Deutschland

Umvolkung amtlich bestätigt: Bildungsferne Migranten sorgen für Babyboom

Umvolkung amtlich bestätigt: Bildungsferne Migranten sorgen für Babyboom
Migranten bekommen deutlich mehr Kinder als Deutsche.

Zuwanderinnen bekommen deutlich mehr Kinder als deutsche Frauen und sorgen damit für einen regelrechten Babyboom. Das deutsche Schulsystem kommt mit dieser Entwicklung schon jetzt nicht mehr klar. Das deutsche Sozialsystem bald noch weniger.

von David Bendels

Rund 1,5 Millionen Menschen aus Afrika und dem Nahen und Mittleren Osten sind seit 2010 nach Deutschland zugewandert. »Die deutsche Bevölkerung wird immer bunter«, resümiert das Springerblatt ›Welt‹. Das liege nicht nur an der großen Anziehungskraft Deutschlands vor allem auf unqualifizierte Zuwanderer aus aller Herren Länder. Der »gesellschaftliche Wandel hin zu einem Schmelztiegel unterschiedlicher Ethnien« werde auch durch die im Durchschnitt höhere Kinderzahl der Migrantinnen »noch beschleunigt«.

Aktuelle Zahlen belegen Sarrazins Warnungen

Wie neue Daten des Statistischen Bundesamtes zeigen, liegt die Geburtenrate bei den in Deutschland geborenen Frauen bei 1,5 Kindern. Die zugewanderten Frauen kommen dagegen schon jetzt auf durchschnittlich zwei Kinder. Und diese Werte berücksichtigen nur die Alterskohorte der 45- bis 53-Jährigen. Vom Familiennachzug der Merkel-Gäste ganz zu schweigen.

Das gängige linksgrüne Narrativ geht indes so: Deutschland sei angesichts der Alterung der Bevölkerung dringend auf Nachwuchs und Zuwanderung angewiesen, um auch in Zukunft seinen Wohlstandsstandard halten zu können. Doch die Datensammlung der Statistiker zu den Familientrends zeigt höchst problematische Tendenzen.

Denn: Für Zuwanderinnen gilt mehr noch als für deutsche Frauen, dass sie umso mehr Kinder bekommen, je niedriger ihr Bildungsstand ist. Die Zahlen des Statistischen Bundesamtes bestätigen somit auf erschreckende Weise alle Warnungen des von linksgrünen Umvolkungsideologen und Mainstream-Medien geschmähten Bestsellerautors Thilo Sarrazin.

Babyboom unter bildungsfernen Migrantinnen

Fakt ist: Zugewanderte Frauen bekommen deutlich mehr Kinder als in Deutschland geborene Frauen. Das geht unwiderlegbar aus den neuen Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor. Und während von den hier geborenen Frauen lediglich acht Prozent weder eine Berufsausbildung noch ein Studium vorweisen können, ist dieser Anteil bei Migrantinnen mit 41 Prozent mehr als fünfmal so hoch. »Die relativ hohe Kinderzahl je Frau bei den Zuwanderinnen mit niedriger Bildung war somit für die durchschnittliche Kinderzahl aller Zuwanderinnen maßgeblich«, stellen die Wiesbadener Statistiker in ihrer Studie zu »Kinderlosigkeit, Geburten und Familien – Ergebnisse des Mikrozensus 2018« trocken fest.

Die großen Unterschiede zwischen den einheimischen und zugewanderten Frauen zeigen sich ganz besonders am unteren Ende der Bildungsskala.

► Bei einer niedrigen Qualifikation liegt die Geburtenrate der im Land geborenen Frauen mit 1,7 deutlich unterhalb der Kinderzahl, die für Migrantinnen registriert wurde (2,4).

Aber auch bei einem mittleren Bildungsniveau ist die Differenz zwischen Deutschen und Migrantinnen noch immer deutlich:

► Frauen, die über eine Berufsausbildung verfügen und in Deutschland geboren sind, kommen im Durchschnitt auf eine Geburtenrate von 1,5.

► Bei Migrantinnen mit mittlerem Bildungsniveau liegt die durchschnittliche Kinderzahl mit 1,8 signifikant höher.

