Medien

Ehrlich, direkt und unerreicht – Ein Beitrag zum ersten Todestag von Dr. Udo Ulfkotte

Ehrlich, direkt und unerreicht – Ein Beitrag zum ersten Todestag von Dr. Udo Ulfkotte 1

Ein Jahr ist es her, dass wir gleich zu Beginn eines neuen Jahres eine Schockmeldung zur Kenntnis nehmen mussten. Udo Ulfkotte war unerwartet und viel zu früh von uns gegangen. Was uns geblieben ist, sind zahlreiche Bücher, die in ihrer Qualität unerreicht sind. Das Vermächtnis von Udo Ulfkotte zu ehren, ist unsere Pflicht.

Am 12. Januar jährt sich der Tod von Udo Ulfkotte bereits zum ersten mal. Kaum zu glauben, wie viel Zeit seit der Schockmeldung Anfang 2017 schon wieder vergangen ist. In diesem einen Jahr ist viel passiert. Vieles hatte Udo Ulfkotte teils schon vor Jahren vorausgesagt. Etwa soziale Spannungen und Unruhen, hervorgerufen durch Einwanderung. Die von Merkel und Co. ins Land geschleppten Horden an Illegalen werden nicht müde, Straftaten zu begehen. Ulfkotte war einer der wenigen mutigen Autoren, die es sich wagten, auch derart unbeliebte Themen anzusprechen und Meldungen über Straftaten sogenannter Fachkräfte öffentlich zu machen.

In den Tagen und Wochen vor seinem Tod veröffentlichte er regelmäßig derartige Meldungen, zum Beispiel über sein Facebookprofil. Die Beiträge gingen in hohem Maße viral und Ulfkotte sorgte somit dafür, dass ein breiter Teil der Bevölkerung über Migrantenkriminalität aufgeklärt wurde. Nicht wenige Bürger setzten ob der Informationen von Ulfkotte die rosarote Brille ab und begannen, selbstständig zu denken und die Propaganda der Systemmedien zu hinterfragen. Damit handelte sich Ulfkotte nicht nur eine Sperre durch Facebook ein, der Zensurwahn wurde bei ihm besonders deutlich.

Mit dem Bestseller „Gekaufte Journalisten“ setzte Udo Ulfkotte neue Maßstäbe in den Reihen der alternativen Journalisten. Trotz landesweiten Boykotts durch den lokalen Buchhandel sprengte das Buch sämtliche Rekorde und rangierte Monatelang unter den TOP 10 der Spiegel-Bestsellerliste. Dies wurmte nicht nur zahlreiche Verlage, sondern auch Politiker und Medienhäuser. Denn Ulfkotte klärte mit seinem Meisterwerk intensiv über die üblen Machenschaften der korrupten Systemmedien auf. Aus guter Quelle wusste Udo Ulfkotte über die geläufigen Methoden der Nachrichtenerstellung zu berichten, arbeitete er doch selbst Jahrelang für die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ). Wer dieses Buch noch nicht gelesen hat, der sollte dies dringend nachholen und das Buch auch im Verwandten- und Bekanntenkreis ausleihen oder verschenken.

Man merkt, was für eine große Lücke Udo Ulfkotte in den Reihen der alternativen Journalisten und Medien hinterlassen hat. Es gibt keinen Autor, der auch nur annähernd in seine Fußstapfen treten konnte. Ob sein Tod mit seinem neuen geplanten Buch über die Rechtsbrüche einer Angela Merkel in Zusammenhang steht, darüber kann nur spekuliert werden. Es ist jedenfalls verwunderlich, dass Udo Ulfkotte so plötzlich ablebte, als bekannt war, womit sich seine nächste Veröffentlichung befassen würde. Ein Mann im besten Alter starb von heute auf morgen, ohne jegliche vorherige Anzeichen auf einen bevorstehenden Tod, das lässt viele Menschen kritisch über diese Sache denken. Bisher ist es leider noch nicht zu einer 100prozentigen Aufklärung der Umstände, unter denen Udo Ulfkotte tatsächlich starb, gekommen.

Mit seinen Werken hat Udo Ulfkotte wie kein anderer dazu beigetragen, die Bevölkerung über verschiedenste Themen zu informieren, über die sie in den sogenannten Qualitätsmedien von heute wohl niemals etwas erfahren hätten. Deshalb gebührt ihm unser außerordentlicher Dank. Udo Ulfkotte wird als einer der Pioniere alternativer Journalisten in die Geschichte eingehen. Seine Taten sind unvergessen, was er uns hinterlassen hat, sind seine Bücher. Jeder eigenständig und kritisch denkende Mensch ist angehalten, Ulfkottes Werke zu studieren. Etwas derart qualitativ hochwertiges im Bereich alternativer Publikationen ist nahezu unauffindbar. Danke Udo, ruhe in Frieden!

21
Kommentare

avatar
18 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Maurizio
Maurizio

RIP Udo Ulfkotte, und das dein Buch „Gekaufte Journalisten“ als Pflichtlektüre in den Schulen eingeht für eine vielleicht aufgeklärtere Gesellschaft. Die meisten Erwachsene hab ihr Hirn vor dem Fernseher bereits verkocht.

Ludwig
Ludwig

Ein genialer Titel von ihm ist:
Alptraum Zuwanderung

Ist etwas älter und leider nirgendwo mehr erhältlich, aber absolut genial geschrieben

Eine Leseprobe:

http://www.docdroid.net/erzf5w8

Maurizio
Maurizio
sini
sini

Ein großer Mann, der für seine Ehrlichkeit definitiv bestraft wurde und dafür viel zu früh von uns gehen musste. Irgendwann kommt jede Wahrheit ans Tageslicht, dann Gnade Euch Gott, Ihr Verbrecher!

Schuldt Frank
Schuldt Frank

Er war Einer der mir die Augen geöffnet hat.Der Informationen zu Uns kommen lies.Hochachtung!Aber sein Tod
ist mir komisch.Es Erinnert mich an die Serie „Ray Donovan“Ruhe in Frieden,

Maria
Maria

Möge er von der anderen Seite aus jetzt nochmal zur Höchstform auflaufen
FÜR DAS LEBEN.

Paul
Paul

Die Masse der BRiD Bürger (besser Insassen) sind verblödet.
Nur eine Minderheit ist noch klar denkend, aber die ist entscheident!

Sigurd Hammerfest
Sigurd Hammerfest

Er war ein großer DEUTSCHER.

merkel.muss.weg.sofort
merkel.muss.weg.sofort

Ich kannte Ulfkotte persönlich und habe eine Vielzahl seiner Bücher gelesen.

Damals hielt ich manches als Fiktion und auch übertrieben. Heute stelle ich fest dass seine Darlegungen noch weit untertrieben waren.

Die Pest Islam hat sich durch das Land gefressen wie eine Seuche.

John Rexholm
John Rexholm

Die Ratten haben den ehrlichen Mann ermordet!
Geht ja heute ganz einfach!
Wenn du lästig oder gefährlich für die Politik wirst, bist du schon im Sarg.
Möllemann, Haider, Bartelsch, etc. Übernahm der Geheimdienst!

Slaytanic Wehrmacht
Slaytanic Wehrmacht

Udo Ulfkotte wurde ermordet um ein Exempel zu statuieren.
Mit Merkel sollte das auch passieren !!

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend