Deutschland

SPD-Politiker Karl Lauterbach: Denunzianten sind eine Bereicherung für die Gesellschaft!

SPD-Politiker Karl Lauterbach: Denunzianten sind eine Bereicherung für die Gesellschaft!
Macht sich für Denunziantentum stark: Karl Lauterbach (SPD)

Die Bürger des Landes werden von Altparteienpolitikern, Behörden und Institutionen dazu aufgerufen, ihre Mitmenschen zu denunzieren. Euphemistisch wird es als »Meldung gegen Corona-Bestimmungen« umschrieben. Karl Lauterbach verteidigt dieses Denunziantentum.

von Sven von Storch

»Derjenige, der die Verstöße meldet, der macht damit auch etwas für die allgemeine Gesellschaft. Das dürfen wir nicht brandmarken.« Mit genau diesen Worten verteidigt SPD-»Gesundheitsexperte« Karl Lauterbach die diversen Aufrufe von Altparteienpolitikern, Behörden und anderen Institutionen, Nachbarn, Freunde und Kollegen auf Einhaltung der Corona-Zwangsmaßnahmen zu überwachen und bei Verstößen zu denunzieren. Das erinnert auf fatale Weise an dunkle Zeiten, die man längst hinter sich zu glauben gedacht hat.

Bespitzelung hat Tradition

Wessen Antenne im SED-Staat Richtung Westen ausgerichtet war, wurde auch entsprechend gemeldet. Der Herr Abschnittsbevollmächtigte nahm sich des Vorgangs an, gab den Vorgang entsprechend weiter und eines Tages klingelten dann in den frühen Morgenstunden zwei Herren in Mänteln, die einen »zur Klärung eines Sachverhaltes« mitnahmen.

Einige Jahre zuvor wurde in der Nachbarwohnung gelauscht, welcher Radiosender gespielt wurde. Erscholl dann zur vollen Stunde der Glockenschlag von Big Ben, wurde rasch der Blockwart informiert. Der gab seine Erkenntnisse weiter und schon damals erschienen dann in den frühen Morgenstunden zwei in Mäntel gehüllte Herren, die unangenehme Fragen stellten.

Lauterbach ruft zu Denunziation auf

Man sollte Lehren aus der Vergangenheit gezogen haben, erzählen Altparteienpolitiker immer wieder. Der damit verbundene Appell lautet, dass man die damals gemachten Fehler nicht wiederholen soll. Doch Karl Lauterbach appelliert genau an das Fehlverhalten der Menschen damals: Überwacht, kontrolliert und denunziert eure Nachbarn, Freunde und Kollegen.

Du möchtest die neuesten Artikel per E-Mail erhalten?

Abonniere den meist gefürchteten Rundbrief der Republik! Damit bist Du stets perfekt informiert. Jetzt eintragen und Du erhältst die wichtigsten Artikel, Kommentare und Hintergrundberichte redaktionell aufgearbeitet und übersichtlich präsentiert, per E-Mail zugesandt.

Vielen Dank! Du hast unseren Rundbrief abonniert.

Fehler!

guest
72 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Teilen via
Send this to a friend