Hinzu kommt: Frauen mit geringem Bildungsniveau gebären viel früher Kinder. Auch dies gilt besonders oft für Migrantinnen. Im Durchschnitt haben die 25- bis 34-jährigen Zuwanderinnen mit geringer Bildung bereits 1,4 Kinder. Und in dieser Altersgruppe werden viele der Frauen auch noch weiteren Nachwuchs bekommen.

Weil Akademikerinnen nicht nur weniger, sondern auch später Kinder bekommen, haben bildungsferne Migrantinnen auch eine deutlich höhere Wahrscheinlichkeit, sehr früh Großmutter zu werden. Die Gruppe der Bildungsfernen wächst dann also entsprechend dynamisch.

Deutsches Schulsystem ist überfordert

Wie stark Deutschland von der Zuwanderung profitiert, hängt maßgeblich davon ab, wie gut die Integration ins Bildungssystem und später in den Arbeitsmarkt gelingt. »Dabei spielt wiederum der Schulerfolg der Kinder eine entscheidende Rolle«, schreibt die ›Welt‹ und weist darauf hin:

► Zuwanderungsländer wie Kanada und Australien, die gezielt qualifizierte Fachkräfte anwerben, schneiden regelmäßig gut bei internationalen Bildungsvergleichen ab. Die zweite Generation der Zuwanderer gehört dort überdurchschnittlich oft zur akademischen Elite.

► In Deutschland hingegen sieht die Sache komplett anders aus, zumal hier die Zuwanderung nicht gesteuert wird. Migrantenkindern aus sozial schwachen Familien gelingt der soziale Aufstieg seltener, als dies in anderen Industrieländern der Fall ist. Das zeigt der neue internationale PISA-Schülervergleich unter 15-Jährigen. Demnach ist das Bildungsdefizit zwischen Kindern mit und ohne Migrationshintergrund hierzulande besonders erdrückend.

Das bestätigt auch eine Sondererhebung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) zu Schulkindern mit Migrationshintergrund. Die OECD hatte im vergangenen Jahr ermittelt, dass 54 Prozent der im Ausland geborenen 15-Jährigen nur schwache Leistungen im Lesen, Rechnen und in den Naturwissenschaften erbringen, also etwa nur auf Grundschulniveau rechnen können.

Selbst in der zweiten Generation hapert es noch mit Deutschkenntnissen

Fehlende Deutschkenntnisse sind nicht das einzige, aber nach Einschätzung von Lehrerverbänden und Bildungsforschern ein wesentliches Hindernis für die Migrantenkinder. Denn der Anteil der Jungen und Mädchen, die zu Hause eine andere Sprache sprechen, ist in der ersten Generation mit fast 80 Prozent deutlich höher, als dies in anderen Industrieländern der Fall ist. Selbst in der zweiten Generation – die in Deutschland geboren wurde und deren Eltern zugewandert sind – spricht noch jeder zweite Jugendliche im Elternhaus eine andere Sprache.

In seinem 2018 erschienen zweiten Bestseller »Feindliche Übernahme« arbeitete der frühere Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) vor allem den Aspekt der Bildungsferne unter Muslimen heraus. Er schrieb im Vorwort: »In den letzten Jahren sind alle mit dem Islam verbundenen Fragen an uns herangerückt. Ich frage mich: Inwieweit bildet der Islam (in seinem ganzen Schillern von Religion bis politischer Ideologie) und inwieweit bildet die Einwanderung nach Europa eine Gefahr für die Zukunft der westlichen Gesellschaft und für unser Lebensmodell? Sind die unguten Gefühle, die ich offenbar mit vielen anderen teile, Ausdruck unbegründeter Ängste und möglicherweise unbewusster Vorurteile oder haben sie einen rationalen Kern? Und wenn ja, worin besteht dieser und was ist seine praktische Bedeutung?«

Die neuen Zahlen des Statistischen Bundesamtes geben eine eindeutige Antwort: Deutschland ist auf bestem Weg, ein Migranten-Proletariat mit verheerender Sprengkraft für die Sozialsysteme heranzuziehen. Passend zur Weihnachtszeit: Ihr Kinderlein kommet!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
82 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Frau Dreieich
Frau Dreieich
24. Dezember 2019 15:46

