Deutschland

Schrieb der Grüne Joschka Fischer Merkel das Drehbuch zum Genozid an den Deutschen?

Ideengeber und willige Vollstreckerin: Joschka Fischer und Angela Merkel

Joschka Fischer, der erzgrüne Häuserbesetzer und Steinewerfer von einst, mauserte sich einst vom Turnschuhträger in der Opposition zum anzugtragenden Außenminister in Regierungsverantwortung unter Kanzler Schröder (SPD). Weniger bekannt ist sein 1994 veröffentlichtes Buch „Risiko Deutschland – Krise und Zukunft der deutschen Politik“. Das Werk ist nur noch antiquarisch erhältlich.

Purer Deutschland-Hass auf 414 Seiten: Kostenloser Download als PDF-Datei

Darin beschreibt der Grüne Joschka Fischer was Angela Merkel und ihre schwerkriminelle schwarz-rote Regierungskoalition in den vergangenen Jahren 1:1 genauso umgesetzt haben. „Deutschland muß von außen eingehegt, und innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi „verdünnt“ werden”, fast die Autorin Mariam Lau, Fischers Intension und den Inhalt seines Buches in einer Rezension in der Tageszeitung „Die Welt“ zusammen.

Aus seinem ausgeprägten Hass auf alles Deutsche machte Joschka Fischer nie einen Hehl. Bereits 12 Jahre vor Erscheinen seines Pamphlets machte der Grüne deutlich was er von Deutschland hält. „Deutsche Helden müßte die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen; dies zeigt unsere Geschichte ganz sicher”, sagte er 1982 im PflasterStrand.

Wie mit der deutschen Bevölkerung zu verfahren ist erfährt man in der 414-Seitigen volksverhetzenden Schrift ebenfalls: „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“ Bei den Grünen geboren, von CDU und SPD großgezogen: Die antideutsche und verachtende Publikation „Risiko Deutschland“ repräsentiert die wohl perfideste Politik, die sich Menschen ausdenken können und bisweilen auch so gut wie vollständig umgesetzt haben.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann unterstütze uns mit einer Spende!

10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag

37
Kommentare

avatar
19 Kommentar Themen
18 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
info68
info68

Trauriger Fakt aber ist: Die Deutschen machen das alles seit Jahrzehnten zu 70-90% willig mit!!

Da braucht kein Jude, Besatzungsoffizier, Hintergrundzirkel es noch mit Befelen und Intrigen gegen Deutschland anzufachen, die müssen sich dafür bei 87% pro Merkel (Änderung unwahrscheinlich!) erst gar nicht die Hände dafür schmutzig machen!

Karl K.
Karl K.

Nein, 68er Laberkopp.
Die Deutschen machen das nicht freiwillig, sondern sind durch das Zufügen von schweren seelischen Schäden in marxistischen Lehranstalten (Schulen), dem einreden des Schuldkultes und durch die kranken Thesen der jüdische Frankfurter Schule erst zu dem geworden was sie heute sind.

Das Zufügen von schweren körperlichen oder seelischen Schäden bei Angehörigen der Gruppe wird von der UN-Konvention als Völkermord gewertet.

info68
info68

So lügt sich das braun-affine Milieu die Welt zurecht wie einst in den Endjahren. Werf‘ Dich Polit-Gneie doch mal ran die die Dumpf- und NICHT-Wähler und erzähl‘ uns dann was von Deinen großartigen Erfolgen!!

Deutschland schafft sich ab – und 2/3 der Deutschen (NJ-Chef in 1993 zu mir: „Wann wacht der dumme Gassenaffe endlich auf??!“) machen mit, 1/3 als kriminellste Aktivisten, 1/3 als feige-fette Mitläufer!! Und diese nicht mal die schlimmsten: Sarrazin im Regal, aber weiter Merkel wählen usw.!! In der Dorfkneipe wie NPD reden, aber ewig SPD wählen!!

Cunibert
Cunibert

Der Fischer, ein Rassist…..

Henry Nold
Henry Nold

Fischer ist Graue Eminenz, Mitbegründer des ECFR, European Council of Foreign Relations, Spross des CFR, eines der mächtigsten Clubs der USA. Er wurde durch Madeleine Albright protegiert, hat durch den von ihm unterstützten Jugoslawien-Krieg Blut an den Wurstfingern.

