International

Weil er keine illegalen Migranten einschleuste: Kapitän wegen echter Seenotrettung angeklagt

Weil er keine illegalen Migranten einschleuste: Kapitän wegen echter Seenotrettung angeklagt
Seenotrettung ist kein Recht auf illegale Einreise.

Es ist unglaublich, aber die Wahrheit: Weil er keine illegalen Migranten in die Europäische Union eingeschleust, sondern eine rechtlich saubere Seenotrettung durchgeführt hat, wurde ein Kapitän nun angeklagt.

von Ernst Fleischmann

Bedurfte es noch eines letzten Beweises, dass die „Seenotrettung“ in Zusammenarbeit mit nordafrikanischen Schlepperbanden einzig das Ziel hat, so viele Migranten wie möglich nach Europa zu schleusen, wurde dieser jetzt erbracht: Italien, was unter der Last der jetzt wieder täglich anlandenden und „geretteten“ Migranten vor unlösbaren Problemen, exorbitanten Kosten, einer ausufernden Migrantenkriminalität steht und einem Gesundheitsnotstand steht, hat nicht besseres zu tun, als einen Kapitän vor Gericht zu zerren, der Migranten aus Seenot gerettet, jedoch nicht nach Italien gebracht hat. Sein Fehler: Der Retter brachte die Leute seerechtskonform nach Libyen zurück, er machte somit genau das, was Australien erfolgreich praktiziert, mit dem Resultat, dass dort niemand mehr ertrinkt.

Libyen nach „Befreiung“ für Migranten nicht mehr sicher genug   

In Italien soll jetzt erstmals einem Kapitän der Prozess gemacht werden, weil er 2018 aus Seenot gerettete „Flüchtlinge“ zurück nach Libyen gebracht haben soll. Aus von der Nachrichtenagentur AFP eingesehenen Dokumenten der Staatsanwaltschaft Neapel geht hervor, dass dem Kapitän sowie einem Vertreter des Schiffsbetreibers Augusta Offshore Völkerrechtsverstöße vorgeworfen werden. Libyen gilt nämlich völkerrechtlich nicht als sicherer Hafen und das, obwohl doch 2011 dieses Land von der „internationalen Wertegemeinschaft“ doch vom bösen Gaddafi „befreit“ wurde. Auch unter dem Jubel der Grünen.

Linken-Politiker als „Beobachter“ auf  der „Open Arms“ wacht über „Seenotrettungen“

Der Prozess gegen den Kapitän und den Reederei-Vertreter sei wichtig, um „die Wahrheit hinter den allzu häufigen Vorfällen im zentralen Mittelmeerraum herauszufinden“, sagte der Linken-Politiker Nicola Fratoianni, der sich zum Zeitpunkt der umstrittenen Rückführung selbst als Beobachter an Bord des Schlepperschiffs „Open Arms“ befand. Dessen Besatzung habe die „Asso Ventotto“ davor gewarnt, dass die Rückführung der geflüchteten Menschen nach Libyen „illegal“ sei, sagte er weiter, wie die wie die WELT berichtete.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
44 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Micky
Micky
5. August 2020 12:36

Dieses Geschmeiss samt Linkenpolitikerin ab in die Wüste. Kann das letzte an Hirn verbrannt werden,falls noch vorhanden.
Nur noch widerwärtig…

Elisabeth Küttel
Elisabeth Küttel
25. Juli 2020 23:19

Hahaha ja genau. Exempel werden an Alle Landes Liebhaber statuiert. Aber
die Landzerstörer bekommen Belobigungen. Die Raute des Grauen, unglaublich..

Inbrevi
Inbrevi
24. Juli 2020 11:42

Wie pervers, dekadent und verkommen ist die Mehrheit der s.g. “westlichen (EU-) Wertegemeinschft:: die, die die Gesetze nach belieben in den Dreck treten,erheben ihre Verbrechen-häufig unter Beihilfe ideologisch versauter und / oder gekaufter s.g. Richter- in den Rechtszustand.
Und die verblödete linksgrüne Masse jubelt Beifall– erbärmliche Kreaturen!!.

reiner tiroch
reiner tiroch
24. Juli 2020 9:17

Völlig richtig so, wo kommen wir denn hin wenn man die bestellten Migranten alleine lässt. Da dauert es nimmer lang und jder Bürger der keine jungen Neger bei sich aufnimmt, der wird dann künftig aber sowas von verhaftet, gell? Ironie aus ihr Arschlöcher!

