Deutschland

Wie bestellt, so geliefert: Oma gegen Rechts wird brutal von Südländer überfallen und ausgeraubt

Wie bestellt, so geliefert: Oma gegen Rechts wird brutal von Südländer überfallen und ausgeraubt
Hetzt in Hamburg regelmäßig gegen Deutsche: Gunda Wütschner

Das Schicksal hat mal wieder zugeschlagen: In Hamburg ist eine Seniorin, die sich regelmäßig als Oma gegen Rechts engagiert, auf brutale Weise von einem Südländer überfallen und ausgeraubt worden.

von Günther Strauß

Wer im multikriminellen Hamburg lebt, der hat gute Chancen, Opfer einer sogenannten Bereicherung zu werden. Manchmal trifft es dabei auch Menschen, die den Hals ansonsten kaum voll genug bekomme können, wenn es um den Import von art- und kulturfremden jungen Männern geht.

Rentnerin Gunda Wütschner ist einer von diesen Menschen. Die 76-Jährige trägt ihre deutschfeindliche Gesinnung regelmäßig als Oma gegen Rechts auf die Straßen der Republik. Sie setzt sich gegen vermeintlichen Rassismus ein, meint damit allerdings ihren Hass auf das eigene Volk und möchte am liebsten ganz Afrika in der BRD aufnehmen – auf Kosten der fleißigen Arbeitnehmer natürlich. Als langjähriges SPD-Mitglied kennt sie sich mit den Gepflogenheiten, das Geld anderer Leute auszugeben, aus – und ist bekennende Überfremdungsfetischistin.

Südländer überfällt Oma gegen Rechts

Am vergangenen Montag war es gerade 16:00 Uhr, als die rüstige Seniorin den Zirkusweg in Hamburg entlangradelte. „Plötzlich wurde ich rechts überholt, bekam einen Stoß und stürzte“, erinnert sich Gunda Wütschner, die in ihrem aktiven Arbeitsleben als Systemjournalistin Hass und Hetze verbreitete. Bei dem beherzten Stoß handelte es sich nicht um ein Versehen, sondern um pure Absicht. Der Täter war jedoch kein Rechter, gegen den die Rentnerin regelmäßig auf den Straßen hetzt, sondern gewissermaßen einer ihrer Schützlinge.

Ein Südländer hatte die Oma gegen Rechts brutal vom Fahrrad gestoßen. Doch nicht nur das. Der Täter raubte dem verwirrten Oper anschließen die Handtasche samt Geldbörse, Ausweispapiere etc. Der angeblich jugendliche Täter wird als schlank, ca. 150 cm groß, mit kurzen, dunklen und leicht gewellten Haaren beschrieben.

Engagement gegen angeblichen Rassismus als Oma gegen Rechts schützt heute augenscheinlich nicht vor brutalen Überfällen durch Merkels Gäste. Gunda Wütschner kann man als langjähriges SPD-Mitglied und antideutscher Aktivistin nur wünschen, dass dies nicht der letzte Vorfall dieser Art gewesen ist. Wer sich derart massiv gegen die ungebremste Massenzuwanderung illegaler Invasoren einsetzt, darf ruhig auch das erhalten, was er bestellt. Wenn man gegen sichere Grenzen mobil macht, muss man sich nicht wundern, wenn man selbst die Auswirkungen dessen zu spüren bekommt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
131 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Dirk Sanner
Dirk Sanner
23. Juli 2020 21:22

Die wollen auch immer gerne in Alltagsheimen arbeiten. Kommen auch freiwillig nur zum Besuch, sind beste Freunde – und dann zum nächsten Schneeverkäufer.

Georg Froehlich
Georg Froehlich
23. Juni 2020 14:52

JA,DAS IST UNSERE REGIERUNG, DANKE MERKEL UND CO.

taschrolf
taschrolf
22. Juni 2020 15:04

Erneut möchte ich mal eine Replik hier einwerfen ohne das ich den genauen Sachverhalt recherchiert habe. Es geht mir auch mehr um den Tenor des Artikel. Wieso ist man “…deutschfeindlich„ wenn man gegen Rechts ist? Impliziert der Zustand das man gegen rechtslastige Aussagen ist –egal in welchem Zusammenhang– das man nicht gerne ein deutscher Bürger ist? Des weiteren verstehe ich nicht was eine ’Systemjournalistin’ ist. Soll dies eine Person sein, die medial über Systeme berichtet? Wenn ja, welche Systeme sind denn dies? In dem Artikel wird die Aussage gemacht, es handelt sich bei dem Täter um einen ’Südländer’. Ist diese… Weiterlesen »

