Deutschland

Geheimdienst-Bericht: CIA-Chef Michael Hayden erwartet Bürgerkrieg in Deutschland

Bereits im April 2008 hatte Kopp Online exklusiv über eine geheime Studie der CIA berichtet, nach der die CIA intern spätestens um das Jahr 2020 herum in vielen europäischen Ballungsgebieten Bürgerkriege erwartet. Den Autoren wurde damals »Panikmache« und nicht belegbare »Spekulationen« vorgeworfen. Zu jenem Zeitpunkt war die CIA-Studie noch als geheim eingestuft. Nun ist CIA-Chef Michael Hayden selbst an die Öffentlichkeit getreten – und warnt eindringlich vor den sich abzeichnenden Bürgerkriegen im Herzen Europas. Mittlerweile warnt auch der ungarische Geheimdienst.

CIA-Chef Hayden wird von der renommierten Zeitung Washington Post mit den Worten zitiert, Europa werde weiterhin ein starkes Anwachsen der moslemischen Bevölkerungsgruppe zu verzeichnen haben. Zugleich würden die Geburtenzahlen der alt eingesessenen europäischen Bevölkerung weiter sinken. Die Integration dieser moslemischen Migranten werde die europäischen Staaten vor große Herausforderungen stellen – und das Potential für Bürgerkriege und Extremisten deutlich erhöhen (Quelle: Washington Post). Hayden machte diese Aussage bei einer öffentlichen Rede an der Kansas State University.

Der CIA-Chef machte damit die Zusammenfassung einer von Kopp Online bereits am 3. April 2008 zitierten CIA-Studie über Globalisierung, Migration und drohende Bürgerkriege zum ersten Mal öffentlich. In dem Bericht wird die »Unregierbarkeit« vieler europäischer Ballungszentren »etwa um das Jahr 2020 herum« prognostiziert. In Deutschland fallen darunter angeblich: Teile des Ruhrgebietes (namentlich erwähnt werden etwa Dortmund und Duisburg), Teile der Bundeshauptstadt Berlin, das Rhein-Main-Gebiet, Teile Stuttgarts, Stadtteile von Ulm sowie Vororte Hamburgs.

Ähnliche Entwicklungen sieht die CIA für den gleichen Zeitraum in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Dänemark, Schweden und Italien. Die Studie spricht von »Bürgerkriegen«, die Teile der vorgenannten Länder »unregierbar« machen würden. Hintergrund der Studie sind Migrationsbewegungen und der mangelnde Integrationswille von Teilen der Zuwanderer, die sich »rechtsfreie ethnisch weitgehend homogene Räume« erkämpfen und diese gegenüber allen Integrationsversuchen auch mit Waffengewalt verteidigen würden. Die CIA behauptet vor diesem Hintergrund, dass Teile Europas »implodieren« und die Europäische Union in ihrer derzeit bekannten Form wohl auseinander brechen werde.

Die CIA ordnet schwere Jugendunruhen, wie sie sich in den letzten Monaten in französischen Vorstädten, in den Niederlanden, in Dänemark, Großbritannien und Schweden ereignet haben, als »Vorboten« dieser kommenden Bürgerkriege ein. In den kommenden Jahren werde die Kriminalität unbeschäftigter Kinder von Zuwanderern steigen, die steigenden Sozialausgaben der europäischen Staaten würden nicht reichen, um diese Bevölkerungsgruppe dauerhaft ruhig zu stellen.

Die CIA-Studie weist darauf hin, dass schon jetzt in einigen europäischen Staaten bis zu 70 Prozent der inhaftierten Straftäter (beispielsweise in Spanien wie auch in Frankreich) aus dem islamischen Kulturkreis stammen. Europa werden von einem beachtlichen Teil der Migranten als schwach und dem Untergange gewidmet gesehen. Die Gesetze, Werte und Normen würden nicht anerkannt. Damit steige das Unruhepotential für die kommenden Jahre beachtlich.

Während deutsche Politiker und Medien keine Gelegenheit auslassen, uns weiterhin die neue bunte Welt von Multikulti schmackhaft zu machen, warnt der ungarische Geheimdienstmitarbeiter Laszlo Földi, zur besten Sendezeit im staatlichen ungarischen Fernsehen, vor Zehntausenden Migranten, die – finanziert mit Ölgeld – einen Bürgerkrieg in Deutschland vorbereiten. Sie werden aus den sogenannten“NO-GO-Areas“ heraus losschlagen und ihr Kampfgebiet sukzessive erweitern. Gleichzeitig werden islamische Parteien gegründet, die dann auch politisch die Macht in Deutschland übernehmen.

