Deutschland

Forsa-Umfrage gefälscht? 69% der Deutschen meinen, Merkel trage keine Schuld an Terror

Forsa-Umfrage gefälscht? 69% der Deutschen meinen, Merkel trage keine Schuld an Terror 1
Zoneneule Angela Merkel (CDU) hat gut Lachen: Das Forsa-Institut spricht sie von jeglicher Schuld frei

Die Mehrheit der Deutschen sieht laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa keinen Zusammenhang zwischen den jüngsten Terroranschlägen von Reutlingen, Ansbach, Würzburg und München und der Flüchtlingspolitik von Schlepperkönigin Angela Merkel.

Demnach wiesen 69 Prozent der im Auftrag des Stern Befragten die Aussage zurück, Merkel trage eine Mitschuld an den von Asylsuchenden begangenen Terrorattacken. 28 Prozent waren dagegen der Meinung, Merkel sei durch ihre Politik der offenen Grenzen für die Taten mitverantwortlich. 78 Prozent davon waren AfD-Anhänger. 67 Prozent der CSU-Sympathisanten sprachen Merkel von dem Vorwurf frei.

Forderung nach schnelleren Abschiebungen

Knapp die Hälfte der Befragten (46 Prozent) vertritt die Ansicht, daß die deutschen Sicherheitsbehörden ausreichend auf mögliche Terrorangriffe vorbereitet sind. 50 Prozent glauben das nicht. Zur Erhöhung der Sicherheit in Deutschland sprechen sich 89 Prozent der Umfrageteilnehmer für eine personelle Verstärkung und bessere Ausrüstung der Polizei aus. 76 Prozent befürworten eine schnellere Abschiebung abgelehnter Asylsuchender und 73 Prozent schärfere Grenzkontrollen. Eine Überwachung von Asylunterkünften traf bei 50 Prozent der Befragten auf Zustimmung.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
19 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
gjhyj vfccf
gjhyj vfccf
21. Mai 2018 15:12

Thanks for another informative website. Where else may I get that kind of information written in such a perfect
means? I’ve a venture that I am just now working on,and I have been on the glance out for such info.

Voodoo Gothic Tattoo
Voodoo Gothic Tattoo
21. Mai 2018 9:22

Hurrah! At last I got a web site from wheree I be capable oof genuinely get helpful data regarding my study and
knowledge.

Amt für Ausländerrückführung
Amt für Ausländerrückführung
17. August 2016 20:21

Bei wem hat schon mal ein Mitarbeiter eines Meinungsforschungsinstitutes geklingelt und gefragt:
“Wenn nächsten Sonntag Wahlen wären, wen würden Sie wählen?”

Aha.

Aber die Umfragen sind selbstverständlich repräsentativ.
Selbstverständlich!

Abschiebemann
Abschiebemann
22. August 2016 7:14

Bei mir haben die (Forsa)tatsächlich am 19.08 angerufen und das auf einer Nummer die
nicht bekannt ist nämlich meine Autonummer zu dem noch prepaid.
Ob denen meine Antworten gefallen haben oder nicht , und ob sie diese auch wirklich in ihre Statistik
aufnehmen wage ich zu bezweifeln. ich denke eher , das sie sich die Antworten passend drehen.

Sebastian Josef
Sebastian Josef
6. August 2016 14:12

Die Statistik fälscht man gern.
(Wozu, mag der Dummkopf fragen?)

Für den Dummen.

“Wir halten Alle was, wenn Wir Alle so und so, damit inbegriffen gemeint sind…”

Lasst Uns zu der Landtagswahl nach Freiburg pilgern!

Sebastian Josef
Sebastian Josef
6. August 2016 14:09

Die Deutschen sind schuldig! – merkt Euch das für Alle Zeit.
Etwas anderes ist nicht zulässig!

Ob, die Einschleusung der IS nicht zum Positiven für das Land ist darf nie gefragt sein, denn wer sonst könnte Unser Land ruinieren außer Uns selbst? Ist es etwa die Regierung?

Nein, verantwortlich heute ist der Depp, der sich erschießen lässt.

“Wir glauben”

444 AM-Veteran
444 AM-Veteran
5. August 2016 14:05

Mit solchen Umfragen wird die Schweigespirale befeuert. Wer von diesen Ergebnissen erfährt und sich damit nicht identifizieren kann, sieht sich in der Minderheit und schweigt aus Angst vor Ausgrenzung. Dumm daran ist nur, daß das Weltnetz hier gute Arbeit leistet. Wie oft hört man: “Wer soll die gewählt haben?” Oder: “Ich kenne keinen einzigen, der die gewählt hat!” Dasselbe gilt für diese Umfragen; sie haben ihre Glaubwürdigkeit verloren. Und so verhält es sich auch mit der Legitimation der Bundesrepublik. Schon Max Weber wußte, daß der Glaube des Volkes Grundlage staatlicher Legitimation ist. Dieser Glaube ist längst verloren gegangen. Der Bundesrepublikanismus… Weiterlesen »

Wortwechsel
Wortwechsel
5. August 2016 2:40

Selbst Herr Bosbach äußerte jüngst, dass “mit den Flüchtlingen auch Terroristen gekommen wären”! Und “FORSA”-Chef Güllner ist seit 1964 “SPD”-Mitglied, also Mitglied DER Regierungspartei, die ‘unsere’ ausgebildete Sozialistin “IM-Erika” alias Dr. Angela Merkel alias “Mutti” wohl am tatkräftigsten bei der auf Hooton basierenden, von György Schwartz alias George Soros ins Jetzt übersetzten ‘Zerstörung Deutschlands mittels Migration als Waffe’ unterstützt! Immerhin ist ein gewisser Gerald Knaus vom Thinktank “ESI”, finanziert durch George Soros, seit fast einem Jahr Angela Merkels Berater zur “Flüchtlingskrise” und hat die “Blaupause” für Merkels Asylpolitik erarbeitet! Das also ein eingefleischter “Soze” Sigmar Gabriels ‘Rockzipfel der Macht’ statistisch… Weiterlesen »

Hans Schüssler
Hans Schüssler
7. August 2016 19:27
Reply to  Wortwechsel

Wortwechsel Ich kann mit Deinen Aussagen weitgehend konform gehen. Zu beachten wäre stets bei Umfragen, wer hat den Auftrag zu einer Umfrage erteilt und wer bezahlt diese Dienstleistung und wem könnten die Resulate unverfälscht nützen oder schaden? Zumal diese häufig fragwürdigen Umfrage-Institute auch leben müssen, so treten die doch in aller Regel nur dann in Aktion, wenn die einen Auftrag dazu bekommen, der sich auch monetär lohnen muss. Zur Volksverdummung ist dann zwar zu lesen, das ehrbare Keuchhusten Institut “XY” hat das und jenes ermittelt, aber der Auftraggeber dazu bleibt in aller Regel unbekannt. Als junger Student wurde ich einst… Weiterlesen »

Max von Spee
Max von Spee
4. August 2016 21:07

Ich war selber für kurze Zeit bei Emnid. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Die Umfragen sind ein Witz! In erster Linie geht es um Werbung. “Erkennen Sie das Waschmittel…?” Nach etwa einer Stunde kommt dann die Frage: “Wenn nächsten Sonntag Wahlen wären…” Natürlich gibt es (eigentlich) Vorgaben: Jede zweite Hausnummer auf der linken Seite, davon erst EG, dann 1. OG usw., dann links abbiegen und die rechte Häuserzeile nach dem gleichen Muster abfragen, dann rechts etc. Macht natürlich kein Mensch! Zumal die Befragten kein Geld bekommen und nur mit Werbung genervt werden. Deswegen sagt auch der Bezirksbeauftragte, dass man… Weiterlesen »

magseinoderauchnicht
magseinoderauchnicht
4. August 2016 20:28

Ja, wer soll denn sonst verantwortlich sein? Putin? Assad? der Brexit? der Kapitalismus? der liebe Gott? die verrohte Gesellschaft? Heterosexuelle? Welches Schweinderl hättens denn gern?

Anonymous
Anonymous
10. August 2016 8:01

Den ganzen Regierungsverein in Berlin

Chanton de Montreux
Chanton de Montreux
4. August 2016 19:13

Forsa Chef Guellner,

..LASS Dir mal PAAR EIER…..UND EINEN …….MUTIGEN ARSCH…. in Deiner HOSE…….wachsen !!!!

Machst Du auch… BUECKLINGE……vor der STASI-FRATZE MERKEL ??? WIEVIEL……machst DU denn

am Tag ? …..warscheinlich sind die BUECKLINGE….zu GROSS ,um…..sie zu ZAEHLEN !!!

Der Buecklings -Fresser !

Send this to a friend