International

Russische Regierung warnt EU-Staaten: USA bereiten Atomwaffen-Einsatz in Europa vor

Russische Regierung warnt EU-Staaten: USA bereiten Atomwaffen-Einsatz in Europa vor 1
Wladimir Putin und sein Außenminister Sergej Lawrow

Sergej Lawrow sieht die amerikanischen Atombomben in Europa als Hindernis für die Atomwaffenabrüstung. Nach Einschätzung des russischen Außenministers bereiten die USA die europäischen Staaten auf einen Atomkrieg gegen Russland vor.

Die sogenannten gemeinsamen Atommissionen, bei denen europäische Nicht-Kernwaffenstaaten den Umgang mit amerikanischen nicht-strategischen Atomwaffen mit üben, seien ein schwerer Verstoß gegen den Atomwaffensperrvertrag, sagte Lawrow am Mittwoch auf der Abrüstungskonferenz in Genf:

„Allen muss klar sein, dass das US-Militär auf diese Art und Weise die Streitkräfte europäischer Staaten auf die Anwendung taktischer Atomwaffen gegen Russland vorbereitet“.

Der russische Spitzendiplomat verwies darauf, dass die Vereinigten Staaten das einzige Land der Welt seien, das bereits Atomwaffen gegen eine Nation eingesetzt habe. Er hoffe, dass die Europäer die Stationierung neuer Massenvernichtungswaffen in ihren Ländern strikt ablehnen werden.

Anders als die USA besitze Russland keine einsatzbereiten taktischen Atomwaffen und trainiere auch nicht ihren Einsatz. „Wir lagern diese Munition in Lagern auf unserem Hoheitsgebiet“, so Lawrow. Dass die USA ihre taktischen Atomwaffen in Europa einsatzbereit halten, sei „nicht nur ein Rudiment des Kalten Krieges, sondern auch eine ausgesprochen aggressive Haltung“.

Atomkrieg rückt näher

In dem von Ronald Reagan und Michail Gorbatschow 1987 unterzeichneten INF-Vertrag verpflichteten sich die Vereinigten Staaten und die damalige Sowjetunion, sämtliche Flugkörper mit mittlerer (1000 bis 5500 Kilometer) und kürzerer (500 bis 1000 Kilometer) Reichweite zu vernichten und keine neuen mehr zu produzieren. Nun will der US-Kongress nach Angaben der Zeitung „Politico“ der Industrie gesetzlich vorschreiben, die Produktion von Kurz- und Mittelstreckensystemen wiederaufzunehmen.

Unter anderem könnte die ballistische Festtreibstoffrakete MGM-31C Pershing II mit einer Reichweite von 1770 Kilometern und einer Sprengkraft von 80 Kilotonnen wiederbelebt werden. Im Kalten Krieg waren diese Raketen sowie die landgestützten Marschflugkörper BGM-109 Tomahawk eine äußerst gefährliche Erstaschlag-Waffe: Sie bräuchten nämlich nur acht bis zehn Flugminuten, um wichtige Anlagen im europäischen Teil der damaligen Sowjetunion zu erreichen.

Damals waren ihre Startrampen in Westeuropa (Westdeutschland) stationiert. Unter den heutigen Bedingungen könnten sie aber viel näher — im Baltikum und sogar in der Ukraine — aufgestellt werden. In diesem Fall würde ihre Flugzeit bis zu russischen Großstädten und wichtigen Militärobjekten praktisch auf Null schrumpfen, der Militär- und politischen Führung Russlands würde nicht die nötige Bedenkzeit für die Entscheidung über einen Vergeltungsschlag bleiben.

Eine Stationierung von Kurz- und Mittelstreckenraketen unmittelbar an den russischen Westgrenzen, die das auf Interkontinentalraketen ausgelegte russische Frühwarnsystem sinnlos machen würde, füge sich gut in das US-Strategiekonzept Prompt Global Strike (PGS) ein. Durch PGS will sich Amerika nämlich die Möglichkeit verschaffen, jeden beliebigen Ort auf der Erdkugel innerhalb einer Stunde mit nichtnuklearen Waffen zu treffen, was bisher nur mit Interkontinentalraketen möglich ist.

Zugleich modernisieren die USA ihre weitereichenden Atomraketen. Am Dienstag testeten die US-Luftstreitkräfte — bereits zum vierten Mal in diesem Jahr — eine Langstreckenrakete vom Typ Minuteman 3. Die Interkontinentalrakete mit einer Reichweite von rund 6800 Kilometern soll den Kern der modernisierten strategischen Atomwaffen Amerikas bilden.

Präsident Donald Trump hatte bereits nach seinem Wahlsieg eine Verstärkung des amerikanischen Atomwaffenpotenzials angekündigt. Das Pentagon will in den nächsten 15 Jahren etliche Milliarden Dollar für den Bau des neuen Langstreckenbombers B-21, neuer atomar bestückbarer U-Boote und Interkontinentalraketen ausgeben.

Allein in den Kontinental-USA sollen künftig 400 ballistische Interkontinentalraketen in Stellung gebracht werden. Deren Entwicklungs- und Produktionskosten werden selbst vom US-Militär auf 62 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Früher habe es zwischen Washington und Moskau mehrere „Schlichtungskommissionen“ gegeben, um gegenseitige Besorgnisse im militärischen Bereich schnell abzubauen. Die jetzige Krise, die seit der Amtszeit von US-Präsident Barack Obama andauert, habe den beiden Ländern diese Möglichkeit genommen. Ein Atomkrieg in Europa rückt damit näher.

200 Atombomben in Mitteleuropa

Leonid Iwaschow, Generaloberst i.R. und Präsident der Moskauer Denkfabrik Akademie für geopolitische Probleme, sagte in einem Gespräch gegenüber “Sputnik”, unter welchen Umständen den Europäern der Abzug der US-Waffenarsenals winken könnte:

„Die Europäer haben die US-Atomwaffen gar nicht nötig. Aber durch ihr Atompotenzial und die Federführung in der Nato können die USA sowohl die europäische Wirtschaft als auch Politik unter Kontrolle halten“, führte Iwaschow aus. Ihm zufolge kann man in den nächsten Jahren auf keinen Fall damit rechnen, dass die Amerikaner ihre Atomwaffen wegbringen, denn sie seien für sie ein Mittel, „um Russland unter Druck zu setzen und ihre Macht über Europa zu behalten“.

„Irgendwann in der Zukunft wäre das durchaus möglich. Nämlich dann, wenn die USA sich als Gleiche unter Gleichen sehen und ihre Vorstellung von einer unipolaren Welt aufgeben. Vorerst sind sie dazu aber nicht bereit.“

Russland hat die USA erneut aufgefordert, endlich ihre Atomwaffen aus Europa abzuziehen.„Russland hat all seine Atomwaffen auf sein Hoheitsgebiet gebracht. Auch die USA hätten das schon längst tun müssen“, sagt Michail Uljanow, Ressortleiter Nichtweiterverbreitung und Rüstungskontrolle. Nach seinen Worten lagert Washington in Deutschland, Belgien, Italien, den Niederlanden und der Türkei „bis zu 200 einsatzfähige Atombomben“.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
50 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
reiner tiroch
reiner tiroch
3. Oktober 2018 11:04

Dem beschissenen Ami traue ich alles zu, weil die sich an 1. Stelle sehen, und sich nebenbei von ganz Europa als Konkurrenz incl. der Negerschwemme befreien-und entledigen, gell?

rap
rap
5. März 2018 12:23

Die westlichen Aggressoren werden sich wundern dass öfters mal unerwarteterweise ihre zB Munitionslager in die Luft fliegen. ZB vor einem Angriff. Und ohne Munition, oder Treibstoff, ist heutiges Kriegführen schwer… 🙂 (siehe auch D damals…). Damals… sind auch mal 1/3 der Munitionslager der sowjetisch-russischen Nordmeerflotte in Murmansk hochgegangen (was normal gar nicht so passieren kann) um einen heißen Kriegsbeginn (D wäre dann nicht mehr existent gewesen) zu verhindern. Aber anders als Vermutungen bzgl des Einsatzes einer “dritten Macht” waren es damals wohl die Israelis mit ihren Energiewaffen die den USA&mehr den A****&mehr gerettet haben. Haben die 3 mal gemacht. Könnte… Weiterlesen »

Familienname Karojet, Michael
Familienname Karojet, Michael
5. März 2018 18:40
Reply to  rap

Wenn es nicht so ernst wäre, hätte wir noch Koordinaten für Vatikan, City of London, Pentagon, Jerusalem alle ca. 20 Haarp-anlagen weltweit, die großen strategischen Stützpunkte ex USA, Die Schiffsfriedhöfe und die Flugzeugfriedhöfe ….und wenn sie dann keine ruhe geben, volle Kelle breitseits. Alternativ 100 bis 200 5er- Teams dann ist in ein zwei Jahren Ruhe. Es sind so ca. 8000 Kriminelle auf dieser Welt auf die wir Menschen voll und ganz Verzichten können. NUN laß den Bären mal machen.. der ist hellwach. Hitler war nur eine Marionette, ohne die Ames und die Zionisten hätte der nicht pups sagen können.… Weiterlesen »

rap
rap
6. März 2018 13:21

Die “richtigen Haarpanlagen” (hab neulich in Google Earth zufällig eine diesbezügliche Neubaustelle eines “Todessterns” gefunden, ich schreib aber sicher nicht wo…) kann man nicht so leicht zerstören. Die können sich schützen (Plasmaschild mit verschiedenen Modi). Außerdem kommt da eh nix ran. Und Du kennst die schlechteste Nachricht noch gar nicht: Quantenpotentialwaffen. Ist ein bißchen wie Mega-Vodoo. Aber mit der ganzen verfügbaren Energie aus dem Vakuum etc. “Ihr werdet sein wie Gott” (bzw eher wie Satan, es geht ja immer nur um Waffen) hat heute eine ganz andere Bedeutung :(. Gut dass es noch jemand Gutes gibt der nicht Bestandteil der… Weiterlesen »

rap
rap
6. März 2018 13:31

PS bis vor Kurzem gabs hier http://www.derisraelit.org eine orthodoxe (die hassen die Zionisten wie die Pest, ich kann inzwischen auch verstehen warum…) Seite die den NaSozis in einigen Punkten völlig politisch unkorrekt recht gegeben haben: die ersten Juden wurden eingesperrt nicht weil sie Juden waren sondern weil fast alle frühen Juden Kommunisten waren (So wie ja auch 2 von 3 Erfindern, Moses Hess und Marx, und Stalin wollte ja D als Sprungbrett für die Weltrevolution benutzen, die “Internationale”, gegenüber “National” und “deutsch” in NSDAP, heißt ja nicht umsonst so). 2. die US-Zionisten&Co haben mit den Warenboykotten (nur durch seine Exporte… Weiterlesen »

Michael Schärfke
Michael Schärfke
3. März 2018 20:03

Nicht neu, denn dass die schwerstverbrecherischen USA, Bestien der Menschheitsgeschichte schon immer auch gewillt waren und sind, ihre Interessen auch über den Tod der “Scheiß-Europäer”, allen voran der verf… Scheiß-Deutschen durchzusetzen weiß jeder der nicht total verblödet ist!
In einem Schimanski-Tatort durfte dies tatsächlich mal so auf den Punkt gebracht werden, wie es besser kaum geht. Da sagte Schimanski zu einem US-Verbrecher von der Mörder-Organisation “CIA”:
“Für Euch Amerikaner ist die Welt ein Riesen-Arsch! Ihr Amis seid die linke Arschbacke, die Russen die rechte. Und wir hier in Europa, wir sind das Arschloch!”
Kann man es treffender erklären???

Bappi
Bappi
2. März 2018 10:52

Man muss den Kuden mal gescheit in den Arsch ficken!

rap
rap
2. März 2018 7:15

Die normale amerikanische Regierung hat keine Ahnung mit wem sie sich anlegt.
Die alte Doktrin á la “George Friedman, Stratfor” (“wir können sie angreifen aber wie nicht uns, das ist sehr komfortabel”; dank der räumlichen Trennung, ok, die hatten die “Nazis” damals schon fast multipel überwunden, nur durch “Verrat in der Normandie” kams nicht mehr dazu) gilt schon lange nicht mehr.
https://deutsch.rt.com/europa/65955-ende-zivilisation-moskau-warnt-nach-us-doktrin-atomkrieg-europa/
Man beachte Putins Satz über die Plattentektonik! (und auch Supervulkane.. gehören dazu) und google mal nach “Bearden Tschernobyl”.

rap
rap
2. März 2018 19:33
Reply to  rap

PS es ist ziemlich unwahrscheinlich dass jemals eine auf Rußland abgeschossene Rakete funktionsfähig ihr Ziel erreichen würde… (die ganzen Überhorizontradare&mehr haben noch weitere Funktionen… im Prinzip können die Russen die US-ICBM schon im geschlossenen Startbunker zerstören, per atomarer Explosion, ist am einfachsten siehe Tschernobyl, oder anderes, oder das spaltbare Material unterwegs in Puderzucker umwandeln etc etc, die Qual der Wahl). Dagegen könnten die Russen Amerika (oder auch nur die Bewohner, wie sie wollten) per Knopfdruck auf unterschiedlichste Weise auslöschen. Aber wie es schon Thomas Bearden in “Skalartechnologie” (sein einziges Buch auf deutsch) beschreibt: “die Amerikaner denken immer noch die Russen… Weiterlesen »

