Deutschland

Deutschland nimmt immer mehr „Flüchtlinge“ aus Urlaubsparadies Türkei auf

Deutschland nimmt immer mehr „Flüchtlinge“ aus Urlaubsparadies Türkei auf
Bei derart malerischen Stränden kann man nur die "Flucht" aus dem Urlaubsparadies ergreifen.

Obwohl der Tourismus im Urlaubsparadies Türkei boomt und immer mehr Deutsche ihre Ferien dort verbringen, stellen zahlreiche Türken einen Asylantrag in Deutschland. Erschreckend: 75 Prozent der Anträge werden auch noch positiv beschieden.

von Roscoe Hollister

Fluchtsuchende aus der Türkei haben gute Aussichten auf Anerkennung ihres Asylantrags in Deutschland. Wie die gleichgeschaltete WeLT berichtet, werden immer mehr Türken in der BRD als Asylbewerber anerkannt. Angesichts dessen stellen Sie sich nun sicherlich die Frage, warum jemand aus einem beliebten Urlaubsland „flüchten“ muss.

Immer mehr deutsche Touristen im Urlaubsparadies Türkei

Ende 2019 berichtete die WeLT immerhin noch von immer mehr Deutschen, die ihren wohlverdienten Urlaub in der Türkei verbringen. In der Gunst deutscher Urlauber rangiert das orientalische Land demnach auf Platz 2. Laut Informationen des Deutschen Reiseverbandes (DRV) legten die Türkei-Buchungen im Vergleich zum Vorjahr um stattliche 28 Prozent zu.

Dem gegenüber steht eine stetig steigende Zahl an Asylforderern aus der Türkei. Die Zahl der entsprechenden Asylanträge stieg seit 2016 um sage und schreibe 99 Prozent an. Verkehrte Welt, könnte man meinen. Immer mehr Deutsche fliegen ins Urlaubsparadies Türkei. Gleichzeitig „flüchten“ immer mehr Türken ins Sozialparadies namens Bundesrepublik Deutschland.

Erfolgschance bei 75 Prozent

Wie absurd diese ganze Geschichte ist, zeigt sich an den knallharten Fakten. Für ethnische Türken, die einen Asylantrag in der BRD stellten, lag die Chance auf Erfolg im Jahre 2019 bei stolzen 75 Prozent. Bei diesem Chancen-Risiko-Verhältnis lohnt sich der Flug mit einer Billig-Airline ins Merkel-Paradies ohne Frage. Dank offener Grenzen und des laschen Umgangs mit Gesetzen steht auch einer erneuten Einreise, ggf. unter andere Identität, nichts im Wege. Man muss nur kreativ sein, dann klappt es mit der lebenslangen Alimentierung durch den deutschen Steuerzahler.

31
Kommentare

avatar
11 Kommentar Themen
20 Themen Antworten
1 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
edelstahl III.dt
edelstahl III.dt

Ob dieser besagte „Putsch“ jemals stattfand.??
Es wirkt allmählich so, als solle mittels „Nachschub“ auch dieser hiesige antideutsche Brückenkopf wesentlich(st) vergrößert werden.
Blümchen und Kräuter dürften als „Gegenmittel“ wohl kaum angemessen sein, geschweige denn ausreichend…..
TauF.!!!

Hannes
Hannes

Es ist kaum zu glauben was man alles so in der Zeitung lesen kann.Es wird einem regelrecht ängstlich
all solche Artikel zu lesen. Ich weiß nicht,ob es die meisten Menschen merken,was so in unseren Land vorgeht.Die Gutmenschen werden es bestimmt nicht merken,die sind so auf Merkel gesteuert,das sie das regelrecht übersehen,was alles so geschieht in unserem schönen Land. Es graut einem,solche Dinge zu lesen,aber es ist wichtig,damit man weiß was alles so passiert auf unseren Planeten.

