Deutschland

Trotz Corona-Krise: Grüne und Asylindustrie fordern weitere Massenzuwanderung

Trotz Corona-Krise: Grüne und Asylindustrie fordern weitere Massenzuwanderung
Neue Dauergäste der Kanzlerin

Die Coronavirus-Pandemie wird von vielen Experten als eine der größten Krisen der vergangenen 100 Jahre bezeichnet. Es drohen Massenarbeitslosigkeit, tausendfache Unternehmensschließungen und Insolvenzen sowie eine wirtschaftliche- wie finanzielle Talfahrt. Diese bergen zudem das Potential soziale Unruhen auslösen zu können, wie in Süditalien bereits zu beobachten ist. Linke Ideologen zeigen hingegen nach einer anfänglichen Schock-Corona-Phase nun wieder ihr wahres Gesicht und fordern trotz dieser epochalen Krise eine Ausweitung der Asyl-Zuwanderung sowie der EU-Umsiedlungsprogramme.

von Stefan Schubert

In Zeiten der Corona-Krise ist, sehr zum Missfallen von NGO-Hintermännern und deren politischen Profiteuren, die Fokussierung auf das Flüchtlingsthema in den Hintergrund gerückt. Selbst der humanistische Größenwahn der Bundesregierung im Alleingang weltweit Armut, Elend und Fluchtursachen zu bekämpfen, ist wenigstens im Angesicht der Krise für eine Weile verstummt. Die Krisenbewältigung im Inland, der Schutz der Bevölkerung, insbesondere der Menschen, die die Versorgung des Landes gewährleisten, muss nun absolute Priorität besitzen.

Niedriglohn-Angestellte halten das Land am Leben

Eines wird in der Krise zudem grundsätzlich deutlich. In Deutschland ist durch die 68er und ihrem Marsch durch die Institutionen der grundlegende Wertekompass verschoben worden. Seitdem gilt es als besonders avantgardistisch und intellektuell, wenn junge Menschen jahrelang Studiengänge zu Themen wie Gender-Diversity oder Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung belegen.

Während diese Kosten der Allgemeinheit aufgebürdet werden, tendiert deren Nutzen, wie in der Corona-Krise gegen null. Die Supermarktkassierin hingegen, die Bäckereiangestellte, die Krankenschwester, Lageristen, der LKW-Fahrer, Polizisten, die Rettungs- und Pflegedienste und viele mehr, in der Masse Menschen ohne Hochschulabschluss – diese Menschen arbeiten anstatt überflüssige Leitfäden für eine gendergerechte Sprache zu produzieren. Dieser Niedrigelohnbereich erweist sich im Angesicht der existentiellen Krise als die wahre Stütze unseres Landes und bedarf dringendst einer finanziellen wie gesellschaftlichen Aufwertung.

Migrationsforscher und grüne Politiker fordern mehr Zuwanderer

Nicht nur die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise werden Deutschland über Jahre belasten, wenn sich Firmen und Selbständige von dem Shutdown überhaupt erholen werden. Währenddessen fordert die Vorsitzende des Sachverständigenrates deutscher Stiftungen für Integration und Migration, Prof. Dr. Petra Bendel, die Politik auf weitere EU-Umsiedlungen und eine darüber hinaus gehende Migration zu betreiben. Insgesamt stellt der Sachverständigenrat vier »Empfehlungen« für die Asyl- und Migrationspolitik auf, die direkt an europäischen Institutionen und die Bundesregierung adressiert sind.

Dazu sollen unter anderem Flüchtlinge direkt aus der Türkei eingeflogen werden. Gleichzeitig wird ein »gemeinsames Vorgehen gegen Diskriminierung und Rassismus« der EU eingefordert, die dazu »lokales, städtisches und zivilgesellschaftliches Engagement stärker unterstützen will«. Der Forderungskatalog im Klartext übersetzt bedeutet demnach, eine illegale Einwanderung von Organisationen wie der EU als legal umetikettieren zu lassen und wer diese Migrationspolitik kritisiert, soll gleichzeitig durch die EU stigmatisiert und zensiert werden und obendrein sollen die Asyl- wie die (linke) Extremismusindustrie mit weiteren Millionen Steuergelder versorgt werden.

Grüner Skandalminister droht mit eigenen Flüchtlingsflugzeugen

Grünen-Chef Robert Habeck ist ein weiterer Protagonist, der trotz nicht überwundener Flüchtlings- und Corona-Krise eine andauernde Migration nach Deutschland fordert. Während wegen der Pandemie Grenzen geschlossen und Bürgern eine Ausgangssperre/Kontaktverbot auferlegt wurden, sollen nach dem Grünen griechische Flüchtlingslager »…so schnell es geht, evakuiert werden«.

Auch die Grünen-Chefin Annalena Baerbock forderte zusätzliche Flüchtlingskontigente in Deutschland aufzunehmen. Ein Szenario, wie man einen weiteren Flüchtlingssturm anzufachen beabsichtigt, liest sich eine weitere Forderung von Baerbock: Demnach soll Deutschland zurzeit nicht genutzte Flüchtlingsunterkünfte wieder aktivieren. Dass dies in aller Herren Länder als Ansporn angesehen werden dürfte, sich jetzt erst recht auf den Weg nach »Germoney« zu begeben, dieses Szenario dürften die One-World-Ideologen mit einkalkuliert haben.

Bei so viel medienwirksamen linken Populismus will der grüne Skandal-Justizminister aus Berlin, Dirk Behrendt, natürlich in nichts nachstehen. Doch werfen wir zuerst ein Blick auf aktuelle Schlagzeilen aus Berlin, welche das Ausmaß der Misswirtschaft der politischen Entscheidungsträger der Stadt dokumentieren:

»Chaos in der Krise. Datenpanne, Hacker-Angriffe, Geld alle! Fehlstart bei Corona-Hilfen für Berliner«.

Eine andere Schlagzeile der Berliner Zeitung lautet: »80% der Betten mit Beatmungsgeräten belegt: Können Berlins Kliniken die Corona-Krise packen?«

RBB warnt: »Fehlende Leichensäcke. Wenn Bestatten zum Problem wird.«

Und am 29. März ist zu lesen: »Unruhen wegen Corona nicht ausgeschlossen – Berlin lässt Häftlinge frei«.

Der Berliner Justizminister hätte also wahrlich genügend (selbstverschuldete) Probleme für die Bürger Berlins zu beheben, doch dieser setzt auch in Zeiten der Corona-Krise sein Hauptwirken augenscheinlich darauf weitere Flüchtlingsströme anzufachen. Im Tagesspiegel ist im Titel zu lesen:

»Die Evakuierung des Elendscamps Moria auf Lesbos kommt nicht voran. Berlins Justizsenator Behrendt verliert die Geduld mit Innenminister Seehofer.«

Der unfähige Grüne verliert die Geduld, weil ihm der Flüchtlingsnachschub in Zeiten der Corona-Krise nicht schnell genug voran geht. Er droht dem Bund, der einzig bei der Flüchtlingsaufnahme zuständig ist, zusammen mit den NGO-Schleppern der Mission Lifeline ein Flugzeug zu chartern und die Zuwanderer direkt nach Berlin zu fliegen.

Diese könnten sodann in Berliner Hotels untergerbacht werden, die für Normalsterbliche wegen der rigiden Reisebeschränkungen ja bekanntlich geschlossen sind.  Behrendt dazu im RBB-Sender radioeins: »Wir haben sehr viele leerstehende Hotels in Berlin, die auch für die Geflüchtetenunterbringung in Frage kämen«.

Von den griechischen Unterkünften per Direktflug in ein Hotel am Gendarmenmarkt – was diese Bilder für einen Run im Flüchtlingsstrom auslösen würden vermag sich jeder selbst vorzustellen. Und überhaupt, Mission Lifeline? War da nicht was? Genau, der ehemalige Kapitän des NGO-Schleppers, Claus-Peter Reisch, beschrieb die sogenannten Seenotretter als linksradikal und beendete deswegen sein Engagement dort.

Aus den Reihen der NGO wurden beispielsweise politisch Andersdenkenden mit Hetze überzogen, so diffamierten diese den österreichischen Kanzler Sebastian Kurz über ihren Twitter Account als »Baby-Hitler«. In diesem linksradikalen Milieu fühlt sich der grüne Justizminister augenscheinlich wohl und hebt diese NGO quasi auf eine Stufe mit staatlich handelnden Institutionen.

Eines wird an dem gesamten Vorgang deutlich: Sollten die Grünen jemals an einer Bundesregierung beteiligt werden, droht eine unkontrollierte Masseneinwanderung, die gegen die Flüchtlingswelle im Jahre 2015 wie eine seichte Brandung wirken wird.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
73 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Walter Gerhartz
Walter Gerhartz
7. April 2020 13:07

Hans-Georg Maaßen twitterte am 19.Juli 2019

„LASSEN SIE SICH NICHT EINREDEN, DASS ES SICH UM SEENOTRETTUNG HANDELT.

