Deutschland

Fünfzig Mal höher als offiziell zugegeben: 500.000 gewaltbereite Linksextremisten in Deutschland

Fünfzig Mal höher als offiziell zugegeben: 500.000 gewaltbereite Linksextremisten in Deutschland
Linksterroristen machten Frankfurt 2015 zum Kriegsschauplatz

Seit Jahren wird das Phänomen Linksextremismus in Deutschland verharmlost. Millionen an Steuergeldern fließen in den „Kampf gegen rechts“; um den sich mittlerweile eine eigene Industrie gebildet hat. Der Kampf gegen Linksextremismus ist dagegen noch immer ein Randphänomen. Die Begründung von Politik und Medien: Es gibt kaum Linksextremismus, außerdem gehe von ihnen keine Gefahr aus, so das Credo der Etablierten.

Wie weit Linksextremismus in der Gesellschaft vertreten ist, zeigte eine repräsentative Studie der Freien Universität Berlin. Ein Sechstel der Deutschen hat eine linksradikale oder linksextreme Grundhaltung, 13 Prozent stimmen überwiegend einer linksextremen Grundhaltung zu. Vier Prozent der Bevölkerung hat ein „geschlossen linksextremes Weltbild“.

Von diesen 4 Prozent befürworten wiederum 14 Prozent die Gewaltanwendung gegenüber Staat und politischen Gegnern. Das klingt relativ wenig, rechnet man aber in totalen Zahlen, kommt man zu erschreckenden Ergebnissen: 3,28 Millionen Bundesbürger zählen demnach zu Linksradikalen oder Linksextremen. Davon wiederum unterstützen 460.000 die Anwendung von Gewalt als Mittel der politischen Auseinandersetzung.

Anhand der 460.000 gewaltaffinen Linken kann man ablesen, wie schlecht der deutsche Verfassungsschutz arbeitet. 2017 veröffentliche das Bundesamt für Verfassungsschutz – damals noch unter Hans-Georg Maaßen – die Zahl der Linksextremisten: 29.500 Personen innerhalb Deutschlands, wovon lediglich 9.000 zu den gewaltorientierten Linksextremen zählen.

Selbst wenn das Bundesamt für Verfassungsschutz sauber gearbeitet haben sollte und gewaltaffine Linke nicht unter den Teppich gekehrt hat, ist die Dunkelziffer, beziehungsweise das gewaltbereite Personenpotenzial fast fünfzig Mal höher als die veröffentlichte Zahl.

Sollte es zu gesellschaftlichen Verwerfungen oder linksextremen Ausschreitungen kommen, werden Millionen von linksextremen Deutschen entweder mitmachen, oder schweigend und lächelnd zusehen. Auch die Bundesrepublik Deutschland ist als solches Ziel der linksextremen Kritik: 46 Prozent der linksextremen Personen unterstützen eine Abschaffung der BRD.

Auch im Bereich der Wirtschaft arbeiten die Linken gegen Freiheit und Marktwirtschaft: Knapp 60 Prozent der Ostdeutschen und 42 Prozent der Westdeutschen halten Sozialismus für eine gute Idee, „die nur schlecht ausgeführt wurde“. Kapitalismus, so meinten über 30 Prozent, führte zu Hunger und Armut. Ein ganzes Fünftel der Deutschen unterstützte die Aussage, dass Reformen nicht funktionieren werden, und forderte eine sozialistische Revolution.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann unterstütze uns mit einer Spende!

10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag

16
Kommentare

avatar
14 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
1 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
edelstahl III.dt
edelstahl III.dt

Allesamt nach BR-2049-Art IN DEN RUHESTAND VERSETZEN. Wir hassen jedwede Feindlichkeit wider Deutschen insgesamt (ANTIFA: Deutschland verrecke, Deutschland, du mieses Stück Scheisse, Nie wieder Deutschland, We love deutscher Volkstod, Zwangsvergewaltigung deutscher Frauen, ….) und/oder deutscher Mädchen/Frauen. Nach der Verscheiterung aller Reste hätten
die Schädel als Zinnenzier Unserer Festungen und die Asche samt zermahlenen Knochen als Düngung für deutsche Wälder zu dienen. TauF.

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt

JF, CÖ, DC-B, C’F’R und anderen Unfähigkeiten würden Wir hochachtungsvoll eine Mondreise finanzieren mittels Spendensammlung und Uns nur ein Vorrecht bedingen: Wir dürften auf dem Reisebestätigungsformular ankreuzen, wie der obligatorische Mondspaziergang stattzufinden hätte, mit ODER ohne Raumanzug. Bei Gott, was verehren Wir doch innigst solche Leuchten aller Kultur……. (Noch vermögen Sarkasmus und/oder Ironie abzulenken.)

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt

In einstigen Zeiten gab – und galt – es zu glauben. Alles dahin. Null Vertrauen mehr. Und hinterm Hass wartet Vernichtungswille. TauF.

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor

Wir haben es mit hochgradig kriminellen Kreaturen zu tun und wer ernsthaft an eine Zahl von nur ca. 5000 gewaltbereiten Verbrechern geglaubt hat, sollte seinen Geisteszustand überprüfen lassen. Es handelt sich um Terroristen und das Verbot der Terrororganisation AntiFa in den VSA ist das absolute Minimum!

Solche Gestalten müssen vorbeugend interniert werden, um die Gesellschaft vor solchem Abschaum zu schützen, da braucht gar keine konkrete Straftat mehr vorzuliegen!

Der ehem. Sheriff Joe Arpaio – Maricopa County – hatte es vorgemacht, wie mit kriminellen Gestalten umzugehen ist.

Kai
Kai

Wie war das mit dem Joschka Fischer? Der hat einen Brandsatz in einen Einsatzwagen geworfen und den drinnen befindlichen Polizeibeamten lebensgefährlich verletzt, so das dieser heute noch darunter leidet.
Der links-grüne Mordbrenner ist aber zum Dank Außenminister geworden! Typisch BRD eben.

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor

In anderen Ländern sitzt so ein Abschaum im Knast, in „Schland“ wird man dagegen „Außenminister“!

Aufgewachter
Aufgewachter

Wie die RAF!
Man braucht diese gewaltbereiten Dumpfbacken um politische Ziele vorantreiben zu können!

Gerhard Umlandt
Gerhard Umlandt

… wenn die sich erstmal an dem Oberdreck, der Hochverräter-CDU/CSU, die diese Kriminellen ohne Pass entgegen deutschem und EU-Recht reingeholt hat, abreagieren, dann hat es sich wenigstens rentiert! Oder anders formuliert, wie Irlmaier sagt: „Wenn die ganze Lumperei aufkommt …“ (googeln!)

Leibarzt Kanzleramt
Leibarzt Kanzleramt

Mich wundert doch sehr, dass es keine neue RAF gibt, die gezielt Politiker der AfD „um die Ecke bringt“.
Die RAF-Zellen der 80er unterscheiden sich in Motivation und Vorgehensweise nicht von aktuellen islamistischen Terrorzellen.
Es gibt wie damals große Unterstützung in der Bevölkerung, sogar die politische Richtung ist verwandt.
Alles in Wirklichkeit nur eine Kulisse? Läuft doch alles kontrolliert nach Plan?

Franziska Müller
Franziska Müller

Alles kulturelle Bereicherer danke an die Bundeskanzlerin und alle Altparteien Regierungen und ihren Politikern amen.

Heinz Erhardt
Heinz Erhardt

Teilweise sogar im Auftrag und Billigung der Grünen.

Rette das Meinungsklima!

Unterstütze ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.

Jetzt Spenden

Send this to a friend