Deutschland

Politische Korrektheit: Kindergarten in Oberbayern lässt Ostern ausfallen – Eltern fassungslos

Kinder bei der Ostereiersuche

Ein Kindergarten im oberbayerischen Markt Schwaben läßt Ostern in diesem Jahr ausfallen. „Angelehnt an den Kalender der Kulturen, der bei uns im Kinderhaus aushängt, werden wir in diesem Jahr anstelle eines Osterfestes ein kleines Projekt zum ‘St. Patrick’s Day’ durchführen“, zitiert der Merkur aus einem Elternbrief der Leitung des von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) getragenen Kindergartens.

„Die Religion hat zuhause bei den Eltern stattzufinden“, sagte die Geschäftsführerin des AWO-Kreisverbands Ebersberg, Ulrike Bittner. Deshalb erzähle man den Kindern auch nicht die biblische Geschichte über Ostern, „sondern, warum der Osterhase kommt“. Eine Ostereiersuche werde es dennoch nicht geben. „Damit die gewohnte Ostereiersuche nicht komplett ausfällt, werden wir stattdessen nach Goldschätzen der Kobolde suchen“, heißt es in dem Elternbrief.

Kritik von Pfarrer und Eltern

Von seiten der Eltern regt sich laut dem Bericht der Zeitung Protest. „Wir sind in Bayern, da feiert man Ostern“, kritisierte Anja Zwittlinger-Fritz, deren Kind den Kindergarten besucht. Sie erzählt, daß der Kindergarten in der Vergangenheit statt eines Sankt- Martins-Umzugs ein „Lichterfest“ veranstaltet habe. Jedes Mal seien Eltern deswegen verärgert.

Bittner hat dafür kein Verständnis. Eltern, die wollten, daß ihren Kindern christliche Werte vermittelt werden, seien in ihren Einrichtungen falsch, betonte sie. Der örtliche katholische Pfarrer, Herbert Walter, glaubt, der Kindergarten wolle „bewußt einen Gegensatz zum christlichen Glauben setzen. Typisch AWO.“ Für ihn zeigt der Fall, „daß es nicht die Ausländer sind, die unsere Kultur kaputtmachen – sondern wir selbst“.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann unterstütze uns mit einer Spende!

10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag

51
Kommentare

avatar
30 Kommentar Themen
21 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Michl
Michl

Hier mal ein Zitat von Nicholas Rockefeller: “Der Feminismus ist unsere Erfindung aus zwei Gründen: Vorher zahlte nur die Hälfte der Bevölkerung Steuern, jetzt fast alle weil die Frauen arbeiten gehen. Ausserdem wurde damit die Familie zerstört und wir haben dadurch die Macht über die Kinder erhalten. Sie sind unter unserer Kontrolle mit unseren Medien und bekommen unserer Botschaft eingetrichtert, stehen nicht mehr unter dem Einfluss der intakten Familie. In dem wir die Frauen gegen die Männer aufhetzen und die Partnerschaft und die Gemeinschaft der Familie zerstören, haben wir eine kaputte Gesellschaft aus Egoisten geschaffen, die arbeiten (für die angebliche… Weiterlesen »

Bert Brech
Bert Brech

Wer ist nochmal in Bayern an der Macht?
Die „Christlich Soziale Union“?

Karl Ungenannt
Karl Ungenannt

Liebe Eltern, habt Ihr denn keinen Verstand und keinen Mumm, Euch gegen diese Machenschaften des AWO-Kindergartens zu wehren????? Macht doch mal eine konzertierte Aktion und schickt A L L E Euere Kinder ein paar Tage nicht in den Kindergarten und zieht den Geldbetrag gemeinsam vom Kiga-Geld ab. Wenn das nicht helfen sollte, das Ganze wiederholen! Wetten, daß ich dann da oben was bewegt! Ich dachte immer, die Bayern seien noch die Mutigsten und Unerschrockensten unter den deutschen Weichlingen und jetzt das!

Gerd Fritz Rathjens
Gerd Fritz Rathjens

Richtig so! Ostern weg, Weihnachtsmarkt weg, Weihnachten weg, Pfingsten weg… statt dessen: Ramadan, Zuckerfest – und Burka- Zwang für alle restdeutschen Weiber. Die letzten deutschen Männchen sind zu kastrieren (das wollte schon ein gewisser Morgenthau, wenn ich recht erinnere) – und die Weiber werden dann munter von muslimischen Kulturbereicherern geschwängert. Und das betreiben die regierenden Politiker, bis hinunter zur „Arbeiterwohlfahrt“. Hat die schon den Halbmond als Symbol übernommen? Wenn nicht, dann wird das höchste Zeit! Das Problem sind nicht diese AWO- Antifanten. Das Problem sind die dummbraven Restdeutschen, die sich all das gefallen lassen, die sich von der herrschenden Kamarilla… Weiterlesen »

uta
uta

Wunderbarer Bericht!!!!!!! Deutschland schafft sich ab!! Man schämt sich ein Deutscher zu sein, bravo

mutig voran
mutig voran

Die Eltern könnten sich zusammenschließen
eine Turnhalle oder einen Gemeinderaum mieten und dort gemeinsam Ostern feiern,
so, wie dies hier schon seit Jahrzehnten gemacht wird,
früher übrigens oft im Schnee.
Schade, dass heutzutage keiner mehr in der Lage ist seine Kinder zuhause zu betreuen,
dann könnte dieser Kindergarten nämlich dicht machen.

Franz
Franz

genauso ist es, mutig voran. Meine Kinder hätte ich da für immer rausgenommen und alles anderen Eltern den Rat gegeben mir zu folgen.Denn dieser schleimigen AWO mus gezeigt werden wer hier das sagen hat. Da wäre noch das Betteln der AWO, sie sofort ihnen alles abnehmen und fortjagen.

rüdiger blohm
rüdiger blohm

Auch die Funktionäre der Arbeiterwohlfahrt haben sich, ihre Mitarbeiter und einst lobenswerten Ideale der Organisation inzwischen an Meistbietende verkauft. Zum „Wohl“ deutscher Bürger sollte man ein Namenswechsel anstreben.

Sahia
Sahia

Die Eltern sind nur verärgert??
Die sollen ihre Kinder da rausholen, denn diese Kinder werden manipuliert und auf andere Werte als die der deutschen , christlichen Werte ausgerichtet. Zeigt ja schon das Osterfest, das mit dem christlichen Glauben in Zusammenhang gefeiert wird, nicht gefeiert werden soll.
Wer passt sich hier in unserem Land wem an?Wer hat diese Anordnung hier erteilt ?
Die Umvolkung schreitet voran!!

asisi1
asisi1

wir sind die guten. wir schicken 350 Millionen euro an Kindergeld ins Ausland. besonders die polen bekommen viel. ja warum wohl, weil sie sehr grenznah leben.
wer solche schwachsinnigen Gesetze macht, gehört in den knast!

illo
illo

„Eltern, die wollten, daß ihren Kindern christliche Werte vermittelt werden, seien in ihren Einrichtungen falsch, betonte sie.“

Dann dürfte es ja weiterhin Schweinefleisch in dieser Kita geben – oder etwa nicht?
Ich würde da mal prüfen, wie weit man da gegen welche Religion vorgeht.

Joachim
Joachim

Die DDR kam nicht zu uns. Wir kamen zur DDR!

Sigurd Hammerfest
Sigurd Hammerfest

Arbeiterwohlfahrt? Wohl dumm! Linke Stinker.
Warum gründet ihr nicht euren eigenen christlichen Kindergarten?

Send this to a friend