Deutschland

Bürgerkrieg in Stuttgart: Linksextremisten und kriminelle Migranten verwüsten ganze Stadtteile

Bürgerkrieg in Stuttgart: Linksextremisten und kriminelle Migranten verwüsten ganze Stadtteile
Die ANTIFA war in Stuttgart ganz in ihrem Element.

In der Nacht zu Sonntag kam es in der Innenstadt von Stuttgart zu Straßenschlachten und Plünderungen. Es waren rund 500 Migranten und Linksextremisten beteiligt. „Die Situation ist völlig außer Kontrolle“, sagte ein Polizeisprecher zwischendurch.

von Dennis Bauer

In der Stuttgarter Innenstadt ist es in der Nacht zu Sonntag zu Straßenschlachten und Plünderungen gekommen. Hunderte Menschen hätten Schaufenster eingeschlagen und Läden geplündert, sagte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur AFP. Einsatzkräfte seien mit Flaschen und Steinen beworfen worden. Mehrere Polizisten wurden verletzt.

„Die Situation ist völlig außer Kontrolle“, sagte ein Polizeisprecher zwischenzeitlich in Stuttgart. Einsatzkräfte aus dem gesamten Bundesland waren in die Landeshauptstadt beordert worden, um die Lage unter Kontrolle zu bekommen.

Um kurz vor Mitternacht habe sich die Lage in der Nähe des Schlossplatzes „aufgeschaukelt“, wo sich am Wochenende dem Polizeisprecher zufolge immer viele Menschen aufhalten. Es sei zu Auseinandersetzungen gekommen, an denen rund 500 Menschen beteiligt gewesen sein sollen.

Polizeisprecher: „Es wurde richtig randaliert“

Auf Videos im Onlinedienst Twitter war zu sehen, wie junge Männer mit Gegenständen Scheiben von Polizeiwagen einschlugen und gegen die Einsatzfahrzeuge traten. Sie traten gegen Schaufensterscheiben von Geschäften oder rissen Pflastersteine aus dem Boden. Dabei wurden sie von Umstehenden angefeuert. Weitere Aufnahmen zeigten stark zerstörte Innenräume von Geschäften sowie Ware, die vor den Läden zerstreut auf dem Bürgersteig lag.

Eine ganze Reihe von Geschäften seien betroffen gewesen, zudem Fahrzeuge. Es habe auch Plünderungen gegeben. Schwerpunkte seien der Schlossplatz und die benachbarte Königstraße gewesen, die als Stuttgarts Shoppingmeile bekannt ist.

Bundespolizei in Stuttgart im Einsatz

Über die Hintergründe der Auseinandersetzung und die genaue Anzahl der Randalierer war zunächst nichts bekannt. Die Polizei sprach von mehreren hundert Menschen, die in Kleingruppen unterwegs gewesen. Es habe Verletzte, auch unter Beamten der Bundespolizei, gegeben. Von schweren Verletzungen wusste der Sprecher zunächst nichts. Zudem gab es mehrere Festnahmen.

Die Krawalle hätten gegen Mitternacht begonnen. Am Sonntagmorgen hieß es, die Lage habe sich beruhigt. Auch an vergangenen Wochenenden war es zu Auseinandersetzungen von überwiegend jungen Menschen mit der Polizei gekommen – allerdings nicht in dem Ausmaß wie jetzt. Erst gegen 03.00 Uhr sei die Lage wieder unter Kontrolle gewesen. Zu den Hintergründen konnte die Polizei noch keine Aussagen machen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
106 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Der Berserker
Der Berserker
1. Juli 2020 9:32

Nigro is Nigro! Habe die Ehre

Ela
Ela
26. Juni 2020 20:56

Das hier sieht aus wie in einem Western, wo sich die Kuhhirten prügeln, weil sie zu viel gesoffen haben. Eine ganze Innenstadt kurz und klein zu trümmern und zu plündern, das ist allerhand. Sofort ausweisen. ALLE. Auch die Antifa. Auf die nordischste Insel, die es gibt, wo kaum Licht herrscht und Schnee und Eis so viel Arbeit erfordern zum Überleben, dass keine dummen Gedanken mehr aufkommen! Die Wüste ist für solche Subjekte noch zu gnädig!

Gaja
Gaja
28. Juni 2020 23:06
Reply to  Ela

Zentral-Island ! Ist eine Wüste aus Schnee, Steinen und Vulkanen. Da alle hin, die kriminell sind ! Alles hat sich dann automatisch zum nächsten Winter komplett erledigt !

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor
30. Juni 2020 0:18
Reply to  Gaja

Eine verlockende Idee und vermutlich auch „problemlösend“, aber die Isländer würden sich – verständlicherweise – „bedanken“. (((Schland))) lädt ja viel Scheiße in anderen Ländern ab, aber bei den Isländern würde ihnen das nicht gelingen! Warum sollte jemand freiwillig Abschaum aufnehmen? Es wäre aber überhaupt kein Problem, solchen Gestalten, die Staatsbürgerschaft zu entziehen, aber eine kriminelle „Krähe hackt eben der anderen kein Auge aus“! Solche Leute müssten – unter normalen Umständen, wäre das auch längst der Fall – „verwahrt“ werden und dürften das Land nur in einer Richtung verlassen: RAUS, aber erst nachdem die angerichteten Schäden reguliert wurden, stattdessen kassiert dieser… Weiterlesen »

Last edited 5 Tage zuvor by Hanlonsrazor
Fridolin Schott
Fridolin Schott
25. Juni 2020 5:12

*Achtung Fake-News* In alternativen Medien wird immer wieder von plünderndem und brandschatzendem Pöbel aus Ficklingen und Antifa berichtet. Das ist so falsch ! Nach eingehenden Untersuchungen hatte die Stuttgarter Wahrheitskommission in mehreren Läden festgestellt, dass Schoko-Pudding nicht mehr vorrätig war, wie etwa Kloppapier zu Hochzeiten von Korinna. Daher kam es, natürlich nur von verwirrten Schon-länger-hier-Lebenden und allesamt dem rechten Spektrum zuzuordnen, zu vereinzelten Rufen und kleinen Rangeleien. Szenden wie Bürgerkrieg wurden von bezahlten Schaustellern geliefert; so was ist bei uns hier wo Recht und Ordnung herrschen doch nicht möglich !

Harry Schneider
Harry Schneider
24. Juni 2020 22:56

wir brauchen noch mehr Neger und Araber usw.

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor
30. Juni 2020 0:26

Vor allen Dingen, brauchen wir hier noch viel mehr Muslime, denn die „Religion des ewigen Friedens™“ gehört schließlich zu (((Schland))), wie Sprengstoffgürtel zum St(r)ammtisch.

Gerhard Umlandt
Gerhard Umlandt
24. Juni 2020 0:04

Wenn darüber nicht berichtet wird, beweist nur eins: dass das SHITSTEM (= Deppen-Politik mit nachgeschalteten Deppen-Medien) VERDAMMTE ANGST hat! Man will durch die ZENSUR in den Medien versuchen, keine „schlafenden Hunde zu wecken“! Die haben Angst vor BÜRGERKRIEG! Ich war der Erste, der das geschrieben hat und ich wiederhole es: ich behaupte, die gesteigerte Aggressivität, die inzwischen überall zu beobachten ist (Stuttgart!), hat was mit Corona zu tun, mit den nun schon 1/2 Jahr andauernden Restriktionen und Schikanen, Maulkorbzwang, Abstandsgebote, Corona-App, der GANZE SCHEISSDRECK! Der ganze Scheissdreck, den uns Corona-NWO-erpresste(!) Politiker, weil es von ihnen Kinderfick-, Kindermord-, Baby-Schächt- und Adrenochrom-Blut-… Weiterlesen »

Emil
Emil
23. Juni 2020 22:03

Warum soviel Mitleid mit dem Werkschutz von Merkels Gnaden?

ein Deutscher
ein Deutscher
23. Juni 2020 18:42

die blöde…ist eine Gurke 98% Wasser

ein Deutscher
ein Deutscher
23. Juni 2020 18:37

diese ARSCHLÖCHER begreifen nicht`s

Harry Schneider
Harry Schneider
22. Juni 2020 20:48

Gute Bereicherung fuer Deutschland , danke CDU/SPD/FDP/Gruene/Linke usw.
deshalb nur AFD !

Nationalsozialist
Nationalsozialist
25. Juni 2020 0:03

jetzt mal an die ganze koscherpatriotenfront: was konkret fordert die afd das uns als deutschem volke durch abstammung ,unser überleben und gedeihen als volk,rasse und nation ermöglicht ?butter bei die fische!

konkrete umsetzungen will ich hören!

Nationalsozialist
Nationalsozialist
26. Juni 2020 0:11

wußte ich doch,das nix kommt! ihr lächerlichen spielzeugpatrioten! im mittelalter hättet ihr karriere gemacht und auf anordnung des stadtrates in jeder taverne freibier bekommen.denn es war unter strafe verboten die dorfdeppen abzuweisen!

Ute
Ute
30. Juni 2020 9:48

Bei Dir ist auch das Hirn schon abgeschaltet.
Keinerlei DURCHblick bei der Placebo – Partei der CDU.
Informier Dich ENDLICH richtig!!

reiner tiroch
reiner tiroch
22. Juni 2020 19:34

und diese 500 Migranten bleiben Straffrei und der Seehofer will scharfe Strafen wer gegen seine Migranten ist, gell Arschloch?

Send this to a friend