Wissen ist Macht
Wissen ist Macht
24. Juli 2020 9:11

Deutschland ist nur noch ein IRRENHAUS !!!

Nationalsozialist
Nationalsozialist
27. Juli 2020 22:14

die brd! und die brd ist nicht deutschland!

Ela
Ela
23. Juli 2020 22:56

illegal !
Ersaufende aus dem Wasser zu ziehen ist illegal.
Ach ja, erst dann, wenn sie in die falsche Richtung geschippert werden!

Widerlich ist das ätzende Geplärr der Linken. Grünen. Fraters oianni
Qua qua qua….

Es könnte einem richtig vergehen, ein redlicher Kapitän zu sein!
Heute kannst du wegen a l l e m angeklagt werden. Jetzt haben
wir schon einen Maulkorb, bald eine Augenbinde? Wo wird das enden?????

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt
25. Juli 2020 0:20
Reply to  Ela

Aber, aber, welch entsetzliche systemkritische Fehlleistung. So nicht.!! Haben Sie denn noch nicht die neueste Werbung mitbekommen.?? DAS ist selbstverständlich KEIN Maulkorb, sondern eine ALLTAGSMASKE.!!! Es ist unerhört, dass Sie an der Fürsorgebereitschaft der Zwangsverwaltung auch nur im entferntesten zu zweifeln wagten, UND, schlimmer noch, es auch taten. Wie konnte Ihnen die Zurechtweisung von Jodie Foster in deren Titelrolle als Dr. Arroway in CONTACT entgangen sein: “Die Menschen sind bei uns in guten Händen. Dr. Arroway. Wir kümmern uns um den Rest.” Das ist alles so unfassbar…. . (Sarkasmus, Ironie, Satire, Zynismus aus….) . Also irgendwie bereitet Uns DER REST…..äh…..… Weiterlesen »

Elisabeth Küttel
Elisabeth Küttel
26. Juli 2020 10:07

Maskenpflicht, Impfpflicht,dass geht immer weiter. Immer mehr Gehorsam Pflicht.. Folgt. Erwacht. Wir können nur nuch an die Vernunft der Menschen appellieren, wenn die Vernunft vorhanden ist.

Elisabeth Küttel
Elisabeth Küttel
26. Juli 2020 10:04
Reply to  Ela

Das wird böse Enden, wenn die nicht gestoppt werden.

Gabi
Gabi
23. Juli 2020 22:49

..es waeren illigale ” gerettet”, Scheinasylanten ” gerettet”, Asylvorderer ” gerettet”….aber WER bitte RETTET UNS vor diesen verbelndeten und Weltfremden Politikern und Menschenfeinden?
WENN jemand andere Völker in seinem Land möchte, wäre es doch für alle Sinnvoller das DERJENIGE in ein anderes Land umzieht, als ein anderes Land hier her zu holen….

Ela
Ela
28. Juli 2020 9:11
Reply to  Gabi

Es geht um unsere Einigkeit. Diese wurde abgespalten. Die eigenen Leute spielen die Handlanger für die Aufpasser.

Trotzdem können wir Gruppen bilden, die in sich gefestigt, zu Schwimmreifen in der Nation werden. Sie können wachsen und gedeihen. Vielen von uns ein Trost und ein Halt werden und darin gibt es Schutz uns Sicherheit. Befestigte Wohnbereiche und tapfere Männer, die diese Bereiche verteidigen.

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt
28. Juli 2020 12:08
Reply to  Ela

Es gibt auch tapfere Mädchen wie Frauen, unscheuend
‘hässliche Bilder”
UND nicht so nachsichtig wie El Supremo.
TauF.!!!ˣ

asisi1
asisi1
22. Juli 2020 16:09

Bitte diese Richter die so etwas anordnen, öffentlich kenntlich machen, mitsamt der ganzen Sippe.
Die Danksagung wird dann sicherlich folgen!

frischer wind
frischer wind
23. Juli 2020 3:16
Reply to  asisi1

seit 1945 gibt es in germanien keine ordentliche justiz.