DIESE MIGRANTEN SIND KEINE SCHIFFBRÜCHIGEN UND KEINE FLÜCHTLINGE.

SIE SIND EINWANDERUNGSWILLIGE AUSLÄNDER DIE SCHLEUSER-BOOTE BESTEIGEN, UM VON EINEM SCHUTTLE-SERVICE NACH EUROPA GEBRACHT ZU WERDEN“.

Wer die WAHRHEIT im MERKEL-REGIME sagt hat schlechte Karten !

Walter Gerhartz
Walter Gerhartz
7. April 2020 12:11

Im WELT-ARTIKEL: „New York Times“ erklärt die deutsche Ausnahme – Wird Merkel natürlich gelobt, obwohl sie und ihre Minister eigentlich so gut wie untätig waren / sind. – Ausser, dass sie Hilfen für Flüchtlinge gewährte, aber den Antrag der AfD auf Hilfen für Alte hat sie abgelehnt !! – SO SCHREIBT WELT: Lob bekommt auch Kanzlerin Angela Merkel. Neben Massentests und dem Gesundheitssystem könnte sie ein Grund dafür sein, dass die Todesrate niedrig ist, heißt es. Merkel habe während der Krise „klar, ruhig und regelmäßig kommuniziert, als sie dem Land immer strengere soziale Distanzierungsmaßnahmen auferlegte“, schreibt die „New York Times“.… Weiterlesen »

Rei
Rei
7. April 2020 17:54

Die NY Times, hahaha
Die ziehn am selben mainstreamstrang.
Da wuerde es auch Lob geben fuer eine durchgeführte römische Soldaten-Strafexekution
Jeder 10 te vortreten

Rei
Rei
7. April 2020 1:37

Die Menschheit teilt sich in 3 Gruppen ein
Die Schaefer, der Schaefer – Hund und die rangeordneten Schaeflein
Der Alpha-Schäferhunde sind die Politiker mit ihren Schaeferhundgehilfen(in der Buettel Hierarchie), die Herde zu scheuchen.
Wer der Schaefer ist und wer die Schafe, ist nicht schwer zuzuordnen.
Ergo sind auch die Schäferhunde nicht von den Schafen ausgewählt,davon träumen die Schaeflein nur.
Also ihr Nutzviecher, maeht weiter

Rei
Rei
6. April 2020 21:16

Fluten, damit es vielleicht scheppert
Und selbst dann waere es nicht mal gewährleistet
Bueck er sich weiter, der dt. Untertan.

Da muesste schon TV, Bild, Schnaps, Bier… und der Discounter- frass wegfallen, gepaart mit
Inet – abschaltung

Charly
Charly
5. April 2020 19:22

Aussage eines Polizeiführer der Bundespolizei: „Die triste Realität sieht so aus, dass die Bundespolizei nur an der 817 Kilometer langen Grenze zu Österreich als einziger der insgesamt neun deutschen Landgrenzen regelmäßige Kontrollen durchführen darf. Dazu gibt es Überprüfungen an drei Autobahnübergängen und weitere stichprobenartige Kontrollen von mutmaßlichen Schleuserfahrzeugen an einzelnen weiteren, wechselnden Punkten in einem Bereich bis zu 30 Kilometer landeinwärts der deutschen Grenze. De facto ist diese Grenze trotz unserer Präsenz völlig offen“. 500 bis 800 illegale Zuwanderer würden dort Tag für Tag dennoch von den Bundespolizisten aufgegriffen. 80 Prozent von ihnen behaupteten, keinerlei Pässe oder andere Identitätsnachweise bei… Weiterlesen »

Ein Deutscher
Ein Deutscher
8. April 2020 9:50
Reply to  Charly

Gibt es an den Kontrollstellen nicht se etwas wie eine Waschstraße vorne fährt man rein und hinten kommt keiner raus ??????????? Schade.

gigsgags
gigsgags
8. April 2020 22:55
Reply to  Ein Deutscher

Vorne schwarz rein , hinten weiss raus …

Egon Sauerwut
Egon Sauerwut
5. April 2020 15:10

Ist es bald soweit? https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2013/47878421_kw50_grundgesetz_20-214054 »Um die Frage zu beantworten, wann denn Widerstand im Sinne des Artikel 20 gerechtfertigt ist, geben die letzten sechs Wörter Aufschluss: „…, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“ Es geht also um den absoluten Ausnahmefall: Es müssten „alle Mittel der Normallage“ versagen, um die Gefahr abzuwehren, ehe die Bürger zu den „heiklen Mitteln des Rechtsbruchs und der Gewaltsamkeit greifen“, betont Isensee. Doch solange „Konflikte noch in zivilen Formen“ ausgetragen werden können, das demokratische System intakt ist und solange „friedlicher Protest noch Gehör“ finden kann, dürften sie es nicht.« Solange „friedlicher Protest noch Gehör“ finden kann.… Weiterlesen »

Till Aussenspiegel
Till Aussenspiegel
5. April 2020 18:04
Reply to  Egon Sauerwut

Ja, Herr Sauerwut, das ist der Text, der uns unter die Nasen gerieben wird. Die Wirklichkeit stimmt aber oft nicht mit dem Sollen nach der Rechtsordnung überein. Die Machthaber setzen sich über die Rechtslage hinweg, wie es ihnen in den Kram passt. Eine Klage über die angewandten Rechtsnormen ist bedauerlicherweise nicht zulässig. So kann jede beliebige Rechtsnormen angewendet werden, ob sie nun gültig ist oder nicht. So sehe ich das. Man könnte es auch Willkür nennen. Aber so weit möchte ich nicht gehen. Es ist, wie es ist. Wenn man es anders möchte, muß man es ändern. Da wäre der… Weiterlesen »

Türkenlouis
Türkenlouis
6. April 2020 1:04
Reply to  Egon Sauerwut

Mein lieber Egon; Lies das, was Till geschrieben hatte und merke zusätzlich: „so lange unsere von der Oberkommunistin eingenordeten sogenannten „unabhängigen“ Richter ihre Urteile so sprechen, wie die Uckermärkerin es will und befohlen hat wird niemand in diesem sog. Rechtsstaat auch nur den Hauch einer Chance haben, überhaupt mal zugelassen zu werden, dieser Verbrecherbande eine Anzeige zustellen zu lassen. Art. 1, 2, 3, 5, 8 Abs. I, sind ohnehin nicht mehr gültig, seit Merkel ihre kommunistischen Ansichten wie eine Königin durchsetzt. Besonders ist noch auf Art. 9 Abs. 1 und 2 zu achten. Obwohl das Recht nur Deutschen zulässt Vereine… Weiterlesen »

Rei
Rei
7. April 2020 16:27
Reply to  Türkenlouis

Wahlmanipulationen beruecksichtigend
Von wem wurden die Altparteien gewählt?
Also, hinsetzen und Suppe ausloeffeln, daemliche Schafe.

Neumann
Neumann
13. April 2020 13:03
Reply to  Türkenlouis

Vieles richtig aber vergessen sollte man nicht, dass der treibende Keil das rot- grüne Ungeheuer ist – die müssen weg und das ganz schnell. Wenn sie an der Macht sind ist es endgültig vorbei mit Deutschland 🇩🇪 😱 bis 2021 ist zu lange hin. Aus CDU und CSU kann auch ohne Merkel noch was gut werden. – vorsichtiger Wunsch und Optimismus.

Nationalsozialist
Nationalsozialist
6. April 2020 20:08
Reply to  Egon Sauerwut

Außerdem, nur eine Spitzfindigkeit am Rande: die Einschränkung der Freizügigkeit gilt hier nur für „alle Deutschen“, wohingegen alle nicht-Deutschen sich trotz geltender Einschränkungen weiterhin im ganzen Bundesgebiet frei bewegen dürfen, oder wie? das ist keine spitzfindigkeit ,sondern tatsache.denn laut grunzgesülz dürfen ja auch nur deutsche im sinne des art-116 abs.1 sich unter freiem himmel versammeln und demonstrieren,bezw. wählen und gewählt werden.den nachweis das man aber deutscher im sinne des art.116 abs.1 gg (ethnischer deutscher) ,kann in der brd nur alleine durch besitz des stagausweises erbracht werden. eine kleine meme meinerseits.die gemeindeverwaltung wollte vor jahren meiner frau und mir bußgelder in… Weiterlesen »

