International

UN will Österreich mit Afrikanern fluten – Bundesheer riegelt Brenner-Grenze ab

UN will Österreich mit Afrikanern fluten – Bundesheer riegelt Brenner-Grenze ab 1
Brenner-Autobahn: Ein Kampfpanzer "Leopard" 2A4 auf der Europabrücke.

UN-Flüchtlingsrat: “Wir öffnen die Häfen und schicken den Großteil unserer Flüchtlinge in Zügen und Bussen an den Brenner”. Doch 70 bis 90 Prozent dieser Menschen fallen nicht unter die EU-Umverteilungsregeln und haben gar keine Chance auf Asyl.

Österreichs Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) meint es ernst – er bereitet das österreichische Bundesheer auf eine Krise an der Staatsgrenze am Brenner vor, schreibt „Krone.at“.

https://www.youtube.com/watch?v=YU_hOb1O9PM

Der Direktor des mit Hilfe der UNO gegründeten Flüchtlingsrates (Consiglio Italiano per I Refugiati, CIR), Christopher Hein, droht: „Wir öffnen die Häfen und schicken den Großteil unserer Flüchtlinge in Zügen und Bussen an den Brenner“. Damit soll erreicht werden, dass Europa endlich reagiert.

Auch in den ARD-Tagesthemen drohte er: „Lassen wir alle Schiffe ankommen, öffnen wir unsere Häfen für die Flüchtlinge. Stellen wir aber Busse und Züge zu Verfügung und bringen einen Großteil der Menschen an den Brenner und nach Ventimiglia zur französischen Grenze, nach Como zur Grenze mit der Schweiz – dann wird Europa reagieren.“

Und weiter Christopher Hein: „In Deutschland, in Belgien, in den Niederlanden stehen Hunderte von Aufnahmeeinrichtungen leer. Und in Italien ist alles überfüllt – das ist doch paradox.“ Offiziell laufen Heeresvorbereitungen zur Grenzsicherung in Tirol mit 750 Mann.

Inoffiziell: diese Zuwanderer fallen gar nicht unter die EU-Umverteilungsregeln

Inoffiziell wird selbst in Rom gesagt: „70 bis 90 Prozent dieser Zuwanderer aus Nigeria, Elfenbeinküste, Senegal oder Guinea haben gar keine Chance auf Asyl. Sie fallen auch nicht unter die von der EU beschlossenen Umverteilungsregeln.“ Österreichs Innenminister beobachtet die Situation genau. Innerhalb von 12 bis 24 Stunden kann der Brenner dicht gemacht werden.

Und: „Klar ist aber auch, dass die Schließung der Mittelmeerroute angesichts der Entwicklungen an Italiens Küste keine Option, sondern eine Notwendigkeit ist. Die Forderung von Außenminister Kurz, den Fährverkehr für illegale Migranten hin zum europäischen Festland zu unterbinden, halte ich in diesem Zusammenhang für essenziell.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
29 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
gerhardranftler
gerhardranftler
21. Juli 2017 17:11

Du kannst nicht fünf Prozent von Afrika retten, denn dann wirst du selbst Afrika und bist ebenfalls unrettbar.

Fischer
Fischer
21. Juli 2017 12:28

Das wird Zeit das was getan wird, sonst hört das überhaupt nicht mehr auf

Siegfried Hermann
Siegfried Hermann
18. Juli 2017 17:34

In Österreich tut man zumin. als wenn man wach wird. Ein knallharter Grund, wahrscheinlich der einzigste wo vor die elendigen Volksverräter Angst haben, den Umstand, dass JEDER unbescholtene Österreicher eine scharfe “Jagdwaffe” erwerben kann und seit den Köln-Menschenrechtsaktivisten auch massenhaft tun. Das war bis 68 bei uns auch möglich. Mann konnte da mit Alters-Nachweis selbst im Quelle-Katalog bequem bestellen…. und dann kamen die RAF-Idioten. zurück zur UNO Die UNO hat im Jahr 2000, als fast vor 20!! Jahren, eine Resolution verabschiedet, Europa bis 2025 ZWANGSWEISE gegen den willen der europäischen Bürger mit 200 Mio. qualifikationslosen “arbeitslosen” Afrikanern zu fluten, “…… Weiterlesen »