rap
rap
2. März 2018 20:06
Reply to  rap

PS2 hatte es fast vergessen: die “kleine freundliche Nation” aus der “Abfrage Tschernobyl Bearden” war Israel (Info aus den späteren Werken Beardens). Dazu werden Skalarwaffen, diverse Bedrohungsszenarien (zB die Wasserkrise in Südafrika muß nicht wirklich.. natürlichen Ursprungs sein, nicht alles ist anthropogener Klimawandel!), wohl schon länger zu “wirtschaftlichen Zwecken” (Erpressung) eingesetzt. Brave new world 🙁 🙁 Russische Hackerangriffe um die US-Wahl zu beeinflussen, rofl…. (wäre auch peinlich das die USA nicht in der Lage ist ihre Systeme richtig zu sichern, ok, auch dank M*******?) Da gibt’s inzwischen deutlich Wirksameres/Schlimmeres… Aber das Thema, auch tödliche, Dummheit (womit werden wohl die US-Botschaften… Weiterlesen »

Knut Blomquist
Knut Blomquist
1. März 2018 17:52

Ein innerdeutscher Präventivschlag, gegen das illegale Regime in Berlin,
wäre es ja auch nicht. Weil deren Krieg gegen unsere Substanzen seit 1990,
und seit 2000 aggressiv, läuft. Es wäre ein Befreiungsschlag, dieser wäre
Völkerrechts und Grundgesetz konform! Und sei es einem russischen
Vergeltungsschlag, zuvor zu kommen, in dem wir den Angriff auf Russland
durch die Wallstreet “Elite” vereiteln, weil diese hier Lokalverbot kassiert,
nachdem das Regime in Berlin ruhig gestellt ist.

Knut Blomquist
Knut Blomquist
1. März 2018 17:54
Reply to  Knut Blomquist

@Heini Lemke, nur so, kommen wir aus der Nummer, wieder raus!

lowiwe
lowiwe
1. März 2018 17:48

…..der Mensch l e r n t aus seinen Erfahrungen! Das kann ab + zu sein, aber nicht bei US-Militärs!!! Die sind davon überzeugt, daß SIE die Besten sind + Russland schon so gut wie erledigt ist, wenn s i e nur endlich mal ihre Theorien “beweisen” könnten. Nur werden die einen etwaigen Beweis nicht überleben und auch sog. “Verbündete” nicht. Wann wird man das endlich auch in Berlin u. Deutschland kapieren? Putin hat die USA + die Versprechen sicher genau analysiert, insbesondere der letzten Jahre! Er hat seine Schlüsse gezogen + versichert, daß er sein Land sichern u. verteidigen… Weiterlesen »

Knut Blomquist
Knut Blomquist
1. März 2018 21:04
Reply to  lowiwe

Wir stehen jetzt aber nun mal an einem endgültigen Abgrund, Den ein nicht gewünschtes Regime in Berlin, uns diktiert. Es könnte jetzt ein Blinder checken, dass der Ofen aus ist. Und die einzig rationale Lösung, russische Vergeltung, mit ach und krach abzuwenden, bedeutet für alle Deutschen, die Verantwortung, für unser Schlafschaf Verhalten zu übernehmen. Das sieht leider in der Praxis so aus, dass dem illegalen Machtapparat der BRiD GmbH, der Stecker raus zu ziehen ist. Dieser chirogische Eingriff ist nun mal so vorzunehmen, dass die ohnehin bewiesene Handlungsunfähigkeit der Junta Merkel, über die gewaltsam zu entreißenden Lügenmedien, dem Volke mitzuteilen… Weiterlesen »

H2
H2
1. März 2018 17:35

“Wenn der Sohn Davids erscheint, wird der langersehnte Tag eintreten und die Endlösung wird einkehren: 20 bis 30 Atombomben auf Berlin, München, Hamburg, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund und weitere Städte, und auch hier ist die Arbeit rasch erledigt. Und dann wird Deutschland endlich für 1000 Jahre zum Schweigen gebracht…” – Der Jude Chen Ben-Eliyahu am 11. März 2015 vor dem israelischen Kongress (Knesset) zititert in The Times Of Israel – Die Samson-Option: Israels nukleare Abschreckung Die Samson-Option ist die ultimative nukleare Abschreckung und besagt: Wird Israels Existenz bedroht, legt man die Welt mittels Atomwaffen in Schutt und Asche.… Weiterlesen »

