Deutschland

Während deutsche Rentner hungern: Flüchtlinge entsorgen Tüten voller Tafel-Lebensmittel im Müll

Während deutsche Rentner hungern: Flüchtlinge entsorgen Tüten voller Tafel-Lebensmittel im Müll
Ein sogenannter Flüchtling holt sich Lebensmittel bei der Tafel ab.

Eine Passantin hat bei der Tafel im bayerischen Weilheim  eine unglaubliche Beobachtung gemacht. Asylbewerber stopften ihre gut gefüllten Lebensmitteltüten einfach in den Müll. Die Frau – die aus gutem Grund unbekannt bleiben will – ging der Sache auf den Grund – und fand heraus, daß dies kein Einzelfall ist.

von Max Erdinger

„Ich dachte, ich sehe nicht richtig“, beschreibt die Passantin die Situation. Zwei junge Männer, offenbar Asylbewerber, waren mit großen Tüten, gefüllt mit Lebensmitteln aller Art: Semmeln, Wurst, Käse, dazu Schokoriegel, Marzipan und vieles mehr – alles top Ware – frisch von der Tafel-Ausgabestelle in Weilheim schnurstracks auf den nächsten Mülleimer zugesteuert. „Sie haben noch einen Salat und das eine oder andere frische Obst und Gemüse herausgenommen und den Rest in den Mülleimer gestopft“, so die Zeugin – die aus nachvollziehbarem Grund anonym bleiben will. Wie der Münchner Merkur weiter berichtet, ist dieses Verhalten keine Ausnahme.

Tafel-Spenden werden immer wieder entsorgt

Andere Augenzeugen hätten laut der Zeitung just solche Vorfälle bereits mehrfach beobachtet. Es hieß, den Asylbewerbern sei alles Eingepackte suspekt, die wählerischen Schutzsuchenden würden nur frische Waren und alles, was sie kennen, nehmen.

„Wenn wir so etwas erfahren, nehmen wir den Personen sofort den Ausweis ab, die bekommen dann nie wieder was“, so die Leiterin der Weilheimer Tafel. Sie erinnert sich an den Fall eines Syrers, der auch die Hälfte der Lebensmittel weggeworfen habe und dabei erwischt wurde. „Viele Landsleute von ihm haben gesagt, er sei doch das erste Mal da gewesen, da dürfe man nicht so streng sein“. „Aber das lasse ich nicht gelten: Wenn jemand auf der Flucht war, muss er wissen, wie wertvoll Lebensmittel sind.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
92 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Nachdenken
Nachdenken
24. Juli 2020 12:09

Komisch diese sehr seriöse Seite hier die sich darauf beruft das eine Frau die logischer weiße anonym bleiben will “angeblich” gesehen hat wie “vermutlich” Asylbewerber “vermutlich” Syrer mit einer Tüte voller Lebensmittel “vermutlich” von der Tafel zu einem Mülleimer gehen und diese bis auf einen Teil den sie sich raus nehmen in Müll werfen! Und während manch einer diesen schlecht recherchierten Beitrag liest und sich drüber aufregt wundere ich mich eigentlich nur noch über den Titel der extra Abneigung schüren soll. Die armen Deutschen Rentner müssen hungern “weil” Flüchtlinge Lebensmittel weg werfen 🤦‍♂️. Weil eine anonyme Frau angeblich 2 dabei… Weiterlesen »

frischer wind
frischer wind
8. Juli 2020 15:39

warum hilft da die angeblich christliche kirche nicht und gibt das gestohlene hab und
gut zurück?

GEORG MARTIN
GEORG MARTIN
8. Juli 2020 18:12
Reply to  frischer wind

Die “christliche >Kirche” hat z.Zt.genug damit zu tun dass ihre pädophilen Pfaffen die Messdiener in Ruhe lassen.

Mario Weiß
Mario Weiß
8. Juli 2020 10:46

Dazu. Fällt ein nix mehr ein ….erst unsere Leute unterbringen . .das unsere Kinder in einer Wohnung unter kommen und Eltern…..wenn das ..Geld was übrig bleibt dann sollen sie Bauen…..Es würd immer schlimmer. Die oben sitzen Senat sollte. Mal ne Woche im Arsüll leben…..