Einige werden es hier nicht gerne lesen, aber das Bildungsniveau der deutschen Jugend sinkt drastisch. Ich bin selber Lehrerin, momentan in Elternzeit, und weiß wovon ich rede. Was einige Abiturienten so in „ihrer Birne haben“, hätte vor 20 Jahren vielleicht gerade noch für einen Realschulabschluss gereicht. Aber fürs Abi bestimmt nicht. Und ja, ich kenne auch einige muslimische Mitmenschen, welche die deutsche Sprache besser beherrschen, als „rein“ Deutsche. Aber dafür steigt das Anspruchsdenken aller. Einen SUV muss heute fast jeder fahren. Und mindestens zweimal im Jahr in den Urlaub fliegen. Woran liegt das? An diesem unglaublichen Mindestlohn. Mein Mann soll… Weiterlesen »

Karin Jansong
Karin Jansong
21. Dezember 2019 6:56

Ich habe sehr lange überlegt, ob ich mich hier an der Diskussion mit beteilige. Ich glaube, ich muß es einfach tun, denn ich frage mich schon sehr lange, was ist mit unseren DEUTSCHEN VOLK eigentlich los…Ich habe mich,besonders in der letzten Zeit, mit sehr vielen Menschen unterhalten über dieses Thema. Ich habe überwiegend nur Ablehnungen erhalten. Ich finde, das sind die Menschen, die auch diese Parteien gewählt haben und alles glauben, was die Medien berichten. Das letzte Gespräch war mit einer Freundin, ich bekam zur Antwort, ich bilde mir nur alles ein, es ist nicht so in unserem Land und,… Weiterlesen »

m.eich
m.eich
21. Dezember 2019 18:06
Reply to  Karin Jansong

@k.Janson Danke für Ihre Ausführungen.Uns Deutsche “verknust”man die Fähigkeit nicht, selbst aus verbrannter Erde wieder bis an die Weltspitze zu gelangen.Und das nun schon seid mehr als 100 Jahren. Die Tommys bedienten sich schon 1917 der Kriegslist, in dem man den Juden versprach ,wenn sie es schafften Amerika als Verbündete in einer Allianz gegen uns zu gewinnen, Palestina als Lohn.Auch sie bekamen ihren Lohn nicht.Plötzlich boykotierte man alle deutschen Waren und zufällig musste dann die kaiserliche Armee, die bis dato an keiner Front verlor ,kapitulieren,der Kaiser abdanken?Aus dem Land gejagt durch Hochverräter ,die kein Souverän waren.Das Versailler Diktat ,dass nur… Weiterlesen »

Hannelore
Hannelore
23. Dezember 2019 11:31
Reply to  m.eich

Genau dieser Kommentar sollte in JEDER Zeitung erscheinen – es tut einfach weh so ein Deutschland zu erleben : Ich bin Österreicherin

m.eich
m.eich
1. Januar 2020 18:30
Reply to  Hannelore

@Hannelore,eines ist mir wichtig.Es geht nicht darum Verbrechen,die offensichtlich kriminelle Deutsche verübten ,im nachhinein zu rehabilitieren.Es sind durch deutsche Hand Opfer und Unrecht entstanden.Jene sind es, die man für ihre Taten seid dem 8.Mai 1945 hätte zur Rechenschaft ziehen müssen.Warum ist das nicht vollumfänglich geschehen?Den Rest an rechtschaffenden Millionen ,hat man kollektiv einfach zu Tätern gemacht. Heutige Schauprozesse in denen man 96 jährige ,die man zufällig entdeckte,triumphierend vorführt und sie der 300000 fachen Mittäterschaft von Verbrechen an Juden bezichtigt und aburteilt, sind an Lächerlichkeit nicht zu überbieten.Wahrscheinlich um Israel gnädig zu stimmen.1945-50 wäre dazu Gelegenheit gewesen,aber nicht 74 Jahre nach… Weiterlesen »

Norbert Christoph
Norbert Christoph
23. Dezember 2019 12:24
Reply to  m.eich

Also Deinem Bericht ist nichts hinzu zu fügen, denn auch ich habe die Richtigstellung der Deutschen Geschichte gelesen und andere Bücher, die damals noch nicht zu bekommen waren. Mußte schon in ein größeres Stadtarchiv gehen, wenn ich die Wahrheit über gewisse Sachen wissen wollte, die es in keinem Schulgeschichtsbuch gab. Wenn jeder die Wahrheit kennen würde, dann gäbe es solch ein Regierung erst gar nicht, die wir momentan haben. Jeder der nur ein Fünkchen Wahrheit in sich trägt, würde schon längst auf der Straße sein und es wie die Franzosen machen. Ich sage auch immer : Es muß immer erst… Weiterlesen »

