Deutschland

Aufgedeckt: Merkel kündigte millionenfachen Rechtsbruch öffentlich an

Aufgedeckt: Merkel kündigte millionenfachen Rechtsbruch öffentlich an
Schlepperkönigin Angela Merkel (CDU)

Angela Merkel, Königin der Schlepper und Illegalen, hat sich im Zuge der massenhaften Zuwanderung kulturfremder Migranten mehrfach öffentlich mit entlarvenden Worten zur Asylkrise geäußert. Wie die nachfolgende Auswahl an Zitaten beweist, kündigte die Kanzlerin sogar den millionenfachen vorsätzlichen Rechtsbruch ungeniert öffentlich an. Damit ist einmal mehr bewiesen, dass Merkel höchstselbst die Verantwortung für Morde, Vergewaltigungen und andere Verbrechen trägt.

von Günther Strauß

Es ist wirklich unglaublich, dass  eine Person wie Angela Merkel noch auf freiem Fuß ist. Wenn Sie die nachfolgenden Zitate lesen, wird es Ihnen eiskalt den Rücken herunter laufen.

Zitat 1 – Angela Merkel in der Sommerpressekonferenz am 31.08.2015, wenige Tage vor der bedingungslosen Grenzöffnung

„Deutschland ist ein starkes Land. (…) Das Motiv, mit dem wir an diese Dinge herangehen, muss sein: Wir haben so vieles geschafft, wir schaffen das. Wir schaffen das, und wo uns etwas im Wege steht, muss es überwunden werden“

Dies war dann ganz offenbar auch das Motto, nach dem Merkels ominöse Gäste handelten und noch immer handeln. Ob Staatsgrenzen oder das Mittelmeer – Hindernisse müssen überwunden werden. Das Paradies auf Erden gibt es schließlich nicht umsonst. Und auch Merkel und Co. schickten sich in der Folge dieses Ausspruchs an, all das, was ihnen bei ihrem Plan, unsere Heimat zu überfremden, im Wege stand, zu überwinden. Seien es nun nationale Gesetze oder internationale Abkommen und Verträge wie etwa das Dublin-Abkommen.

Zitat 2 – Angela Merkel versucht am 15.09.2015, ihre Grenzöffnung zu verteidigen

„Ich muss ganz ehrlich sagen: Wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land. Ich sage wieder und wieder: Wir können das schaffen, und wir schaffen das.“ „Es gibt Situationen, in denen man nicht zwölf Stunden nachdenken kann.“

Im Alleingang die Grenzen für illegale Migration zu öffnen, dafür musste Merkel durchaus Kritik einstecken. Doch die eiserne Kanzlerin versuchte, ihre schicksalshafte Tat durch vorgeschobene Menschlichkeit zu rechtfertigen. Jeden Kritiker der unerlaubten Massenmigration versuchte Merkel dabei pauschal zu diskreditieren. Wer für die Einhaltung bestehender Gesetze einsteht, gehört nach Aussage der Kanzlerin nicht zu ihrem Deutschland.

Zitat 3 – Angela Merkel verteidigt ihren Überfremdungskurs am 07.10.2015 in der Talkshow von Anne Will

„Es liegt nicht in meiner Macht – und nicht in der Macht irgendeines Menschen in Deutschland – zu bestimmen, wie viele Menschen hierher kommen. (…) Es gibt den Aufnahmestopp nicht.“ „Sie können die Grenzen nicht schließen. Wenn man einen Zaun baut, werden sich die Menschen andere Wege suchen.“ „Es ist im Augenblick nicht möglich, Zahlen zu benutzen. Aber das ist auch egal.“

Obwohl es in der Bundesrepublik eindeutige Gesetze und Regelungen gibt, die die Aufnahme von sogenannten „Flüchtlingen“ bestimmen, versucht Merkel im Fernsehen, den Wählern Sand in die Augen zu streuen. Ihre bis dato bereits tausendfach begangenen Rechtsbrüche will die Kanzlerin relativieren, indem sie behauptet, geschlossene Grenzen würden nichts nützen. Dass dies eine glatte Lüge ist, dürfte jedem Menschen bewusst sein, der sein Heimatland noch mit geschlossenen Grenzen kennt oder sich bei der Einreise in ein anderes Land schon einmal einer Grenzkontrolle unterziehen musste. Gleichzeitig kündigt Merkel auf dreiste Art und Weise an, der Überfremdung unserer Heimat freien Lauf zu lassen und sie damit aktiv zu fördern.

Zitat 4 – Angela Merkel antwortet am 17.10.2015 auf die Frage der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, ob die BRD ein souveräner Staat sei, der selbst bestimmt, wer sein Staatsgebiet betritt und wer Angehöriger des Staatsvolkes wird

„Selbstverständlich ist Deutschland ein souveräner Staat. Er handelt auf dem Boden des Grundgesetzes und im Rahmen der Europäischen Union und der NATO.“

Eine glatte Lüge. Bekanntermaßen ist die BRD kein souveräner Staat. Diese Tatsache gaben in der Vergangenheit selbst Spitzenpolitiker wie Wolfgang Schäuble, Gregor Gysi oder Sigmar Gabriel öffentlich zu. Die Kanzlerin liefert in ihrer Antwort mit Verweis auf das Besatzerkonstrukt namens Grundgesetz auch direkt selbst das beste Argument gegen ihre eigene Behauptung. Dass ein Land ohne eigene Verfassung mitnichten als souverän bezeichnet werden kann, dürfte hinlänglich bekannt sein. Zudem werden seit Jahren die Überreste vermeintlicher Souveränität Stück für Stück an die Europäische Union abgegeben, was ein weiterer Beleg dafür ist, dass Merkel auch hier frech gelogen hat. Besonders dreist ist der Verweis der Kanzlerin auf das Grundgesetz, dessen Artikel 16a gerade durch ihre Grenzöffnung mittlerweile vorsätzlich millionenfach gebrochen wurde.

Zitat 5 – Angela Merkel ebenfalls am 17.10.2015 im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

„Wir können unsere Grenzen selbstverständlich kontrollieren. Aber wir können und wollen sie nicht vollkommen verschließen.“

Das nennt man wohl einen millionenfachen Rechtsbruch mit Ankündigung. Dass ein derartiger Skandal von den bundesdeutschen Zeitungen und Sendeanstalten seinerzeit nicht aufgegriffen wurde, ist ein deutlicher Beleg für die Konformität der Massenmedien in der BRD. Noch kein Kanzler zuvor besaß die Dreistigkeit, öffentlich verlautbaren zu lassen, dass er nicht gewillt ist, seinem Amtseid entsprechend, Gefahren vom deutschen Volk abzuwenden. Mit diesem Novum dürfte Angela Merkel auf unrühmliche Art und Weise in die Geschichtsbücher eingehen.

171
Kommentare

avatar
51 Kommentar Themen
120 Themen Antworten
5 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Politikzweifler
Politikzweifler

Ich weiß nicht, ob anonymous „Das streng geheime Zusatzabkommen zum 2 Plus 4 Vertrag bekannt ist, welches (angeblich) nur einem sehr kleinen Personenkreis bekannt ist.“ Zitat: “ Durch Artikel 2 wird eine bisher nicht gekannte GEISTIGE OKKUPATION DES DEUTSCHEN VOLKES für alle Zeiten festgelegt.“ ………………. (ohne Datum) gezeichnet: (Selfton DELMER)
Meine Frage dazu: Ist dies real oder eine Fälschung?

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor

Es gibt reichlich Indizien und Aussagen, die darauf hindeuten, dass es dieses geheime Zusatzabkommen gibt. (((Geheim))) ist in einer Demokratie ja „selbstverständlich“!

Und wenn dieses Zwangsabkommen – woran ich keinen Zweifel hege -existiert, dann muss man sich schon die Frage stellen, warum dieses „Abkommen“ geheim ist! Ich habe da so meine (((Befürchtungen))).

Sahia
Sahia

Deutschland ist kein souveräner Staat, das GG wurde Ende Sept.1990 aufgehoben, durch Streichung des Artikels 23 , der die Gebiete enthält, für das es gelten soll.
Also wozu und was hier wählen. Es gibt keine Rechtsstaat ,keine Regierung, alles eine Farce dementsprechend handelt die Merkl und ihre Vasallen. Offene Grenzen, denn kein Staatsgebiet , keine Grenzen.
Nur hat man vergessen dem Volk das auch zu vermitteln.

Joachim Soyke
Joachim Soyke

… nun wollen wir einmal ehrlich sein und in uns gehen! Haben nicht etwa viele Bürger unseres Landes, denen vielleicht in letzter Zeit die Augen aufgehen, nicht auch die etablierten Parteien gewählt??? Wenn dem nicht so wäre, würde die AfD schon lange die Regierung stellen. Schaut Euch nur einmal in Eurem Umfeld um, und Ihr werdet erschreckend feststellen, das es immer noch viele, sehr viele deutsche Michel gibt, also Menschen, die übersättigt, träge und denkfaul sind.

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor

Und sie glauben immer noch ernsthaft, dass sie mit „Wahlen“ etwas verändern können?

„Wenn Wahlen etwas bewirken würden, wären sie schon längst verboten“, stellte Rosa Luxemburg fest. Ein Faktum, bei dem sogar mal eine Kommunistin recht hatte und hat!

Carmen Kohlmann und Lothar
Carmen Kohlmann und Lothar

Ich kann es nicht mehr Begreifen wie es noch Menschen in unserem Deutschen Vok gibt die die Altparteien noch Wählt die uns bis aufs Mark aussaugen

Juerg Hartmann
Juerg Hartmann

„Dieses Luder“ habt Ihr „Mutti der Nation“ genannt!! Schämt Euch dafür!!

Any Fromm
Any Fromm

Laut Gisela Steinbach, ehem. CDU, wusste Merkel seit 2011, dass sie 2015 die Grenzen öffnet. Sie hat allen Mitarbeitern einen Maulkorb verpasst.
Frau M. vertrat übrigens auf dem CDU-Parteitag 2008 noch die gleichen Positionen der heutigen AFD. Diese Frau lügt und betrügt ungeheuerlich. Münchhausen war nichts dagegen.

Aufgewachter
Aufgewachter

Woher weißt du das? Woher stammen deine Infos?
Nicht falsch verstehen bitte!
Dass das geplant war und sie das wusste und umzusetzen hatte, ist klar. Mich würde nur interessieren, wo ich das nachlesen oder hören kann.
Dass diese Frau als böse einzustufen ist und mit den satanischen Eliten Hand in Hand oder als deren Handlangerin „arbeitet“, ist für mich sonnenklar.

unbekannt
unbekannt

Wenn man von Rothschild abstammt geht das halt nicht anders, gell liebe Fr. M.

Thorsten Dreßel
Thorsten Dreßel

schau mal auf die Seite Michael Mannheimer Blog – sehr informativ – vielleicht findest ja was dazu

Olli
Olli

Merkel sagt also,dann sei dass nicht mehr ihr“Land“,das ist es doch noch nie gewesen.Die hat alle Deutschen verraten und verkauft,dass müsste normalerweise jedem mit nur halbwegs ausgestatteten Menschenverstand aufgefallen sein.Das was sich diese Altparteien als Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Grundgesetz auf die Fahne schreiben,wird hier genau von diesen Vaterlandslosen Gesellen nur noch mit Füßen getreten.Sie alle haben uns den Rücken zugewandt und wollen uns nur noch loswerden.Das ist ein von langer Hand geplanter und gewollter Völkermord an die Deutschen bzw,an die europäischen Völker. Das beste was uns allen passieren könnte wäre,sofort all sich in der EU befindlichen Länder aus dieser diktatorischen… Weiterlesen »

