Deutschland

Während deutsche Existenzen vernichtet werden: Maas versenkt 300 Mio € Corona-Hilfe im Ausland

Während deutsche Existenzen vernichtet werden: Maas versenkt 300 Mio € Corona-Hilfe im Ausland
Interessiert sich nicht für deutsche Unternehmer: Heiko Maas (SPD)

Während in Deutschland massenhaft Existenzen vernichtet werden, weil die Bundesregierung anhand völlig nichtssagender Zahlen das Leben zum Erliegen bringt, zeigt sich Herr Maas mal wieder großzügig den anderen gegenüber – natürlich auf Steuerzahlerkosten.

von Max Erdinger

Das Auswärtige Amt will 300 Millionen Euro für Covid-19-bedingte humanitäre Hilfe bereitstellen. „Das Coronavirus kennt keine Grenzen. Es trifft insbesondere die Menschen, die besonders gefährdet sind, weil sie in Kriegsgebieten oder Flüchtlingslagern leben oder in Staaten, deren Gesundheitssysteme durch die Pandemie völlig überfordert sind“, sagte Außenminister Heiko Maas (SPD) am Montag.

Hier sei Solidarität gefordert, um das Leiden zu lindern. Gleichzeitig gelte, dass man „nur zusammen die Pandemie dauerhaft besiegen“ könne. „Sonst drohen immer wieder neue Infektionswellen“, so Maas.

Frauen, Kindern und älteren Menschen gelte dabei besondere Aufmerksamkeit. „Schnelle Hilfe rettet jetzt Leben, indem sie die Ausbreitung des Virus eindämmt und die Gesundheitsversorgung von Menschen ermöglicht, die von keiner anderen Seite Hilfe erhalten“, sagte der Außenminister. Damit die humanitären Organisationen genau das leisten könne, „brauchen sie unsere Unterstützung“.

Maas interessiert sich nicht für Deutsche

Deshalb sei man dem „präzedenzlosen Hilfsaufruf“ des Generalsekretärs der Vereinten Nationen gefolgt und stelle 300 Millionen Euro für humanitäre Hilfe in der Coronakrise bereit, sagte Maas. Na, da werden sich die Gastronomen, der Mittelstand und die vielen, vielen Kurzarbeiter, die bald arbeitslos werden aber freuen. Und Herr Maas sollte endlich mal erklären, warum er die Deutschen so abgrundtief hasst:

Die Coronakrise wird wohl tiefe Spuren auf dem deutschen Arbeitsmarkt hinterlassen: Das Ifo-Beschäftigungsbarometer stürzte im April auf 86,3 Punkte ab, von 93,4 Punkten im März. „Dies ist ein historisches Tief“, sagte Ifo-Experte Klaus Wohlrabe dem „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe). „Auch der Rückgang des Barometers war noch nie so stark. Die Arbeitslosigkeit in Deutschland wird daher steigen.“ Der Indikator spiegelt die Beschäftigungsabsichten von rund 9.000 Unternehmen wider. Im Verarbeitenden Gewerbe, bei den Dienstleistern, beim Bau und im Handel ist das Barometer nie zuvor im Monatsvergleich so stark gesunken.

Bei den Dienstleistern ist es sogar auf ein neues historisches Tief gefallen. „Erstmals seit der Finanzkrise wird es hier wieder zu Entlassungen kommen“, so Wohlrabe. In der Industrie setze sich der Trend zu rückläufigen Mitarbeiterzahlen, der schon vor der Coronakrise zu beobachten war, verstärkt fort.

Im Handel wird die Mitarbeiterzahl nach Einschätzung des Ifo-Instituts ebenfalls sinken. Einzige Ausnahme seien die Supermärkte. Auch der zuletzt boomende Bausektor könne sich der negativen Beschäftigungsdynamik nicht mehr entziehen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
40 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
A.Selmer
A.Selmer
3. Juli 2020 4:30

Das Geld/Vermögen kann auch restlos und sinnlos verschleudert werden, Hauptsache die Deutschen haben es nicht, schon ist die Welt gerettet. Das soll Joshua ben Fischmann gesagt haben. Aus der gleichen Partei die im Ausland rumwildert und auf Steuerzahlerkosten geschützte afrikanische Elefanten erschießt oder zu mindest versucht zu erschießen.(20 Schuß und leider endlich erlöst) Dieser Kommentar ist Satire, denn ich weiß wen ich nicht kritisieren darf. ps. Alle Parteien sind Scheiße!

Charly
Charly
1. Mai 2020 8:55

Nicht nur er, auch andere Außenminister Europas tuen das gleiche!!!
Von der NWO verlangt!!!
Deutschland verdummt und verarmt…

barnkoo taroo
barnkoo taroo
29. April 2020 20:28

die coronalüge !
mehr ist nicht zu sagen !

barnkoo taroo
barnkoo taroo
29. April 2020 20:23

das maasmänchen , auch so ein honk der mit den juden bellt !