Hannelore
Hannelore
23. Dezember 2019 11:24
Reply to  Karin Jansong

Erschreckend diese Lethargie , sind sich diese Wählerinnen und Wähler , welche die dafür VERANTWORTLICHEN Parteien- Politiker wählen nicht bewusst , dass sie sich MITSCHULDIG gemacht und machen ??

Alpenrebell
Alpenrebell
21. Dezember 2019 0:51

Das sind die Wähler von Morgen

barnkoo taroo
barnkoo taroo
20. Dezember 2019 21:09

der islam gehört n i c h t zu deutschland ! merkel schreiben sie sich das ins hirn , falls sie überhobt eins haben !

barnkoo taroo
barnkoo taroo
20. Dezember 2019 20:56

das war doch abzusehen , seit dem die verräterin merkel & ihre komplizen sich in der cdu eingenistet & ihre widersacher ausgeschaltet hat, begann die plannung & ausführung deutschland umzusiedeln & den genozid an deutschen zu fördern !
diese kreartur merkel habe mehr menschen auf dem gewissen, wie alle despoten, kriegstreiber, staatoberhäupter mörder & religionen in der gegenwart & zukunft zusammen !
sie muss unschädlich entsorgt werden – ein amtsenthebungsverfahren für merkel muss her !

eckehard
eckehard
27. Dezember 2019 23:01
Reply to  barnkoo taroo

die, die da oben, werden immer dämlicher, und die, die sie wählen – ebenso ! wenn doch die herren seehofer und der erzengel der spd, gabriel – unisono – sagen, das die, die gewählt werden – nichts – zu sagen haben, dann sagt – das – doch – alles oder ? das blatt zu wenden, geht – legal – nur mit dem wahlschein, den kopieren, beglaubigen lassen (pfarrer oder ausländischen notar- sicherheitshalber), da unsere notare verweigern, da systemorientiert ! gem. artikel 146 des grundgesetzes geht die macht vom volke aus ! die wird aber seit 1949 von den parteien und… Weiterlesen »

barnkoo taroo
barnkoo taroo
29. Dezember 2019 18:07
Reply to  eckehard

wir sind dabei eckehard – 237 bürger kommen hinzu deutschland zu verteidigen ! frohe weinachten & ein guten rutsch ins neue jahr 2o2o !

Georg Lickert
Georg Lickert
20. Dezember 2019 19:44

Liebe “Deutsche” Bürger! Wann wollt Ihr endlich aufwachen, wenn nicht bald, dann überhaupt nicht mehr. Unsere Politiker der Altparteien sind alles Feinde der deutschen Bevölkerung. Auch Leute wie Kühnert oder die kleine Hexe sind einfach nur eine Belastung für die arbeitende Bevölkerung und sollten bei jeder Gelegenheit angegangen werden. Wenn wir Deutschland wieder zurück haben wollen wie es war, müssen wir bald beginnen, egal mit welchen Mitteln. Am besten bei den Gutmenschen in den Dörfern, wenn die nicht mehr tätig sein können, ist die Politik am Ende. Wenn wir die einzeln bekämpfen, kommt die Wende sehr schnell.

eckehard
eckehard
27. Dezember 2019 23:21
Reply to  Georg Lickert

nutzt jetzt die neujahrsansprachen, schaut euch bei youtube – benjamin freedman – rede im willard hotel 1961 als geschenk für alle anlässe – und als – reinwaschung der immerwährenden alleinschuld – an, da werden die wahren brandstifter der beiden kriege – sowie der russischen revolution und millionen toten der russischen elite – dargestellt ! die werden – hier in der rede – nicht noch – aufgeführt, sind – aber auch dafür – voll verantwortlich ! ein weiterer hinweis bei youtube – der krieg, der viele väter hatte. alles eine lüge ! die echten kriegsursachen von 1939 (auch als buch) erhältlich… Weiterlesen »

navy
navy
20. Dezember 2019 18:50

smartphone, twitter verblödet ist er, deshalb konnte er auch keinen Beruf erlernen