Nationalsozialist
Nationalsozialist
22. Juni 2020 18:30
Reply to  taschrolf

deutscher ist man vom blute her und nicht wegen einem stück papier ,oder weil man eingebürgert wurde!

zu dem rest von deinem geschreibsel-tob dich doch besser auf regimeseiten aus.da kannst du dein verkorkstes weltbild offen zu markte tragen,ohne das du dabei auffällst!

taschrolf
taschrolf
25. Juni 2020 13:51

Danke für diese Replik werter Nationalsozialist. Jetzt bin ich natürlich etwas im Zweifel wie ich “…vom blute her…„ verstehen soll. Hat Blut eine mir nicht bekannte Eigenschaft, mit der man eine Völkerrechtliche oder gar Ethnische Zuordnung ablesen kann? Unterstützt so eine bis dato unbekannte DNA-Sequenz charakterliche oder gar intellektuelle Wesensmerkmale, die eine Unterscheidung in Länderspezifische Kategorien erlaubt? Des weiteren ist mir der Terminus ’deutsch’ zu ungenau. Bei den historisch so oft wechselnden Grenzverläufen –egal ob in den letzten 70, 100 oder 300 Jahren– wäre man ja Generationsbedingt mal Deutscher mal wer-weiß-was. Unglücklicherweise kenne ich keine “regimeseiten„ wo ich mich austoben… Weiterlesen »

Rei
Rei
25. Juni 2020 17:28
Reply to  taschrolf

Selten einem Klugscheißer, der mit ein paar Fremdwörtern seinem Senf Ausdruck verleihen möchte, soviel Aufmerksamkeit kredenzt.
Blut: d. h. ganz einfach fuer ihre echten oder vergetaeuschten langsamen Gehirnwindungsd3fizite, dass die vorfahren ueber mehrere Generationen weisse Vorfahren waren, deren Kinder auch im Ausland geboren, als Deutsche gelten.Daher Blutrecht
Deutsch geht auf Jahrhunderte zurueck, auch wenn es teils verfeindete Reiche im Fleckerlteppich waren bis zur eigentl. dt. Reichsgruendung im 19 jhd.
Also dt. Reichsgebiet und ihre deutschindigen EW.

Aber sie wollen ja nur provozieren.
Also Abpfiff, armseliges eingesetzte Trollwuerstlein

Rei
Rei
25. Juni 2020 18:19
Reply to  taschrolf

PS: dann dürften sich auch Chinesen nicht Chinesen nennen, die sich ethnisch nicht mit kaukasiern oder Afrikaner neben andren Asiaten vermischt haben, weil von khanmoongolen weitgehenst besetzt und regiert ueber jhd. Die German. Kultur wurde auch durch Besatzung von den roemern und spaeter vatikansvasallenimperatoren stark geprägt und gewandelt in den folgejhd. Warum wird den Buren seit 350j in südafrika, von der sog. Weltgemeinschaft, seit Zusammenbruch der SU und damit wegfallens eines benötigten apartheitstaats und Bollwerk gegen Kommunisten, die Anerkennung verweigert Africaans zu sein. Durch Sklaven Handel, EW Wellen in die USA und Lateinamerika kommt zum Vorschein wie offensichtlich oder latent… Weiterlesen »

Ela
Ela
25. Juni 2020 19:06
Reply to  taschrolf

Mit solchen wie mit Dir habe ich es laufend zu tun. Sie können stundenlang faseln und irgendwas erzählen. Das Blut. Das Blut der Ahnen. Es ist kostbarer, als Du mit Deinem Spatzenhirn erfassen kannst. Ich habe nichts gegen andere Menschen. Jeder Mensch ist gleich wertvoll. Und jedes Volk hat sein eigenes Territorium. Dann ist alles klar und gesagt. Wenn Du abstreitest, dass eine völlig andere Herkunft und eine völlig andere “Kultur” zu Unruhen im eigenen Land führen, dann bist Du entlarvt, weil das ERGEBNIS Dich Lügen straft. Apropos “die Grenzverläufe”. …… Du meinst schon die Grenzverläufe unseres Landes in Europa?… Weiterlesen »

Rei
Rei
25. Juni 2020 21:38
Reply to  Ela

Richtig, Nachbarn in EUROPA, auf dt. Territorium waren und sind seit jhd. Ital.,Franzosen,Tschechen,Oestereicher etc. verheiratet usw.
Niemand braucht dieses archaische Gesockse, welches Dtld. flutet mit Regierungsfluchthilfe und illegaler Invasion sozialbetreut von Steuergeldern

Rei
Rei
25. Juni 2020 3:54
Reply to  taschrolf

Blabla
Sich bloed stellen, abgedroschen Scheinfragestellungen.
Offensichtliches Verdrehen und Verballhornisieren.
Duemmliches Oberlehrerverhalten.
Wen wollen Sie den ansprechen??

Das funktioniert hier in diesem forum nicht, da sind sie allg. mind. 10j zu spaet dran auch wenn sie ein armseliges bezahltes Mitlaeuferwuerstlein sind, das hier seinen Senf zugibt i. A. vom System, das sie nicht zu verstehn vorgeben.
Verschwindibus und Abpfiff, Troll

Willi Wiesel
Willi Wiesel
25. Juni 2020 5:41
Reply to  taschrolf

Schau Krieg der Sterne und du verstehst, was Systemdiener sind …

Politikzweifler
Politikzweifler
21. Juni 2020 15:20

Ich habe als Deutsche einmal eine Frage, warum derzeitig in vielen Artikeln über sogenannte “Gewalttaten des Rechtsextremismus in Deutschland ” berichtet wird, welche “angeblich fast täglich” in Deutschland bzw. der BRD auftreten! Wir Deutschen waren als Volk nie gewalttätig. Aber wir wurden nach dem Waffenstillstand am Ende des 2.WK 1945 durch die “über 70-jährige Besatzung als Volk und als Nation trotzdem fast vernichtet.” Meine Frage dazu: Es wird beim bevorstehenden Finanzcrash des Euros in diesem Zusammenhang immer nur über die Maßnahmen der EU und der EU-Zentralbank gesprochen! Was nie erwähnt wird: Welche Rolle spielt bei dem bevorstehenden Finanzcrash eigentlich das… Weiterlesen »

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt
21. Juni 2020 23:54

TJA, warum, wieso und überhaupt….. Alles ist kritisierbar…. …ausser….. ….eine gewisse Selbstauserwähltheitsfantasie. . “Adel”, 1922. “Praktischer Idealismus”, 1925. Beide vom ERSTEN Träger des KARLSPREISes. Interessante Stichworte: – geistige Führerrasse Europas – Geistesadel – Überlegenheit ihres Geistes – Führungsrolle….über die restliche Menschheit – Vielfalt der Völker – geistig-urbane Herrenrasse ist in Bildung – Vielfalt der Persönlichkeiten….JA – Vielfalt der Völker….Nein – eurasisch-negroide Zukunftsrasse – die Geste der Herrenmenschen – menschliche Rangunterschiede – Einförmigkeit der Vorfahren = keine Verschiedenheit – Qualitätsrassen – Verschiedenheit der Vorfahren = keine Einförmigkeit – neuer, geistiger Adel Europas – europäische Qualitätsmenschheit . Jegliche Übereinstimmung mit umvolkungskritischen Vetschwörungstheorien… Weiterlesen »

Winfried Wiedem
Winfried Wiedem
21. Juni 2020 6:56

Das Karma ist ja unerbittlich *schallendes Gelächter* ! Hoffentlich werden die letzten Gehirnzellen bei unserer Multi-Kukti-Oma noch mal aktiv – aber ich bin eher pessimistisch …

Nationalsozialist
Nationalsozialist
22. Juni 2020 18:32

wer solche einen senf von sich gibt,muß sich über schelte nicht wundern.schlaf weiter bundesmichel und überlasse den kampf echten nationalisten!

Gunther Grundiel
Gunther Grundiel
25. Juni 2020 5:47

Du Troll ab zu deinem Politoffizier und Nachschulung in Provokation. Die letzten echten Nazis haben längst Onkel Adi und Co abgeschworen, die Szene hat sich deutlich verändert. Du verrätst deine Mitmenschen mit deiner Schlapphutnummer, herr bnd !

Lucas
Lucas
19. Juni 2020 14:41

Das ist doch richtig so das die Alte mal sieht wie es ist wenn die so genanten Flüchtlinge egal ob Osteuropäer oder ein anderer Flüchtling endlich mal sich die Leute von den Gutmenschen also die Leute die gegen die Rechten sind vornehmen und sie überfallen.

Hansi
Hansi
18. Juni 2020 23:00

Ha…der Witz war gut.Gebt den Namen der Ollen mal in FB ein…
Unfassbar,da wird behauptet,der Artikel hier sei falsch,
Hab die dann mal angeschrieben um zu fragen,wie es denn angeblich aus ihrer sicht gewesen sei.
Und wenn Wundert es ….keine Reaktion…ergo: Der Artikel wird richtig sein.

iHans
iHans
20. Juni 2020 1:46
Reply to  Hansi

Genialer Geisstesblizz, deine schlusfolgerung. der text hier mus richtig sein. so ein schwahsinn.