Gerhard Umlandt
Gerhard Umlandt
8. Juli 2020 9:18

Ich bin seit 1980 informiert. Das war damals auch schon so. Nur stand es damals in überhaupt keiner Zeitung und kam in keinem TV-Kanal. Das erfuhr man nur von Privat, von Leuten, die z.B. beruflich direkt Einblick hatten oder von Anwohnern aus der Nähe von Asylantenheimen. Ich beziehe mich übrigens auf die Asylantenheime in Stuttgart, die man Ende der 70er an den Stadtrand ausgelagert und dort für die Asylanten ungeheure Luxuswohnungen – sowohl von der Ausstattung wie von der Grösse her – baute, weil die Asylanten damals schon in der Innenstadt zuviel Rabbatz gemacht hatten und die bisherige Wählerschaft für… Weiterlesen »

Colone F. Brixks
Colone F. Brixks
7. Juli 2020 3:11

Zitat Albert Schweizer: Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, die Leiden von Afrika zu lindern. Es gibt etwas, das alle weißen Männer, die hier gelebt haben, wie ich, lernen und wissen müssen: dass diese Personen eine Sub-Rasse sind. Sie haben weder die intellektuellen, geistigen oder psychischen Fähigkeiten, um sie mit weißen Männern in einer beliebigen Funktion unserer Zivilisation gleichzusetzen oder zu teilen. Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, ihnen die Vorteile zu bringen, die unsere Zivilisation bieten muss, aber mir ist sehr wohl bewusst geworden, dass wir diesen Status behalten: die Überlegenen und sie die Unterlegenen.… Weiterlesen »

Kadeka
Kadeka
7. Juli 2020 10:17

Ein wichtiger Faktor ist das große L (Logik) was bei 99% der Afrikanischen Bevölkerung fehlt !!

Nationalsozialist
Nationalsozialist
8. Juli 2020 21:34
Reply to  Kadeka

es liegt an den rassischen eigenschaften!das zu verleugnen ist schlichtweg töricht!

Walter Gerhartz
Walter Gerhartz
7. Juli 2020 13:24

Sehr gut…genau das ist es…mit den Afrikanern ist im Großen u. Ganzen nichts anzufangen und mit den Arabern ist es wohl auch nicht besser.

Die wollen Cash ohne Arbeit zu unseren Lasten….sonst nichts !!

GEORG MARTIN
GEORG MARTIN
8. Juli 2020 18:18

jaaa; genau so ist es: Aber die GRÜNEN Lumpen werden dafür sorgen dass Afrikas Abschaum uns noch eine Menge Ärger machen wird.

Marlon Lingemann
Marlon Lingemann
7. Juli 2020 16:51

Das ist genau das, was auch ich sage:
“Die sind auf einer anderen Stufe, der Evolution.”

Bin mir sogar sicher, das die Neandertaler bereits weiter waren.
Nur um mal eine Art “Messlatte” darzustellen…

GEORG MARTIN
GEORG MARTIN
8. Juli 2020 18:15

Kompliment;gut recherchiert!!!!!

Melcher
Melcher
9. Juli 2020 10:21

Das Zitat kannte ich nicht – sehr gut!
Fakt ist, dass die Kolonialmächte zum größten Teil gute Strukturen und Arbeitsmöglichkeiten hinterlassen haben. Das wurde von den Schwarzen teilweise zerstört oder herunter gewirtschaftet. Die meisten von denen sind zu keiner geregelten Arbeit bereit. Schwarze und Muslime gehören in ihre Heimat – nicht nach Europa.

John Doe
John Doe
9. Juli 2020 15:56

Jetzt verstehe ich endlich warum die Grünen unbedingt wollen, dass die sich hier ansiedeln, weil sie geistig auf der selben höhe sind…!!!

Frank
Frank
6. Juli 2020 20:57

Die Grünen und die Linken sind die schlimmsten Feinde Deutschland. Diese Verbrecherbande inkl. Altparteien sind das Feindbild von anständigen normal denkenden Menschen.Diese Hassfiguren gehören alle samt in den Knast.

Walter Gerhartz
Walter Gerhartz
7. Juli 2020 13:26
Reply to  Frank

Gegen Merkel alleine sind schon über 1.000 Anzeigen eingegangen, die allsat unter den Tisch gewischt wurden….DAS IST KEINE DEMOKRATIE !!

Kathrin
Kathrin
7. Juli 2020 22:54

Anders als Richter, die bei ihrer Amtsführung nicht an Weisungen von Vorgesetzten gebunden sind, unterstehen Staatsanwälte in Deutschland der Behörden- und Ministerialhierarchie. Damit sind sie an die Weisungen ihrer jeweiligen Vorgesetzten gebunden. Deren Befugnis umfasst sowohl Weisungen im Einzelfall (etwa das Absehen von Strafverfolgungsmaßnahmen gegen eine bestimmte Person) als auch generelle Anweisungen, wie etwa das Absehen von Strafverfolgungsmaßnahmen bei sog. Kleinstmengen im Betäubungsmittelrecht.

