International

Niederlande: Bis zu 10.000 Euro als Willkommensgeschenk für Asylanten

Niederlande: Bis zu 10.000 Euro als Willkommensgeschenk für Asylanten 1

Die Niederländer glaubten in den vergangenen Tagen zunächst an einen verspäteten Aprilscherz, als sie eine Nachricht lasen, die ihnen die Sprache verschlug. Doch es war kein Aprilscherz. Die niederländische Tageszeitung Brabants Dagblad gilt als seriös. Sie erscheint in den Regionen Brabant und Gelderland. Es ist eher selten, dass die Lokalgeschichten des Blattes internationale Aufmerksamkeit erregen. Doch derzeit verbreitet sich ein Artikel der Zeitung wie ein Lauffeuer in Afrika und dem Orient.

Unter der Überschrift »Vluchtelingen in Oisterwijk krijgen 10.000 euro shoptegoed (kaart)« erfuhren (nicht nur) die Niederländer zum ersten Mal, dass Asylanten jetzt aus Steuermitteln hohe Sonderzuwendungen erhalten, die es für ethnische Niederländer nicht gibt. Stadt für Stadt zählt das Blatt auf, wie viel Geld es für Asylanten gibt, damit diese sich besser integrieren – in Oisterwijk sind es 10 602 Euro, in Bernheze, Schijndel, Veghel und Sint-Michielsgestel ist es etwas weniger (in Tilburg sind es »nur« 3182 Euro). Die Asylbewerber können damit ganz nach Belieben einkaufen. Ethnische Niederländer werden also vorsätzlich diskriminiert, weil sie solche Förderprämien vom Staat nicht bekommen.

Man muss dazu wissen, dass zwei Drittel jener Asylbewerber, die schon länger als fünf Jahre in den Niederlanden sind, nicht arbeiten und das auch nicht vorhaben. Sie werden ihr ganzes Leben dem Sozialsystem zur Last fallen, das sehen auch niederländische Professoren so. Und jene, die arbeiten, werden häufig vom niederländischen Staat für absurde Tätigkeiten finanziert. Ein Beispiel:

Niederlande: Bis zu 10.000 Euro als Willkommensgeschenk für Asylanten 2
Buchtipp zum Thema: Die Asylindustrie von Udo Ulfkotte

Die niederländische Regierung hat Mitbürger aus Eritrea, die nachweislich Mitglieder der in Eritrea regierenden diktatorischen Einheitspartei sind, als offizielle Übersetzer eingestellt. Und die sollen dann Gegner der eritreischen Regierung, die von dort in die Niederlande geflohen sind, dazu befragen, warum sie Asyl in den Niederlanden begehren. Das ist so, als ob Angela Merkel IS-Kämpfer einstellen würde, welche syrische Bürgerkriegsflüchtlinge in Deutschland nach dem Fluchtgrund befragen sollen.

Aber nicht nur in den Niederlanden müssen sich Asylanten fragen, ob die Behörden inzwischen nicht völlig durchgedreht sind. In Bad Hersfeld hat ein Richter gerade einen Afghanen, der ein neun Jahre altes Kind sexuell missbraucht hatte, als freien Mann aus dem Gerichtssaal ziehen lassen.

Das Urteil – neun Monate auf Bewährung – war selbst für den Asylanten so unfassbar milde, dass er sich gleich im Gerichtssaal beim Richter bedankte. Im Mekka Deutschland ist eben alles möglich. Und wahrscheinlich ist es auch nur noch eine reine Frage der Zeit, bis Asylanten auch in Deutschland Einkaufsgutscheine in Höhe von 10 000 Euro von der arbeitenden Bevölkerung gesponsert bekommen, damit sie sich gegenüber ehrlich arbeitenden Bürgern nicht so benachteiligt fühlen.

Massenmigration 2017 – Bundesregierung räumt ein: „Acht bis zehn Millionen kommen noch“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
36 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Tom Orden
Tom Orden
28. Mai 2017 17:15

Ekelhaft, wie unsere Völker behandelt werden.
Ich frage mich, ob wir Einheimischen uns auch als Asylanten ausgeben und dann abkassieren können?

Freygeist
Freygeist
22. Mai 2017 19:37

Ob und wie häufig es dieses hohe Begrüßungsgeld tatsächlich gibt, laß ich mal dahingestellt. Jedenfalls ist es offensichtlich, daß diese Meldung in einer seriösen Zeitung als Köder ausgelegt wird, damit sich die Invasoren in Europa plangemäß verteilen. Und wenn’s in NL dann doch nicht 10.000 Euro als Geschenk gibt, dann werden die getäuschten Wanderer aus Wut zu zerstörerischen Gewalttaten übergehen… Alles dient dem großen Plan der Global Player.

Hessenhenner
Hessenhenner
20. Mai 2017 18:39

Mir ist völlig unverständlich das Millionen arbeitende und Steuern zahlende Bürger Parteien und Politiker wählen, die dieses Dilemma von Masseneinwanderung befürworten und weiterhin alles tun Deutschland mit Menschen aus Entwicklungsländern und islamischen Glauben zu überfluten.Wir schaffen uns wirklich ab.

