Deutschland

Iranische Grünen-Politikerin: Wer gegen den Bau von Moscheen ist, soll Deutschland verlassen!

Iranische Grünen-Politikerin: Wer gegen den Bau von Moscheen ist, soll Deutschland verlassen!
Nargess Eskandari-Grünberg (Bündnis 90/Die Grünen)

Wer die Islamisierung unserer Heimat kritisiert, der wird nicht nur öffentlich in die rechte Ecke gestellt, sondern sieht sich auch immer öfter aggressiven Anfeindungen ausgesetzt. Gerade Zuwanderer, die sich in die bundesdeutsche Politik eingenistet haben, nehmen kein Blatt vor den Mund, wenn es darum geht, Islamkritiker mundtot zu machen. Die Iranerin Nargess Eskandari-Grünberg von den Grünen forderte etwa Deutsche, die gegen einen Moscheebau sind, dazu auf, ihre Heimat zu verlassen.

von Reinhardt Bachmann

Frankfurt gehört nicht gerade zu den Vorzeigestädten der BRD. Die Main-Metropole gilt als eine der dreckigsten und kriminellsten Ortschaften der Republik. Die unhaltbaren Zustände in der hessischen Stadt sind die logische Folge massiver kultureller Bereicherung. Über einen Ausländeranteil von mehr als 50 Prozent freute sich im Jahre 2017 die Umvolkungs-Postille namens Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ).

Angesichts dieser links-grünen Traumgegebenheiten ist es wenig verwunderlich, dass Frankfurt mit mehreren Moscheen gesegnet ist. Da es in den Augen der Volksabschaffer noch immer viel zu deutsch in der Finanzmetropole ist, mehren sich seit Jahren die Stimmen, die noch mehr Überfremdung fordern, etwa durch den Bau weiterer islamischer Gotteshäuser. Irgendwo müssen die ganzen Neubürger ja beten können.

Für diejenigen Einwohner, die sich durch eine derartige schleichende Islamisierung ganz und gar nicht bereichert fühlen, hat die Iranerin Nargess Eskandari-Grünberg von den Grünen einen ganz besonderenTipp. „Migration in Frankfurt ist eine Tatsache, wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen“, sagte die Politikerin, die von 2008 bis 2016 als Dezernentin für Integration im Frankfurter Magistrat war.

So einfach ist es, liebe Deutsche. Wenn es euch nicht gefällt, dass eure Heimat überfremdet und islamisch umgestaltet wird, dann packt bitte eure Koffer! Als hättet ihr irgendein Recht, darüber zu bestimmen, was in euren Städten passiert. Wo kämen wir denn da bitteschön hin? Das einzige Recht, das euch in dieser Merkel-BRD zusteht, ist es, euch tagtäglich den Buckel krumm zu machen und fleißig Steuern und Abgaben zu zahlen. Ansonsten habt ihr euch gefälligst zu unterwerfen, insbesondere den zugewanderten Goldstücken!

In welchem Land, liebe Leser, könnten Sie es sich wohl erlauben, als Einwanderer in einer Partei Karriere zu machen und dann die angestammte Bevölkerung zum Auswandern aufzufordern, wenn es ihr nicht passt, dass Sie das Land nach deutschen Werten und Gebräuchen umgestalten wollen? Sie werden sich wohl schwer damit tun, ein paar Länder aufzulisten, in denen so etwas problemlos möglich ist.

In der BRD hingegen sind derartige Vorfälle heute normal. Also finden Sie sich besser schon einmal damit ab, dass auch in Ihrer Nähe bald der erste Spatenstich für die neue Moschee medienwirksam und unter dem Applaus von Überfremdungsfetischisten und Gutmenschen vom zuständigen Bürgermeister vorgenommen werden wird. Genügend potentielle Besucher derartiger Bauwerke hat Mutti Merkel seit 2015 mit dem Versprechen der bedingungslosen Vollversorgung ja ohnehin schon ins Land gelockt.

185
Kommentare

avatar
94 Kommentar Themen
91 Themen Antworten
2 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Politikzweifler.
Politikzweifler.

Mich würde als Deutsche zu dieser Aussage der „Grünen Politikerin“ interessieren, auf welcher gesetzlichen Grundlage diese Forderung rechtlich begründet ist ! Auf dem politischen Programm der Grünen oder auf dem Grundgesetz der Aliierten, welches nach der Streichung des Art.23 GG jedoch für die neuen Bundesländer keine juristische Gültigkeit hat ? Für mich als Deutsche gilt derzeitig nur das Recht der Verfassunggebenden Versammlung für Deutschland! Dazu noch ein passendes Zitat von Alexander Solschenizyn (Nobelpreisträger für Literatur 1970): „Ich bin ein überzeugter und konsequenter Kritiker des Parteien-Parlamentarismus und Anhänger eines Systems, bei dem wahre Volksvertreter unabhängig von ihrer Parteizugehörigkeit gewählt werden.“ (Spiegel-Gespräch,… Weiterlesen »

Horst
Horst

Die rechtliche Grundlage wird wohl die Scharia sein.

Wolfgang Ebel
Wolfgang Ebel

absolut falsch . . . wer fuer den Bau von Moscheen ist soll unverzueglich dorthin gehen, wo es ueblich ist, solche zu bauen und zwar ohne die Option einer Rueckkehr nach Deutschland. Diese Gruene ist im wahrsten Sinne noch gruen hinter den Ohren und wird es auch bleiben, so wie die Mehrzahl ihrer Gesinnungsgenossen.

dt.Widerstand
dt.Widerstand

Wer für den Bau von Moscheen ist und gegen deren Abriss soll Deutschland verlassen !!!!!!!

Heinz-Peter Voigt
Heinz-Peter Voigt

Also da fällte einem wirklich nichts mehr ein!
Die sieht scheinbar alles spiegelverkehrt zur Realität.
O Mann o Mann!!!

m.eich
m.eich

Es wird Zeit das wir uns wieder unser Deutschland zurückholen ,das unser Deutschland war.Das wir diejenigen ,die sich hier in unserem Sozialsystemen herumräkeln,den Staat durch Mehrfachidentitäten betrügen,sich in unseren Land unberechtigt aufhalten ,unserer Frauen belästigen und ungesühnt morden .Weder unsere Sprache sprechen wollen und auf unser Land scheixx ,geschweigedenn sich integrieren wollen.Dazu das amerikanische Marionettentheater in Berlin des längst überfälligen Hochverrates aburteilen und zum Teufel jagen.Denn dann kommen wir auch wieder zu:“Alle Gewalt geht vom Volk aus „und nicht wie heute : „Es entscheiden bei uns heute Leute ,die wir nicht gewählt haben.Und diejenigen, die wir gewählt haben ,haben nichts… Weiterlesen »

Heini Pappdachnagel
Heini Pappdachnagel

Hier zeigt sich einmal mehr mit welcher Arroganz gegen das deutsche Volk Leute hier auftreten die eigentlich in der Wüste Kamelmist sammeln sollten.Solche Gestalten nimmt niemand ernst,am Tag X geht`s ab in die Wüste,ohne Wasser.Die Eule sieht auch noch richtig dämlich aus,passt zum geistigen Niveau von Roth und co,null Ausbildung aber große Fresse.Gehört zur Kategorie Dummschwätzer aber genauso „intelligente“Gutmenschen haben diese geistigen Nichtschwimmer gewählt.Diese Typen wird die Geschichte im großen Locus des Vergessens runterspülen.

Katja Schmidt
Katja Schmidt

Ohne Worte, das hätten Sie mal vor rund 75 Jahren sagen sollen. ? Ist das eine kranke Welt! Ohne Worte! Liebe Regierung weiter so! ? Dann haben wir einen Bürgerkrieg! Wie im Kindergarten und das ist noch schön geredet!

Reinhert Bindek
Reinhert Bindek

Wir müssen aus Deutschland wieder ein Deutsches Land machen , wir können nicht mehr tatenlos zuschauen . Sonnst geht unser liebes Land unter , erst soll uns geholfen werden die auch die Steuern zahlen . So wie beim Rentner, oder den alten die das Land nach dem Krieg wieder aufgebaut haben . Und nicht den Moslemischen Flüchtlingen die nur Mord , Vergewaltigungen hier in unser Land bringen . Die Mosleme wollten schon vor über 500 Jahren , Europa zum Moslemischen untetan machen . Aber die Serben haben es dann geschaft , in Kosovo (Serbien )die Mosleme aus dem zu treben.… Weiterlesen »

Manfred Wilke
Manfred Wilke

Unser Deutschland hat genug Kirchen und außerdem könnte man dieses Geld zum bauen erstmal in unseren Armut Rentner zukommen lassen.Und wenn dir unser Land und deutsches Volk nicht gefällt zieh doch um in die grüne Hölle aber raus aus Deutschland

Taeve1961
Taeve1961

Fragen: -wer bezahlt den Bau einer Moschee-der der Staat BRD? -was hat die Finanzierung einer Institution einer Glaubensrichtung mit der Finanzierung der Rentenversicherung zu tun? -wem gehören eigentlich die vielen schönen Kirchen in Deutschland? -warum protestiert keiner gegen die massisven Kürzungen in der gesetzlichen Rentenversicherung? Insbesondere die zukünftigen Renten sind massiven Kürzungen unterworfen. Soweit denkt aber keiner. -einfach mal ausrechne! was kosten 10000 Flüchtlinge im Jahr und wieviel wenger Rente gibt es durch die „Reformen“ der letzten 10 Jahre? nach groben Schätzungen liegt der Unterschied bei einem Faktor von mindestens 10 hoch 6 also wehrt Euch! Gegen ALtersarmut, gegen Sozialabau… Weiterlesen »

Jürgen
Jürgen

Nein Frau Nargess Eskandari-Grünberg, Gäste unseres Landes haben sie entsprechend auch zu verhalten. Dieses Gbot gilt überall auf der Welt. Wenn ihnen dies nicht gefällt, dann haben sie unser Land z verlassen!

Manfred Wilke
Manfred Wilke

Ja raus sofort

Remulus
Remulus

Naja,wenn eine grüne Frau Roth einen Prachtbungalow in der Türkei ihr Eigen nennt,was will man von den Grünen anderes erwarten,wie dumme Sprüche.Dann soll diese Grünenpolitikerin,ich weiß garnicht,wie so eine Tante in der deutschen Politik noch tätig sein kann,mal in der Türkei ein paar katholische Kirchen bauen;aber selber mit anfassen.Mal sehen,was dann mit ihr geschieht.Sie wird bestimmt nicht mehr ihr Schandmaul so voll nehmen.Solche dummen Ziegen sind dort sehr beliebt;soll Ihre Genossin Roth gleich mitnehmen.Die werden dort schon erwartet,diese Volksverräter.Weg mit solchen Parteien,die immer nur geredet und nichts erreicht haben,die nur machtgeil im Parlament sitzen und soviel wert sind,wie ein Hundepfurtz.

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend