Hintergründe

Bill Gates Stiftung prognostizierte 65 Millionen Tote durch Corona-Virus – vor 3 Monaten

Bill Gates Stiftung prognostizierte 65 Millionen Tote durch Corona-Virus - vor 3 Monaten
Finanzierte die Entwicklung des Corona-Virus: Bill Gates

Die Bill and Melinda Gates Stiftung hat nicht nur die Entwicklung des Corona-Virus finanziert. Im Oktober 2019 sagte Gates bereits den Tod von 65 Millionen Menschen durch das Virus voraus.

von Ernst Fleischmann

Das derzeit um sich greifende Corona-Virus ist keineswegs natürlichen Ursprungs. Am 19. Juni 2015 meldete das von der britischen Regierung finanzierte Pirbright Institute ein Patent für das Corona-Virus an, das am 20. November 2018 genehmigt wurde. Verdächtigerweise ist die Bill and Melinda Gates Stiftung ein „Hauptfinanzierer“ des Pirbright-Instituts. Das Corona-Virus ist patentiert und unter der Nummer EP3172319A1 beim Europäischen Patentamt eingetragen. Halter des Patents ist das Pirbright Institute.

 

Patent auf das Corona-Virus
Patent auf das Corona-Virus

Bill and Melinda Gates Stiftung veranstaltete Pandemie-Übung

Am 18. Oktober 2019, lange vor dem Ausbruch des Virus, veranstalteten die Bill and Melinda Gates Stiftung, die Johns Hopkins Bloomberg School of Public Health und das World Economic Forum gemeinsam eine Veranstaltung in New York, bei der „politische Entscheidungsträger, Beamte, Führungskräfte und Gesundheitsexperten zusammen an einem simulierten Corona-Virus-Ausbruch arbeiteten”.

Die Pandemie-Übung mit dem Titel „Event 201“ brachte die Teilnehmer mitten in einen unkontrollierten Corona-Virus-Ausbruch, der sich wie ein Lauffeuer aus Südamerika ausbreitete und weltweite Verwüstungen anrichtete. „In der Simulation führte CAPS (das Coronavirus) innerhalb von 18 Monaten zu einer Todesrate von 65 Millionen Menschen”, so die John Hopkins University.

Event sagte die Zukunft voraus

Eine Video-Highlight-Einstellung der Veranstaltung zeigt den fiktiven Nachrichtensender von „GNN“, wie das hypothetische immunresistente Virus (mit dem Spitznamen CAPS) Handel und Reisen lähmt und die Weltwirtschaft in den freien Fall stürzt. Erstaunlicher Weise ist genau das gerade passiert. Schauen Sie die wenigen in den Nachrichten verfügbaren Bilder an und Sie sehen, dass erhöhte Sicherheitsvorkehrungen schon jetzt die Möglichkeiten, zu reisen, einschränken.

In China sind mittlerweile mehr als 23 Millionen Menschen in ihren Städten eingeschlossen und von der Außenwelt abgeschnitten. Die Auswirkungen auf die Weltwirtschaft sind nur noch eine Frage der Zeit. Ein Professor vom Imperial College London hat bemerkenswerter Weise kürzlich davor gewarnt, dass das Corona-Virus die gleiche Abtötungsrate aufweist wie die Spanische Grippe, die 1918 das Leben von 20-50 Millionen Menschen forderte.

Event 201 fordert Globalismus als Lösung für Pandemien

Was nicht weiter verwunderlich ist, wenn man Bill Gates als Globalisierungsfanatiker kennt, ist das folgende Detail. In dem Video von der Veranstaltung warb Tom Inglesby vom John Hopkins Center for Health Security für mehr Globalismus als Lösung und sagte: „Es tauchen Probleme auf, die nur von globalen Unternehmen und Regierungen gemeinsam gelöst werden können.“

Um den Globalismus als Gegenmittel gegen den hypothetischen Ausbruch weiter voranzutreiben, schlugen die Teilnehmer der Veranstaltung „Event 201” folgendes vor:

  • Regierungen, internationale Organisationen und Unternehmen sollten jetzt planen, wie wichtige Unternehmensfunktionen bei einer großen Pandemie genutzt werden.
  • Industrie, nationale Regierungen und internationale Organisationen sollten zusammenarbeiten, um die Bestände an medizinischen Gegenmaßnahmen (Medical Countermeasures, MCMs) auf internationaler Ebene zu erhöhen und eine schnelle und gerechte Verteilung während einer schweren Pandemie zu ermöglichen.
  • Länder, internationale Organisationen und globale Transportunternehmen sollten zusammenarbeiten, um Reisen und Handel während schwerer Pandemien aufrechtzuerhalten.
  • Die Regierungen sollten mehr Ressourcen und Unterstützung für die Entwicklung und Herstellung von Impfstoffen, Therapeutika und Diagnostika bereitstellen, die während einer schweren Pandemie benötigt werden.
  • Das globale Geschäft sollte die wirtschaftliche Belastung durch Pandemien erkennen und für eine stärkere Bereitschaft kämpfen.
  • Internationale Organisationen sollten die Verringerung der wirtschaftlichen Auswirkungen von Epidemien und Pandemien priorisieren.
  • Regierungen und der Privatsektor sollten der Entwicklung von Methoden zur Bekämpfung von Fehlinformationen vor der nächsten Pandemiebekämpfung größere Priorität einräumen.

Das alles geschah weit vor dem ersten dokumentierten Fall einer Infektion mit dem Corona-Virus!

Bill und Melinda Gates Stiftung will Impfstoff gegen Corona-Virus entwickeln

Die gleichen Globalisten, denen das Viruspatent gehört und die erst den Aufstieg und die Verbreitung des Virus prognostiziert und initiiert haben, kündigten nun an, Impfstoffe für das tödliche Corona-Virus zu entwickeln. Laut Business Insider finanziert „eine von Bill Gates unterstützte Koalition Biotech-Unternehmen“, die versuchen, einen Corona-Virus-Impfstoff zu entwickeln. Was glauben Sie? Ist das alles nur ein gewaltiger Zufall?

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
223 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
wissen
wissen
14. März 2020 9:31

Leute ich werden mich hier kurz ein letztes mal melden ! es steht jedem offen kauft euch Wasserstoffperoxid sprüht euch täglich mit 3% (ganzer Körper ein) trinkt es es wird in effektiven Sauerstoff im Körper umgewandelt zum trinken 10 tropfen 3% Wasserstoffperoxid auf einen Löffel Wasser morgens Mittag Abends man kann die Volumen im ganzen erhöhen dann wird der Darm mitbehandelt (so mache ich das) zum einatmen zwei mal täglich 2 Srühstöße (1-3% peroxid) kann auch mehrmals sein (passiert nichts da es Sauerstoff ist, keine Nebemwirkung) also einatmen Luft für 10 Sekunden anhalten dann durch die Nase ausatmen.Sie tuen es… Weiterlesen »

james bond
james bond
10. März 2020 15:23

Ich sage nur G5 ,und Corona gibt es nicht das ist eine Ablenkung.In Wuhan gibt es 10000 G5 Antennen,und man redet dort von Schmelzen, Menschen Schmelzen.Das passiert wen man von Mikrowellen Strahlung getroffen wird.Und 5G wird auf der ganzen Welt ausgebaut,das ist überwachung pur und Tötungsmaschinerie zu gleich.Und jetzt denkt ruhig ich habe ein Dachschaden,kauft euch Messgeräte und schaut selbst.

TANI 2
TANI 2
1. März 2020 12:55

Diesen AUSSERIRDISCHEN HIRNLOSEN MILLIARDÄR sollte man ans KREUZ nageln mit samt seinem UMFELD !!!

Charly
Charly
19. Februar 2020 21:24

Müssen wir jetzt alle sterben…???

Michael Dzien
Michael Dzien
11. März 2020 12:47
Reply to  Charly

Früher oder später schon

Sandra
Sandra
9. Juni 2020 12:16
Reply to  Charly

Das Leben endet immer tödlich

Sunny
Sunny
19. Februar 2020 15:55

Ich verstehe das nicht. Wenn man nur noch eine gewisse Anzahl an Menschen auf dem Planeten haben will, warum macht es die Elite dann so kompliziert? Das ginge doch ruckzuck und ohne langes drumherum.

deineMutter
deineMutter
18. Februar 2020 9:15

“Was glauben Sie? Ist das alles nur ein gewaltiger Zufall?”
Ja ist es

Sandra
Sandra
9. Juni 2020 12:17
Reply to  deineMutter

Gibt keine Zufälle

David
David
4. Februar 2020 8:21

viren existieren nicht, weil keine bild-beweise vorhanden, darum ist die todes – ursache, eine andere.
dazu, wer sagt den lesern weltweit, im tv und internet, wie viele wieder gestorben sind ?
die nicht vertrauens-würdigen tv nachrichten prediger, brd usw. .. show-politiker, und die pharma ärtzen ?
( tableten gegen beschwerden statt die ursache zu beenden, sind gesund-machende ärtze ).

wenn schauspieler eingesetzt werden bei gestellten terror-anschläge, was als wahrer anschlag verkauft wird im tv,
ist das beim show-theater, namens corona-virus, nicht möglich ? bedenkt, selber denken hilft wirklich.

