International

Brasiliens Präsident Bolsonaro: Ich habe Antikörper, wozu brauche ich eine Impfung?

Brasiliens Präsident Bolsonaro: Ich habe Antikörper, wozu brauche ich eine Impfung?
Lässt sich nicht impfen: Jair Messias Bolsonaro

Die Brasilianer sollen selbst entscheiden, ob sie sich gegen Covid-19 impfen lassen wollen, sie stehe jedem kostenlos zur Verfügung, sagte Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro. Er selbst brauche keine Impfung mehr, er habe nach seiner Corona-Erkrankung ohnehin Antikörper entwickelt. Die Gen-Impfungen sieht er generell kritisch. In Richtung Pfizer sagte er, Brasilien übernehme laut Vertrag keinerlei Verantwortung für allfällige Nebenwirkungen. Man spiele nicht mit dem Immunsystem von Menschen herum. „Wenn Sie ein Krokodil werden, ist das Ihre Sache“ sagte er. Brasiliens Höchstgericht hat zwar entschieden, dass die Covid-19-Impfung verpflichtend sei, man werde sie aber niemandem aufzwingen.

von Kornelia Kirchweger

Bolsonaro kritisiert u.a., dass die Pfizer/BioNTech Genimpfung, die gerade in Sao Paolo erprobt wird, noch nicht einmal die dritte Phase durchschritten habe und daher noch in der Experiment-Phase sei. Sein Krokodil-Sager in Richtung Pfizer ratterte wie üblich verzerrt durch den Mainstream.

Bolsonaro wollte damit auf die völlig unbekannten Auswirkungen einer Genimpfung auf den Menschen hinweisen und benutzte dazu drastische Bilder:  „…Wenn Sie ein Supermensch werden, wenn einer Frau ein Bart wächst, oder wenn ein Mann mit weiblicher Stimme zu sprechen beginnt, dann haben sie nichts zu tun damit?!“ Den Idioten, die ihn angreifen, weil er sich nicht impfen lasse, richtet er aus: „Ich hatte das Virus, ich habe Antikörper, wozu also noch eine Impfung?“

Toter nach Impfung: Angeblicher Selbstmord

Der Gen-Impfstoff von Pfizer wird seit geraumer Zeit an 3.100 Freiwilligen in Sao Paolo getestet. Im November kam es – ebenfalls in Sao Paolo – nach Impftests mit dem chinesischen Serum CoronaVac (von Sinova Biotech) zu einem Todesfall. Jeder Zusammenhang mit dem Impfstoff wurde bestritten, der Öffentlichkeit sagte man, der Proband habe Selbstmord begangen. Die Tests mussten vorläufig eingestellt werden, der Impfstoff ist noch nicht vom nationalen Gesundheitsregulator, Anvisa, zertifiziert.

Anvisa sagte, man wisse nichts von einem Selbstmord. Der Fall wird untersucht. Der Landeshauptmann von Sao Paolo, Joao Doria, setzt weiterhin auf das China-Serum und will es auch in seinem Bundesstaat herstellen. Bolsonaro bezeichnete den Impfstoff als „nicht vertrauenswürdig“ und lehnt einen Ankauf ab. Die beiden Politiker sind heftige Konkurrenten: der mitte-rechts stehende Doria will bei der Präsidentschaftswahl 2022 gegen Bolsonaro antreten und sieht sich schon als nächster Präsident.

In Brasilien werden vier Impfstoffe getestet: Neben CoronaVac und Pfizer/BioNTech, auch AstraZeneca/Oxford und einer von Johnson & Johnson. Im Land infizierten sich bisher 7,1 Mio Menschen mit Corona. 185.000 Personen starben an oder mit dem Virus. Brasilien hat insgesamt 212 Mio Einwohner.

guest
30 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
torabora
torabora
vor 25 Tagen

Muss mann erst President werden um Tatsachen zu bestätigen.?

Dr.Bundy
Dr.Bundy
vor 27 Tagen

Diese Impfungen sind für die meisten Menschen auf der Welt völlig überflüssig und durch die möglichen Nebenwirkungen gibt es mehr Schaden als Nutzen. Aber das ist bei Korruption auf der ganzen Welt und bei den riesigen Gewinnen, die winken völlig egal. 2009 war der Impfstoff gegen Schweinegrippe auch zunächst ohne grosse Nebenwirkungen und dann kamen die ersten Fälle von Narkolepsie und das Leben von einigen Menschen ist zerstört.
Etwas zu Bolsonaro: Ich habe bisher nur wenige Szenen von ihm gesehen, aber die waren so genial, dass ich den Typen richtig super finde.