Ehrengard Becken-Landwehrs.
Ehrengard Becken-Landwehrs.
20. Juli 2017 12:28

2000? Ich hatte was von 2001 gelesen, mir aber den Link nicht gespeichert, wo das zu lesen war. In dieser Resulution (“Imigration”) ging es auch um Japan. Nur die sperren sich zum Glück gegen diese überhebliche, kriminelle Organisation ab! Interessant war bei diesem Pamphlet, daß es in mehrern Sprachen zu lesen war – aber nicht in deutsch! Jedenfalls nicht zu dem Zeitpunkt, als ich es las (ca. 2016)

ichwersonst
ichwersonst
23. Oktober 2017 14:57

Japan (wo ich 25 Jahre als gut integrierter Auslaender gelebt habe) wird sich IMMER gegen unkontrollierte Massenzuwanderung sperren — mit Verweis auf die EU und insbesondere Deutschland!!!

Fabian
Fabian
17. Juli 2017 14:42

Es ist zu vermuten, dass diese Merkel-Politiker (fast alle) auch in anderen EU-Staaten auf genau diesen Punkt hinarbeiten, dass Europa endlich reagiert. Es ist wie bei einer Sektflasche, die geschüttelt wird. Ist der Korken erst raus kann der Krieg beginnen.

Ein besorgter Bürger
Ein besorgter Bürger
17. Juli 2017 13:58

Liebe Deutsche in Östereich, macht Dicht und schützt Euch und Eure Kultur, schließt auch die Grenzen nach Deutschland, sonst kommen die noch auf den Gedanken, die Flüchtlinge, über Frankreich, nach Deutschland und von hier aus zu Euch zu schicken! Traut unseren Politikern hier auf keinen Fall! Die wollen die europäischen Völker zerstören! Schützt Euch und eure Kinder und Kindeskinder! Unsere Politiker verkaufen Waffen in diese Länder, womit dort die einheimische Bevölkerung dann vernichtet wird, was dann logischer Weise Flüchtlingsströhme auslöst. Verkauft auch keine Waffen mehr an andere Staaten. Seit vernünftiger als unsere Verbrecher die uns regieren, denn die verkaufen Waffen… Weiterlesen »

Claudia
Claudia
17. Juli 2017 23:05

Sehr guter Bericht!!

Ehrengard Becken-Landwehrs.
Ehrengard Becken-Landwehrs.
20. Juli 2017 12:35

Voll auf den Punkt gebracht! Schließe mich dem Appell an die Österreicher an!
Da ich die Mentalität von ihnen kenne, habe ich allerdings nicht sehr viel Hoffnung. Sie sind inzwischen genauso verpennt, wie wir. Leider! Ich habe sie aus meiner Schul- und Jugendzeit noch anders in Erinnerung!
Ösis; iich drücke Euch trotzdem die Daumen und wünsche Euch viel Glück!!!!!!

Sepp
Sepp
21. Juli 2017 8:00

Leider ist es so, die Mentalität der Österreicher ist so – ich bin zwar Österreicher, hab mich aber von der schwindeligen Masse abgehoben. Das hat mir kein gutes Ansehen beschert. Aber danke fürs Daumen Drücken und die Glückwünsche, vielleicht schaffen es “meine” Landsleute mal, dass sie aufwachen und checken für wie blöd sie verkauft werden.

a Tiroler
a Tiroler
21. Juli 2017 18:38
Reply to  Sepp

Danke fürs Daumen drücken. Als Österreicher muss ich sagen dass wir auf dem richtigen Weg sind. Allerdings gibts noch sehr viele Punkte die unsere “Obrigkeit” überarbeiten sollte……

arbiter
arbiter
17. Juli 2017 3:02

Die “Flüchtlings”lager in der BRiD stehen ja nicht grundsätzlich leer.

Erstens gibt es enorm viele Lager.
Zweitens werden, hastduwaskannstdu, Wohnungen für die “Flüchtlinge” hochgerissen.

Somit sind die ursprünglichen Lager nicht mehr so überfüllt.

Liebe Ostmärker,
macht sehr gerne wieder die Grenzen dicht!
Aber baut auch bitte die Hinweissschilder “GERMANY” wieder ab, die den “Flüchtlingen” den “rechten Weg” zeigen sollen.

Winfried Kuhl
Winfried Kuhl
16. Juli 2017 22:04

In DE gibt es auch jetzt noch nur sehr Wenige, die überhaupt irgendwas am Radar haben. Und da sie merken, dass sie nur wenige sind, bleibt nur eins :
Koffer packen !

Zum Heulen
Zum Heulen
16. Juli 2017 17:08

Der Untergang rückt näher

Claudia
Claudia
17. Juli 2017 23:06
Reply to  Zum Heulen

Leider, leider ist er schon im vollen Gange nur es merkt keiner, wer mehr wissen will Mail bitte an mich.

Henk
Henk
18. Juli 2017 1:27
Reply to  Claudia

Liebe Claudia, Wir werden siegen, Du bist nicht allein. Laß die Schlafschafe ruhig weiterpennen.Soweit ich mich erinnere sind es gerade mal 4 Deutsche/Germanen,König Gunther, Gernot, Giselher und Hagen v. Tronje gewesen, die eine ganze Armee hingerafft haben. Sollen sie nur kommen, diese seelenlosen Kreaturen. Jeden Tag dreht sich ein bißchen mehr der Wind in unsere Richtung. Du wirst es sehen. Deutschland wird siegen.

Eka
Eka
18. Juli 2017 16:13
Reply to  Henk

Bin zwar kein Christ, aber dein Wort in Gottes Ohr! Wir werden kämpfen bis zum bitteren Ende!

cado
cado
18. Juli 2017 13:40
Reply to  Claudia

Hallo
was meinst du?

BlackCat
BlackCat
16. Juli 2017 14:46

Warum sind hier min der BRD die Lager leer? Ganz einfach Frau Merkel will noch mal für vier Jahre als illegale Kanzlerin gewählt werden um die BRD an die Wand zu fahren, was aber mit 100000 er neuer Pseudo-Flüchtlinge nicht möglich ist. Aber es scheint ja von der UN so gewollt zu sein das hier in Europa der dritte Weltkrieg ausbricht um so die Bevölkerung zu dezimieren und die dann wenigen Überlebenden besser als Sklaven halten zu können um den Profit von Jesuiten und Juden zu steigern. Nur das die , die diesen Plan verfolgen, fördern und umsetzen in ihrer… Weiterlesen »

Claudia
Claudia
17. Juli 2017 23:07
Reply to  BlackCat

FAst richtig der Untergang hat schon längst begonnen, mich ärgert das so, das es wenige kapieren.

Ehrengard Becken-Landwehrs
Ehrengard Becken-Landwehrs
20. Juli 2017 13:12
Reply to  Claudia

Ich wäre mit der Meinung etwas zurückhaltender, liebe Claudia! Immer wieder strecke ich vorsichtig die Fühler aus, um zu sondieren, wer was denkt – und stelle immer wieder fest, daß wir doch mehr sind, als wir glauben. Es ist nicht immer leicht, die Leute aus der Reserve zu locken, denn die meisten gehen noch arbeiten, haben Familie, haben Haus usw. und wir wissen inzwischen, daß es einige gibt, die ihre Arbeit verloren haben, weil ise nicht Systemkonform sind. Man darf von sich nicht zu viel preis geben und darf das auch nicht von anderen verlangen. Ich kann und will hier… Weiterlesen »

Mighty
Mighty
16. Juli 2017 14:32

Jedenfalls hat Österreich mit AM Kurz einen fähigen Streiter innerhalb der EU, den denen Paroli bietet und sich zum Wohle der Bevölkerung verwendet, was man von Frau Murksel bezüglich der BRD, nicht Deutschland, nicht behaupten kann. Bei uns hängt nichts mehr am “seidenen Faden”, denn der ist bereits gerissen.

Send this to a friend