Thor's Hammer
Thor's Hammer

Eigentlich müsste man so einem Dreckspack wie Fischer, Schröder, Clement und all dem anderen kriminellen Gesockse an jeder Ecke ins Gesicht rotzen…statt dessen reisen diese Volksverräter durch die Lande und verdienen viel Geld mit ihren Geschwafelshows oder in den Vorstandsetagen der vorher reichlich subventionierten Großkonzerne…ekelhaft, wie die das Volk bescheissen!

navy
navy

der Schlimmste ist Steinmeier und die Banken Mafia mit Steinbrück, Jörg Asmussen, oder Knut Fleckenstein, direkt im Solde von Georg Soros aus der Hamburger Mafia. Visa Skandal, jeder wusste doch das Joschka Fischer ein Berufsverbrecher ist und Steinmeier machte dann so weiter und heute sind viele Botschafter Hirnlose Gestalten aus den DAAD Bildungsprogrammen, nur noch Selbstdarsteller mit Foto Termin

GD
GD

Joseph Martin „Joschka“ Fischer (* 12. April 1948 in Gerabronn) ist ein Opportunist, Karrierist, ehemaliger militanter Demonstrant sowie Politiker (Bündnis 90/Die Grünen) der BRD. Er war von 1998 bis 2005 Außenminister und Vizekanzler und vom 1. Januar 1999 bis zum 30. Juni 1999 Präsident des Rats der Europäischen Union. Herkunft: Joseph (Joschka) Martin Fischer, katholisch und „Jude h. c.“,[1] wurde am 12. April 1948 in Gerabronn bei Crailsheim[2] als Sohn eines Metzgers geboren. Seine Vorfahren waren einst aus dem württembergischen (früher Hohenzollern) Ort Friedingen (heute Teilort von Langenenslingen) nach Ungarn ausgewandert. Seine Eltern mußten 1946 aber (nach dem antideutschen Vertreibungsterror[1])… Weiterlesen »

Caluxthor
Caluxthor

Ich bin selbst auch sehr kritisch demgegenüber, habe aber zu folgendem Zitat keinerlei Hintergründe finden können:
„Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‚Ungleichgewichten‘ führen. Dem kann aber entgegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

In Joschka Fischers Buch ist dazu nix zu finden. Hat er dies anderweitig geäußert?

Odina
Odina

Das Zitat stammt tatsächlich nicht direkt von ihm, sondern von Miriam Lau als inhaltliche Zusammenfassung seines Buches „Risiko Deutschland“ in ihrer Rezension für die „Welt“.

Sie unterlegt diese Aussage mit tatsächlichen Zitaten von ihm mit gleichem Inhalt aus dem „Pflasterstrand“, einer alternativen Zeitung aus jener Zeit, die ich damals auch mal gelesen habe.

Da stand tatsächlich solches Zeug, auch von anderen Autoren, drin.
Deshalb habe ich mich aus diesen Kreisen recht schnell wieder entfernt.
Die waren mir zu bösartig.

Truth
Truth

Aus dem Weltartikel stammt nur dieses Zitat von Miriam Lau: “Deutschland muß von außen eingehegt, und innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi „verdünnt“ werden“ für das andere Zitat “„Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‚Ungleichgewichten‘ führen. Dem kann aber entgegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“ habe ich keine Quelle gefunden. Pflasterstein war meine… Weiterlesen »

asisi1
asisi1

die grünen wurden von der jüdischen Kabale in Deutschland etabliert, um eben Deutschland den rest zu geben.
jeden tag wird es offensichtlicher und der Michel merkt es noch gar nicht!

Bert Brech
Bert Brech

Alles LANGE SCHON bekannt.
Und TROTZDEM wurden die „Gruen_Innen“ gewaehlt.
DAS ist das widerliche!

Lebensstern
Lebensstern

Der Mann hat übrigens auch keine Ahnung von Politikgeschichte. Von solch einem Komischen Typen sollte man sich auch nicht belehren lassen, egal in welcher Hinsicht.
ALLES WAS die Besatzungsregierung erzählt, an Gesetzen erlässt und an Beleidigungen über uns aus gibt sind Nichts wert. Sie denken dass ihre Arbeit einen Wert hat, aber auch da irren sie gewaltig.

Lebensstern
Lebensstern

Er ist keiner von uns. Und alle die so denken sind nicht von uns.
Deshalb haben sie keine Legitimation mehr.

asisi1
asisi1

was jedem , der noch etwas resthirn hat, auffallen muss, dass solch ein Nichtskönner wie Fischer, deutscher Außenminister werden kann. er hat mächtige Fürsprecher die ihn dahin gebracht haben. er ist ein falscher fufziger! ebenso die nichtkönnenden grünen in der Politik!

Send this to a friend