Deutschland

SPD-Politiker Karl Lauterbach: Denunzianten sind eine Bereicherung für die Gesellschaft!

SPD-Politiker Karl Lauterbach: Denunzianten sind eine Bereicherung für die Gesellschaft!
Macht sich für Denunziantentum stark: Karl Lauterbach (SPD)

Die Bürger des Landes werden von Altparteienpolitikern, Behörden und Institutionen dazu aufgerufen, ihre Mitmenschen zu denunzieren. Euphemistisch wird es als »Meldung gegen Corona-Bestimmungen« umschrieben. Karl Lauterbach verteidigt dieses Denunziantentum.

von Sven von Storch

»Derjenige, der die Verstöße meldet, der macht damit auch etwas für die allgemeine Gesellschaft. Das dürfen wir nicht brandmarken.« Mit genau diesen Worten verteidigt SPD-»Gesundheitsexperte« Karl Lauterbach die diversen Aufrufe von Altparteienpolitikern, Behörden und anderen Institutionen, Nachbarn, Freunde und Kollegen auf Einhaltung der Corona-Zwangsmaßnahmen zu überwachen und bei Verstößen zu denunzieren. Das erinnert auf fatale Weise an dunkle Zeiten, die man längst hinter sich zu glauben gedacht hat.

Bespitzelung hat Tradition

Wessen Antenne im SED-Staat Richtung Westen ausgerichtet war, wurde auch entsprechend gemeldet. Der Herr Abschnittsbevollmächtigte nahm sich des Vorgangs an, gab den Vorgang entsprechend weiter und eines Tages klingelten dann in den frühen Morgenstunden zwei Herren in Mänteln, die einen »zur Klärung eines Sachverhaltes« mitnahmen.

Einige Jahre zuvor wurde in der Nachbarwohnung gelauscht, welcher Radiosender gespielt wurde. Erscholl dann zur vollen Stunde der Glockenschlag von Big Ben, wurde rasch der Blockwart informiert. Der gab seine Erkenntnisse weiter und schon damals erschienen dann in den frühen Morgenstunden zwei in Mäntel gehüllte Herren, die unangenehme Fragen stellten.

Lauterbach ruft zu Denunziation auf

Man sollte Lehren aus der Vergangenheit gezogen haben, erzählen Altparteienpolitiker immer wieder. Der damit verbundene Appell lautet, dass man die damals gemachten Fehler nicht wiederholen soll. Doch Karl Lauterbach appelliert genau an das Fehlverhalten der Menschen damals: Überwacht, kontrolliert und denunziert eure Nachbarn, Freunde und Kollegen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
72 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Joe
Joe
29. Oktober 2020 12:22

Meines Erachtens ist Lauterbach eine Bereicherung für die Psychiatrie.

Gabi
Gabi
28. Oktober 2020 20:10

Das wir die DDR 2.0 haben ist doch eigentlich schon lange bekannt…was wirklich neu ist, ist das es so ” offen” von der Reg. ausgesprochen wird…

meckerpaul
meckerpaul
28. Oktober 2020 18:47

Und solch ein Lump sitzt im BT. Was für eine Schande. Demokraten werft diesen Irren aus dem Haus. Der ist doch sowas von IRRE dedr gehört in eine Psychiatrie mit Sicherheitsverwahrung. Nie wieder raus lassen. Der ist gefährlich für unsere Freiheit, unser Land und unsere Rechte..

Joe
Joe
29. Oktober 2020 12:23
Reply to  meckerpaul

…werft diesen Irren aus dem Haus….
Er IST doch schon im Irrenhaus!

Viel einfacher wäre es den gesamten Bunten- und Tuntentag als geschlossene Abteilung abzuschließen.

ernst manfred
ernst manfred
28. Oktober 2020 18:10

offenbar fehlt hier der SCHARFRICHTER für BERUFSVERBRECHER die sich POLITIKER schimpfen !

navy
navy
27. Oktober 2020 17:29

Der Panikmacher: Karl Lauterbach, gut geschmiert von der Pharma Industrie schon vor 20 Jahren

Wulf
Wulf
27. Oktober 2020 10:51

EINES MUSS DOCH KLAR SEIN: Denunzianten sind Menschen welche man nur noch verachten kann!!! System Hitler und Konsorten ! Eine Regierung, welche dieses nötig hat, kann man nur noch verachten! Das ist der Anfang vom Ende.Selbsbestätigung der Unfähigkeit. Eine solche ReGierung gehört SOFORT abgeschafft und entsorgt.Eine Regierung gegen die Bürger kann kein Staat brauchen, WEG DAMIT!!!

Wilhelm Scheidl
Wilhelm Scheidl
28. Oktober 2020 21:28
Reply to  Wulf

Genau, das NS-Regime brauchte und liebte sie auch, die Denunzianten! Weg mit der Regierung – aber wie? Wahlen ändern nichts, sonst wären sie verboten!

ernst manfred
ernst manfred
28. Oktober 2020 23:41
Reply to  Wulf

das PROBELM ist…………….die BRD war schon kein STAAT und die NACHFOLGEORGANISATION die sich seit 1990 alle “RECHTE” selbst bestimmt hat
ist auch kein Staat…………..hapert alleine schon an der fehlenden Staatshaftung………..weswegen die Ratten NICHTS mehr unterschreiben und eine VERORDNUNG ist nur eine AGB der NGO GERMANY und kein GESETZ…….weil eben der Gesetzgeber fehlt

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt
26. Oktober 2020 11:32

Denunziation eine Bereicherung.??
Bis es eine/n selbst träfe,
wo diese antideutsche Schadmarionettexistenz doch bestimmt ‘ne Menge Feind(inn)e(n) sich gemacht haben dürfte.
Selbst eine Eignung als Straßenkehrer ist nicht ersichtlich.
20×138.hl’KZ oder Steinefraß.!!
TauF.!!!ˣ

edelstahl II.dt
edelstahl II.dt
26. Oktober 2020 21:27

Nur die Verweigerung des Schnackselns wird uns den Sieg bringen!
TauF.!!!ˣ

TANI 2
TANI 2
25. Oktober 2020 22:21

Dieser ZAHNLOSE GENOSSE muss aufpassen das er nicht über den HAMMER stolpert und die SICHEL IHM nicht in den HINTERN saust !

Hedi
Hedi
25. Oktober 2020 20:10

Dieser hässliche Zwerg und Möchtegernmachthaber!

U. Visentina
U. Visentina
25. Oktober 2020 19:43

Es ist alles nur noch krank und verseucht von solchen Teufeln. Es muss was geschehen, ansonsten… Ich möchte gar nicht darüber nachdenken…
Auf jeden Fall möchte ich dabei sein, wenn die endlich, am besten, gel… werden…
Dieses kranke psychisch A…l… braucht eine Sonderregelung…

Send this to a friend