Tabascoman
Tabascoman

Ich nehme gern zur Kenntnis, daß Merkel sich auf dem Boden des GG wänht.
Dann lest mal nur folgende Artikel: 1.3, 5.1, 19,2 auch 19.1
Aus diesem Zusammenhang geht hervor, daß keiner die Wohnungs- und Arbeitsplatz-Nebenkost in Form einer Haushaltsabgabe an den ÖR zahlen muß. Im

Art 1.3 steht das Wort „bindet“
Art 5.1 enthält das Wort „ungehindert“ und nach
Art 19.2 dürfen Grundrechte nicht einmal angetastet werden.

Wenn niemand mehr die überhöhten Gebühren an ARD & ZDF zahlt,
wird dieser Meinungslenkungssumpf trockengelegt.
Und damit MerkelsMachtbasis.
Ohne diese Meinungslenkungsmaschine läßt sich ihre Unfähigkeit -wenn nicht Böswilligkeit gegenüber Deutschland- nicht länger verdecken.

unbekannt
unbekannt

ich habe die „gebühren noch nie bezahlt und wurde über die Jahre immer wieder auf Null gesetzt mit meinen angeblichen Schulden, aber ich gucke auch kein TV

Charly,
Charly,

Die Menschenmassen die in unser Land strömen sind dazu da uns zu schwächen. Jeder Euro den das Merkel Regime dem deutschen Volk durch das Asylbewerberleistungsgesetz entzieht ist in deren Augen ein guter und sinnvoll verschwendeter Euro. Deutschland bekommt ein neues Volk! Wenn unser Kanzler Hussein heißt, dann wird es niemals mehr das Deutschland geben, dass unsere Heimat ist und was sagen wir dann unseren Enkeln, wenn Sie Fragen „Habt ihr nichts davon bemerkt“? Aus Weihnachten wollten schon die Nazis ein Lichtfest machen und den Begriff Weihnachten abschaffen. Wann schaffen wir die Weihnachtsfeiertage, Ostern, Karneval und das Oktoberfest ab damit wir… Weiterlesen »

Wolfgang Ebel
Wolfgang Ebel

Wie sagte schon der von mir nicht
sehr geschaetzte Churchill richtig. . Wir haben das falsche Schwein geschlachtet. .
Stimmt heute mehr denn Je.

Aufgewachter
Aufgewachter

Oh, das hat er gesagt?
Späte Erkenntnis. So hat es unter anderem durch sein Mittun leider Millionen unschuldiger Opfer gegeben!

meckerpaul
meckerpaul

Die Fratze des BÖSEN. Dieses Miststück aus dem Amt jagen. Die hat Deutschland nur Schaden zugefügt.
Eine Verbrecherin erster Güte. Steht auf und werft die aus unserem Land..

Aufgewachter
Aufgewachter

Nein, das könnte ihr sogar gut passen! Die haut sowieso nach Paraguay ab, wenn`s brenzlig wird! Dorthin sind andere auch schon geflohen, die vorher schnell für tot erklärt worden sind.
Nein, sie soll schön hier bleiben und sich die Scheiße ansehen und mit anfühlen, die sie mit verbockt hat!

Aufgewachter
Aufgewachter

Auch nach Argentinien sind damals welche geflüchtet…

Franz
Franz

Das Lachhafte ist folgendes: Kein Staatsanwalt oder Generalbundesanwalt darf gegen solche Politiker etwas unternehmen, denn in Deutschland gibt es KEINE Gewaltenteilung oder unabhängige Gerichte. Wenn ein Justizminister es nicht will, darf gegen solche Verbrecherinnen wie Merkel oder von der Leyen nicht ermittelt werden.

Franz
Franz

paul nicht fortjagen,sondern aufhängen am nächsten Ast wie die es in Rumänien gemacht haben.

Send this to a friend