Deutschland

Urteil: Oberlandesgericht Bamberg legalisiert Kinderehen nach Scharia-Recht unter Asylbewerbern

urteil oberlandesgericht bamberg legalisiert kinderehen nach scharia recht unter asylbewerbern
urteil oberlandesgericht bamberg legalisiert kinderehen nach scharia recht unter asylbewerbern

Die Stadt Aschaffenburg kann noch bis zum 23. Juni Beschwerde gegen ein Urteil des Oberlandesgerichts Bamberg (OLG) einlegen, das fast überall als Kapitulation vor dem islamischen Recht – der Scharia – kritisiert wird. Unlängst hob das OLG eine Entscheidung des Familiengerichts Aschaffenburg auf und befand, dass eine Kinderehe unter syrischen Asylbewerbern rechtskräftig sei.

Das Aschaffenburger Jugendamt hatte die Ehe zwischen einem 15-jährigen syrischen Mädchen und einem 21-jährigen Landsmann – beide sind auch noch Cousine und Cousin – nicht anerkannt. Das Amt trennte das Mädchen von ihrem Gatten und übernahm die Vormundschaft. Wegen des Protestes des Ehemanns kam es zu einer Verhandlung vor dem Familiengericht. Das Jugendamt argumentierte, dass das Mädchen die Tragweite der Eheschließung gar nicht ermessen und in dieser Ehe kein selbstbestimmtes Leben führen könne. Deshalb reklamierte die Behörde für sich das Recht, den Umgang des Mädchens mit ihrem Mann zu bestimmen.

Das Familiengericht entschied dann, dass nicht der Schutz einer nach islamischem Recht geschlossenen Ehe gelte, sondern das deutsche Gesetz zum Schutz Minderjähriger. Das Oberlandesgericht Bamberg kassierte aber diesen Beschluss, weil die Kinderehe ausweislich eines Zivilregisterauszugs und einer Bestätigung seitens des Scharia-Gerichts rechtskräftig sei.

Noch kann die Stadt Aschaffenburg Beschwerde gegen das Urteil beim Bundesgerichtshof (BGH) einlegen, der dann zu entscheiden hätte, ob diese muslimische Minderjährigenehe gegen die öffentliche Ordnung verstößt und für nichtig erklärt wird. Durch den Massenzustrom von Muslimen steigt in Deutschland die Zahl von Kinderehen unter Flüchtlingen deutlich. Während für Bayern offiziell noch keine Zahlen vorliegen, meldet Nordrhein-Westfalen 188 und Baden-Württemberg 177 Kinderbräute.

guest
123 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Gloriosa1950
Gloriosa1950
vor 1 Jahr

Dieses und andere Fotos zum Thema Ehen erwachsener Männer mit Mädchen ab dem 6. Lebensjahr veröffentlichte vor wenigen Jahren die KOPTISCHE KIRCHE in Afrika ! Etwa ein Drittel der Mädchen überleben “ihre Hochzeitsnacht” nicht. Sie VERBLUTEN ! Grund: Sie werden gepfählt ! Alle Systemmedien verschweigen dies selbstverständlich. Heute werden 15jährige Mädchen zur Zwangshochzeit freigegeben, morgen 9jährige, übermorgen 6jährige … und dann verrichten 3jährige+1Tag in Bordellen ihre “Dienste” . Die Machtverhältnisse in der BRD sind derart verkommen, dass die meisten Deutschen so etwas gar nicht mehr für möglich halten ! Ich habe das Foto eines Beton-“Gebäudes” in einer deutschen Stadt gesehen,… Weiterlesen »

der schöne Karl
der schöne Karl
vor 1 Jahr

Was gestattet man diesen Affen als nächstes? Steht sowas nicht unter Strafe, zB wegen Kindesmißbrauchs? Unsere Richter sind zu Waschlappen verkommen. Wo ist Schill?

