Deutschland

Syrischer Sextäter wird Grünen-Mitglied – Roth und Göring-Eckardt rekrutierten den Kriminellen

Syrischer Sextäter wird Grünen-Mitglied – Roth und Göring-Eckardt rekrutierten den Kriminellen
Dümmer geht's immer: Claudia Roth und Katrin Göring-Eckardt warben den Sextäter als Parteimitglierd an.

Der Vorzeige-Syrer Aras Bacho, der selbstredend bereits wegen diverser Sexualstraftaten verurteilt wurde, ist nun Parteimitglied bei den Grünen. Katrin Göring-Eckardt und Claudia Roth höchstselbst hätten den importierten Sextouristen rekrutiert, verriet dieser via Twitter. Es scheint zusammen zu wachsen, was zusammen gehört.

von Manfred Ulex

Als sogenannter „Flüchtlingsblogger“ machte sich Aras Bacho einen Namen unter linksgrünen Gutmenschen und anderen Überfremdungsfanatikern. Der Syrer schrieb für gleichgeschaltete Mainstreammedien wie Huffington Post Deutschland und Oe24.at und inszenierte sich regelmäßig als Kriegsflüchtling, obwohl im Jahre 2010, als er illegal in die BRD einreiste, noch gar kein Krieg in Syrien herrschte.

Vielmehr dürfte Bacho zur Kategorie der klassischen Sextouristen gehören. Das sah auch das Amtsgericht Lemgo als erwiesen an und verurteilte den Syrer im Dezember 2018 gleich wegen fünf Sexualstraftaten. Der obligatorische Migrationsbonus durfte aber nicht fehlen und somit kam der „Flüchtling“ mit einer lächerlichen Erziehungsmaßnahme von 80 Sozialstunden davon. Sein Versuch, sich vor Gericht als Opfer einer Verschwörung zu inszenieren, schlug erstaunlicher Weise fehl.

Nun berichtete der Migrant freudig von seinem Eintritt in eine deutsche Systempartei. Und welche Partei wäre für einen verurteilten Sexualstraftäter besser geeignet als die Grünen? Wie Bacho auf Twitter verriet, hatten Katrin Göring-Eckardt und Claudia „Fatima“ Roth den Kriminellen dazu überredet, Mitglied in der deutschfeindlichen Organisation zu werden. Angesichts der außerordentlich antideutschen Einstellung des Zuwanderers ist seine neue Parteimitgliedschaft bei den Grünen wenig verwunderlich.

Davon, was die Deutschen illegalen Migranten schulden würden, hat Bacho eine sehr genaue Vorstellung. „Es ist eure Aufgabe, uns zu beschützen, uns zu versorgen und uns ernst zu nehmen“, schrieb er etwa 2016. Ganz im Sinne linksgrüner Volksabschaffer verlangte er im gleichen Jahr: „Natürlich sollte in Europa für Flüchtlinge alles auf Arabisch sein (…) Ich finde, dass Europa die arabische Sprache etablieren muss.“

Realsatiriker Bacho forderte übrigens im Oktober 2018 auf Twitter selbst noch die Abschiebung krimineller „Flüchtlinge“. Wie dies nun mit seinem eigenen Verbleib in der Bundesrepublik in Einklang zu bringen ist, bleibt wohl sein Geheimnis. Interessant war auch die Reaktion der frauenpolitischen Sprecherin der Grünen, Gesine Agena. Nachdem Katrin Göring-Eckardt den verurteilten Sextäter, der Frauenrechte nur vom Hörensagen kennt, offiziell willkommen geheißen hatte, hinterließ Agena ein „gefällt mir“.

In der Vergangenheit war der syrische Triebtäter, der keinen Hehl daraus macht, mit einem gefälschten Pass unerlaubt in die BRD eingereist zu sein, bereits SPD-Mitglied. In einem Interview sagte er der „Jungen Freiheit“ dass er aber ausgetreten sei, weil er es bei den Sozialdemokraten „einfach nicht so prickelnd“ fand. In den Reihen offen antideutscher und pädophiler Extremisten gefällt es Bacho nun vielleicht besser. Zumindest passt diese Partei eindeutig zur Vorgeschichte des Migranten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
95 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Toni Hütz
Toni Hütz
23. Mai 2020 13:42

Donnerwetter! Wer schreibt so ‘was? Und noch erstaunlicher: Wer liest so ‘was regelmäßig?
Freu mich schon auf spinnernden Shitstorm 😉

Gundi
Gundi
30. Juni 2019 19:58

Na ja kann man nur hoffen das ihm Claudia Roth und Katrin super gut gefallen und er Verlangen nach beiden hat. Sicher gefällt das allen. Ich bin gespannt bis den deutschen klar wird das die überwiegende Zahl der herzigen Menschen so denkt wie der und die Arbeit einstellen. Weiß jemand wie der deutschen feindliche Richter heißt und wo das war?

Reiner Tiroch
Reiner Tiroch
5. Mai 2019 18:25

Und nebenbei gesagt regt sich die Roth furchtbar darüber auf, dass in der Werbung keine Neger, sondern nur Weiße wären, gell? nun weiß ich warum die Partei sogar 25% der Stimmen haben soll, lol.

Wotan1
Wotan1
5. Mai 2019 10:37

..diese zwei Damen müssen bei ihrem ausgeprägten Sexappeal froh über jeden Zentimeter erigierten Fleisches sein…

Charly
Charly
1. Mai 2019 20:11

Die Neuankömmlinge haben schon mehr Menschen kaltgemacht als Honeckers Mauerschützen!!!

Franziska Müller
Franziska Müller
1. Mai 2019 18:45

Ein syrischer Triebtäter wird aufgenommen ein passende Mitglied .Tja so kann man es auch machen die Seele des Menschen ist manchmal wie ein Sumpf.Wenn ich diese Grüne Partei sehe fällt mir immer wieder ein wie schön das Moor ist wenn es blüht

Franziska Müller
Franziska Müller
1. Mai 2019 18:46

Bitte habe nichts zu verbergen .Vertrete meine Meinung ob sie gefällt oder auch nicht

Remulus
Remulus
5. Mai 2019 13:30

Was solls denn?In unserer Regierung ist doch fast alles vertreten;Schwule,Lesben,Wirtschaftskriminelle,ehemalige Stasi-und SED Spitzen,Betrüger,Steuerhinterzieher,Fußballvereine .Da kommt es docj auf ein paar Mder nicht mehr an.Die Parteien und der gesamte Bundesbesatz gehören abgeschaft und inhaftiert.Sollen alle in Harz 4 gesetzt werden udnmal davon leben müssen,wie die Bundesbürger,die nicht mehr wissen,wovon sie morgen leben sollen.Diese korrupten Schweine sollen unsere Vorbilder sein,die für den kleinen Mann Dasein wollten.Ich bekomme das Kotzen,wenn ich mir diese Verarsche ansehe und anhöre.Jeder Politiker muß sein Beraterteam haben,weil er selber nichts in der Grütze hat!Wir Steuerzahler bezahlen es ja.Warum sind die deutschen Bürger nicht mal mutig,und gehen auf die… Weiterlesen »

Alfons Wunderlich
Alfons Wunderlich
6. Mai 2019 12:03
Reply to  Remulus

Vollkommen richtig. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Horst
Horst
30. April 2019 9:20

Diese,Grünen sind der letzte Dreck.

Josef Schakiel
Josef Schakiel
29. April 2019 20:16

Das passt wieder, in den neunzigern haben die Grünen über 1000 Minderjährige sexuell missbraucht. Siehe Falkenstein Keller in Berlin Kreuzberg.
Bitte teilt das an alle , diese Verbrecher müssen abgewählt werden und die 2 Mädels in den Harz IV geschickt. Jetz muss die Roth auch nicht mehr in die Türkei fliegen, kann sich jetzt mit dem vergnügen und ihre Villa in der Türkei die sie auf kosten der Steuerzahler gebaut hatfür die Flüchtlinge zur Verfügung stellen. Das fordern die hier von uns, kann sie ja mit guten Beispiel voran gehen.

Reiner Tiroch
Reiner Tiroch
28. April 2019 20:28

Die Roth und die Eckart machen Syrischen Sextäter zum grünen Mitglied? wollen die auch mal?

Gerhard
Gerhard
28. April 2019 18:16

Was soll man da zu sagen

Aufgewachter
Aufgewachter
4. Mai 2019 22:38
Reply to  Gerhard

Z.B.: „Scheiß Grüne!“ 😉

Send this to a friend