Peter S.
Peter S.
29. April 2020 19:01

Gut gemacht Herr Maaslos, weiter so. Die Zwangsabgabenverordnung liegt ja im Bundestag schon vor. Erst die Spartbücher, dann die mobilen Sachwerte, dann die Immoblien. Von den Deutschen alles holen und dann schön im Ausland und den Banken verteilen. Was glaubt Ihr unfähigen Politikdarsteller eigentlich wer Ihr seid? Erst eine alljährliche Grippeviruswelle zur Pandemie erklären, dann die Wirtschaft an die Wand fahren, das GG massivst verletzen? Frau Murksel vergleicht das schon mit WW2! Gehts noch? Wo haben diese Leute Ihr Hirn? WW2 war keine Pandemie, sondern eine mehrjährige Katastrophe mit ZIG!-Millionen von Toten, total zerstörten Städten, unendlich Hunger und Leid. (nebenbei,… Weiterlesen »

Buchhalterin54
Buchhalterin54
1. Mai 2020 2:16
Reply to  Peter S.

Richtig. In fast allem stimme ich Ihnen auch zu. Und beinahe hätte ich Ihnen auch einen zustimmenden Daumen erhoben.
Aber, der schwule Helmut Schmidt war ein Lügner, Betrüger, bestechlich, süchtig und bester Freund des mehrfachen Kriegsverbrechers und Satanisten Henry Kissinger gar nicht so schamvoll, wie Sie es hier behaupten. Raten Sie mal, womit diese Satanisten im hohen Alter noch so topfit sein können. Doch, dieser Un-Ehrenmann einer asozialen, kinderfeindlichen Partei ist hier nicht das Diskussionsthema.

Incamas SRL
Incamas SRL
29. April 2020 18:29

Jetzt prüft der Bundestag erstmal die Rechtmäßigkeit der – Vermögensabgabe – wegen Corona. Ob damit das Paradies erschaffen wird ?

reiner tiroch
reiner tiroch
29. April 2020 17:47

Geld für Lehrer, marode Straßen, Schulen, Brücken, oder 100.000 fehlender Pfleger gibt es nicht, weil die Gelder auch für die anrollende Migrantenschwemme gebraucht wird, gell?

Graf
Graf
29. April 2020 15:08

Ich hoffe, dass solche Verbrecher bald für Vogelfrei erklärt werden und man sich von diesem Müll endlich befreien kann!!

obo
obo
28. April 2020 22:52

Maas mutiert inzwischen immer mehr zu einem Verbrecher unter em Mantel als Außenminister. Er verschenkt Gelder, welche vom deutschen Steuerzahler ,erwirtschaftet wurde. Es gibt in Deutschland so viele Baustellen, so viel Armut, bei der eigenen Bevölkerung,aber dieser geschniegelte Affenarsch,macht den großen Wohltäter. KLar ,er macht schießlich das, was letlich auch die anderen Banditen unserer Regierung tun, alles Mögliche, um Deutschland zu schaden.Und es ist zum Kotzen, daß das deutsche Volk, das alles so wiederstandslos hinnimmt und solche Verbrecher immer wieder in die strafimmunitären Ämter wählt.

barnkoo taroo
barnkoo taroo
29. April 2020 20:25
Reply to  obo

maas ist ein verbrecher der schlimmsten sorte, gleich nach der raute , hofreiter, habeck & steinbeisser usw.!

Buchhalterin54
Buchhalterin54
1. Mai 2020 2:35
Reply to  obo

Richtig. In fast allem stimme ich Ihnen auch zu. Und beinahe hätte ich Ihnen auch einen zustimmenden Daumen erhoben.
Aber, was macht Sie so sicher, dass sämtliche Wahlen in der Firma BRD GmbH & Co.KG bzw. BR i. D rechtmäßig waren? Sie setzen ebenso voraus, dass unsere ganzen scheindemokratischen Wahlen ohne Betrug und Wahlfälschung, also rechtmäßige Willensbekundung des deutschen Volkes, waren? – Nö. Nach allem was ich inzwischen erfahren habe, konnten wir, das deutsche Volk, seit 1918 nicht mehr frei entscheiden.

0bo
0bo
1. Mai 2020 22:53
Reply to  Buchhalterin54

Ich weiß, daß die Wahlen, nicht nicht ohne Betrug und Fälschung abgegangen sind.Ich konnte es selbst bei den letzten Wahln , als ich als Wahlbeobachter bei der Auszählung anwesend war erleben.Aber bei den Briefwahl,die zutande kommt, weil leider viel zu viele der Wähler zu faul sind,ihren Arsch in Richtung Wahlurne hoch zu bekommen,wird am meisten beschissen.

Aufgewachter
Aufgewachter
28. April 2020 22:30

Das wird dieser Vollpfosten alles wieder höchstpersönlich erarbeiten müssen!
Wie alle anderen Veruntreuer des deutschen Volksvermögens auch!
Diese Zeit wird kommen!

Henry Klim
Henry Klim
29. April 2020 12:11
Reply to  Aufgewachter

Hoffentlich!!!!!!!!!!! Und recht bald!

Send this to a friend