Bernd
Bernd
vor 28 Tagen

– Gen-Waffen – – Gefährliche Wissenschaft in Israel und Südafrika – Werner Symanek (Hrsg.) April 2000, ISBN 3-927773-39-5 – In Nes Ziona, einer kleinen israelischen Industriestadt, befindet sich ein geheimes Forschungslabor mit dem Ziel, eine neue unvorstellbare Waffe zu entwickeln: die Gen-Waffe. Sie ist eines der neuesten Waffenprojekte, welches gezielt gegen Menschen mit gleichen Gen-Eigenschaften eingesetzt werden kann, eine Waffe, die unbehelligt in Lebensmitteln ihre Wirkung entfalten kann. Dieses Buch zeichnet die Entwicklung dieser Waffe in Südafrika und Israel auf. Es dokumentiert dabei die südafrikanisch-israelische Waffenconnection und die Menschenrechtsverletzungen in Israel. – Wer sind die Juden hinter den Coronavirus-Impfstoffen? –… Weiterlesen »

Gogolo
Gogolo
vor 29 Tagen

An alle Impfgegner:

Pfizer hat u.a. folgende Nebenwirkungen bekannt gegeben:
Erbrechen
Schlaganfall
Taubheit
Herzinfarkt
Das scheint den Absatzmarkt von VIAGRA aber nicht zu beeinflussen oder zu schmälern!

asisi1
asisi1
Antwort an  Gogolo
vor 28 Tagen

Der Sinn von Pillen und Medikamenten ist doch ganz einfach. Du bekommst für eine angebliche Krankheit ein Medikament, dazu aber mindestens ein zweites um die Nebenwirkung zu behandeln. Also ist der Verdienst doch noch größer. Nach einiger Zeit gibt es dann noch eine Pille um die Nebenwirkung der Nebenwirkung zu behandeln.

U. Visentina
U. Visentina
Antwort an  Gogolo
vor 29 Tagen

Diese verbrecherischen Politiker (Monster) sollen sich alle die Spritze in ihren A… spritzen und die anderen Menschen in Ruhe lassen, dann ist die Pandemie bald zu Ende…

asisi1
asisi1
Antwort an  U. Visentina
vor 28 Tagen

Spahn würde es gefallen!

Reichsinfektor
Reichsinfektor
vor 29 Tagen

Nochmal für alle das ist ein “Gentherapie” im juristischen Sinne !!!

Ewu
Ewu
vor 1 Monat

Also bliebe uns nicht nur nach Ungarn zu flüchten übrig, falls sie uns zur Todesspritze zwingen, sondern auch Brasilien. Der Brasilianische Präsident istvein sehr Weiser Präsident! Fragt euch selber: 1.Wieso MUSS es ausgerechnet eine genetische Spritze sein? 2.Warum nicht eine normale wie in Ungarn oder bei Putin. 3.Weil anonymousnews.ru auf Russia’s Servern in Sicherheit ist?! Experimentelle Genveränderung am Menschen wurde in der DDR (genau wie Weltweit) wie ABC – Waffen geächtet. Und sie wäre nicht nur hoch Unmoralisch gefährlich, sie ist auch Sinnlos, weil die natürliche Auslese unsere Gene nach Darwin bestimmte. Eine Künstliche ist aber nicht Naturnotwendig und verschwindet… Weiterlesen »

asisi1
asisi1
Antwort an  Ewu
vor 28 Tagen

Aber den dummen Menschen erzählen, sie sollten kein Gen manipulierten Mais essen! Nein, besser gleich in den Körper spritzen, um den Verdauungstrakt zu umgehen!

Nationalsozialist
Nationalsozialist
Antwort an  Ewu
vor 28 Tagen

Es bleibt überhaupt keine Option zu flüchten übrig,da erstens Fahnenflucht nichts weiter als Feigheit ist! Und zweitens geht es um die vernichtung der Weißen Rasse ,allen voran unserer Deutschen Volksgemeinschaft,als Kernvolk der Weißen Rasse! Flieh wohin Du willst,oder stelle Dich und kämpfe-der Rassenkrieg kommt in jedem Fall auch zu Dir!

Reichsinfektor
Reichsinfektor
Antwort an  Ewu
vor 29 Tagen

das nennt man juristisch > Gentherapie !

Ich traue Anonymusnews NICHT weil diese auch die Wahrheit verheimlichen !

Heinz Erhardt
Heinz Erhardt
vor 1 Monat

Ich habe auch einen Antikörper nur meiner trägt den Namen Merkel.

Bergsegler
Bergsegler
vor 1 Monat

Also so einen derart unausgereiften Impfstoff lasse ich mir auf jeden Fall NICHT spritzen!
Ein neuer Impfstoff benötigt 8 – 10 Jahre, bis er (fast!) ohne Bedenken zugelassen und verabreicht werden kann! Nebenwirkungen hat allerdings JEDES Arzneimittel!
Wenn ein Staat nun seine Bürger dazu zwingen will, sich impfen zu lassen, ist das grob fahrlässig und grenzt schon an Völkermord!
Wenn zwar immer wieder behauptet wird, die Impfung sei freiwillig, so ist sie allerdings durch die Hintertür DOCH verpflichtend, weil sonst bei nicht Geimpften massive Einschränkungen auf breiter Ebene zukommen……!

L.Bagusch
L.Bagusch
vor 1 Monat

Zitat:
>Brasiliens Höchstgericht hat zwar entschieden, dass die Covid-19-Impfung verpflichtend sei, man werde sie aber niemandem aufzwingen.<

Das widerspricht sich ja ganz gewaltig !
Voll Paradox.