Mike B.
Mike B.
23. Juli 2020 19:01
Reply to  frischer wind

Der Prozess ist doch gar nicht in Deutschland.

Roland
Roland
22. Juli 2020 13:07

Die Spanier und Italiener schwimmen jetzt in unserem Geld und Merkel erhöht dafür hier die Steuern. Die Bundesregierung schreibt dazu: Um die erheblichen Mehrkosten aufbringen zu können, haben sich die Staats- und Regierungschefs auf drei zusätzliche Finanzierungsquellen geeinigt. So wird es ab dem 1. Januar 2021 eine Steuer auf nicht recycelte Kunststoffabfälle (“Plastiksteuer”) geben. Zudem wird die Kommission im ersten Halbjahr 2021 Vorschläge für ein CO2-Grenzausgleichssystem – eine CO2-Abgabe auf Importe in die EU – sowie für eine Digitalabgabe vorlegen. Diese Vorschläge sollen eine Grundlage für zusätzliche Eigenmittel schaffen, die Maßnahmen spätestens 2023 eingeführt werden. “Digitalabgabe” hört sich gut an.… Weiterlesen »

Ela
Ela
28. Juli 2020 9:14
Reply to  Roland

Wo ist die Konsequenz für Dich?
Was ändert sich an Deiner Haltung und in Deinem Leben?
Wo ist Deine Gruppe, die mit Dir gemeinsam ihren unbeirrbaren Weg geht?
Nimm auch einen Anwalt auf, einen Frisör und einen Mechaniker.

Steuer kann nur vergeudet werden, wenn sie vorher eingenommen wird.
Wo keine Steuer, da gibt es nichts zu verteilen. An unbekannte Spanier…..

Bergsegler
Bergsegler
22. Juli 2020 10:32

Dieser Kapitän müßte einen Orden bekommen, während die KOMPLETTE Linke Bagage in ganz Europa an den Pranger gestellt werden MÜSSTE!!
HOFFENTLICH gibt es unter den Schlepperkapitänen ein paar Nachahmer, oder sie quittieren TROTZ DES VIELEN GELDES, das sie über die (Linke) Politik von George Soros erhalten, ihren Dienst!
Allerdings gibt es dabei wenig Hoffnung, denn Geld stinkt ja bekanntlich nicht, auch wenn es noch so DRECKIG ist…..!!!!!!

Mike B.
Mike B.
23. Juli 2020 19:09
Reply to  Bergsegler

Leider hat sich der Kapitän nicht an das Seerecht gehalten. Dumm gelaufen.
Warum soll jemand der das Gesetz bricht nicht bestraft werden.

Schließlich kann nicht nur die Gesetze wollen, die einem passen.
Entweder hält man sich daran oder nicht.

Emil
Emil
24. Juli 2020 7:29
Reply to  Mike B.

Es wäre besser , bevor man kommentiert, den Text nicht nur zu überfliegen. Der Kapitän hat sich an das internationale Seerecht gehalten, steht so auch im Text.
Übrigens haben sich im III.Reich die Menschen auch an die geltenden Gesetze gehalten und werden deshalb auch noch nach über 70 Jahren vor Gericht gezerrt.

Captain Pugwash
Captain Pugwash
24. Juli 2020 7:31
Reply to  Mike B.

Troll diesmal “Mike B.” stets Widerrede – der Kapitän HAT sich an das Seerecht gehalten – also die Rettung aus Seenot. Nur das Abliefern der Invasoren in Nafri passt unserer Asylindustrie nicht – daher der Versuch ihm über “Völkerrecht” etwas anzuhängen.

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt
25. Juli 2020 0:58
Reply to  Mike B.

….putti….putti….puut….
…ja wo ist denn die Halbwertszeit geblieben…..
….puut….puut….puut…

Send this to a friend