Chrimü
Chrimü
vor 1 Jahr

Tja Anonymus, mir kommt anhand derartiger Missstände nur noch das kalte Kotzen. Allerdings weiß ich nicht wirklich, was wir “Volk” dagegen tun können. Habt Ihr keine Anwälte an der Hand, die z,B. Musterstrafanzeigen aufsetzen könnten, um diese dann den Staatsanwaltschaften entsprechend zuzuleiten oder wem auch immer? Kämen nämlich so Sachen in Massen und würden die Faxe, Postkästen, etc. lahm legen, könnte es etwas bewirken … und klar … Kopie der Strafanzeige sowie Kopie des Antwortschreibens an die AFD. Das halte ich letztlich für wesentlich wirksamer, als das “Dampfablassen” in den Foren, die letztlich nichts anderes bewirken als temporäre Entfrustung. Ein… Weiterlesen »

Ecker
Ecker
vor 1 Jahr

EIn OLG Urteil? Da geht nicht mehr viel drüber.

meckerpaul
meckerpaul
vor 1 Jahr

An Perversion nicht zu überbieten. Was haben wir für einen “Rechtsstaat???” der den Muslimen alles erlaubt aber die Verurteilt die auf unsere Gesetze pochen. Kinderseelen werden zerstört und die Politik und das verlogene Politikerpack macht mit. Kinderrechte nicht in die Verfassung. Dann haben Eltern kein Recht mehr auf ihre Kinder und erst recht kein Recht auf Erziehung dieser. Der Staat greift sich die Kinder und macht Kindersoldaten aus ihnen. Diese setzen sie dann gegen ihre eigenen Eltern ein. Das Ziel dieser KORRUPTEN DRECKSBANDE ist die totale Zerstörung der Familie. Schon jetzt sind die Kinder indoktriniert und lazfen den Linksgrünen Rattenfängern… Weiterlesen »

heinz ketchup
heinz ketchup
vor 1 Jahr

Die Franken haben eh alle nen Dachschaden.Ganz ehrlich wer solche Perversitäten billigt kann auch gleich Kinderpornografie legalisieren.Wenn ich der Richter wäre ich hätte Angst mich noch irgendwo auf der Strasse zu zeigen.Wäre ganz nett wenn man mal wüsste wer das ist???

Heinz Erhard
Heinz Erhard
vor 1 Jahr

Gibt es noch perverseres, als das sich erwachsene Männer an Kinder vergreifen? was ist das nur für ein Glaube der das erlaubt und was ist das für eine perverse Regierung die das zuläßt. Diesen Scheiß Kinderfickern sollte man doch an ihren eigenen Schwanz aufhängen. Diese Muselmänner sind doch die Pest der Mutter Erde.

Tanja
Tanja
vor 2 Jahren

ich hab nichts gegen den Artikel, aber das Bild ist fehl am Platz. Das sind keine Bräute sondern Brautjungfern. Das Bild wurde auch nicht in Bamberg aufgenommen, sondern in Palästina. Ich kenne dieses Bild

H.Gilmer
H.Gilmer
Antwort an  Tanja
vor 2 Jahren

Das spielt doch keine Rolle woher das Bild ist das ist doch scheißegal wichtig ist dass Kinderehen in Deutschland verboten sind basta und das muss vom Gesetz verboten werden

LEO
LEO
Antwort an  Tanja
vor 2 Jahren

Echt jetzt?! DAS ist ihr Problem?!
Hier wird von denen, die einen AMTSEID ZUM SCHUTZ UND ZUR EINHALTUNG GELTENDEN RECHTS abgelegt haben ÖFFENTLICH UND HOCHOFFIZIELL gegen diesen und dieses gehandelt!
Und Sie haben ein Problem mit der Aktualität des Fotos!!!!!
????????
Da kommt mir gleich die Galle! ???

Irene Bender
Irene Bender
Antwort an  LEO
vor 1 Jahr

Es geht um die Glaubwürdigkeit eines Artikels!

