Deutschland

Ekelhafte Homo-Propaganda: Erstklässer müssen unter der Regenbogenfahne marschieren

Ekelhafte Homo-Propaganda: Erstklässer müssen unter der Regenbogenfahne marschieren
Die ekelhafte Propaganda-Aktion ereignete sich in Moers.

In Moers werden ahnungslose Erstklässer mit perfider Homopropaganda indoktriniert. So mussten die wehrlosen Kinder unter einer Regenbogenfahne in die Schule marschieren.

von Reimond Hoffmann

Sehr junge Kinder laufen unter einer Regenbogenfahne zu einer Schule. Nach Bildervergleichen stellt es sich heraus, dass es die Uhrschule Meerbeck in Moers/NRW sein muss. Links und rechts stehen Funktionäre der evangelischen Kirche.

Am 13. August hat Nordrhein-Westfalen die Einschulung seiner Jüngsten durchgeführt. Ob das Fahnen-Foto auch an diesem Tag aufgenommen wurde, steht nicht fest.  Dieses Bild soll am 19. August auf einer Facebookseite der evangelischen Kirche in Moers erschienen sein – laut Zeugen waren die Kommentare überwiegend negativ und die Kommentatoren geschockt, aufgrund der Indoktrinierung der Kinder. Am Nachmittag desselben Tages haben die Autoren das Bild gelöscht.

Regenbogenfahne als Propagandawerkzeug

Der Kommentator Mike D. sagte gegenüber Arcadi: „Im Ursprungs-Artikel wurde sinngemäß geschrieben, dass die abgebildete Pfarrerin jedem Kind unter der Regenbogenfahne einen Fahnensegen ausgesprochen hat. Das erinnert mich an totalitäre Diktaturen. Mich schockiert das und zeigt, dass Kinder von Anfang an mit Genderpropaganda bearbeitet werden.“

Gegenüber Arcadi sagte der AfD-Kreisvorsitzende für den Kreis Wesel, zu dem Moers gehört, Renatus Rieger  „Die evangelische Kirche steht immer auf der Seite der Macht. In diesem Moment ist die Macht auf der Seite der Regenbogenfahne. Hier werden Kinder sexuell indoktriniert vom Kindesalter an. Was haben Erstklässler mit der Homosexuellenbewegung zu tun?“

guest
76 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
G. Martin
G. Martin
vor 4 Monaten

Welcher Drecksack denkt sich so etwas aus? Sind denn alle Lehrer Arschkriecher? Was geht in unserem Land ab?

Heinz Erhardt
Heinz Erhardt
Antwort an  G. Martin
vor 4 Monaten

Hallo G.Martin
ich bin selbst Pädagoge. Lehrer und Erzieher werden gezwungen mit der Regierung im Gleichschritt zu marschieren, sonst werden sie arbeitslos. Eigene Meinung wird bestraft. So geht es auch unseren Polizisten. Buckeln bis zur Selbstaufgabe. Wie gesagt, nicht gegen die Lehrer usw. schimpfen, die können am wenigsten dafür. Im Lehrplan steht was ein Kind zu lernen hat, da kommt es nicht drauf an ob das mit seinem Gewissen übereinstimmt. Fragt Merkel, die kennt sich aus, die Partei hat immer Recht.

Heinz Erhardt
Heinz Erhardt
vor 4 Monaten

Merkel weiß doch seit ihrer Stasi Zeit wie man Menschen im jungen Alter manipuliert. Die Lehrer und Pädagogen müßen da mitmachen. Abgesehen von den Medien, ob es Zeitungen oder der Hörfunk ist.

Shana
Shana
vor 4 Monaten

Unfassbar was die mit den Kindern machen. Die werden schon gleich auf den Genderwahn programmiert ,damit sie später ihre Identität verloren haben, entwurzelt sind. Mundgerecht für die Finanzelite als neue Sklaven.

hasenzagl kris
hasenzagl kris
vor 4 Monaten

Wer dieser Arschfickerflaggen huldigt gehört ins Irrenhaus

Rei
Rei
vor 4 Monaten

Schon die Dekadenz des Vatikans zu Luthers Zeiten vergessen
Die protestantischen ” Fuehrer”wollen auch mal richtige Orgien feiern.
Manch niederer Kirchen-Grad in dieser Hierarchie wird auch seine Broeselchen vom Kuchen bekommen und fröhlich jauchzen.
Die katholischen Kuttentraeger waren halt schon immer mehr verlogen, dekadente und berechnender.
Die Mehrheit, Paederasten, unter dem Schutzwall der Kirche.
Da holen die Evangelischen auf

Wulf
Wulf
vor 4 Monaten

Da kann man nur noch mit ABSCHEU sagen:einfach EKELHAFT!!! WO BLEIBT DA DIE DEMOKRATIE, Dass einzelne so etwas gegen das Interesse der Allgemeinheit verstossen können? Diese einzelnen Perversen unterdrücken mit Ihrem Gender- Wahn mittlerweile die Grosse Mehrheit der “Normalen” Menschen in diesem Lande. Es gibt NUR Mann und Frau und nichts Anderes. Was jeder mit seiner Geburt mitbekommenen Geschlecht macht, ist Seine Sache; aber er soll andere damit NICHT belästigen und schon gar nicht unschuldige Kinder. Heute bin ich froh, das ich schon lange aus dieser Ev. Kirche ausgetreten bin. Die kath. Kirche ist aber keinen Deut besser. Bin aber… Weiterlesen »

Ein Deutscher
Ein Deutscher
vor 4 Monaten

Und warum lassen sich deutsche Eltern so etwas gefallen???????
Hängt sie höher diese Scheinheilige Brut.

Georg
Georg
vor 4 Monaten

Ich bin wirklich kein Fan von Religion. Dieser Saftladen ist für etliche Kriege verantwortlich. Aber diese Fahne hat nichts mit Homosexualität zu tun.

Katrin
Katrin
Antwort an  Georg
vor 4 Monaten

… die L(esbian)G(ay)B(isexual)T(ransgender)-Fahne hat nichts mit Homosex zu tun ?!?

Rommel
Rommel
vor 4 Monaten

Fortgeschrittene Verblödung des Deutschen Volkes!
Hier kann man sich nur noch am Kopf fassen!

frischer wind
frischer wind
vor 4 Monaten

wie sang reinhard mey einmal:die kirche hat nicht das recht kindern in die hose
zu greifen.mit seinen liedern hat er ja nur recht-wer so viel auf dem kasten hat
hat es nicht nötig sich aufzublasen.nur wer ohne zehnseitige anleitung keinen
nagel in die wand schlagen kann oder keinen eimer voll wasser umwerfen kann
muß sich mit öden abgedroschenen phrasen aufblasen.

Send this to a friend