Trolldetektor
Trolldetektor
21. Juni 2020 6:50
Reply to  iHans

iHans du blöder Troll troll dich !

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt
21. Juni 2020 11:08
Reply to  iHans

…..GEISTESBLIZZ…. …..SCHLUSFOLGERUNG…. …..MUS…. ……SCHWAHSINN. . War wohl ‘ne ganz eilige Auftragsarbeit. PUNKT-/Kommasetzung auch “interessant”. Normalerweise selbstenttarnen sich hier gewisse “Existenzen” antideutschen Schadnaturells nicht so rasch UND anspielend auf angedichteter deutschindigener Bildungsferne deutsch- indigen- feindlichkeits- kritischer Menschen meist deutschindigenen Ursprungs mit Intelligenz und Verstand. Antideutsche Schadexistenzen sind bislang bedauerlicherweise hinsichtlich der gesitteten, argumente- sowie bedenkengeführten Diskussion/Debatte stets ausgewichen, sobald auch bloß der Hauch von deutsch(indigen)freundlicher Einstellung sich zu zeigen wagt/e, um sogleich in den Widersetzlichkeitsstatus von Kleinkindern – “kreisch, schrei, brüll, tob, auch gern beleidigend, notfalls bei Wirkungslosigkeit handgreiflich oder davonlaufen – zu verfallen. Auch nachzudenken über das, was denn so… Weiterlesen »

Nationalsozialist
Nationalsozialist
22. Juni 2020 18:35
Reply to  iHans

hasbara-troll? allerletztes aufgebot?frontlinie fußvolk?5.kolonne? wieviele schekel judaslohn gibts denn so für deine ergüsse? ich hoffe du läufst nicht mit einem total zerschnittenen gesicht herum,weil du dir beim rasieren vor lauter scham und ekel nicht mehr ins gesicht schauen kannst?

GGillaume
GGillaume
25. Juni 2020 5:49
Reply to  iHans

Troll dich zur taz da bist besser aufgehoben du zecke

L.Bagusch
L.Bagusch
18. Juni 2020 17:40

Diese Spezialdemokratin wird das natürlich als Einzelfall einstufen, denn sowas kann ja mal passieren denn Deutsche machen das ja auch.
Wetten ?
Solche durchgeknallten Menschlein wollen die Realität nicht sehen bzw. wahrhaben und verstecken sich in ihrer Lügen-Matrix !

Salatski
Salatski
18. Juni 2020 9:42

Was ist denn hier los? Klar kann man auf die Ironie der Sache hinweisen, aber der Frau die Gewalt auch noch wünschen und den Vorfall beklatschen? Wo sind unsere moralischen Leitlinien geblieben?

Schande über jeden, der sich daran beteiligt!

Lucas
Lucas
19. Juni 2020 14:47
Reply to  Salatski

unsere moralischen Leitlinien sind durch unsere verbrecherische Regierung beschnitten worden ,weil die diese Ausländischen Flüchtlinge so hofieren das mann Kotzen könnte.

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt
21. Juni 2020 11:41
Reply to  Salatski

….ABER DER FRAU DIE GEWALT AUCH NOCH WÜNSCHEN….. . Mehr “Sinn” für berechtigten Empörialismus brächte ein Tausch von “DIE” gegen “WEITERE” unter Inbezugnahme von Sexualgewalt, welche zumindest Wir weder fordern noch befürworten, sondern, ebenso wie das entsprechende Unwesen hinsichtlich “SIPPENHAFT”, allerschärftestens missbilligen wie verteilen. Beides hat in letzter Zeit zugenommen, auch ‘hier’, vermag allerdings ob der auftretenden Mengen nicht mehr widerschrieben zu werden, vergleichbar der antiweiblichen Theorie, das (gewährte) Frauenwahlrecht habe Schuld an was auch immer, zumindest aber den Aufstieg von 1-8 ERMÖGLICHT. Der o.g. Wortwahl nach ist es aber falsch und unterstellend, einer Person etwas zu wünschen, was bereits… Weiterlesen »

Adre Dostal
Adre Dostal
25. Juni 2020 5:53
Reply to  Salatski

hallo Sarzicki (oder so), ja ich klatsche Beifall denn unsere rosarote Antifaoma verdient es nicht besser !

frischer wind
frischer wind
17. Juni 2020 21:23

wer weiß mit wie viel Stacheldraht auf den Zähnen diese rassistische Germanenplage ihre Haßpamphlets verfaßte.Jetzt wird sie sicher aus Dankbarkeit einige dieser Goldstücke

bei sich aufnehmen und verköstigen.

Send this to a friend