Egon Sauerwut
Egon Sauerwut
7. April 2020 1:10
Reply to  Egon Sauerwut

http://beatebahner.de/lib.medien/aktualisierte%20Pressemitteilung.pdf »Beate Bahner, Fachanwältin für Medizinrecht aus Heidelberg, kündigt Normenkontrollklage gegen die Corona-Verordnung Baden-Württemberg an: Die Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung sind eklatant verfassungswidrig und verletzen in bisher nie gekanntem Ausmaß eine Vielzahl von Grundrechten der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland. Dies gilt für alle Corona-Verordnungen der 16 Bundesländer. Insbesondere sind diese Maßnahmen nicht durch das Infektionsschutzgesetz gerechtfertigt, welches erst vor wenigen Tagen in Windeseile überarbeitet wurde. Wochenlange Ausgehbeschränkungen und Kontaktverbote auf Basis der düstersten Modellszenarien (ohne Berücksichtigung sachlich-kritischer Expertenmeinungen) sowie die vollständige Schließung von Unternehmen und Geschäften ohne jedweden Nachweis einer Infektionsgefahr durch diese Geschäfte und Unternehmen sind grob… Weiterlesen »

meckerpaul
meckerpaul
5. April 2020 14:06

Mit CORONA wird deutlich von dem Abgelenkt was wirklich in diesem Europa und besonders in Deutschland vor sich geht. Man schleust dieses Muslimpack bewußt ein. Da ist es egal was für Krankheiten das Pack ins Land bringt. Es geht einzig und allein darum das DEUTSCHE VOLK zu vernichten. Klar, D kann ganz AFRIKA aufnehmen und versorgen. Nur nicht ihr eigenes Volk. Das wird ausgeraubt mit Steuern, Abgaben und Nullzinspolitik. Wenns dann nicht reicht gibts eine Inflation die dann alles nimmt was sich fleißige Menschen erspart haben um im Alter gut und gerne in diesem Land leben zu können. Nur dem… Weiterlesen »

navy
navy
5. April 2020 22:51
Reply to  meckerpaul

Corona ist der grösste Betrug der Welt Geschichte, organisiert von Bill Gates, der Hedge Fund Mafia und als Pentagon, CIA Koordinatorin: Avil Haines

reiner tiroch
reiner tiroch
5. April 2020 10:42

Wenn die <Grünen trotz Aids und Corona der Merkelgäste pausenlos weiterhin Migrantenschwemmen fordern, werden die Beliebtheitswerte der Autohasser-und Kinderficker wieder auf über 30% steigen, gell?

dt.Widerstand
dt.Widerstand
4. April 2020 23:41

Es ist keine Corona-Kriese sondern eine Volksentmündigungskriese durch unsere V.V. !!!

obo
obo
4. April 2020 22:22

Klar alle wollen nach Deutschland,es gibt ja genug solche Irren hier,siehe Ingrid,welche niht genug von diesem Pack bekommen können.Aber ,wie wäre es von Seiten der Regierung und ihrer Behörden, wenn man jetzt wo Milliarden von Euros ,wegen der Corona-Krise den deutschen Schuldenberg kräftig ansteigen lässt, aus Spargründen für diese ASylinvasoren keinen eizigen Cent für diese Asylforderer ausgibt. Geld also nur für schwere sinnvolle Arbeit. Was meint ihr, wie schnell die darum betteln würden, in ihre verkommenen Herkunftsländer zurück zu dürfen.

Ingrid
Ingrid
5. April 2020 10:33
Reply to  obo

„Geld also nur für schwere sinnvolle Arbeit.“

Richtig! Geld nur für die Migrationsindustrie, das schafft Arbeitsplätze. Der Rest kann sich selbst helfen.

Nichte Trick
Nichte Trick
7. April 2020 3:45
Reply to  Ingrid

Systemtrollchen … nicht immer fremde Arbeit parasitär zittieren, versuch doch mal was eigenes zu bringen hihi …

HellasFan
HellasFan
7. April 2020 22:34
Reply to  Ingrid

Ingrid, Du bist echt dümmer, als die Polizei erlaubt!

Doris Mahlberg
Doris Mahlberg
5. April 2020 13:08
Reply to  obo

obo / Ingrid ist ein Witz ! Ein Fake, das man hier installiert hat, um zu provozieren. Nichts weiter ! Das sollten wir gar nicht mehr ernst nehmen. Spätestens seit der Nummer mit dem „“Spargelmesser““ war mir das klar. So einen verblödeten Schwachsinn würde nicht einmal Claudia Roth von sich geben. Und das will etwas heißen !

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt
5. April 2020 15:27
Reply to  Doris Mahlberg

Zum Thema Schwachsinn,
hier mathemstisch subbelichtet:

„100 = > als ½ von 709“

73
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend