Deutschland

Stendal: Neue Luxus-Asylunterkunft für illegale Flüchtlinge – Kosten: 30 Millionen Euro

Stendal: Neue Luxus-Asylunterkunft für illegale Flüchtlinge – Kosten: 30 Millionen Euro
Baubeginn: Für 29,85 Millionen Euro etntstehen auf dem ehemaligen Kasernengelände in Stendal komfortable Wohnungen für Flüchtlinge.

In Stendal (Sachsen-Anhalt) wird eine Kaserne zur noblen Asylunterkunft umgestaltet. Der Steuerzahler muss 30 Millionen Euro berappen, um illegal eingereisten Neubürgern ein luxuriöses Wohnerlebnis zu ermöglichen. Ab 2022 sollen die ersten Zuwanderer ihre standesgemäßen Appartements beziehen dürfen, was auch darauf hindeutet, dass die Grenzen weiterhin sperrangelweit geöffnet bleiben werden.

von Henning Uhle

Mitteldeutschland soll für art- und kulturfremde Zuwanderer attraktiver werden. Um zukünftig auch die sogenannten „neuen Bundesländer“ entsprechend bereichern zu können, werden keine Kosten und Mühen gescheut. In Stendal (Sachsen-Anhalt) etwa werden nun 30 Millionen Euro Steuergeld veruntreut, um eine Kaserne zur Luxusunterkunft für illegal eingereiste „Flüchtlinge“ umzubauen.

Wie die selbsternannte Volksstimme berichtet, wurde Anfang März der Startschuss für den Umbau des gesamten Kasernengeländes gegeben. Zunächst soll eine Trafostation errichtet und ab Mai dann ein Heizhaus gebaut werden, heißt es aus dem Finanzministerium, das während der Bauphase für das Objekt verantwortlich zeichnet. Ab Juli sollen dann die Unterkunftsgebäude standesgemäß umgebaut und die Wachgebäude am Zugang zum Gelände ordentlich saniert werden.

Parallel zum Auftakt der Arbeiten werden für das Wirtschaftsgebäude mit Speisesaal sowie ein weiteres Gebäude die Ausführungsplanungen vorbereitet. Außerdem laufen gegenwärtig die Ausschreibungen für weitere Bauvergaben, so für ein Unterkunftsgebäude, das erwähnte Heizhaus, das Wärmeverteilernetz, den Tiefbau, die Elektroversorgung und die Neuerschließung weiterer Versorgungsleitungen. Sie sehen, für die Vollversorgungssuchenden aus aller Welt legt man sich in Stendal anständig ins Zeug. Wer auf Einladung der Kanzlerin den weiten weg in die BRD antritt, soll schließlich bei seiner Ankunft nicht enttäuscht werden.

Bis zum Juli 2022 soll es dauern, bis die vornehmen Domizile für iillegal eingereiste Migranten bezugsfertig sind. Dass für das 30-Millionen-Euro-Projekt eine derart lange Bauphase vorgesehen ist, ist ein weitere Beleg dafür, dass in der Bundesrepublik niemand ernsthaft einen Gedanken daran verschwendet, die Grenzen zu schließen. Denn wäre dies auch nur im Ansatz angedacht, dann würde wohl kaum ein Verantwortlicher für drei Jahre in die Zukunft die Errichtung prunkvoller Asylresidenzen planen. Bei geschlossenen Grenzen würde es nämlich niemanden geben, der dort überhaupt einziehen könnte. Für deutsche Obdachlose werden derartige Gebäude in der Regel nämlich nicht einmal in Gedanken errichtet. Sie dürfen weiterhin bei Minusgraden auf der Straße verrecken.

Die knapp 40.000 Einwohner zählende Kreisstadt Stendal soll durch die neue Wohnanlage mit bis zu 1.000 zusätzlichen Kulturbereicherern beglückt werden. Ob diese für die blühenden Landschaften sorgen werden, die der Merkel-Vorgänger Helmut Kohl (CDU) einst versprochen hatte? Lassen wir uns überraschen!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
29 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Shinobi
Shinobi
20. März 2019 10:10

Blöd nur wenn das Regime kippt und neuer Wind in Berlin einkehrt, dann werden es zwar Luxus-imos aber mit richtigen Einwohner, weil die neue Regierung alles umkippt ^_^
Dieses Jahr wird aufgeräumt, Wahlen stehen an und der Zettel hat mehr wie nur die Etablierten und die AfD 😉

Benjamin Wohlgemuth
Benjamin Wohlgemuth
19. März 2019 14:58

…weiter so, dieser “Staat” / dieses System muss ruiniert / zerstört werden…

Habe Wut
Habe Wut
19. März 2019 10:54

Mann kanns ja mal mit Feuer versuchen, da ist das Geld wenigstens komplett weg und die Muskels schlafen dann auf der Wiese, wieso lassen wir uns das gefallen?

Brockenteufel
Brockenteufel
19. März 2019 0:08

Ich bin ja mal gespannt, wie diese Luxuswohnungen nach 2 Monaten aussehen werden. Denken kann ich mir es!

Michael Schärfke
Michael Schärfke
18. März 2019 22:54

Der horrende Missbrauch von fast ausnahmslos durch Deutsche erwirtschaftete erpresste Gelder, Steuern genannt, stellt ebenso einen Tatbestand für Hochverrat dar, wie z.B. das Einlassen fremder Feinde in das Land. Das Ausgeben von dermassen viel Steuergeld für Fremde – ein Bruchteil davon MÜSSTE reichen – ist naturgemäss ein Verbrechen, ein Diebstahl am Hab und Gut des angeblich eigenen Volkes. Man stelle sich vor, ein Familienvater lässt seine eigenen Kinder darben, baut anderen aber einen Palast… Man sehe sich nur den Zustand von Schulen, Altersheimen und der Infrastruktur in dieser BRD an…

Herbert Huber
Herbert Huber
27. März 2019 15:45

Michael Schärfke,
Ihr erster Satz trifft den Nagel auf den Kopf! Es geht diesen bündischen Geheimnisträger nur darum jegliche souveräne Staatsform auszuhöhlen und reif zu machen für eine eben neue Weltordnung:
ja, sicher da kann der Coudenhove-Kalergi -Plan wie auch der Barnett-Plan und dazu der Nicola Sarkozy-Plan auch erwähnt sein… Eben es ist schon so, dass die Infrastruktur nicht nur von Deutsch
land sondern von anderen Länder auch der Zerstörung preisgegeben tut und wird!

irgendwer
irgendwer
18. März 2019 15:28

Etwas zu den Wahlen welches die allerwenigsten auch nur Ahnen. Für mich sind Wahlen schon seit vielen Jahren nichts als eine Farce. Die beiden Gokos sind nicht anderes als die SED oder die NSDAP Einheitsbrei… Jetzt Zahlen zu der Wahl 2009. Hier leben etwa 80 bis 82 Millionen Menschen, hiervon sind 60 bis 62 Millionen wahlberechtigt, Frage was sind denn, die ca. Millionen? Luft? Wieso dürfen die nicht Wählen, klar es sind minderjährige und weshalb dürfen die Erziehungsberechtigen nicht für die Betroffenen wählen. Artikel 3 GG lautet seit seiner letzten Veränderung vom 15. November 1994 wie folgt: 1) Alle Menschen… Weiterlesen »

Aufgewachter
Aufgewachter
18. März 2019 17:53
Reply to  irgendwer

Wenn Wahlen etwas verändern würden, wären sie längst verboten!
Wir lassen uns schon seit Jahrzehnten anlügen!

Edd
Edd
16. März 2019 22:31

Daniel falsch !!!!!! du bist nicht informiert dann tu was degegen .. wir sind ein besetztes Land nach wie vor ohne Friedensvertrag etc wir sind nicht frei kapiert ?????????????????????????? in einem besetzten Land kann es doch gar keine Wahlen geben du Vollidiot !!!!!

Detlef
Detlef
18. März 2019 8:28
Reply to  Edd

Daran sieht man , das die meisten keinen Ahnung haben und noch voll schlafen. Das sind die, die regelmäßig ” Bauer sucht frau” gucken ??

Aufgewachter
Aufgewachter
18. März 2019 17:55
Reply to  Edd

Du hast zwar Recht, aber Du solltest einen Menschen, der gerade angefangen hat, aufzuwachen, nicht als “Vollidiot” bezeichnen!
Vollidioten haben wir genug andere….

Lothar Richter
Lothar Richter
16. März 2019 16:54

Ich hoffe das diese Banditen Regierung bald vor ein Tribunal gestellt wird,um dann die Rumänische Variante zum Tragen kommt.

Joachim
Joachim
16. März 2019 21:32
Reply to  Lothar Richter

Nur die duemmsten Kaelber waehlen ihre Metzger selber. Ein bischen denken beim Schenken ist halt zuviel fuer unsere Bedarften, sonst waeren deutschfeindliche Ausverkaufpolitiker laengst rausgeschmissen.

Aufgewachter
Aufgewachter
18. März 2019 18:00
Reply to  Lothar Richter

Du meinst die von Vlad Tepes oder so ähnlich
Nun, wir sollten uns nicht mit Monstern auf eine Stufe begeben, nette Arbeitslager wären da schon genug!
Natürlich unter humanen Bedingungen, sollen sie doch für die betrogenen und verraten Deutschen und die wahren Flüchtlinge, die sich hier schon längst integriert haben, ein Leben lang arbeiten um einen Teil der Schuld abtragen zu können!
Rache ist ein primitives Gefühl und meist fehl am Platze, vernebelt sie einem nur die Sinne.

Ulla
Ulla
16. März 2019 15:39

Tja wer glaubt Wahlen ändern etwas täuscht sich. Die werden dann wieder wie üblich gefälscht.
Der dumme deutsche Michel soll glauben er hat was zu melden. So werden wir verarscht.
Es ist eine Schande was wenige Verbrecher mit unserem Land machen. Wer erlöst uns endlich von diesem Gebrassel ?

Das Volk vergisst nichts verlasst euch drauf.

meckerpaul
meckerpaul
16. März 2019 10:57

Wer was dagegen tun will kann NUR AfD wählen. Den Politverbrechern keine Chance bieten. Dieses Politpack vor ein Volksgericht stellen und aburteilen. Keine Islamisierung der EU und Europas. Wehrt euch endlich. Jeder Muslim wird euch töten so er es kann. Eine Toleranz gibt es für die nicht. Es sei sie können uns ausrauben, beleidigen und vernichten. Deutschland hat kein Geld für Armutsbekämpfung der Kinder, kein Geld für Obdachlose das diese menschenwürdig wohnen können, kein Geld für vernünftige Renten , kein Geld für Krankenkassen. Aber wenn der Musel brüllt wird das Füllhorn ausgeschüttet. Milliarden spielen da keine Rolle. Deutschland bezahlt seinen… Weiterlesen »

Stefan B.
Stefan B.
16. März 2019 22:45
Reply to  meckerpaul

@meckerpaul, auch Wahlen nützen nix.

Das die Wahlen(egal welche) Manipuliert werden, wurde doch bei der letzten BT-Wahl eindeutig.
Um schlag 18Uhr wurden Zahlen präsentiert,wonach die AfD ganz knapp an der Regierung beteidigt gewesen wäre.
2Std später änderte sich plötzlich das Ergebnis:Die AfD war ganz knapp draußen.
Demos Demos Demos….jeden Tag…das hilft. Arbeit niederlegen und auf die Strasse.

Aufgewachter
Aufgewachter
18. März 2019 18:06
Reply to  meckerpaul

Wenn du das Ganze kontrollieren willst, musst Du beide bzw. alle kontrollieren.
Ich glaube, dass einige AFD-Parlamentarier es edel und ehrlich meinen, die Spitze aber wird von einer ehemaligen Goldman-Sachs-Bankerin besetzt.
Und es gibt Themen, die auch die AFD-Leute nicht ansprechen dürfen!
Also:
Vermittle den Massen das Gefühl, dass da ja jemand ist, der sich für dich einsetzt und schon hast Du wieder beim Umsetzen der Pläne Zeit gewonnen und die zu Recht unzufriedenen Leute eingelullt.

Jörg Schubert
Jörg Schubert
19. März 2019 13:27
Reply to  Aufgewachter

Genau das ist der Punkt. Die AfD ist eine Falle. Der konservative Teil der Bevölkerung wird hier “ruhiggestellt”, damit er nicht auf die Idee kommt, die NPD zu wählen. Die NPD ist im Unterschied zu allen anderen Parteien die einzige, die sich nicht vor den Zionisten in den Staub wirft und die nicht den Schuldkult der Deutschen pflegt.

Send this to a friend