Karl Martell
Karl Martell
Antwort an  LEO
vor 2 Jahren

Na toll. Ich bin mir sicher, sie kennen den Verlauf des Verfahrens!

reiner tiroch
reiner tiroch
vor 3 Jahren

Somit ist das Kinderbumseintrittsalter auf 12 Jahre einbetoniert worden. Das Kindergebumse geht seit Menschengedenken, und heute legalisiert! kein Wunder dass die Grünen über 1000 Kinder genagelt haben, und der Trittin schon vor 25 Jahren für das niedrigere Eintrittsalter war, damit die Politiker da gefahrlos ihrer Lust Fröhnen können, gell?
Der Witz ist nur, dass die Kirche um keinen Deut besser ist und sich rauswindet wie es braucht. man verneigt sich vor den Opfern. lol. also für mich ist der Staat und die Kirche nur ein Sauhaufen!

bernd
bernd
Antwort an  reiner tiroch
vor 1 Jahr

Der deutsche Rechtsstaat ist am Ende. Das liegt an der Politik unserer nicht von uns gewählten linksgrünen und rote-schwarzen Affen im Bundestag und deren Helfershelfer an den Gerichten und in den Medien. Das Grundgesetz wird haufenweise verletzt und gebrochen, nur nicht, wenn es um kriminelle und primitive Masseneinwanderung und sogenannte Flüchtlinge geht, die überhaupt kein Recht haben, hier zu sein. Uns kann nur noch eine Revolution gegen das uns regierende Vasallenpack retten.

Petra Sehrt
Petra Sehrt
Antwort an  reiner tiroch
vor 2 Jahren

Das stimmt ?

Lohse
Lohse
Antwort an  reiner tiroch
vor 2 Jahren

In Deutschland gibt es weder Recht noch Gesetz, weil dieses sogenannte Deutschland kein eigenständiger Staat ist sondern ein Kunstkonstrukt aus dem Ausgang des WW2, dafür bestimmt, sich selbst aufzulösen und die letzten kultivierten Menschen von der Erde zu tilgen durch den Zustrom affenähnlicher Wesen aus allen Teilen der Welt

Herbert Huber
Herbert Huber
Antwort an  Lohse
vor 1 Jahr

Lohse,
Zu diesem Ihrem Kommentar kann ich nur beipflichten! Es ist ja schon so wie ein
deutsch-österreichischer Politiker auch geschrieben hat, dass “kulturell minderwertig, aber dafür stärkere und brutalere Rassen und Völker” zu uns hereinströmen in Scharen…

Volker
Volker
Antwort an  Lohse
vor 2 Jahren

Reiner T. Du hast völlig recht und zj lohse komm docg bitte widder runter als ob die “letzten kultivierten menschen” aus deutdchland kommen hier haben wir ebenfalls einen enorm hohen anteil minderbemittelter wesen wie man an deinem beispiel wunderbsr beobachten kann

Marlene Nussbaumer
Marlene Nussbaumer
Antwort an  reiner tiroch
vor 2 Jahren

Super Kommentar , Reiner T.

illo
illo
vor 3 Jahren

Wer nach der Sharia ein Kind heiraten darf, sollte auch weiterhin nach Sharia-Gesetzen leben und von deutschen Gesetzen ausgeschlossen sein!!!!!
Das heist keinen Unterhalt oder andere Leistungen aus deutschen Sozialkassen!!

Annette Filiki
Annette Filiki
Antwort an  illo
vor 2 Jahren

Genau so sehe ich das auch so.

Youdeo
Youdeo
Antwort an  illo
vor 2 Jahren

Das wäre konsequent! Aber alle sind dafür zu feige um Gesetze zu ändern. Übrigends: im Vatikanstaat ist das Gesetz noch gültig, dass Mädchen ab 12 Jahren heiraten dürfen. Kam dieser Tage im Radio!
…….und jetzt?

Schneider
Schneider
Antwort an  illo
vor 2 Jahren

Super Aussage
das alles in Deutschland. Jeder zugelaufene kann hier seine Abartigkeiten ausleben. Nicht zu fassen. Wenn unsere Rechtssprechung das nicht abwenden kann, gibt es nur den Weg dahin zurück wo diese Leute herkommen u. die EU keine Handhabe mehr hat. Wo leben wir nur?!?!

Send this to a friend