Joachim Klaus Wollschon
Joachim Klaus Wollschon

Den Kopf in den Sand stecken bringt nichts.Irgentwann werden auch die ganzen Kartelle aufgeben muessen Da haben wir das EU Kartell Das Finanz Kartell Medien Kartell Ruestungs Kartel und zum Schluss das Partei- Kartel.Es dreht sich alles um siese Kartelle.Alle wollen Geld und alles dreht sich ums Geld.Die Voelker in Eurpopa sind nur da um die Kartelle zu befriedigen durch die Steuer. das ist das einzige wofuer sie uns brauchen. Ansonsten werden wir nicht gefragt. Dieses Eu Gebilde ist nichts anderes als ein Abzock- Verein ohne Voelker,denn man hat sie nicht mit eingebunden.Ein Staat ohne Volk kann es doch nicht… Weiterlesen »

Charly,
Charly,

Der sogenannte „Globale Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration“ der am 10. und 11. Dezember 2018 in Marokko von den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen (UN) unterzeichnet wurde, erleichtert die Invasion.

Aufgewachter
Aufgewachter

Er erleichtert das nicht nur, er fördert sie. Und das natürlich gewollt!

Uwe
Uwe

Erdogans Ziel ist es Europa zu Islamisieren. Wer meint es ist eine Verschwörungstheorie sollte sich einmal den Koran in Deutsch runter laden und ein wenig drin lesen. Gleichfalls wäre es auch Hilfreich einmal im Netz zu recherchieren. Gute Beiträge bringt auch der im Netz bekannte Michael Stürzenberger.

Aufgewachter
Aufgewachter

Ich meine nicht, dass es eine Verschwörungstheorie ist.
Ich habe schon vor Jahren bei Udo Ulfkotte (SOS Abendland) den Spruch von Erdogan gelesen, den er zum Besten gegeben hat:
„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufspringen bis wir am Ziel sind. Unsere Moscheen sind unsere Kasernen, unsere Minarette sind unsere Bajonette, Unsere Kuppeln sind unsere Helme, unsere Gläubigen unsere Soldaten!“
Klarer geht es nicht. Aber Claudette Rotz liebt von der Türkei „Sonne, Mond und Sterne“…

Hannes
Hannes

Stimmt,man kann im Netz sich viel Wissen in der Politik aneignen,wenn mann nur will.

Angie
Angie

Auch in der Schweiz haben sich die Asylzahlen von Türken verdreifacht. Erdogan schickt seine Landsleute nach Europa. Man plant die Islamisierung Europa’s. Unsere Regivmüüerungen machen da noch mit. Langsam sollten wir uns wehren, bevor es zu spät ist. In meinem Dorf hat es bereits über ein Drittel Muslime. Die meisten sind arbeitslos. Wenn eine Inflation kommt, hat die Schweiz ein gewaltiges Problem. Wir hatten noch nie eine solch schlechte Regierung, denen das Volk offensichtlich egal ist. Man erwartet von uns, dass wir der halben Welt helfen und nehmen es in Kauf, dass das eigene Volk und Land immer mehr verarmt.… Weiterlesen »

Wilfried Schuler
Wilfried Schuler

Es ist längst zu spät. Die bereits Gekommenen werden sich in wenigen Jahren verdoppeln. Und dann ist eines Tages Schluß mit lustig. Dann brauchen die Firmen und Ämter „Deutschenbeauftragte“.

Bergsegler
Bergsegler

Die Zeit ist überreif, daß auf diese Stasi-Tussi ein Kopfgeld ausgesetzt wird…….!!!!!!

Uwe
Uwe

Man könnte es auch änderst ausdrücken!

Charly,
Charly,

An DiIn Deutschland ist es leider üblich geworden, wichtige Entscheidungen in Staat, Wirtschaft, Politik nicht mehr aufgrund realistischer Analysen zum Wohle des Volkes zu treffen. Ideologische Vorgaben und privater Eigennutz mächtiger Gruppen sind heute maßgebend für die Entwicklung in unserem Land, das dadurch auf eine abschüssige Bahn geraten ist. Beispiele für dieses Vorgehen sind die Energiepolitik, die Klimapolitik, die Ausbildung der jungen Generation. Es ist absehbar, dass Deutschland verarmt, auch wenn es uns jetzt noch gut geht. Die deutsche Industrie wird aufgrund fataler Fehlentscheidungen (z.B. bei der Ingenieurausbildung) von den anderen aufstrebender Länder überholt, unser Sozialsystem ist dann nicht mehr… Weiterlesen »

Dietmar Wolf
Dietmar Wolf

Hunderttausende wuerden die Drecksau gratis erschlagen, wenn sie nur in Reichweite kaemen…!!!😁😁

Aufgewachter
Aufgewachter

Abwarten, auch ihr Körper ist sterblich, ganz von allein!