Einer von Euch
Einer von Euch
20. Dezember 2019 17:58

Thilo Sarrazin? Ich war damals erst in Gera, 800 Zuhörer, und tags drauf in Jena 200 Zuhörer, bei seinem Vortrag. Also in meinem ganzen Leben, habe ich noch nicht so etwas wie im linksfasistischem Jena erlebt. Polizei schützt linke unangemeldete Demo, und damit die Rundumbeschallung, der Tagungsstette. Es war schwer den Worten Sarrazin,s akustisch zu folgen. einfach pervers wie diese zionisten Fraze BRD seine Schergen einspannt. Und alles auf Transfer der Gesellschaft. Und dass ist auch die Erklärung, warum die Merkel, fortbestehen kann. Weil diese ganze Jugend sich von der Transfergesellschaft ihr Auskommen erhoft. Die merken garnicht das auch sie,… Weiterlesen »

Joachim Soyke
Joachim Soyke
20. Dezember 2019 19:33
Reply to  Einer von Euch

… es wird immer wieder bestätigt: “Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Dummkopf! Wer sie aber kennt und eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher!” Diese Worte wurden von einem nicht Geringerem als Galileo Galilei geprägt. Berthold Brecht – den LINKEN doch wohl vertraut – hat diese Worte ebenfalls wiederholt!!!

Wutbürger gegen Blödheit
Wutbürger gegen Blödheit
21. Dezember 2019 11:08
Reply to  Einer von Euch

Wenn ich sowas lesen Zitat: … einfach pervers wie diese zionisten Fraze BRD seine Schergen einspannt. …Zitat Ende, wird mir regelmäßig übel von der bornierten Unwissenheit vieler Zeitgenossen die keine blasse Ahnung davon haben was der Zionismus eigentlich ist. Daher mal eine kleine Schulung für die Nachplappler und Hirngewaschenen: DER ZIONISMUS “Der Zionismus (von Zion) ist die Bezeichnung für eine während der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstandene jüdische National-Bewegung, die sich für die Wiedererrichtung eines eigenen jüdischen Staates in Palästina einsetzte. Der jüdische Journalist Nathan Birnbaum aus Wien prägte den Begriff 1890. Der moderne Zionismus entstand unter den Juden… Weiterlesen »

Zill
Zill
21. Dezember 2019 13:24

Du bist ein kleiner Schwachkopf. Jahwe ist kein Gott. JHWH ist Satan, d.h. ein Widersacher Gottes. Die in der Diaspora lebenden Juden sind nichts anderes als die Krallen Satans im Fleisch der Völker. Die Juden sind eine Verkörperung des zerstörerischen Prinzips, worin natürlich auch ein Sinn verborgen liegt, den es zu entdecken gilt.

Detlef Schäfer
Detlef Schäfer
21. Dezember 2019 14:32

Na, was Sie hier zum Besten geben, ist aber auch nicht gerade inspiriert, jedenfalls nicht von ganz oben. Vermutlich sind sie einer/eine von den sogenannten, also den Möchtegern-„Christen“, die einfach bedingungslos immer auf der Seite der Juden stehen, d.h. schlicht alles verbissen verteidigen, was diese tun. Oder einfach die Augen verschließen und nicht wahrhaben wollen, dass auch Jude nicht gleich Jude ist und schon gar nicht jeder von denen einfach so von Gott pauschal auserwählt ist und am Ende darum Narrenfreiheit genießt! Was nun der Begriff Zionismus genau bedeutet, ist auch – für diese spezielle Diskussion – uninteressant. Es zählt… Weiterlesen »

Wutbürger gegen Blödheit
Wutbürger gegen Blödheit
22. Dezember 2019 14:48

Na Sie scheinen ja so richtig Ahnung zu haben und bestens über Satan Bescheid zu wissen, aber leider haben Sie, und das geht aus ihrem ganzen Sermon hervor im Gegensatz zu mit noch niemals die Bibel von 1.Mose 1,1 bis Offenbarung 22, 20 gelesen. Ich aber kenne die Bibel nach 42 Jahren wie meine Westentasche und halte mich nur an Gottes Wort und weiß zu unterscheiden zwischen den Soros/Rockefeller/ also den NWO Juden sowie den linken US „Demokraten“ und dem Volk Israel. Dazu mache ich mal eben hier eine prophetische Aussage. Da Gott den Donald Trump für einen bestimmten Zweck… Weiterlesen »

Detlef Schäfer
Detlef Schäfer
27. Dezember 2019 21:38

Ich bin zwar ganz meiner Meinung, aber einigen wir uns auf folgendes – nur um in den letzten Tagen dieses Jahres keine unnötig groben Fehler mehr zu begehen: Ich übernehme hiermit den wichtigsten Satz/Aufruf aus ihren Texten hier und der lautet unzweifelhaft: “Lies die Bibel !” Somit wurde dieser Aufruf nun auch zu meinem wichtigsten Inhalt. Über alles andere lässt sich nämlich Streiten ohne Ende. Aber über die unbedingte Wichtigkeit des Bibellesens natürlich nicht. Denn wenn jemandem an unserem Christlichen Abendland wirklich was gelegen ist, außer dass am Abend und auch bei uns hier bald die Finsternis hereinbricht, dann sollte… Weiterlesen »

Wutbürger gegen Blödheit
Wutbürger gegen Blödheit
21. Dezember 2019 23:41

Du liebe Zeit von welcher Geisterbahn sind den hier einige Leute weggelaufen? Mit sowas zu diskutieren scheitert schon deshalb, weil man sich schon etwas näher mit der gesamten Materie beschäftigen muss. Ich tue das schon weit über 40 Jahre. aber dieser bescheuerte alte Antisemitismus ist wohl nur dann auszurotten, wenn Gott mal wieder mit Gericht über die Dummheit und Borniertheit unbedarfte Zeitgenossen antwortet und das wird diesmal schneller passieren als so mancher Hirngewaschene Satansbraten denkt. Aber wer heute noch an die gefälschten kommunistischen Protokolle der Weisen von Zion glaubt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann, den Osterhasen und das eine… Weiterlesen »

eckehard
eckehard
27. Dezember 2019 23:37

da bitte ich sie, sich mal mit der rede des benjamin freedman 1961 im willard hotel eingehend zu befassen, was er sagte und welche persönlichen entscheidung – er – fällte ! egal, wie man diese menschen beschreibt, ob jude oder zionist, sie waren ebenfalls für die russische revolution sowie die millionen toten der russischen elite mit verantwortlich, ob sie das akzeptieren wollen oder nicht, das geben die fakten her ! und dann verweise ich auf die rede des malayischen premier – mohathir bin mohamad – aus dem jahr 2003 – bei google !

Einar
Einar
2. Januar 2020 15:27

@Wutbürger in seiner Dekadenz. Da mir der Zionismuss, seit Mitte der Neunziger, schrittweise alle erarbeiteten Güter nahm, um möglicher Weise u. a. Sie damit auszustatten, sehe ich ihre Beleidigungen, uns Deutschen gegenüber, in so weit etwas gelassen, als dass ihr Juden im Glashaus sitzend, die Boomerang Effekte von Dreyfuss bis Buchenwald, nicht begriffen habt. Da ihr ja glaubt, weil ihr die A-Bombe habt, weiter rumstänkern zu müssen. Die Zeit gibt mir Recht. Und die jüdischen Verklärungen, sind Allgemeinwissen. Oder hat es euren Holocaust nie gegeben? Deutschland ist die Heimat der Deutschen. Und wer unter uns Verrat übt, wird sich verantworten… Weiterlesen »

eckehard
eckehard
27. Dezember 2019 23:25
Reply to  Einer von Euch

diese bande hätte man – m.e.- mit einem aufruf per megaphon – ruhig stellen können, indem man ihnen die gründer bzw. kreativen köpfe – vom kommunismus und sozialismus – “verraten” – hätte !

Bär.
Bär.
20. Dezember 2019 17:48

Diese Situation, in der wir uns befinden, haben uns die sogen. Altparteien beschert. Es ist nur möglich. 87% der Deutschen haben nicht verstanden, um was es geht!

Günni
Günni
20. Dezember 2019 17:22

Vor allem “bunter” wohl eher schwarz und braun 👍

Send this to a friend