Deutschland

Verwaltungsgerichtshof legalisiert Mehrfachehen: Syrer wird erster Deutscher mit zwei Ehefrauen

Verwaltungsgerichtshof legalisiert Mehrfachehen: Syrer wird erster Deutscher mit zwei Ehefrauen 1

Der Mannheimer Verwaltungsgerichtshof (VGH) hat beschlossen (AZ: 12 S 2216/14), dass ein Syrer trotz Zweitfrau die deutsche Staatsangehörigkeit bekommen darf, da das Prinzip der Einehe kein Bestandteil der freiheitlich demokratischen Grundordnung sein soll.

Der heute 36-jährige syrische Kurde war 1999 nach Deutschland eingereist und heiratete im selben Jahr eine Deutsche. Kurze Zeit später beantragte er die deutsche Staatsbürgerschaft. 2010 erhielt er seine Einbürgerungsurkunde.Seine deutsche Ehefrau gebar ihm seitdem drei Kinder (2010, 2013, 2015).

Als der Mann jedoch offiziell die Vaterschaft eines weiteren, 2012 in Damaskus geborenen Kindes anerkannte, seien die Behörden auf die Mutter aufmerksam geworden, die sich als die Zweitfrau des Kurden herausstellte. Dann stellte sich heraus, dass dies seine Cousine sei, die er nur sieben Wochen nach seiner Hochzeit in Deutschland heiratete.

Nachdem dies aufgeflogen sei, sei die Einbürgerung des 36-Jährigen widerrufen worden. Nun wurde der Fall jedoch erneut behandelt. Zwar gab das VGH der Karlsruher Vorinstanz grundsätzlich Recht, dass eine Bigamie bzw. Polygamie hätte angegeben werden müssen, teilte aber nicht die Auffassung, dass das Prinzip der Einehe ein Bestandteil der freiheitlich demokratischen Grundordnung sei. Der Kurde gab seinerseits an, er habe seine Cousine geheiratet, da seine Beziehung aus dem Jahr 2006 mit ihr aufgeflogen sei. Nur so habe er sie vor der gesellschaftlichen Ächtung retten können, zudem auch sein muslimischer Glaube dies zulasse. Umgekehrt könne er sich aber nicht vorstellen, einer von mehreren Ehemännern zu sein, gab er zu. Seine Zweitfrau lebt mittlerweile ebenfalls in Karlsruhe.

23
Kommentare

avatar
17 Kommentar Themen
6 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
blaue Tasse
blaue Tasse

Und was dem Einen Recht ist, werden dann auch seine Gefolgsleute für sich als Recht einklagen.
Der Familiennachzug wird sich dann also nicht auf eine Frau beschränken, sondern sich um den Faktor x vervielfältigen.
Ich lege meine Arbeit nieder, bzw arbeite nur noch so viel, dass ich unter der Steuergrenze liege. Soll Frau Merkel selbst für ihre Gäste zahlen!

5versuche
5versuche

die quelle wird erwähnt, ist aber nicht verlinkt!

Thomas Dresen
Thomas Dresen

Für meinen Kommentar reichen zwei Worte: Zum Kotzen!

Mit meinem Latein am Ende
Mit meinem Latein am Ende

Im Fernsehen ZDF neo gab es gerade einen Beitrag darüber, dass sich bei der AfD der Populismus besonders durch ihren Fremdenhass manifestiert. Das Fremde und Neue dürfe uns aber keine Angst machen. usw. Blabla. Ja ich gebe zu solche Nachrichten machen Angst, dabei bin ich für mich wütend, dass alles, wofür wir wir unser Leben lang gearbeitet haben einfach verschenkt wird. Angst habe ich un meine Kinder. Meine Tochter 16 und mein Sohn 19 haben keinen Bock mehr auf Deutschland. Sie wollen das L.and verlassen und ich habe kein Argument ihnen das auszureden. Doch viel schlimmer als das hier ist… Weiterlesen »

Detlef Karg
Detlef Karg

Hallo Asisi 1. ich gebe dir voll und ganz recht, ich denke genau so wie du. Auch, ich bin 74J. wenn ich koennte wie ich moechte, wuerde ich dem Ferkel, ooh Verzeihung ich habe mich vertippt, sollte natuerlich Mutti Merkel heissen, die Hand geben, aber mitten ins Gesicht, diese zionistische Juedin, jawohl merkel, sie stehen auf der Seite Israel. Merkel, sie haben polnisches Blut in den Adern, denn ihr Vater der Rote Pastor wie er genannt wurde hiess mit richtigen Namen Kazmierczak, er war Pole, ihre Mutter Herlinde Jentzsch ist eine juedische Polin auch ihre Grosseltern waren Polen, und so… Weiterlesen »

Inbrevi
Inbrevi

Versuchen Sie sich diese BRD in der Zeit vor 50–>40–> 30—> 20–>10 Jahren in Erinnerung zurückzurufen: wache und weitsichtige Selbstdenker warnten schon damals eindringlich vor Dingen, die für die phlegmatische Masse unvorstellbar waren oder die aus bequemer Gleichgültigkeit und dämlicher Ignoranz belächelt wurden. Die Warner wurden schon damals, jedoch mit fortschreitender Zeit immer skrupel- und rücksichtsloser, mundtot gemacht, u.a. durch neu geschaffene Gesetze und Verordnungen. Eine hohe Zahl der die in dieser BRD angeblich unabhängigen Richter waren /sind behilflich, verkauften sich wie Stricher und Huren um sich den Parteienklüngel der Einheitsfront geneigt zu halten. So tragen Richter und Gerichte, die… Weiterlesen »

gerhardranftler
gerhardranftler

Unglaublich was Merkel für Europa alles macht.
Sie zwingt uns ihren Willen auf.
Zeitungen dürfen nicht mehr die Wahrheit schreiben
Sie verschenkt unter Druck von den Amis Europa an die Islamisten – Sie hat auch keine Nachkommen, daher kann ihr auch egal sein was noch alles über Europa kommen wird.
Das Urteil kann doch nicht nach deutschem Recht sein oder gibt es Deutschland schon die Scharia ?????
Gott schütze uns vor Merkel dem Ferkel.

Pollewetzer
Pollewetzer

NA ENDLICH!
Das wurde doch wohl langsam auch mal Zeit!
Die Ehe sollte eine PRIVAT-Angelegenheit sein!
Das geht doch niemanden was an, mit wievielen Menschen ich eine Wohngemeinschaft mache, mit wem ich schlafe usw. – Ich denke nur an Swinger-Club und Co.
Und für die Kinder ist eine Kinderrente sowieso schon seit Adenauer (der diese abgelehnt hat) überfällig!

Marita
Marita

§172 Stgb „Wer eine Ehe schließt, obwohl er verheiratet ist, oder wer mit einem Verheirateten eine Ehe schließt, wird mit Freieheitsstrafe bis zu 3 Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.“ DAS ist eine ganz klare Rechtsaussage!!! und der Mann, der hier leben will, der die deutsche Einbürgerung will, hat diese Bigamiestraftat NACH seiner Hochzeit mit einer Deutschen gemacht – war die erste Ehe vielleicht nur eine Scheinehe um hier leben zu können??? auf dies Straftat folgt dann bestenfalls: Aufhebung des Aufenthaltstitels und der Einbürgerung, Auseisung, … da er deutsche Kinder hat, die nun wirklich nicht dafür können (sondern dies wenn dann… Weiterlesen »

Bärbel Büttner
Bärbel Büttner

Und–es gibt keinen Auschrei in der LÜGENPRESSE—ist das Urteil rechtskräftig??? Wer kann dagegen Einspruch erheben??? Oder ist das der nächste Stein zum Bürgerkrieg???? Das ist Gesetzesbruch!! Und der ist soooo gewollt

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend