Deutschland

Feinkost für Illegale: Asylbewerber sind dreimal so viel wert wie Hartz-IV-Empfänger

Feinkost für Illegale: Asylbewerber sind dreimal so viel wert wie Hartz-IV-Empfänger
Illegale laben sich an hochwertiger Feinkost

Wie eine AfD-Anfrage aufdeckte, sind Asylbewerber in Aachen deutlich mehr wert als Hartz-IV-Empfänger. Für die standesgemäße Verköstigung illegal eingereister Migranten veranschlagte die Stadt den dreifachen Hartz-IV-Satz und beauftragte Feinkostküchen.

von Ernst Fleischmann

Sind sogenannte „Flüchtlinge“ besser gestellt als deutsche Hartz-IV-Empfänger? Wenn man Politikern, Medien und selbsternannten Faktencheckern Glauben schenken mag, dann nicht. Fälle, in denen Asylforderer beispielswiese mit dem Taxi auf Kosten der Allgemeinheit zum Arzt gefahren werden oder kostenlos den öffentlichen Nahverkehr nutzen dürfen, sind stets die berühmten aus dem Kontext gerissenen Einzelfälle.

Doch die Realität sieht ganz anders aus. Denn eine aktuelle Anfrage des AfD-Ratsherrn Markus Mohr und seines Kollegen Wolfgang Palmin fördert schier Unglaubliches ans Tageslicht. Im Fokus steht dabei die Stadt Aachen. Dort können es sich unerlaubt eingereiste Zuwanderer besonders gut gehen lassen. Die standesgemäße Verpflegung der Illegalen übernehmen dort nämlich Catering-Firmen und Nobelrestaurants.

Asylbewerber dinieren Feinkost

Wie es sich für einen Menschen erster Klasse in der BRD gehört, sind luxuriöse Speisen gerade gut genug. Deshalb bemüht sich die Stadt Aachen auch, Merkels Gäste kulinarisch zu verwöhnen, wo es nur geht. Für mehr als 800.000 Euro wurde beispielsweise eine Feinkostküche beauftragt, täglich diverse Leckereien für illegale Migranten zuzubereiten. Das Geld reichte allerdings nur für wenige Monate.

Dabei bewegten sich die einzelnen Tageskosten pro Person für Frühstück , Mittagsessen und Abendbrot zwischen 12,00 Euro und 13,48 Euro. Das mag auf den ersten Blick nicht viel sein, doch gemessen an dem, was das Merkel-Regime einem deutschen Hartz-IV-Empfänger pro Tag für die Verpflegung zuspricht, ist die Summe durchaus astronomisch.

Asylbewerber sind mehr wert als Hartz-IV-Empfänger

Denn der Hartz-IV-Regelsatz von aktuell 424 Euro im Monat sieht 147,83 Euro für Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke vor. Damit wird ein Hartz-IV-Empfänger mit gerade einmal 4,85 Euro täglich abgespeist, ein Drittel von dem, was ein sogenannter „Flüchtling“ kassiert. Für ein deutsches Kind zwischen 7 und 14 Jahren aus einer bedürftigen Familie beträgt der Tagessatz sogar nur knapp drei Euro.

Damit ist einmal mehr bewiesen, dass sich die illegale Einreise in die Bundesrepublik lohnt. Denn während bedürftige Deutsche vom Regime regelrecht im Stich gelassen werden, setzt man alle Hebel in Bewegung, um Merkels Gästen einen luxuriösen Aufenthalt zu gewährleisten. Als unerlaubt eingewanderter Migrant ist man dabei sage und schreibe dreimal so viel wert wie ein einheimischer Hartz-IV-Empfänger.

guest
89 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Martina Peiker
Martina Peiker
vor 11 Monaten

Wenn das von den eigenen Deutschen gemacht hätten, wäre der schon im Gefängnis

Michael Schulz
Michael Schulz
vor 11 Monaten

Ich habe schon überlegt, ob ich nicht meinen Ausweis weg werfen und einfach mal illegal einwandern sollte . . . Problem ist nur : Ich bin bei BKA und diversen LKAs aktenkundig. Aber das krieg ich dann auch noch irgendwie geregelt . . .

Thomas
Thomas
vor 1 Jahr

Kein Wunder das die uns das deutsche Volk verhöhnen dank merk….

IchBins
IchBins
vor 1 Jahr

Merkel ist 1 Mal die Woche in der Charité Virchow,und hatt nur 4 Bodyguards,also wer Lust hatt Mutti zu beglückwünschen kannst gerne machen.😁

Erich Ollnow
Erich Ollnow
vor 1 Jahr

Auch wenn die SED 2.0 Schergen wohl bald vor meiner Tür stehen. Wenn ich sehe, wie Migranten der Arsch geküßt wird und Einheimischen immer mehr aus Mülltonnen leben müssen, dann wünsche ich mir, dass es diesem bornierten deutschen Volk so dreckig gehen möge, dass es endlich aufsteht und diese mörderischen Politiker erschlägt.

Johann onkes
Johann onkes
Antwort an  Erich Ollnow
vor 1 Jahr

Jawohl das ganze korupte Politikergesindel des Landes besser noch des Planeten verweisen.