Goofy
Goofy
2. März 2020 1:30
Reply to  David

Ha, meine Fresse, ist das lustig hier… Da kommt kein Comic und keine Satire mit… Gratuliere, brilliante Schlusspointe: “selber denken hilft wirklich”…

Str8one
Str8one
3. Februar 2020 9:24

Besorgt euch das buch von Milton William Cooper Die Apokalyptischen Reiter

Stein v. Beuningen
Stein v. Beuningen
16. März 2020 12:27
Reply to  Str8one

Aus der Bibel kannst auch etwas lernen! Ich bin kein Christ, aber es stehen verblüffende Fakten darin.

wissen
wissen
30. Januar 2020 15:35

Haltet euch an die Bibel dort steht das kommen Jesus Christus drin und er wird auf einer Wolke kommen mit großer Kraft und Herlichkeit und erst dann wenn das Leiden – Greul -Unterdückung weltweit der Menschen so groß ist wie es noch nie geschehen ist von anbeginn der Zeit vorher muss der Tempel in Israel neu erischtet werden und dann wird der Antichrist Einzug nehmen! und vorher muss ein jeder das Mal bekommen entweder auf die Stirn oder auf die Hand und man kann weder kaufen noch verkaufen wenn man nicht das Mal trägt das Mal ist eine Menschen Zahl… Weiterlesen »

Wotan
Wotan
1. Februar 2020 18:24
Reply to  wissen

Evtl. könnte man Ihnen noch helfen, bei Bedarf kann ich einen guten Psychopater empfehlen.
Mit anderen Worten den religiösen Mist sollten Sie für sich behalten xD

Giusi
Giusi
24. April 2020 9:37
Reply to  Wotan

Es heisst Psychiater,aber schon gut,was will man auch erwarten.

Charly
Charly
19. Februar 2020 21:18
Reply to  wissen

An Gott zu glauben ist unvernünftig!!!

Heinz-Werner Leve
Heinz-Werner Leve
28. Februar 2020 5:48
Reply to  wissen

Die Bibel? Wenn ‘wissen’ an die Bibel glaubt, oder an das Märchen, welches darin erzählt wird, dann weiß ‘wissen’ nicht, was die Wahrheit ist.

EWU
EWU
2. März 2020 9:11
Reply to  wissen

Glaube ist Opium für Sklaven !

Und wenn du glaubst, das ich mich malen lasse, bist du sehr Schief gewickelt.

Ich habe ein Recht auf Körperliche unversehrtheit.

Die Juden dürfen auch nicht Impfen oder von Impfpflicht LÜGEN schwafeln !

K.M.
K.M.
30. Januar 2020 11:15

habt ihr mal den vergleich herangezogen wie viele menschen weltweit jährlich am grippevirus sterben?? auch ein ständig mutierender virus aber tödlicher als corona ,nur weil auf dem totenschein nicht grippe steht sondern organversagen oder herzinfarkt aber infolge einer grippe sind die zahlen nicht höher benannt ,und macht man deswegen so eine welle wie jetzt beim corona ?? es gab 2002/03 schon mal einen ausbruch von corona,seit dem forscht man an diesem intensiver und versucht impfstoffe herzustellen was auch mal gelingen wird,es gibt ja auch jährlich eine anpassung des impfstoffes für die influenza,viren gehören nun mal zu dieser welt ,der mensch… Weiterlesen »

Alex
Alex
1. Februar 2020 17:50
Reply to  K.M.

Die Todesrate ist mit 2.5% rund 100x höher. Wenn das Coronavirus sich global ungehindert breitmacht, verschwinden so viele Menschen wie in Brasilien leben von der Erde. Hier meine Statisiken:

https://elm.nsupdate.info/virus/corona.html

Das Wesentliche ist N_max zu begrenzen. Wie schwer das in China ist sehen wir gerade.

EWU
EWU
2. März 2020 9:02
Reply to  Alex

Lol, lass mich raten du hast braune Augen, lange lockige Haare und ein 1/4 Fußball auf dem Kopf + Hut mit breiter Krempe ?

Und malst heimlich auf Deutsche Häuser Hakenkreuze ?

Ich glaube nämlich NUR Statistiken die ich selber fälsche !

Edmund
Edmund
23. Februar 2020 12:03
Reply to  K.M.

Kann man den Chinesen vertrauen? Glauben Sie, dass dort nur 2400 Menschen gestorben sind?! 40 mobile Krematorien Sind in Juhan eingetroffen. Es gibt dort einen stationären Krematorium. Wieviel Tonnen Menschen werden dort täglich verbrannt?!!! Laut inoffiziellen Quellen sind ca. 40 tausend gestorben.

Einfachnurich
Einfachnurich
31. März 2020 23:49
Reply to  K.M.

Danke. Für diese Antwort!

Send this to a friend