Freygeist
Freygeist
22. Mai 2017 19:16
Reply to  Hessenhenner

Wahlmanipulation. – Jetzt verständlich?
Wir leben in einem feindlich besetzten Land. “Demokratie & Wahlen” sind FAKE!

Harald Joerke
Harald Joerke
20. Mai 2017 7:21

Es macht einfach keinen Sinn, sich über solche Nachrichten aufzuregen! Jedes Volk bekommt, was es gewählt und somit auch verdient hat!
Politiker(innen) aller Coleur, die wissentlich ihr Volk belügen und betrügen, werden mit Wiederwahl bestraft. Das kann alles nur ein Ergebnis gestörter Wahrnehmung sein. Offensichtlich sind wir so Deutschen paralysiert, wir arbeiten und blechen – und machen immer weiter! . Der Rest arbeitet nicht und lässt blechen – so einfach ist das!

Analystin
Analystin
20. Mai 2017 10:14
Reply to  Harald Joerke

Das ist so nicht richtig. Es gibt zwar -durch perfekt funktionierende Gehirnwäsche, mit täglicher Propaganda am Leben erhalten – leider, leider diese bedauernswerten Vollidioten, die ihre eigenen Mörder u. Versklaver weiter wählen. Aber die Mehrheit der Intelligenz überwiegt! Nicht umsonst wird sie derart gnadenlos verfolgt u. bekämpft! Den Rest der “Wahlen” erledigt man durch Manipulation!! DIE werden sich doch nicht vom immer noch prall gefüllten Trog verjagen lassen!!! Einmal drin, immer drin u.dran! Ich verzweifle schon seit JAHREN !! aber diese Verbrecher wissen ganz genau, WIE man sich auf einem bockigen Gaul im Sattel hält… Und da die Gäule immer… Weiterlesen »

Habnix
Habnix
20. Mai 2017 21:43
Reply to  Analystin

In Nordrhein Westfalen ist schon von Wahlbetrug die rede und wer weiß, wo nicht noch alles bei Wahlen seit Jahrzehnten betrogen wurde.

Der hat sogar ein Auto
Der hat sogar ein Auto
19. Mai 2017 20:37

Oh nein die armen Flüchtlinge – DA MÜSSEN WIR HELFEN. Nicht.

Sahia
Sahia
19. Mai 2017 20:12

Nein, das kann ich nicht glauben. Das wäre ja noch schlimmer als in Deutschland.Nein das kann ich nciht gauben, dass die gewieften Holländer so dumm sein sollten. Sorry ,das geht über mein Vorstellungsvemögen hinaus!!
Wer hätte da die Europäer so im Griff?? Das würde ja dann bedeuten, dass die Afris wirklich angeworben wurden, um die EU aufzumischen , zu mischen. Dann würde da stimmen, das mit dem Mischen der Bevölkerung zu einer braunen Rasse.,die leichter zu handeln ist.

Brösel
Brösel
20. Mai 2017 10:48
Reply to  Sahia

@Sahia, ich gehe davon aus, dass Ihr “Unglaube” Satire ist. Wenn nicht, dann kann man im Netz jede Menge über Mind Control finden. Findet statt über Kino, TV, Musik, MK Ultra, Frequenzen usw.. Man kann das alles ganz gut erkennen, wenn man will. Leider ist die Masse derart bequem, dass sie das Ganze einfach laufen lässt. und die Regierungen sind da keine Hilfe, ganz im Gegenteil, sie gehören ebenso zu diesem Mind Control. Könnte doch sein, dass die Holländer, mit den ach so schönen Gesichtchen der ganz “Oberen”, diese Menschen nur anlocken sollen, um sie dann über die Grenze nach… Weiterlesen »

Stefan
Stefan
19. Mai 2017 18:50

Als ich in Essen im Limburger Platz bei Saturn 2 Handys vor ca 5 Monaten gekauft habe und den Verkäufer beiläufig gefragt habe wie die Geschäfte laufen, meinte er das sie ausgezeichnet laufen.
Auf Nachfrage meinte er das die “Flüchtlinge” mit Handygutscheinen kommen und dadurch viel Umsatz generiert wird!

asisi1
asisi1
19. Mai 2017 18:40

ich komme gerade von der Sonnenbank, bin “stark sonnen gebräunt” und fahre nach Holland. werde versuchen mich als Asylant auszugeben!

Bert Brech
Bert Brech
19. Mai 2017 19:29
Reply to  asisi1

Krasse “Fotomontage”, nicht wahr?

Mike Berger
Mike Berger
19. Mai 2017 18:36

Komisch ist nur, dass die AFD behauptet, die Flüchtlinge kommen zu UNS wegen den Geld. Wieso sollten die zu uns kommen wollen? Nun mal im ernst. Diese 10.000 Euro (genau 10.602 Euro) ist für eine komplette Familie von 4 Personen (2 Erwachsene und 2 Kinder). Und dieses Geld bekommen diese Personen, zum Kauf von Möbel etc. pp. Denn diese Summe ist die Summe wenn eine “leere” Wohnung zugeteilt wird. Lesen sollte man können! Nur bei uns ist es nicht anders,. ein HARTZ IV Empfänger bekommt auch (ein Bett, eine Matratze, eine Küche, ein Sofa, Tisch und Stühle, Fernseher, Waschmaschine und… Weiterlesen »

Alex
Alex
20. Mai 2017 0:19
Reply to  Mike Berger

Wenn die das jedoch bar bekommen, schicken sie das Meiste davon nach Hause.

Krakatoa
Krakatoa
20. Mai 2017 0:27
Reply to  Mike Berger

Ich habe als einmalige Wohnungsaustattung knappe 200 Euro bekommen. Damit musste ich mich als Deutscher komplett! austatten. Waschen soll ich im Wasch-Zenter. Thema Trockner …pfff. Wolln Sie mich oder andere Deutsche verarschen!
Anscheinend leben Sie in irgendeiner merkwürdigen Scheinwelt oder kommen vom Mond.

texascowboy
texascowboy
20. Mai 2017 3:47
Reply to  Mike Berger

@mike berger:

ein h4-empfaenger erhaelt kein gled fuer einen fernseher, auch keines fuer eine waschmaschine und schon garnicht fuer einen trockner.
diese dinge sind von der sogenannten “erstausstattung” gesetzlich NICHT erfasst.
zudem erhaelt in germany eine 4-koepfige familie keine 10k fuer die erstausstattung. wenn es hochkommt, dann maximal 4k (frankfurt, hamburg).
ein h4-empfaenger ist zudem (in der regel) angehoerigheit “deutsch”…
wenn ich in andere staaten, zb. usa, fliehe, erhalte ich… nullkommanull…
man sollte schon differenzieren, an wen steuergelder und vor allem in welcher ( ‘angemessenen”, siehe sgb2) hoehe ausgezahlt werden, oder?
best regards from dallas/tx

Asenpriester
Asenpriester
20. Mai 2017 4:28
Reply to  Mike Berger

Die Rechnung ist falsch ! Es sind etwa 345 € pro Einzelperson. Mit Ehegatte wird es etwa 1/3 weniger und Kinder werden noch niedriger angesetzt. Dabei wird gleich noch das Kindergeld abgerechnet und alle weiteren Einkünfte. Geld für Möbel und Geräte gibt es nicht, das ist eine Lüge! Man bekommt die Miete, wenn die Wohnung nicht zu groß ist und die GEZ wird bezahlt, daß man sich kostenlos verdummen lassen kann. Für die Goldbürger sieht es natürlich anders aus, Für die ist es hier ein Schlaraffenland. Während Deutsche HARZ 4-er schon verhungert sind. Leider gibt es dafür keine Lichterketten von… Weiterlesen »

Bernd Engelking
Bernd Engelking
20. Mai 2017 13:52
Reply to  Asenpriester

Ich weiss aber nun mal, dass es Geld für die Erstausstattung gibt.

Wer ist nun der Lügner?

Analystin
Analystin
20. Mai 2017 11:01
Reply to  Mike Berger

Das mag zutreffen, NUR, wenn diese überwiegend Analphabeten, über Nacht mit DIESER Summe quasi zu Millionären gemacht werden, WAS glaubst DU, machen DIE mit diesen Millionen ?!? Für alles ANDERE verschleudern, NUR NICHT für die Einrichtung, für die es u.U.gedacht war ! Kaufen noch “bessere” Handys, verprassen das Geld für Luxusklamotten, schicken das meiste nach Hause, oder fliegen damit sogar in ihre “zerbombte” Heimat auf URLAUB!!! weil die GENAU WISSEN, dass da noch VIEL MEHR u.IMMER WIEDER was zu holen ist !!! So ungebildet u.saudumm die sind, so Bauern schlau sind die. Zumindest haben die sich all ihr “Wissen” und… Weiterlesen »

Charly
Charly
19. Mai 2017 17:31

Hallo wach werden, liebe Landsleute! Was wir heute erleben wurde bereits in den letzten Kriegsjahren von den “Siegermächten” geplant. Wer das für eine Verschwörungstheorie hält, sollte sich mal in seiner Stadtbibliothek nach entsprechender Literatur umschauen. Die Auflösung der europäischen Nationalstaaten wurde damals beschlossen und heute u.a.mit Unterstützung der Regierungen der Niederlande und Deutschlands durchgeführt. Die Einladung der Moslems wurde durch Frau Merkel und den Herren GAUCK und STEINMEIER, etc. bei div. TV-Interviews ausgesprochen. Die Überfremdung, bzw. Islamisierung in Deutschland ist nur noch durch die Abwahl der jetzigen sogen. Spitzenpolitiker zu verhindern. Gebt Deutschland eine Chance und wählt die AfD. Spätestens… Weiterlesen »

Bernd Engelking
Bernd Engelking
20. Mai 2017 13:55
Reply to  Charly

Ich glaube nicht, das das die Lösung ist. Die Menschen müssen alle auf die Straße und die westlichen Länderregierungen stilllegen. Nachhaltig. Dafür braucht man aber auch Mehrheiten.

Send this to a friend