Burkhard Altmann
Burkhard Altmann
Antwort an  Erich Ollnow
vor 1 Jahr

da kann ich nur zustimmen seit Jahrzehnten Nullrunden scheinen nicht genug Wirkung hinterlassen zu haben.Vom Hochlohnland zum Niedriglohnland scheint auch noch nicht genug zu sein. na ja ich denke die Deutschen sind belastbarer als ich dachte Gott sei dank bin ich in einem Alter wo mich das nicht mehr groß negiert.

DIE Wahrheit!
DIE Wahrheit!
Antwort an  Erich Ollnow
vor 1 Jahr

Du gehörst an die Wand….

Erich Ollnow
Erich Ollnow
Antwort an  DIE Wahrheit!
vor 1 Jahr

Weil du feige bist die Realität zu sehen oder weil du zu den Parasiten gehörst?

Heinz Erhardt
Heinz Erhardt
Antwort an  DIE Wahrheit!
vor 1 Jahr

So,So, hier spricht also wieder der Christ.

Heinz Erhardt
Heinz Erhardt
Antwort an  DIE Wahrheit!
vor 1 Jahr

Wie gesagt, auch Arschlöcher braucht die Welt. Schade um jedes einzelne Wort mehr.

Elian5
Elian5
Antwort an  DIE Wahrheit!
vor 1 Jahr

wir sind doch schon an die Wand getrieben, du Selbstmörder

Antiislam
Antiislam
Antwort an  DIE Wahrheit!
vor 1 Jahr

@Die Wahrheit
Hat man dir ins Kleinhirn geschissen?

Matthias Müller
Matthias Müller
Antwort an  Antiislam
vor 1 Jahr

Wenn dann in den leeren Hirnkasten. 🙂

Heinz Erhardt
Heinz Erhardt
Antwort an  Antiislam
vor 1 Jahr

Richtig, aber jedes noch so kleines Stück Scheiße ist mehr wert als die sog. Wahrheit.

Martina Grundig
Martina Grundig
vor 1 Jahr

Und es gibt tatsächlich immer noch 437.754 SPD-Mitglieder (2018).
Um so jemanden wie Walter-Borjans und seine weibliche Ergänzung (grüngefärbtes Doppelspitzen-Muß) und dann unseren Kevin Kühnert zu wählen, muss man die Anzahl der Vizes schon mal um Schlagzahlen erhöhen. Für unseren liebsten Spaßvogel Stegner war da doch kein Platz mehr. Lasst ihn im SH-Landestag schwätzen und stänkern.

Martina Grundig
Martina Grundig
vor 1 Jahr

Um nicht ganz zu verzweifeln, gibt es noch einen Deutschen namens Frank Zander, der seit 25 Jahren Obdachlose in Berlin mit einem Weihnachtsessen beschenkt. Aber das er erlaubt hat, unsere Volksverachtungskanzlerin mit ihrer bescheuerten Raute seinen Obdachlosen Deutschen ein Frohes Fest zu wünschen, entspricht jeder Logik.
Boah, die Kanzlerin tut/spricht nur Gutes fürs Volk. Eh scheißegal!

Melcher
Melcher
vor 1 Jahr

Kühnert ist ein unterbelichteter Möchtegernkommunist, der zu dämlich ist, irgendeine Ausbildung erfolgreich abzuschließen. Gott sei Dank ist er bei der SPD – dort kann die dumme Zecke rumschwufeln, wie er will. Die Genossen Genießer hängen an seinen Lippen.

Dante
Dante
vor 1 Jahr

Die alte Schl#mpe macht das extra, sie hasst die Deutschen und Deutschland!!! Der Tag wo wir ALLE Politiker durchs Dorf jagen, und auf dem Dorfplatz aufhängen wegen Landesverrat kommt schon “balder” als es den korrupten Truppe in Berlin lieb ist, und mit ihnen die ganze Rothschild Kriegsverbrecher – Wir werden euch alle zerstören, euch und eure Familien, die Gäste werden wir ausräuchern, uns zwar jeden hinter und letzte!

keefa 78
keefa 78
Antwort an  Dante
vor 1 Jahr

…das wäre dringend nötig – wird aber eher NICHT passieren: zu Hilfe kommen dann Bundeswehr oder EU-Armee oder EUROGENDFOR: eine “Anti-Terroreinheit” zum Schutz der “Eliten” ( waren schon gegen Gelbwesten Paris dabei )

DIE Wahrheit!
DIE Wahrheit!
Antwort an  Dante
vor 1 Jahr

Super blödel, wie unterbelichtet muss man sein…

Heinz Erhardt
Heinz Erhardt
Antwort an  DIE Wahrheit!
vor 1 Jahr

Die Wahreit, ich glaube Sie sind hier im falschen Forum, auskotzen und Mist verbreiten dafür ist diese Plattform nicht geschaffen, Ziehn Sie Leine und beglücken Sie die Bild Zeitung mit Ihrem Quark. Hier geht es um wichtigere Dinge.

Phantombürger
Phantombürger
vor 1 Jahr

Naja die sehen das so: diese Flüchtlinge haben wesentlich mehr “Entwicklungspotential“ als so ein schon in Deutschland lebender geloster “Hartzer“, der nicht mal bereit ist für einen Arbeitsplatz in eine andere Stadt zu ziehen.
Die (unsere Weltherrscher) sagen sich: wer es illegal übers Mittelmeer geschafft hat (und natürlich auch noch jung genug ist), kann alles schaffen !
Tschacka !!!

DIE Wahrheit!
DIE Wahrheit!
Antwort an  Phantombürger
vor 1 Jahr

Genau, bravo!

Send this to a friend