Bergsegler
Bergsegler
Antwort an  L.Bagusch
vor 29 Tagen

Bei uns ist es umgekehrt: die Impfung ist zwar nicht verpflichtend, jedoch wird einem als nicht-Geimpftem eine Vielzahl an Einschränkungen verordnet, sodaß die Impfung letzten Endes DOCH verpflichtend ist!

Mortimer von Zitzewitz
Mortimer von Zitzewitz
Antwort an  L.Bagusch
vor 1 Monat

Als würden auf dieser Seite nur Vollidioten publizieren. Oh, wait….

XY /
XY /
Antwort an  Mortimer von Zitzewitz
vor 21 Tagen

Eine Kugel auch für dich Du Vollpfosten! Aber keine von Rocher 😉

Nationalsozialist
Nationalsozialist
Antwort an  Mortimer von Zitzewitz
vor 25 Tagen

Antideutscher Hasbaratroll vom Antifanten-Lumpenproletariat! Du bist eine schwerst degenerierte BRD-Schadexistenz am Körper der Deutschen Volksgemeinschaft!Du verkörperst wahrhaft den Anti-Geist des bolschewistischen BRD-Untermenschen!

Zuletzt geändert vor 25 Tagen durch Nationalsozialist
Ewu
Ewu
Antwort an  Mortimer von Zitzewitz
vor 1 Monat

Sicher, Trolle wie sie!

Werner Richter
Werner Richter
vor 1 Monat

Wahrscheinlich erhofft man sich das durch die Impfung die Todesrate steigt !!!!
der Plan 1 500 000 000 Millionen Menschen auf der Welt munkelt man !!

Nationalsozialist
Nationalsozialist
Antwort an  Werner Richter
vor 25 Tagen

Es ist doch ganz einfach!Billy Boy The Jewpacabra Gates geht von einer Mortalitätsrate von 15% durch Impfungen aus! Desweiteren soll ja ein tatsächlich tödliches Virus namens Covid 21 in Umlauf gebracht werden,um die letzten Impfverweigerer auf Spur zu bringen,und die Geimpften gegen die nichtgeimpften aufzuwiegeln! Diesem Covid 21 Virus wird eine Mortalitätsrate von bis zu 30% nachgesagt!Macht zusammen ca.45 % der Weltbevölkerung ,die alleine daran krepieren sollen!Geht man von den Inschriften auf den Georgia Guidstones aus,wonach die Weltbevölkerung auf einem Pegel von ca.400 Millionen gehalten werden soll,dann ist klar,das der Rest durch Kriege erreicht werden soll und wird!Nicht vergessen-der EWIGE… Weiterlesen »

Zuletzt geändert vor 25 Tagen durch Nationalsozialist
Ewu
Ewu
Antwort an  Werner Richter
vor 1 Monat

10000% ❣
Obwohl es nur 100% geben kann, der Rest ist multiplizierte Wahrscheinlichkeit!

Egal
Egal
Antwort an  Werner Richter
vor 1 Monat

Jaja, dezimierung dermenschheit… Wäre wünschenswert, tritt leider nicht ein.

FickDich
FickDich
Antwort an  Egal
vor 21 Tagen

An Dir kann man die fortgeschrittenen Verblödung des deutschen Volkes sehen! Du Judenseppl…..

Ewu
Ewu
Antwort an  Egal
vor 1 Monat

Geh mit gutem Beispiel voran !
Wie kann man so etwas, immer nur von Anderen verlangen?
*Kopfschüttel*
Solche wie Dich würd ich gern 1x Kennenlernen und dann fang ich an bei dir Fehler zu suchen.
Ein Fehler, kenn ich schon: Intelligenzmangel/Größenwahn?

Nationalsozialist
Nationalsozialist
Antwort an  Egal
vor 1 Monat

Dann geh mit gutem Beispiel voran und entleibe Dich!Ich sags ja immer wieder,völlig verdummtes,borniertes,infantiles,absolut lernresistentes,bolschewisiertes BRD-Untermenschentum!

U. Visentina
U. Visentina
Antwort an  Werner Richter
vor 1 Monat

Ich habe von 500 000 000 Mio gelesen…
Wenn man sich überlegt (auch wenn es 1 500 000 000 Mrd. Menschen auf der Welt nur noch existieren dürfen (alle Anderen sollen ausgerottet werden) ist es doch fast ein Unding! Wie soll das gehen? In China alleine leben ja 1,5 Mrd. Menschen, d.h., genau so viele, die überleben dürfen. Ist für mich unvorstellbar. Wie soll das gehen?
Aber bei solchen Wahnsinnigen, die momentan die Welt beherrschen, ist das schon möglich. Nur denken diese Idioten, dass es dann besser ist…
Na ja, dann lassen wir uns halt ausrotten…

Reichsinfektor
Reichsinfektor
Antwort an  U. Visentina
vor 29 Tagen

das ist mir schon seit 7 Jahren bekannt…

Ewu
Ewu
Antwort an  U. Visentina
vor 1 Monat

***Unterschreib***
+1Daumen hoch

Send this to a friend