rap
rap
2. März 2018 11:05
Reply to  H2

Lieber Bibel lesen (und hier besonders die AT-Propheten) als zB die Protokolle der Weisen von Zion (die sind eine gleich mehrfache false flag operation, haben die “NaSozis” leider bis heute nicht kapiert…). Der kommende Herrscher /Messias/Christus/Gesalbter wird im Tanach/AT so beschrieben, Jesaja 32: “1 Eines Tages wird ein gerechter König regieren. Auch seine obersten Beamten werden sich an das Recht halten. 2 Jeder von ihnen wird für das Volk sein wie ein windgeschützter Ort im Sturm, wie ein Schutzdach beim Wolkenbruch, wie ein sprudelnder Bach in der Steppe, wie der kühle Schatten eines hohen Felsens in glühend heißer Wüste. 3… Weiterlesen »

dschingis khan
dschingis khan
1. März 2018 17:11

Wenn die US-Kriegsgewinnler bisher noch keine Abreibung bekommen haben für ihre Schweinereien gegen andere Völker, die sich nicht dem Diktat des Weißen Hauses beugen wollen, und die Menschheit insgesamt, diesmal bekommen sie eine solche, die sie zu Boden streckt. Mit Freude habe ich heute von Präsident Putin vernommen, dass Russland 2017 eine neue, von US-Abwehrraketen nicht verwundbare interkontinentale Trägerrakete erfolgreich getestet hat, die jeden Punkt der Erde, also jede amerikanische Stadt und damit auch das Pentagon und das Repräsentantenhaus/Kongress, vernichtend treffen kann. Die Damen und Herren Säbelrassler in der USA und den NATO-Hauptstädten sollen sich darauf gefasst machen, was ihnen… Weiterlesen »

Knut Blomquist
Knut Blomquist
1. März 2018 17:33
Reply to  dschingis khan

Das ist ja das Ding, die haben in Korea,
Vietnam, Afghanistan, jeweils Prügel bezogen.
Aber eben nicht die Drahtzieher Wallstreet,
sondern junge GI,s. 1979 haben die Saddam
Hussein, als Stellvertreter gegen Iran losgeschickt!
Heute gehen Polen, Ukraine, höflich für Die in
Stellung, da werden paar mickrige US Einheiten
vor die Grenzen Russlands platziert, wo 1990
genau das Gegenteil versprochen wurde!

Mit Freude sehe ich wie meine Kinder und Enkel,
qualvoll zu Asche verdampfen, oder wie?
Nur weil ich zu unbeholfen bin, einen Leo 2
vorn BT zu fahren, und sein Arsenal abzufeuern,
was ja meine patriotische Pflicht wäre.

lowiwe
lowiwe
1. März 2018 17:57
Reply to  Knut Blomquist

US-Militär interessiert sich nicht für Deine Kinder + Enkel!!!
Die wollen nur die egozentrische Denke umsetzen und beweisen, daß Russland der “Böse” ist.
Das die aber direkt vom Satan abstammen, weiß man ja weltweit, aber keiner traut sich, es klar zu sagen + sich zu distanzieren.

Major
Major
2. März 2018 21:03
Reply to  Knut Blomquist

Eine Drohne wuerde den Job ebenfalls erledigen. Warum einen Patrioten opfern wenn es eleganter geht.

Knut Blomquist
Knut Blomquist
4. März 2018 1:08
Reply to  Major

Natürlich wäre es elegant. dennoch ist ein
konfiszierter Leo2 realistischer.
Ich könnte eine Drohne anfertigen, bräuchte aber
enorme Hilfe, Fertigungsstätte, Antriebsart,
elektronische Steuerung.
So, ohne Koalition, bleiben es Träume. Und die Zeit
um über hätte, könnte, würde, zu seiern, ist vertan.
Wir werden jetzt an die Wand gefahren! Hier wurden
Bibliotheken an politischen Meinungsinhalten hinterlegt.
Wir beginnen, alles zu wiederholen.
Und das macht müde, hier ständig warme Luft am
Ende des Tunnels zu kassieren. Allmählich bekommt
man den Eindruck dieses Forum gleicht der AfD,
in Bezug auf Placebo, zum Dampf ablassen!

Corvusalbus
Corvusalbus
1. März 2018 14:58

Merkel fährt Europa – zu mindestens Deutschland in die Hölle und nicht die Amis.

Send this to a friend