Ungarischer Geheimdienst: Tausende Migranten bereiten Bürgerkrieg in Deutschland vor

Sicherheitsempfinden der Deutschen schwindet – welche Methoden des Selbstschutzes gibt es?

98
Kommentare

avatar
36 Kommentar Themen
62 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Deine Mutter
Deine Mutter

Dummschwätzer!!!

Marco
Marco

Hier wird nicht einmal per Link auf die Studie verwiesen…
Was soll man davon halten?

Sahia
Sahia

Erstaunlich ist es, dass es immer noch so viele Deutsche gibt , die anscheinend von dieser NWO keine Ahnung haben und wie sie erstellt werden soll. Bei Obahmas Kirchentagbesuch strömten sie zu ihm .Er , der die Grenzen zu Mexiko schließen ließ damit keine Flüchtlinge ins Land kommen. Er der im nahen Osten gebombt hat,Syrien, Jemen Irak etc. und die Flüchtlingswelle verursacht hat. Er stellt sich hin und lobt Merkel für ihre Flüchtlingspolitik.USA nahmen 8000 Flüchtlinge auf oder vielmehr waren bereit dazu, ein so großes Land .Ein so kleines Land wie Deutschland wurde genötigt über 1 Million Flüchtlinge aufzunehmen und… Weiterlesen »

Basterix & Josefix
Basterix & Josefix

Hört gar nicht drauf, Je Mehr Befürchtungen der Mensch Hat, umso mehr profitiert „man“. [Die Bösen]: „Wehe, wenn ein atomarer Koffer eine Stadt ausrottet“ Das sind sowas wie Tipps für die NWO]. Das kann grundsätzlich, wie eine Anleitung zum „know-how“ sein. „Ich habe Panik, will was tun und kann nichts tun – ich habe aber Angst und Sorgen / Sergen, will etwas tun und die lesen es noch“ … Da sag ichs mal persönlich: “ Du arbeitest nach den falschen Kriterien.“ Gutes bewahrt. Jetzt hat hauptsächlich „der Amerikaner“ die Invasion durch „sein“ Verbrechen / den Krieg herbeigewirkt und Willy Wimmer… Weiterlesen »

Mikel
Mikel

Das Ziel des Imperiums ist es, Europa zu spalten, Europa zu schwächen und Europa letztendlich zu destabilisieren.
Eurasien soll als Konkurrenz klein gehalten werden.
Friedman hat das schön ausgeführt, es gibt keine Besatzung im klassischen Sinne mehr, es gibt Chaos und Instabilität der unterlegenen und betroffenen Ziele bzw. Länder. Genau das, was Europa nun bevorsteht.
Die CIA ist wesentlicher Bestandteil der Zündler und weiß daher ganz genau, was auf uns alle zu kommt.
Keine Kunst.
Wir müssen nur alle lernen, wie ein Imperium denkt, dann wird das alles verständlich. Auch die Flüchtlingsströme, der Terrorismus etc.

Dalia Novotny
Dalia Novotny

Ein ähnliches Szenario haben wir schon 1940 erlebt. Im Baltikum. Als die Russen uns besetzten. Zuerst waren sie nicht in Überzahl, ziemlich schüchtern, wenn auch sehr gewalttätigt und mit der Zeit immer dreister. unsere Männer haben SICH GEWEHRT. Sind als Partisanen in die Wälder gegangen und kämpften gegen die Arme, die 1000 mal grösser und stärker war. Diese Kämpfer sind umgekommen, aber wir in Litauen sind bis heute stolz darauf, dass wir uns WEHRTEN. Jede Invasion zerstört das Leben. Nein, wir wurden von Okkupanten nicht vergewaltigt, sondern nach Sibirien gebracht, oft geschlagen, beraubt, schickaniert, gedemütigt, als minderwertig dargestellt…Es war schrecklich.… Weiterlesen »

Walküre
Walküre

Bravo! Bravo! – Meine wiederholte Rede an die BRD-Köter!

Otto
Otto

Ihr habt immer besser als die Russen gelebt. Bitte hör auf zu lügen.

navy
navy

Die Geschichte zeigt, das der CIA diese Vorher Sagen umsetzt, indem man Kriminelle, für Morde und Anschläge, Frauen Vergewaltigungen anheuert. 1988, sagte der CIA den Bürgerkrieg in Jugoslawien vorher, finanzierte das dann auch mit Kriminellen wie CIA Offizier Robert Baer in Details outete

de Facto
de Facto

Sie berufen sich auf „renomierte Zeitung Washington Post“ . Renomiert hin oder her, mit Glaubwürdigkeit hat das nicht viel zu tun. Der WP Besitzer und Amazon Gründer Jeff Bezos nutzt gerade seine Zeitung für den Krieg gegen Trump. Dies präsentierte Meldung ist aus meiner Sicht weniger eine Nachricht, sie ist eher eine Absichtserklärung der globalen Oligarchie und eine direkte Drohunng gegen Europa.Es geht wohl wieder um liebes Geld, besser gesagt die „ersparte“ Steuer. J.C. Juncker ist wohl ein Handlager diesen Oligarchen, denn ausgerechnet in Luxemburg befindet sich die europäische Zentrale von diesem Steuerbetrüger (siehe PROJECT GOLDCREST)

Klaudia Steinreich
Klaudia Steinreich

Wir müssen im Falle Junker, diesen am Phänomen begegnen, ohne zu schnell zu viel Urteilsanhäufungen zu betreiben. Es wird bis heute in den Medien das Luxemburger Steuermodell nicht tiefgehend genug einfach nur beschrieben. Welche Rolle spielt dabei die City of London und welche Rolle spielt diese in den USA?

Darf ich Sie bitten bezüglich der City of London, den Beitrag des Prof. Berger zu studieren.

Darf ich Sie zusätzlich bitten, die Zusammenhänge des eigenen Geheimdienstes der City of London mit Namen GCHQ zu studieren?

Harald Joerke
Harald Joerke

Ich denke nicht, dass wir im Jahr 2020 mit einem Bürgerkrieg in den alten Bundesländern rechnen müssen und begründe dies wie folgt: 1.) So doof kann kein nicht arbeitender Extrem-Islamist sein, die Kuh abzuschlachten, die ihm jeden Monat die Stütze schickt! 2.) Die Städte mit den aktuell höchsten Migrationsproblemen in Deutschland (Berlin, Offenbach und Duisburg leben ohnehin schon ganz gut von den Steuergeschenken für die Asylindustrie; daran wird sich nichts ändern. so lange die Kohle weiter rollt! 3.) in den USA müssten normalerweise die Hispano´s und Farbigen längst das Regiment übernommen haben; trotz liberaler Waffengesetze und auch ohne Trumps geplante… Weiterlesen »

early
early

du überschätztt den iq der araber afrikaner moslems bei weitem! die denken das wenn sie hier uns vernichtet haben das deutschland sie reich macht! die sind so doof das die ned kapieren das sie nix als mittelatler affen währen ohne die nords und asiaten europäer! 2 für die nwo soll doch alles zerfallen! wenn deine einzige möglichkeit was zu essen zu bekommen beim militär betteln ist werden die meisten das machen und freiwillig auf alle rechte verzichtenm! 3 die usa macht in einigen gebieten hin und wieder was gegen kriminelle , bei uns wird gegen kriminelle ausländer so gut wie… Weiterlesen »

Idur
Idur

schahu mal: Liebe Liebe Liebe oder Eckart Tolle oder oder oder und lass dich nicht von der manipulierten angst führen, ist besser für alle!!!!!!!!!!!!!!!!! DANKE

Bernhard
Bernhard

Ergänzend hierzu bereitet sich die schweizerische Armee seit mehreren Jahren genau auf das Szenario „Bürgerunruhen in Europa“ vor. Anfangs wurden sie noch stark belächelt und nicht für ernst genommen. Sie bleiben aber beharrlich bei diesem Szenario. 2015 simulierten sie in der Übung „Conex 15“ die Auswirkungen des Zusammenbruchs / Zerfalls der EU. Dabei gingen sie von Plünderungen, Unruhen und ethnischen Spannungen aus. In 2013 ging man in der Übung „Duplex Barbara“ von einem Zerfall von Frankreich aus und beim Militär Manöver „Stabilo Due“ in 2012 ging man von Unruhen in und rund um die Schweiz herum aus. Ferner gab es… Weiterlesen »

Send this to a friend