Deutschland

Mitten im Bundestag: Claudia Roth erhält ein Päckchen Drogen

Was die politische Klasse in diesem Land tagtäglich abliefert, lässt sich nur noch schwerlich in Worte fassen. Eigentlich sollten Politiker ihre Zeit im Parlament damit verbringen Sinnvolles für die Bürger dieses Landes zu beraten und zu beschließen. Claudia Roth, Abgeordnete der Grünen und Bundestagsvizepräsidentin nutzt die Sitzungen im Plenarsaal stattdessen lieber für Drogengeschäfte mit Parteifreunden. Während einer Rede von Schlepperkönigin Angela Merkel, erhält Roth von einer Parteikollegin ein Päckchen Drogen zugeschoben.

Du möchtest die neuesten Artikel per E-Mail erhalten?

Abonniere den meist gefürchteten Rundbrief der Republik! Damit bist Du stets perfekt informiert. Jetzt eintragen und Du erhältst die wichtigsten Artikel, Kommentare und Hintergrundberichte redaktionell aufgearbeitet und übersichtlich präsentiert, per E-Mail zugesandt.

Vielen Dank! Du hast unseren Rundbrief abonniert.

Fehler!

guest
20 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Annette
Annette
22. September 2017 7:31

Alle Bundesdeutschen, die das Deutsche Reich leugnen, haben auch keine Staatsbürgerschaft und sind der des Deutschen Reichs NICHT WÜRDIG, falls sich das Deutsche Reich neu ordnet. Die BRD ist offenkundig KEIN STAAT

Wolfgang
Wolfgang
23. Oktober 2016 19:15

mußte ich sofort mit einem persönlichen Kommentar auf meinen Kanal hochladen !

frank
frank
22. Oktober 2016 21:59

Ton Stein & Scherben ruiniert (“Macht kaputt , was euch kaputt macht.) , mit der Claudia im Team war ein scheitern vorhersehbar,im Nachhinein gesehen. Die Brillenschlange (Zubringer) befindet sich auf der Karrienleiter, weit unten.
Beide gehören weggesperrt.????????????????????????

frank
frank
22. Oktober 2016 22:09
Antwort an  frank

Die eineTräne Smilys sind für Rio Reiser, hat sich leider auch umpolen lassen.
Geld regiert die Welt.

BRDraels Ende
BRDraels Ende
24. Oktober 2016 14:37
Antwort an  frank

“With Jews you lose” 😉

Sebastian Josef
Sebastian Josef
22. Oktober 2016 17:46

Also ich weiß ja nicht, welche Drogen die sogenannte “Kanzlerin” verabreicht aber die Kekse in die sie hineinscheisst schmecken bei all der Verpakcung trotzdem nicht.

Es ist an der Zeit den Kartellen das Ende zu bereiten.

“Wissen ist gut, handeln besser!”

Werner
Werner
22. Oktober 2016 12:35

Alles klar. Doch wie lange noch reden? Alles richtig, alles plausibel, aber wie lange noch reden?? Alles markig, alles lesefreundlich , alles ” mutig ” , aber wie lange noch reden ??? Ach ja : keine Revolution! , denn in Deutschland darf man den Rasen nicht betreten ! ( Heinrich Heine )

Bert Brech
Bert Brech
22. Oktober 2016 5:54

Warzentinktur/Solidaritaet unter Hexen.
Eine Hexe hilft der anderen, nicht ganz so scheisse auszusehen.
Das ist alles.
Wie koennten sie auch sonst noch das “Ansehen der Quatschbude” schaedien, ausser mit der Vergewaltigung von Kindern vor laufenden kameras?

Galileo
Galileo
22. Oktober 2016 3:47

Im ersten Moment kann man annehmen das es nur ein Zettel war, aber die Art und Weise wie Roth damit umgeht erinnert stark an Bilder bei denen Drogen über den Tisch gehen.
Da die Grünen sehr offen zu Drogen stehen und Grüne Politiker wie Volker Beck die mit Crystal Meth von der Polizei erwischt werden praktisch straffrei ausgehen besteht für Roth kaum Gefahr . Das sie die Würde des deutschen Bundestags mit Füssen tritt scheint ihr völlig egal zu sein.

Saxonia
Saxonia
22. Oktober 2016 14:56
Antwort an  Galileo

Wo steckt außer von vielleicht ein paar wenigen Ausnahmen die Würde in diesem Hause ????

ROTHEBERTHA
ROTHEBERTHA
22. Oktober 2016 0:37

wir mögen verrecker so gut leiden!
wir werden uns immer an euch erinner!
wir mögen das mrklregime zu sehr!
ewig in unserem racheregister!

besserals garnichts, oder!

ihr habt weniger verdient, aber wir lassen uns nicht lumpen!!

bei suedkurdtuerksyrnegrostan geht es euch besser!
also haut ab,rothgruenspdcducsumrklbeckgabrielseehoferleyenmisere und sonstige deutschmörder!!

wieauchimmerwiedersehensolltefreudemachen!!

M. F.
M. F.
21. Oktober 2016 22:51

wie heißt es doch so schön im volksmund: ein baum, ein strick – ein GRÜNEN-genick ————————————- wenn ich ein kollege von der ROTH im bundestag bei den GRÜNEN wäre, dann würde ich entweder bei mir selbst den strick anlegen oder mich unter harte drogen stellen. am besten crystal meth wie der rest vom verein. anders wäre das ja auch gar nicht zu ertragen. wenn die claudia roth bei ihren auftritten nüchtern sein soll, dann bin ich mitglied im transatlantischen netzwerk und wähl nächstes jahr die merkel. jetzt mal im ernst… die roth ist schon seit mindestens zwanzig jahren dauerdrauf. die… Weiterlesen »

Schnuggi1521
Schnuggi1521
21. Oktober 2016 21:41

Jetzt wird klar warum die Roth mit einer Pistole in der Handtasche rum läuft. Die hat Angst das ihr das ” Pack ” ihren Stoff weg nimmt! bin ja mal gespannt wie sie das auf ihrer Seite kommentieren wird, denn das hat nicht nur einer im Bundestag gesehen.

Teilen via
Send this to a friend