Deutschland

SPD-Chef Sigmar Gabriel zeigt dem „Pack“ seinen Stinkefinger

SPD-Chef Sigmar Gabriel zeigt dem „Pack“ seinen Stinkefinger 1
Stinkefinger für das Pack: Sigmar Gabriel (SPD) im August 2016 in Salzgitter

Ja, so ein Politiker darf offenbar alles, und die das Volk lässt sich das auch noch gefallen. Es ist bezeichnend für die deutsche Bevölkerung, dass es sich scheinbar alles gefallen lässt. Als Pack wird es bezeichnet, als Kriegstreiber (das war der F.-W. Steinmeier), und bekommt nun auch noch den Stinkefinger gezeigt. Juckt keinen.

Natürlich nicht, denn wie die Medien nicht müde werden zu berichten, wurden diese zweifelhaften Ehrenbezeichnungen ja nur irgendwelchen Rechten entgegengeworfen. Aber stimmt das auch? Sind bei jenen, die „unsere“ Politiker mittlerweile zu Recht als Kriegsverbrecher (Ex-Kanzler Schröder hat es ja schon zugegeben), als Volksverräter und US-Stiefellecker bezeichnen, wirklich Rechte, also Nazis, wie es die Medien gerne hinstellen?

https://www.youtube.com/watch?v=oTuYetrlCBw

Mittlerweile hat mindestens jeder Zweite in Deutschland die Nase und die Schnauze von der derzeitigen Regierungsclique voll und ballt die Faust in der Tasche, aber nur ein Bruchteil traut sich, Farbe zu bekennen. Nein, nicht die Farbe Braun; die Zeiten sind vorbei, sondern die Farben Schwarz-Rot-Gold, oder auch Schwarz-Rot-Weiß, denn dieses Land heißt Deutschland und nicht Merkelland, Lobbyland oder sonst wie, und ist auch nicht der soundsovielte Bundesstaat der USA.

Dieses Land ist Deutschland, Heimat der Deutschen, und seit 1945 ein besetztes Land. Das soll auch so bleiben, und zwar nicht nur nach dem Willen der USA, sondern ganz offensichtlich auch nach dem Willen einer jeden Regierungsclique, die seit 70 Jahren angeblich die Interessen des deutschen Volkes vertritt, es – und jetzt kommt der Brüller: „vor Schaden bewahrt und seinen Nutzen mehren“ werde, bla bla sowie Gerechtigkeit gegen jedermann walten lassen werde.

https://www.youtube.com/watch?v=AX5m5swD-QU

Tja, offenbar sind wir, das Volk, und die jeweiligen Kanzler irgendwie doch verschiedener Meinung, was dem deutschen Volk nutzen oder ihm schaden wird, und von Gerechtigkeit in diesem Land gegenüber dem deutschen Volk sind wir weiter entfernt als damals unter Vasallenherrschaft vor 200, 300 Jahren. Da hatten die Menschen wenigstens noch Heugabeln und Mistforken, mit denen sie ihrer „Herrschaft“ mal eben zeigen konnten, was eine Harke ist.

Heutzutage ist das deutsche Volk ja so richtig gesetzestreu. Laut Medienberichten wurden bisher mehr und mehr „Kleine Waffenscheine“ an die Bundesbürger ausgegeben. Eine Lachnummer ohne Pointe, wirklich! Dieser Waffenschein berechtigt zum Tragen einer Schreckschusswaffe, das heißt, Sie dürfen eine Waffe bei sich tragen, mit der Sie Schreckschüsse abfeuern dürfen oder Reizgaspatronen. Wen will man eigentlich damit beeindrucken? Jedweder Angreifer, dem Sie sich mit so einem Ding entgegenstellen, wenn es mehr als einer ist, der wird sich möglicherweise krümmen vor Lachen, gut, dann haben Sie die Chance zur Flucht, ergreifen Sie sie. Ansonsten haben Sie mit so einem Ding nicht nur schlechte Karten, sondern gegebenenfalls auch noch ein Gerichtsverfahren am Hals, denn Notwehr müssen Sie erst einmal nachweisen, sollten Sie den Angreifer mit Ihrer Waffe niedergestreckt haben, was nur wirklich geht, wenn Sie diese dem Angreifer über den Scheitel ziehen. Ansonsten können Sie Reizgas verschießen und ziehen damit unter Umständen Unschuldige in Mitleidenschaft, oder die kleinen Partikel der Schreckschusspatronen verletzen Ihren Angreifer am Auge, dann haben Sie möglicherweise unangemessen Gewalt angewendet und schon sind Sie der Dumme.

Sie sehen also, Ihnen nutzen weder die Faust in der Tasche, noch eine Gas- oder Schreckschusspistole. Und von Sprüchen wie Vaterlandsverräter, Volksverräter, Kriegsverbrecher lassen sich „unsere“ Politiker schon längst nicht mehr wirklich beeindrucken. Wenn wir, das deutsche Volk, diesen Herrschaften etwas entgegensetzen und diese für die Verbrechen an unserem Volk zur Rechenschaft ziehen wollen, dann müssen andere Geschütze her!

Du möchtest die neuesten Artikel per E-Mail erhalten?

Abonniere den meist gefürchteten Rundbrief der Republik! Damit bist Du stets perfekt informiert. Jetzt eintragen und Du erhältst die wichtigsten Artikel, Kommentare und Hintergrundberichte redaktionell aufgearbeitet und übersichtlich präsentiert, per E-Mail zugesandt.

Vielen Dank! Du hast unseren Rundbrief abonniert.

Fehler!

guest
8 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Teilen via
Send this to a friend