht die Reißleine

Horst Seehofers Behörde hat den Referenten zwischenzeitlich „beurlaubt“. Zu dessen Analyse erwiderte die Behörde am Sonntag, dass „viele Länder dieser Welt und die meisten Länder in Europa ähnliche Maßnahmen ergriffen, – ja zum Teil mit Einschränkungen über die hierzulande geltenden Regelungen hinaus gegangen seien“, wurde von den Mainstreammedien – unkritisch wie immer – verbreitet. Die Merkel-Regierung vermeldet: „Das Infektionsgeschehen in Deutschland ist im internationalen Vergleich bislang eher niedrig. Die ergriffenen Maßnahmen wirken.“

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
80 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Rei
Rei
18. Mai 2020 23:30

An da AN team
Macht mal die finanz. Verbaendelungen, Gesch. Anteile in Gesellschaften, Nepotismuspostenschieberei des Gesundheitsministers J. SPAHN kund.
Der ist viel gerissener als er aussieht und ein Schelm wer da drin Interessenkonflikt mit dem Ministerrat sieht

Rei
Rei
18. Mai 2020 23:30
Reply to  Rei

Ministerrat, Deppertes korrektursystem

Rei
Rei
18. Mai 2020 23:31
Reply to  Rei

Ministeramt

NETMIEGM
NETMIEGM
18. Mai 2020 10:50

Es klotzt mich sowas von an . Verjagt diese Mörder und Verbrecher endlich aus dem Land..Der Bettvorleger ist ein Volksveräter. Dabei frage ich mich zu welchem Volk der Arsch überhaupt gehört.

Rei
Rei
18. Mai 2020 23:32
Reply to  NETMIEGM

Zu seiner Hosentasche und karriere

Dieter Otto
Dieter Otto
17. Mai 2020 12:08

Leute das wird immer so weiter gehen und Sie werden alle Mittel da zu benützen die Sie zu Verfügung haben da der Widerstand viel zu gering ist und das ist das ist das Schlimme daran. Es wird mit demokratischen Mitteln nicht mehr möglich sein diese Regierung auf zu lösen und ab zu schalten. Die haben sich zusammen getan um Deutschlands Freiheit für immer und ewig zu vernichten. Da der Kampf ausbleibt wird es auch so geschehen.

Rei
Rei
18. Mai 2020 23:39
Reply to  Dieter Otto

Das ist das Ergebnis, Patriotismus nicht nur mit Nationalismus, sondern mit allem zu stigmatisieren, ausser vielleicht einem breitgefächerten( mit gruen vermeintlich bestrichenen) versifften cafehausozenspektrum
Der Kampf ist verloren

Freygeist
Freygeist
19. Mai 2020 12:13
Reply to  Dieter Otto

#Die haben sich zusammen getan um Deutschlands Freiheit für immer und ewig zu vernichten. Da der Kampf ausbleibt wird es auch so geschehen.# Wenn ein Mensch in seinem Gehirn dermaßen unflexibel, phantasielos, festgefahren und ohne Zuversicht ist, gibt er dem Schicksal keine Chance. Das ist tragisch. Offenbar kennt er dieses Naturgesetz nicht: Mit unseren Gedanken erschaffen wir unsere Zukunft! Also unsere Lebenswirklichkeit von morgen. Es lohnt sich, auf die eigenen Gedanken zu achten, die Selbstkontrolle über das eigene Gehirn sicherzustellen und kontrollierende, negative Fremdeinflüsse draußen zu halten! Laß dir in deinen Wunsch von der Zukunft nicht reinscheixxen! Nochmal: Mit unseren… Weiterlesen »

Micky
Micky
16. Mai 2020 18:27

Sehe ich auch so.Maskenpflicht ist das allerletzte und gesundtheitsschädlich auf Dauer.Voll verarsche. Die Fettsäcke samt Merkel muss weg. Stasi lässt grüssen und alle Altparteien machen da mit.

Mayer
Mayer
15. Mai 2020 19:12

Offensichtlich sind unsere Politiker völlig überfordert. Masken-pflicht ist gesundheitsschädlich und widersinnig. Es wird Zeit, offensichtlich den kompletten Bundestag auszutauschen.

Heide Riemer
Heide Riemer
16. Mai 2020 15:09
Reply to  Mayer

Ich wäre für eine völlige Abschaffung des Bundestages. Da jedes Bundesland eine Regierung besitzt, ist es meiner Meinung nach völlig normal, das diese ihre Bundesländer auch selbst regieren ohne den Bundestag im Nacken zu haben. Der Bundestag kostet rein personell zuviel Geld für faule, meist gar nicht anwesende Abgeordnete und Überhangmandate, das ist kontraproduktiv für unser Land. Die Bundesregierung und mit ihr der Bundestag haben nachweislich keinerlei Nutzen, da die intelligenten Abgeordneten ihrer eigenen Intelligenz selbst so wenig vertrauen, das sie für alles und jedes Millionen verschlingende Berater brauchen, die oft auch noch Familienangehörige 1. bis 3. Grades der Abgeordneten… Weiterlesen »

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt
17. Mai 2020 12:46
Reply to  Heide Riemer

….LÄNGST ÜBERFÄLLIG. Der gesamte Politwrackszirkus (16+1) soll etwa 50.000.000.000 jährlich verschlingen, erinnerungszitiert, vermutlich längst veraltet (gelesen vor Unserer Netz-Ära). Der gesamte fremdinteressensnützlich fernweisungsgebundene Marionettenstadl in jetziger Ausführung dient alleinig zur gewollten Zersplitterung echtdeutscher Zentralmacht bei gleichzeitig erzwungen gehaltener (Ge)schwäch(thalt)ung des militärisch und politischen niedergezwungenen und nicht ausschließlich kriegsbedingt bevölkerungsmäßig „reduzierten.(*)“ (reichs-/echt)deutschen Volkes. Der vielgepriesene und zwangszubejubelnde „Föderalismus“ ist eine antideutsche Zivilwaffe im andauernd(_gehalten)en Einsatz. Auch daher TauF.!!!ˣ .(*) – „6.000.000 Deutsche sind vom Erdboden verschwunden. Sie sind gestorben, verdorben.“ (aus einer Rede des 1.,Kanzelaktensklaven, Bern 1949, betreffend den Umstand, dass 13.300.000 (Reichs)Deutsche der Vertreibung „anheimfielen“, aber nur 7.300.000 in SBZ… Weiterlesen »

Rei
Rei
18. Mai 2020 23:46
Reply to  Heide Riemer

1.volkswille: da meinte der RAF depothalter, Steinewerfer und beliebteste aussen Minister Fischer, kann nur fachkompetente Politikern überlassen werden, weil das Volk zu dumm dafuer ist. ( sinngem Zitat)
2.es gibt genug Fachpersonal, angefangen von Staatssekr….
Diese fachfremden stuehlebesetzer auf der Reise nach Jerusalem sind sowieso nur sesselpupsende claqueure.
Aber da soll doch ruhig noch Nepotismus maessig ein Angehöriger mitverdienen oder ein spaeteres poestchen winken bei den begünstigten consultingfirmen

Heinz Erhardt
Heinz Erhardt
15. Mai 2020 16:33

Seehofer halte ich für einen Arschkriecher Merkels, Haupsache an der Macht bleiben auch auf Kosten des Deutschen Volkes.

Alexander Berg
Alexander Berg
15. Mai 2020 12:40

Zunächst die Frage: Wer ist denn „uns“? Hat sich darüber hinaus jemand Gedanken über das Phänomen gemacht, was bei dem ganzen „Corona-Tamtam“ mitschwingt und durch unbedingten Gehorsam und durch Tragen von Masken offensichtlich zu Tage tritt? Faschismus hat nicht einfach etwas mit den vorgehaltenen „Bösewichten“ Hitler oder Mussolini zu tun, die wegen ihres überraschenden Todes in diesem Jahr leider verhindert sind. Wirksamer Faschismus beruht auf den aktuell die Gesellschaft formenden Denk- und Verhaltensweisen, dem System. Sie sind der wesentliche Nährboden aus mit bedrucktem Papier und Privilegien (Eigentum, Besitz, Hab und Gut) belohnten und in Gehorsamsbereitschaft erzogenen Untertanen und ihren „wohlwollend“… Weiterlesen »

Rei
Rei
19. Mai 2020 15:08
Reply to  Alexander Berg

Dieses Ansinnen ist fuer den Grossteil der Schafsgemeinde viel zu kompliziert, weil eben die Strukturen so sind und sich auch viele so (noch) wohlfühlen.
Konditionierung, Indoktrination, Sturheit, Hochmut, thorheit, Ignoranz, Praepotent, Arroganz usw. sind die Gewuerze

Philosofischen Ansatzreifegrad erreicht man erst um ca. des 45 ten Lebensjahrs, nachdem man an sich gearbeitet hat und offen Denker-Strömungen, Sinnfragen etc. , geistig verarbeitet hat, wie auch die Beschäftigung mit dem eignenfreidenkendenen EGO

Gerhard Umlandt
Gerhard Umlandt
14. Mai 2020 23:31

Die Frage drängt sich auf: wer feuert Seehofer?

Doris
Doris
15. Mai 2020 12:55

Die Frage müsste lauten: Wer feuert die komplette Regierung…?…. 🙁

Anita Seemann
Anita Seemann
19. Mai 2020 8:08
Reply to  Doris

Ich glaube, das muss von aussen kommen, da wir schon zu sehr von diesem verbrecherpack geknebelt wurden. Sprich die alliierten müssen eingreifen, weil sie noch Verantwortung für uns haben. Eigentlich hätten Polizei und Bundeswehr die Macht sie abzusetzen.sobald Regierung Schutz für uns nicht mehr gewährleisten kann. Das ist schon lange. Siehe mordende asylanten usw. Sie sind jedoch zu sehr auf gehorsam gedrillt.

Pellenzer
Pellenzer
14. Mai 2020 19:12

Man muss befürchten das der Mann bald tot ist, natürlich durch Suizid, wie dann die Merkel-Bande verkündet-
Diesem unfähigen, ja kriminellen Pack traue ich alles zu, nur nichts Gutes.

Sabine Berkowski
Sabine Berkowski
14. Mai 2020 10:55

Sofortiger Rücktritt der gesamten Bundesregierung!

80
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend