Deutschland

Einheitsfeier in Dresden: Merkel-Regime lässt Panzer auffahren

Einheitsfeier in Dresden: Merkel-Regime lässt Panzer auffahren 1
Ein Kampfpanzer vom Typ Leopard patroulliert am 1. Oktober 2016 durch Dresden

Zum Tag der Deutschen (Teil)einheit geben sich die beiden Politverbrecher Merkel und Gauck in Dresden die Klinke in die Hand. Um sich vor berechtigten Übergriffen durch das „Pack“ zu schützen, hat das Regime Dutzende Panzer in der Elbmetropole auffahren lassen. Fotos vom 1. Oktober 2016 zeigen, dass unzählige Kampfpanzer vom Typ Leopard und Schützenpanzer vom Typ Mader an strategischen Punkten in der gesamten Innenstadt positioniert wurden. Hunderte Scharfschützen lauern zudem auf Dächern und in Wohnungen. Dresden gleicht einer Festung. Die nachfolgenden Fotos stammen vom 1. Oktober 2016 und dokumentieren den Wahnsinn.

ddsfsdgr23edwad2 ddsfsdgr23edwad1 ddsfsdgr23edwad5 ddsfsdgr23edwad4 ddsfsdgr23edwad3    ddsfsdgr23edwad6

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
71 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Michael Schärfke
Michael Schärfke
14. August 2017 20:08

Was für eine „Einheits“feier??? RUMPFdeutschland ist gerade mal zu maximal zwei Dritteln (nicht einmal) wiedervereinigt…!!! Mehr als ein Drittel wird nach wie vor vom Feind besetzt gehalten!!!

Flo
Flo
26. Dezember 2016 9:21

Schwachsinn, warum sind denn da überall ausländische Kennzeichen?

alles-wird-gut
alles-wird-gut
4. Oktober 2016 9:50

ich war gestern selbst dort; konnte aber beim besten willen nicht dutzende panzer zählen. wer kann genaue angaben machen? natürlich am besten mit nachprüfbaren belegen.

Heidi
Heidi
3. Oktober 2016 18:36

Heute muss man sagen: Hitler war ja wirklich ein Held gegenüber dieser Brut die nun in Deutschland wütet.
Ihm war sein eigen Volk heilig. Aber eben, die Geschichte wird ja von den „Siegern“ erzählt, auch wenn sie absolut nicht der Wahrheit entspricht. Hitler hat den Krieg nicht begonnen. Das sollten sich die Deutschen mal endlich merken. Er wurde genau so provoziert wie heute Putin von der USA- und der EU-Bande. Wenn dann Putin der letzte Nerv reisst, ist er doch genau so Schuld am 3. Weltkrieg wie Hitler am 2. WK.

Scheinbarklügeralsihr!
Scheinbarklügeralsihr!
12. Oktober 2016 0:21
Reply to  Heidi

Hitler hat den Krieg nicht begonnen? Willst du dein Hirn nicht lieber an eine Fabrik für Tierkraftfutter abgeben? War da wo du herkommst keine Schulpflicht?

Chris
Chris
16. Oktober 2016 1:13

Hitler hat Polen mehrere friedsangebot geschickt sowie anderen Länder auch, Polen wollte Krieg und England ist auch dran schuld

Chris
Chris
16. Oktober 2016 1:17
Reply to  Chris

Hat schon recht damit das die Sieger die Geschichte schreiben, dazu wollte er die weltreinigen von den leute die jetzt die Banken besitzen und nur am lügen, betrügen und manipulieren sind und warum darf man den Holocaust nicht wissenschaftlich prüfen?

Wolfgang Ebel
Wolfgang Ebel
4. Mai 2017 9:57

Du bist kaum mehr als Kretin wie Sefton Delmer beispielsweise. Befasse Dich lieber mal mit unwiderlegbaren Beweisen über die militärische Stärke vor Kriegsbeginn, den zweifelhaften Aussagen von . . ich nenne exemplarisch nur zwei . . Churchill, Roosevelt sowie die Kriegserklärungen aus dem jüdischen Lager beginnend ab 1933 bereits. Aber dazu muss man lesen können und wollen. Ob Du es verstehst sei einmal ganz dahingestellt.

Michael
Michael
3. Oktober 2016 16:01

Das wAr dich schon immer das größte Problem unserer Armee. „Blinder Gehorsam bis in den Tod!“

wana
wana
3. Oktober 2016 13:59

Am 03. Oktober feiern wir „den Tag der deutschen Einheit“ ????
Tag der deutschen Einheit“ ???? Wahn soll der den gewesen sein
Ich weiß nur das am 3 Oktober sich die 3 Westzonen und der Mitteldeutsche Teil der SBZ
zusammengelegt haben,vom einer Wiedervereinigung Deutschlands (DR) ist mir niks bekannt,wann wurde den Das Deutsche Reich wieder handlungsfähig und mit seinen Völkerrechtlichen Territorium Wiedervereinigt.

Regimegegner
Regimegegner
3. Oktober 2016 11:04

Diesem verwesten Politabschaum werden auch keine Panzer mehr helfen. Sie wandern bald in die Geschichtsbücher der kommenden Generationen. Merkel muss weg.

Heidi
Heidi
3. Oktober 2016 18:21
Reply to  Regimegegner

ja, aber schleunigst wie lange will Deutschland noch diese Landesverräterin schützen und durchfüttern? Ebenso der Gauckler, ab mit diesem Dreckspack die Deutschland in den Abgrund ziehen.

Janssen, Siebert
Janssen, Siebert
3. Oktober 2016 6:08

Merkel zu Schäuble: „Du, ich kann nachts nicht mehr schlafen….“

Schäuble zu Merkel: „Das ist doch ganz logisch, das Böse schläft nie….!“

MeMyselfAndI
MeMyselfAndI
2. Oktober 2016 22:45

Die Machthaber haben offenbar grosse Angst.
Dabei wäre es so einfach.
Warum setzt die Regierung nicht einfach das Volk ab und wählt sich ein Neues?
Aber ok, wenn man weiterdenkt, tut sie es ja eigentlich schon nach Kräften ….

Rübezahl
Rübezahl
2. Oktober 2016 22:03

In ein paar Minuten beginnt DER TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT.
Ich wünsche allen Deutschen einen schönen Feiertag!

Am Sonntag, den 2.10. war ein Gedenktag der jede 1. Woche im Okt. gehalten wird.
Habe ich leider zu spät erfahren, habe aber im Gedenken an die Deutschen Opfer von
Migrantengewalt gedacht. Habe mir den Tag im Kalender für nächstes Jahr schon angekreuzt.

https://www.pi-news.net/2016/10/heute-tag-der-opfer-der-bunten-republik-3/

Send this to a friend