Hannes
Hannes

Das ist wie bei Adolf,da kam auch keiner ran außer den Generalen,aber auch die haben es nicht geschafft.

Wilfried
Wilfried

Aber Hannes. Welcher Vergleich ?
Adolf war für sein Volk. Merkel nicht

dt.Widerstand
dt.Widerstand

Osmanisches Reich(Türkei)-Urlaubsparadies ???-Wer da Urlaub macht hat nicht alle Latten am Zaun !!!

Marques del Puerto
Marques del Puerto

Aldaaaa gehts noch, Sun Express fliegt dich inner Holzklasse für 99 Schleifen dahin und mitm Dolmuş kimmst sogar fürn 10 er schwarz nach Belek Beach.
Doa lecks mi am orsch, da tanzen die Türken Nutten umeinand fürn Zwani…. *g*

Beste Grüsse

dt.Widerstand
dt.Widerstand

Da verzichte ich gerne drauf !

Marques del Puerto
Marques del Puerto

Ich verstehe Sie *g*

obo
obo

Ob Tunesien,Algerien,Marokko ,Ägypten und jetzt auch die Türkei,alles sind Urlaubsorte wo deutsche Urlauber ihre Ferien verbringen und garantiert gibt es dort keine Bürgerkriege. Selbst wenn es dort Kriege geben würde besagt das Asylgesetz § 16 a,daß Bürgerkriege , Armut Perspektivlosigkeit, kein Anrecht auf Asal nach sich ziehen darf. Was also soll das,daß hauptsächlich aus der Muselwelt zigtausende Asylforderer nach Deutschland kommen und hier oft unter Vorspiegelung falscher Tatsachen , Asyl beantragen und oft auch bekommen.Deutshland, daß ja entgegen falscher staatlicher Behauptungen, nicht von irgendwelchen Musels nach em Krieg aufgbaut wurde, hat schon Millionen Türken im Land, welche fast sämtlich illegal… Weiterlesen »

Feurer Karl-Albert
Feurer Karl-Albert

Ursache ist der Bildungsnotstand hervorgerufen durch die Indoktrination der 68 -ziger an den Hochschulen das ignorieren der Geschichte u. deren Verfälschung „Hootonplan der Offensichtlich stattfindet !!

Luise
Luise

Die DDR Frau soll der Teufel holen.

Reichsdeutscher
Reichsdeutscher

Angela Dorothea Merkel, geborene Kasner am 17 juli 1954 in Hamburg.

Da kann mal sehen wie dumm man die Deutschen gemacht hat denn es ist wichtiger das neuste NSA Spionagegeräte in Händen zu halten.

Schnatterente
Schnatterente

Ich glaube,selbst der Teufel will die nicht haben!

Ute
Ute

Dem hat sie schon lange ihre Seele verkauft!

Aufgewachter
Aufgewachter

Doch, der hebt sich die besten Stücke für später auf!

Inbrevi
Inbrevi

@Luise 11.01.20 14.32
Der Teufel wird sich hüten diese Kreatur in seiner Hölle wirken zu lassen. denn schließlich demoliert dieses Weib in seinem und seiner weltweit agierenden Hilfsteufel seit Jahren auf diesem Globus mit großem Erfolg ein ehemals vorzeigbares Land mit samt seinem Rest- Volk.

Aufgewachter
Aufgewachter

Ach so, meinst du, der lässt sie möglichst lange wirken?
Schauder… 🙁
Er ist und bleibt halt ein sadistisches Arschloch!

Aufgewachter
Aufgewachter

Jaja, nur Geduld. Wird er ja!

realist
realist

Dann wird es wohl besser sein wenn das ganze Deutsche Volk auswandert in die Türkei !

Evi Dent
Evi Dent

Schon Anfang der siebziger Jahre sang Dunja Reiter in den Hitparaden :“ Was ist schon dabei…? Papa und Mama, die sind in der Türkei!

Send this to a friend