International

Gutmenschen in syrischem Flüchtlingslager mit Steinen beworfen und beschimpft

Gutmenschen in syrischem Flüchtlingslager mit Steinen beworfen und beschimpft
Symbolfoto
In einem syrischen Flüchtlingslager bekamen Gutmenschen aus Belgien zu spüren, dass sie für die Islamisten der letzte Dreck sind. Es hagelte Steine und Beleidigungen.

[mks_dropcap style=”roundet” size=”40″ bg_color=”” txt_color=”#111111″]E[/mks_dropcap]uropäische „Weltverbesserer“ erwiesen sich wieder einmal als eine Involution des Homo Sapiens. Während eines „humanitären“ Besuchs in einem dschihadistischen „Flüchtlings“-Lager in Syrien wurden belgische Abgeordnete, Journalisten und Angehörige von Hilfsorganisationen mit Steinen beworfen und als „Kuffar“ (Ungläubige) beschimpft.

Das Erschreckende dabei: Die Aggression der Lagerinsassen galt etwa nicht den Europäern, weil sie eventuell für die Zustände in Syrien mitverantwortlich seien. Das wäre noch bis zu einem gewissen Grad nachvollziehbar. Nein, es ist der „falsche“ Glaube, der die „Gläubigen“ dort zur Tat schreiten ließ. Und genau solche Leute werden massenhaft nach Europa hereingelassen, oder schlimmer noch, hereingeholt. Mit enormen Kosten und fatalen Folgen für uns, wie jeder weiß.

Video dokumentiert Attackierung von Gutmenschen

In diesem Video sieht man den Steinhagel, der auf die Ungläubigen hernieder prasselt. So ist das nun einmal, wenn man der Meinung ist, man müsste sich als Retter aufspielen und Menschen aus völlig anderen Kulturen nun vorschreiben, was sie zu tun haben. Dieses Erlebnis wird die linksgrünen Überfremdungsfanatiker allerdings kaum davon abhalten, gerade diese Menschen in Massen nach Europa zu schleusen.

guest
58 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Konspirator
Konspirator
vor 8 Tagen

Die Blutraute ätzt gegen inner-russische Angelegenheiten (Verhaftung Navalnys). Diese jüdische Polin war Russland nie freundlich gesonnen, genauso wenig wie sie deutsch ist. Putins Geheimarmee ist die Lösung, melde mich freiwillig !

Benedikt Gresser
Benedikt Gresser
vor 19 Tagen

Wetten, dass sie immer noch nicht klüger geworden sind und sich eher in die verrückesten Rechtfertigungen verirrt haben

Name
Name
vor 24 Tagen

Islam ist Teufelsanbetung : über zweihundert (!) Aufrufe zum Mord stecken in diesen satanischen Fersen. Der Islam gehört nicht zu Deutschland, also Moscheen = Haßbunker rückbauen. Versucht eine Kirche in einem islamischen Land zu errichten, was dann kommt erst Volter dann Mord ! Leute aus diesem “Kultur”kreis haben hier nichts verloren, doch unsere Hochverräter gebrauchen sie, um ihrem Haß auf das Eigene freien Lauf zu lassen. Für diese Linksversifften und Pädos nur eine Behandlung : alle auf einem Punkt, etwa eunem Lager, konzentrieren und ihnen dann die Flötentöne beibringen, bis diese sich an eine gute Zusammenarbeit gewöhnt haben.

torabora
torabora
vor 25 Tagen

Wie Kanzlerin für 5Mrd€ an Erdogan für den verbleib von Flüchtlingen und Hilfesuchenden Menschen bestimmen. Auf Deutsch heißt so-etwas “Menschenhandel” …wenn diese Leute es nach Europa Schafen werden aus den Steinen auf einmal Brandsätze.

Heinz Erhardt
Heinz Erhardt
vor 26 Tagen

Man sollte dieses ganze Grünen Pack da mal reinschicken,damit sie mitbekommen wie dankbar dieses vordernde und gewaltbereite Pack ist. Schnell würde auch der Letzte der Grünen die AfD wählen.

Dr.Bundy
Dr.Bundy
vor 27 Tagen

Und wie viel Geld das Ganze kostet. Stellt euch vor, dieses veruntreute Geld könnte man nutzen um die viel zu hohen Steuern und Sozialabgaben zu senken und das nicht nur durch diesen Schwachsinn, sondern noch anderen Baustellen wie überblähte Bürokratie, Fehlinvestitionen wie BER oder S21. Wir würden locker nicht mal die Hälfte an den Staat abgeben müssen und hätten mehr Nettogehalt.

Olli
Olli
vor 28 Tagen

Nun was würde die Regirung wider Sagen das sind Einzelfälle und nicht die Tagesordnung aber ziemlich viele Einzelfälle ??🤬 Wo ich Wohne sind seit dem 15.5.020 Sirer 2 Bruder Eingezogen also wir sind ein 3 Parteien Haus und jeder soll alle 14 Tage dem Flur machen und Beide Bruder sind nicht am Arbeiten und machen nichts und Andauernt Party und wir haben Darauf Aufmerksam Gemacht und die Lachen uns nur aus Selbst dem Hausmeister und nichts Passiert .Bei der Vermittlung hieß es nur die müssen ja noch unsere Sprache Lernen das Heißt wir müssen die Nehsten Jahre dem ihren Dreck… Weiterlesen »

XY /
XY /
Antwort an  Olli
vor 27 Tagen

Habt ihr keinen Arsch in der Hose???
Knüppel nehmen und das Pack richtig in die Fresse klatschen!
Was seit ihr nur für Pfeifen, unglaublich 🤦.

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt
Antwort an  Olli
vor 28 Tagen

Klingt nach plänefolgend zersetzender Ansiedelung von Humanschrott zur entmietungstaktischen Übernahmevorbereitung(en) von deutschindigenen Wohnflächen mittels durch nichtgreifbarem bzw. zwangsverwaltungsregional geduldetem antideutschen Verdrängungsterror.!!

Der Berserker
Der Berserker
Antwort an  Olli
vor 28 Tagen

Hast Du keine volle Mülltonne ?Ab damit vor die Kanakentür und ausgekippt,die dürfen garnicht mehr raus können.Auch Sperrmüll tut da gute Dienste und er stinkt nicht so die Bude so verbariekadieren das die Kanaken aus dem Fenster klettern müssen.Sollten sie rummaulen ist mal das Hauslicht kaputt im Finstern ein paar mit dem Kantholz sollst mal sehen wie schnell die Deutsch verstehen.Nur so kommt Ordnung rein bei Typen die drei Tage bevor sie hier waren noch hinter die Lehmhütte geschissen haben.

famd
famd
vor 1 Monat

Mit Steinen beworfen? Das sehe ich noch als Belobigung. Besser wäre eine Aufstellung am Grubenrand und dann ab die Rübe…

Heinz Erhardt
Heinz Erhardt
vor 1 Monat

Jedem so wie er es verdient. Oder glaubt jemand daß sich dieses ganze Migrantenpack an Menschlichkeit hält? Können die nicht da sie es nicht gelernt haben. Tief in deren schwarzen Haut steckt Anmaßung, Mord und Vergewaltigung, auch wenn man meint sie wären integriert.

Der Berserker
Der Berserker
vor 1 Monat

Ich befürchte das selbst bei einem Volltreffer auf so eine Gutmenschen Rübe das Gehirn nicht wieder zu arbeiten beginnt deshalb gleich mit abschieben damit sie bei ihren geliebten Niggern sind.

Send this to a friend