Staatsanwaltschaft (Deutschland)

Melcher
Melcher
9. Juli 2020 10:40
Reply to  Kathrin

Ist nicht ganz korrekt. Richter werden eingesetzt – und zwar von politischen Gremien (Ausschüssen). Und wenn Richter nicht den Willen der Regierenden befolgen, werden sie abberufen, da fachlich nicht geeignet “Wes Brot ich eß´, des Lied ich sing”.

Melcher
Melcher
9. Juli 2020 10:32

Das ist auch schon lange kein Rechtsstaat mehr. Wie in der DDR, wird inzwischen Recht nach dem Parteibuch oder nach politischen Richtlinien gesprochen. Es wäre längst an der Zeit, dass sich die Deutschen eine Verfassung geben. Aber da wir noch immer keinen Friedensvertrag, also Besatzungsstatus haben, geht das wohl nicht. Die eingesetzte Regierung klammert sich an das “Grundgesetz” , um ihre Pfründe nicht zu verlieren – Deutschland und seine Bürger sind der Kapitalistischen Einheitspartei Deutschlands völlig gleichgültig.

reiner tiroch
reiner tiroch
6. Juli 2020 17:03

Aber das entsorgen der Migrantenhorden steht unter Strafe gell?

GEORG MARTIN
GEORG MARTIN
8. Juli 2020 18:35
Reply to  reiner tiroch

Nein mein lieber Reiner; Migrantenhorden können in unserem Wunderland tun und lassen was sie wollen.Niemand wagt es; gegen diesen Absch…. etwas zu unternehmen.

Emil
Emil
6. Juli 2020 14:10

Ich habe vor Jahren gelesen, daß in Südfrankreich eine Suppenküche für Arme vom Staat geschlossen wurde, weil sie kein koscher Essen extra angeboten haben und dadurch die Musels diskriminiert würden.

Bernd
Bernd
6. Juli 2020 16:12
Reply to  Emil

“koscher Essen… Musels diskriminiert…”
Sandneger diskriminiert!

frischer wind
frischer wind
8. Juli 2020 19:31
Reply to  Bernd

trichtert ihnen schweinefleisch ein,

Rainer Fassbender
Rainer Fassbender
6. Juli 2020 19:08
Reply to  Emil

Schulen müssen Essen halal anbieten um die wenige Prozent Musel nicht zu diskriminieren. Alle paar Jahre entdecken Musel in willkürlichen Mustern, etwa dem Profil einer Schuhsohle, Ähnlichkeit mit der Wurmschrift ihres Mondgötzen und machen Aufstand – die entsprechende Firma kauft sich dann mit fetter Spende an eine Koranschule (und Produktneudesign) frei ! Läuft auch unter Diskriminierung. Seitdem Erdowahn den Mufti rauskehrt, auch dort immer mehr Sprenggläubige. Unsere Volkszertreter rennen zum weltweiten Terrorexporeur No 1 und verschachern unser Land und uns gleich mit ! Egal ob Jesus, Buddha, Jahwe oder Odin … doch gegen diese Teufelsbrut !

Sigurd
Sigurd
6. Juli 2020 13:28

Ein großes Lob an Anonymous !!! Und dann ein weiteres Lob an die Hereingeholten! Sie, urwaldbewußt, holen sich das ESSBARE heraus. Den Müll werfen sie bewußt weg! Somit dürfte klar sein, daß die sog. Tafel-Verantwortlichen mit nicht unter 2 bis 3 Jahren Zwangsarbeit zu bestrafen wären, weil sie die Deutschen mit Müllnahrung vergiften. Sie sind FEINDE der Deutschen. Sie zersetzen die Volksgesundheit. Die Dummheit dieser Leute kennt – sicher auch Handy-Besitzer, gleich Schrumpfhirn – keine Grenzen. Ein verantwortlicher Deutscher, das kann nur ein Rechter, also ein Richtiger sein, ein Nazarether gibt nur Nahrhaftes Eßbares an Deutsche heraus, also das, was… Weiterlesen »

asisi1
asisi1
6. Juli 2020 12:59

Ich fordere Waffenfreigabe für Alle!

Erwin der Wüstenfuchs
Erwin der Wüstenfuchs
6. Juli 2020 18:56
Reply to  asisi1

Ist in Österarm, Schwyz bereits erfolgt – hier nicht sonst hätten die Blödschafe ja gegen ihre Wölfe eine Chance …

Send this to a friend