International

Dem Hass freien Lauf gelassen: BLM-Aktivisten verüben Säure-Anschlag auf weiße Christen

Dem Hass freien Lauf gelassen: BLM-Aktivisten verüben Säure-Anschlag auf weiße Christen
Opfer eines Säureanschlags, Symbolfoto

Die linksradikalen Proteste der „Black-Lives-Matter-Bewegung“ werden in den USA immer gewalttätiger und richten sich neben Denkmälern auch zusehends gegen Weiße und Christen. In der Stadt St.Louis in Missouri eskalieren die Proteste seit Tagen. Unter anderem wurde immer wieder das Denkmal des französischen Königs Ludwig IX. – dem Namensvetter der Stadt – geschändet und beschmiert. Dagegen regte sich allerdings Widerstand von katholischer Seite.

Katholiken beschützen Denkmal und werden Opfer eines Anschlags

In den vergangenen Tagen versammelten sich hunderte Katholiken, um bei dem Denkmal zu beten und es vor Gewalttätern und Protestierenden zu beschützen. Das schmeckte einigen Schwarzen und Linksextremisten der Black Lives Matter-Bewegung offenbar nicht. Denn wie auf Videos zu sehen ist, attackierte ein gewalttätiger Mob die friedlichen Gläubigen, die sich nicht zur Wehr setzten.

Mit Spuckattacken, Holzlatten, Fäusten und säurehaltigen Flüssigkeiten attackiert eine Überzahl an Demonstranten die durchaus auch älteren Katholiken und schreckt auch vor blinder Gewalt nicht zurück.

Erst kürzlich machte St. Louis international Schlagzeilen, weil ein Ehepaar Plünderer mit Waffengewalt von seinem Privatgründstück vertrieb, nachdem diese auf dieses eindrangen und drohten, sie und ihren Hund zu töten. Sämtliche Mainstream-Medien erdreisteten sich natürlich nicht, die Schuld für den rassistischen Anschlag dem weißen Ehepaar in die Schuhe zu schieben, dass einzig sein Haus und sein Leben verteidigte.

guest
63 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Thomas Emmmm
Thomas Emmmm
vor 5 Monaten

Die Nigger dürfen sich nicht wundern wenn sie bald wieder das bekommen was sie verdienen, nämlich Hass, Ketten und die Peitsche!!!

Zuletzt geändert vor 5 Monaten durch Thomas Emmmm
Gustav
Gustav
vor 6 Monaten

“Der neue Antirassismus ist ein als Humanismus getarnter Rassismus (…) Er impliziert, dass jeder Weiße schlecht ist… und dass jeder Schwarze ein Opfer ist.” Abnousse Shalmani, geboren in Teheran, lebt jetzt in Paris, zu Le Figaro, 12. Juni 2020.  

Gerhard Umlandt
Gerhard Umlandt
vor 6 Monaten

Immer wenn es gegen Christen oder gegen Jesus geht,
dann weiss man: da steckt der Teufel dahinter!
Alle, die in diese Richtung hetzen, welcher “heiligen”
Ethnie sie auch immer angehören mögen, sind
Werkzeuge des Satans.

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor
vor 6 Monaten

Ein Name, der die Gewaltätigkeiten durch BLM-Aufgestachelte erklärt:

(((George Soros)))!

Maruisz
Maruisz
Antwort an  Hanlonsrazor
vor 6 Monaten

…gebürtig György Schwartz

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor
Antwort an  Maruisz
vor 6 Monaten

“Schwartz” passt auch viel besser, zur Seele des (((Rothschild-Prokuristen)))…

reiner tiroch
reiner tiroch
vor 6 Monaten

Mal sehen wann es Anschläge gegen die Migrantenschwemme gibt.

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt
vor 6 Monaten

“Normalerweise” als “Bestrafungsmethode” für umbotmäßige/trennungswillige bzw. unabhängig(_leben_wollend)e Frauen “benutzt”, auch ‘um die Ehre wiederherzustellen’ oder Opfer für andere Interessenten unattraktiv zu machen. “Gern” aus dem Hinterhalt heraus “angewendet” (auch auf Schlafende), teils persönlich, teils “bezahlt”. Allerunterste Schublade an Heimtücke, Hinterlist, Feigheit, antiweiblich im Größenwahn und Selbstherrlichkeitsdünkel sowie in Zerstörungsmanie und (Be)herrsch(ungs)sucht. Nun halt auch polittrommelnd missbraucht. Wand, Planke, Klinge zu schwach, alitanische Hauptassistentinnen zu schnell. Eisenrost ohne Zusatzprogramm. Ach, fast vergessen, ihr SLz-Wahnisten: Schon mal von Ana Nzinga gehört/gelesen.?? Warum werden keine Rechnungsstellungen an negride und/oder arabische Territorien verschickt, sondern ausschließlich auf einige “weisse” Sklav(inn)enhandelsjahrzehnte verwiesen unter Nichtbeachtung, Weglassung, Vertuschung,… Weiterlesen »

Gevatter Tod
Gevatter Tod
vor 6 Monaten

Leider tragen die “Beschützer” auch Mitschuld. Wer sich wilden Straßenkötern in den Weg stellt, muß mit Angriff rechnen. Sie sehen eben Höflichkeit als Schwäche und nutzen diese entsprechend. Ganz anders die CHOP-Chaoten, dort waren sofort Waffen da. Also liebe Kathos, Jesus im Herzen und Mr. Colt in den Händen … oder euch geht es wie dem Symbolbild !

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor
Antwort an  Gevatter Tod
vor 6 Monaten

Die “Beschützer” sind mit ihrer suizidären Naivität denn auch nur – vorhersehbare – Opfer, die sich vermutlich auch noch an ihrer Rolle aufgeilen? Die “Beschützer” müssen sich die Folgen mit zurechnen lassen.

Nicht “die andere Backe auch noch hinhalten”, sondern bei Notwehr – und das wäre nichts anderes – handeln und notfalls auch töten, dies meinte sogar Buddha, an dessen Friedfertigkeit überhaupt kein Zweilfel besteht.

Friedliebend “JA” – natürlich – aber nicht DUMM!

Colone F. Brixks
Colone F. Brixks
Antwort an  Gevatter Tod
vor 6 Monaten

Und die passende Munition – dum dum…..

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor
Antwort an  Colone F. Brixks
vor 6 Monaten

Nennt sich die nicht eher “Dumm-Dumm? xD

Bocca de Bourgogne
Bocca de Bourgogne
vor 6 Monaten

RAF reloaded : Trump ist voll im Wahlkampf und mit Biden gleichauf … doch die Linken liefern ihm eine Steilvorlage ! BLM war noch zu unangreifbar, wer dagegen war zog sich sofort den Zorn eines Online-Mobs zu. Weltweit gelten Neger ja nun als arm und unterdrückt. Doch das sind die Bilder, aus denen Trumps Wiederwahl gemacht wird : Unschuldige friedliche Gläubige verprügelt und sogar entstellt. Weisse, Latinos und Neger haben alle ihre eifrigen Kirchgänger, diese Attacke wird viele von BLM abschrecken. Mit der RAF genauso damals : Eine breite Bewegung radikalisierte sich, bis ein harter Kern bereit war zu töten.… Weiterlesen »

Kanu
Kanu
Antwort an  Bocca de Bourgogne
vor 6 Monaten

Biden ist dement und nicht mehr zurechnungsfähig. Der schwafelt zusammenhsngsloses Zeug am Stück und muß sich bald einer offiziellen Untersuchung auf seinen Geisteszustand unterziehen.
Der ist so gut wie weg vom Fenster!

Bystrom Werder
Bystrom Werder
Antwort an  Kanu
vor 5 Monaten

Die Antifa sichert Trumps Wiederwahl … mein Tag ist gerettet !

frischer wind
frischer wind
vor 6 Monaten

was taten die kirchen schon gutes für das volk?war das säureopfer ein christ?
hauptsache eine hellhäutige person.

Mandy
Mandy
vor 6 Monaten

attackierte ein gewalttätiger Mob die friedlichen Gläubigen, die sich nicht zur Wehr setzten.

Sich nicht zur Wehr zu setzen bringt nichts!

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor
Antwort an  Mandy
vor 6 Monaten

Doch! Z.B. ein zerstörtes Gesicht, bis zum Lebensende…

Send this to a friend